Rote_Galaxie Sammelthread

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Di 10. Jul 2018, 22:36

Rote_Galaxie hat geschrieben:(10 Jul 2018, 23:26)

Wenn in einem der reichsten Länder der Welt "Armutsgefährdung" existiert da sollten die Alarmglocken klingeln.



warum?

es ist lediglich eine statistische, RELATIVE Definition zum Medianeinkommen
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7219
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Di 10. Jul 2018, 22:40

Realist2014 hat geschrieben:(10 Jul 2018, 23:36)

warum?

es ist lediglich eine statistische, RELATIVE Definition zum Medianeinkommen


Wenn es dir mal schlecht geht wird das Gejammer groß sein. Nur die Asozialen wollen nicht teilen.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Di 10. Jul 2018, 22:43

Rote_Galaxie hat geschrieben:(10 Jul 2018, 23:40)

Wenn es dir mal schlecht geht wird das Gejammer groß sein. Nur die Asozialen wollen nicht teilen.


lass doch einfach mal diese persönlichen Attacken und diese Hohlphrasen.

Ich "teile" ja mein Einkommen dadurch, dass ich darauf Steuern zahlen, WOVON dann die Existenzsicherung derer, denen es "schlecht geht" , finanziert wird.

Wie alle Bürger mit eigenem Einkommen
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7219
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Di 10. Jul 2018, 23:26

Realist2014 hat geschrieben:(10 Jul 2018, 23:43)

lass doch einfach mal diese persönlichen Attacken und diese Hohlphrasen.

Ich "teile" ja mein Einkommen dadurch, dass ich darauf Steuern zahlen, WOVON dann die Existenzsicherung derer, denen es "schlecht geht" , finanziert wird.

Wie alle Bürger mit eigenem Einkommen


Was ist mit dir passiert?
Ich verstehe nicht wie man so sein kann.
rain353
Beiträge: 1024
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon rain353 » Mi 11. Jul 2018, 00:09

Sanity hat geschrieben:(10 Jul 2018, 13:28)

korrekt und welche "unsinnige" Folgerung schließt du daraus?


Dass er nur nach Sündenböcken gesucht hat, um sein eigenes Versagen zu kompensieren....
rain353
Beiträge: 1024
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon rain353 » Mi 11. Jul 2018, 00:11

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Jul 2018, 00:26)

Was ist mit dir passiert?
Ich verstehe nicht wie man so sein kann.


Du bist doch für ein gerechtes Steuersystem und dass jeder von sein Einkommen leben kann..
Wieso bist du dann nicht für ein gerechtes und einfaches Steuersystem wie es Friedrich Merz vorgeschlagen hat?
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7219
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Mi 11. Jul 2018, 00:20

rain353 hat geschrieben:(11 Jul 2018, 01:11)

Du bist doch für ein gerechtes Steuersystem und dass jeder von sein Einkommen leben kann..
Wieso bist du dann nicht für ein gerechtes und einfaches Steuersystem wie es Friedrich Merz vorgeschlagen hat?


Was ist denn "gerecht" für dich?
rain353
Beiträge: 1024
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon rain353 » Mi 11. Jul 2018, 04:53

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Jul 2018, 01:20)

Was ist denn "gerecht" für dich?


Wenn der Staat dir nicht fast die Hälfte deines Verdienstes wegnimmt, dann wundert man sich noch wieso so wenige in Deutschland Kinder kriegen...
Vor allem haben wir die höchsten Sozialabgaben weltweit..
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Mi 11. Jul 2018, 06:53

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Jul 2018, 00:26)

Was ist mit dir passiert?
Ich verstehe nicht wie man so sein kann.


du verstehst nicht, warum ich Steuern auf mein Einkommen bezahle? :?:
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Mi 11. Jul 2018, 06:55

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Jul 2018, 01:20)

Was ist denn "gerecht" für dich?



unser Steuersystem

desto höher das Einkommen, um so mehr Steuern ( sowohl prozentual als auch absolut) sind darauf zu entrichten.

