Rote_Galaxie Sammelthread

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Fr 11. Mai 2018, 15:34

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 May 2018, 16:29)

in deiner kleinen Welt vielleicht. :D



ich bewege mich in der realen Welt...

im Gegensatz zu dir

deine "Visionen" sind TOT auf diesem Globus
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Michi
Beiträge: 258
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 16:57
Kontaktdaten:

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Michi » Fr 11. Mai 2018, 15:42

Rote_Galaxie hat geschrieben:(10 May 2018, 22:20)

Es ist falsch zu denken dass wenn es lokal funktioniert auch global funktioniert.
Global gesehen funktioniert es nämlich nicht.

Wenn man überall Waldschutzgesetze einführt, dann klappt es auch global. Oder sprechen deiner Meinung nach prinzipielle Gründe dagegen? Warum muss stattdessen gleich der Kommunismus eingeführt werden?
"When in doubt... C-4"
- Jamie Hyneman
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 385
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Sanity » Fr 11. Mai 2018, 16:23

Michi hat geschrieben:(11 May 2018, 16:42)

Wenn man überall Waldschutzgesetze einführt, dann klappt es auch global. Oder sprechen deiner Meinung nach prinzipielle Gründe dagegen? Warum muss stattdessen gleich der Kommunismus eingeführt werden?


...damit überall "Waldschutzgesetze" eingeführt werden können und die Umwelt nicht dem Diktat der Profits unterworfen werden muss :)
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Fr 11. Mai 2018, 16:32

Sanity hat geschrieben:(11 May 2018, 17:23)

...damit überall "Waldschutzgesetze" eingeführt werden können und die Umwelt nicht dem Diktat der Profits unterworfen werden muss :)


was ist denn am "Profit" so negativ?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4717
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Misterfritz » Fr 11. Mai 2018, 16:41

Sanity hat geschrieben:(11 May 2018, 17:23)

...damit überall "Waldschutzgesetze" eingeführt werden können und die Umwelt nicht dem Diktat der Profits unterworfen werden muss :)
Du meinst, Bäume werden nur aus Profitgründen gefällt? Und die Kunden, die gerne an ihrem Kaminofen sitzen, trotz Zentralheizung, sind da nicht auch ein wenig beteiligt? :D
Occham
Beiträge: 2168
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Occham » Fr 11. Mai 2018, 16:43

Realist2014 hat geschrieben:(11 May 2018, 17:32)

was ist denn am "Profit" so negativ?

Hier steht ziemlich genau, was daran so negativ ist.

https://www.linksjugend-solid.de/positi ... italismus/

Alle Menschen stehen im Kapitalismus in Konkurrenz zueinander – um Jobs, Geld, Schulnoten etc. Beschönigend wird dies Wettbewerb genannt, obwohl es um nicht weniger als das eigene Leben geht. Unternehmen stehen in einer ständigen und unmittelbaren Konkurrenz zueinander. Aus diesem Grund müssen sie, um nicht pleite zu gehen, mehr Profit als die Konkurrenten erwirtschaften. Tun sie dies nicht, kann der Konkurrent sie mit hilfe des zusätzlichen Gewinns bald vom Markt drängen. Deshalb werden – immer wenn möglich – Löhne gekürzt, Pausen gestrichen, Leute entlassen oder Produktionsstätten verlagert. Auch vor Umweltzerstörung wird nicht zurückgeschreckt, wenn es Kosten spart. Da nur für jene produziert wird, die sich die Dinge auch leisten können, nützen moralische Apelle an die Wirtschaft rein gar nichts (z.B. Medikamente billiger oder kostenlos für Entwicklungsländer zur verfügung zu stellen). Die Konkurrenz würde jedes moralisch handelnde Unternehmen vom Platz fegen.
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Fr 11. Mai 2018, 16:59

Occham hat geschrieben:(11 May 2018, 17:43)

Hier steht ziemlich genau, was daran so negativ ist.

https://www.linksjugend-solid.de/positi ... italismus/


"lle Menschen stehen im Kapitalismus in Konkurrenz zueinander – um Jobs, Geld, Schulnoten etc. Beschönigend wird dies Wettbewerb genannt, obwohl es um nicht weniger als das eigene Leben geht. Unternehmen stehen in einer ständigen und unmittelbaren Konkurrenz zueinander. Aus diesem Grund müssen sie, um nicht pleite zu gehen, mehr Profit als die Konkurrenten erwirtschaften. Tun sie dies nicht, kann der Konkurrent sie mit hilfe des zusätzlichen Gewinns bald vom Markt drängen. Deshalb werden – immer wenn möglich – Löhne gekürzt, Pausen gestrichen, Leute entlassen oder Produktionsstätten verlagert. Auch vor Umweltzerstörung wird nicht zurückgeschreckt, wenn es Kosten spart. Da nur für jene produziert wird, die sich die Dinge auch leisten können, nützen moralische Apelle an die Wirtschaft rein gar nichts (z.B. Medikamente billiger oder kostenlos für Entwicklungsländer zur verfügung zu stellen). Die Konkurrenz würde jedes moralisch handelnde Unternehmen vom Platz fegen.!"


da ist ideologischer MUMPITZ aus dem Klassenkampf des letzten Jahrhunderts

hat NICHTS mit der Realität zu tun.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 385
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Sanity » Fr 11. Mai 2018, 20:09

Realist2014 hat geschrieben:(11 May 2018, 17:32)

was ist denn am "Profit" so negativ?

...zB. dass dadurch sozialdarwinistische, egoistische Dummbratzen leistungslose Einkommen beziehen, nur weil Daddy ihnen Vermögenswerte hinterlassen hat.
Zuletzt geändert von Sanity am Fr 11. Mai 2018, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 385
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Sanity » Fr 11. Mai 2018, 20:18

Misterfritz hat geschrieben:(11 May 2018, 17:41)

Du meinst, Bäume werden nur aus Profitgründen gefällt? Und die Kunden, die gerne an ihrem Kaminofen sitzen, trotz Zentralheizung, sind da nicht auch ein wenig beteiligt? :D

Ich wüsste nicht, dass der Verkauf von Kaminholz keinen Profit abwirft und somit reihenweise unternehmerische Existenzen vernichtet. ;)
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Fr 11. Mai 2018, 20:19

Sanity hat geschrieben:(11 May 2018, 21:09)

...zB. dass sozialdarwinistische, egoistische Dummbratzen leistungslose Einkommen beziehen, nur weil Daddy ihnen Vermögenswerte hinterlassen hat.


das musst du mal erklären

seit wann bekommen vermögende Erben ALG II oder ähnliches ( = leistungslose Einkommen) ????
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4717
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Misterfritz » Fr 11. Mai 2018, 20:19

Sanity hat geschrieben:(11 May 2018, 21:18)

Ich wüsste nicht, dass der Verkauf von Kaminholz keinen Profit abwirft und somit reihenweise unternehmerische Existenzen vernichtet. ;)
Wäre auch selten dämlich, so zu handeln, meinst Du nicht?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Fr 11. Mai 2018, 20:20

Sanity hat geschrieben:(11 May 2018, 21:18)

Ich wüsste nicht, dass der Verkauf von Kaminholz keinen Profit abwirft und somit reihenweise unternehmerische Existenzen vernichtet. ;)



der "pöse Profit" entsteht nur aufgrund der Nachfrage der Kunden nach dem Kaminholz...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 385
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Sanity » Fr 11. Mai 2018, 20:23

Misterfritz hat geschrieben:(11 May 2018, 21:19)

Wäre auch selten dämlich, so zu handeln, meinst Du nicht?

wo findet also dein Profitloses Abholzen von Wäldern statt?
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 385
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Sanity » Fr 11. Mai 2018, 20:25

Realist2014 hat geschrieben:(11 May 2018, 21:20)

der "pöse Profit" entsteht nur aufgrund der Nachfrage der Kunden nach dem Kaminholz...

Gleiches gilt für Waffen, Drogen, Söldner usw. ;)
Moralisch gesehen rechtfertigt der Profit allein nichts
Zuletzt geändert von Sanity am Fr 11. Mai 2018, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4717
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Misterfritz » Fr 11. Mai 2018, 20:26

Sanity hat geschrieben:(11 May 2018, 21:23)

wo findet also dein Profitloses Abholzen von Wäldern statt?
MEIN profitloses Abholzen? Wo habe ich je davon geschrieben?
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 385
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Sanity » Fr 11. Mai 2018, 20:28

Misterfritz hat geschrieben:(11 May 2018, 21:26)

MEIN profitloses Abholzen? Wo habe ich je davon geschrieben?

Deine Beispiel