Also das Motto "Breite Schultern können mehr tragen"
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7219
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Mi 11. Jul 2018, 14:23

Realist2014 hat geschrieben:(11 Jul 2018, 07:55)

unser Steuersystem

desto höher das Einkommen, um so mehr Steuern ( sowohl prozentual als auch absolut) sind darauf zu entrichten.

Also das Motto "Breite Schultern können mehr tragen"


Wenn du dafür bist dass die Starken mehr geben wieso lehnst du dann den Sozialismus ab?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Mi 11. Jul 2018, 14:38

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:23)

Wenn du dafür bist dass die Starken mehr geben wieso lehnst du dann den Sozialismus ab?


Recht auf Eigentum , auch an Produktionsmitteln und Vertragsfreiheit ....
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7219
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Mi 11. Jul 2018, 14:44

Realist2014 hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:38)

Recht auf Eigentum , auch an Produktionsmitteln und Vertragsfreiheit ....


Ja verstehe ich schon aber warum?
Warum beharrst du so darauf dass man Eigentum an Produktionsmitteln braucht?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Mi 11. Jul 2018, 14:53

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:44)

Ja verstehe ich schon aber warum?
Warum beharrst du so darauf dass man Eigentum an Produktionsmitteln braucht?


weil ich für FREIHEIT bin

und nicht für "Verbote"

das Recht auf Eigentum ist ein Menschenrecht.
WARUM verstehst du das nicht?
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7219
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Mi 11. Jul 2018, 14:55

Realist2014 hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:53)

weil ich für FREIHEIT bin

und nicht für "Verbote"

das Recht auf Eigentum ist ein Menschenrecht.
WARUM verstehst du das nicht?


Durch dein System wird aber die Gesellschaft in Klassen gespalten.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Mi 11. Jul 2018, 15:00

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:55)

Durch dein System wird aber die Gesellschaft in Klassen gespalten.




es steht ja jedem frei, sein Einkommen entweder komplett zu "konsumieren"- oder eben einen Teil davon zu INVESTIEREN ( = Produktionsmittel) und dadurch aber auch das Risiko des Totalverlustes in Kauf zu nehmen.

Das nennt sich (Wahl)-Freiheit im Umgang mit dem Eigentum( hier eigenes Vermögen )
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7219
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Mi 11. Jul 2018, 15:01

Realist2014 hat geschrieben:(11 Jul 2018, 16:00)



es steht ja jedem frei, sein Einkommen entweder komplett zu "konsumieren"- oder eben einen Teil davon zu INVESTIEREN ( = Produktionsmittel) und dadurch aber auch das Risiko des Totalverlustes in Kauf zu nehmen.

Das nennt sich (Wahl)-Freiheit im Umgang mit dem Eigentum( hier eigenes Vermögen )


Das nennt sich "Freiheit" auf Kosten von anderen.
Du bist nicht für Freiheit du willst lediglich deinen Egoismus ausleben.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon zollagent » Mi 11. Jul 2018, 15:02

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Jul 2018, 16:01)

Das nennt sich "Freiheit" auf Kosten von anderen.
Du bist nicht für Freiheit du willst lediglich deinen Egoismus ausleben.

Ich sehe nicht, wo es "auf Kosten von Anderen" gehen soll, wenn ich einen Teil MEINES Kapitals riskiere. Erläutere das bitte mal.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Mi 11. Jul 2018, 15:08

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Jul 2018, 16:01)

Das nennt sich "Freiheit" auf Kosten von anderen.
D .



wenn ich MEIN Eigentum einsetze-WO ist das dann "auf Kosten von anderen"???????
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7219
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Mi 11. Jul 2018, 15:13

Realist2014 hat geschrieben:(11 Jul 2018, 16:08)

wenn ich MEIN Eigentum einsetze-WO ist das dann "auf Kosten von anderen"???????


Du brauchst Arbeiter die dein Eigentum herstellen und du brauchst Arbeiter wenn du willst dass dein Eigentum wächst.

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast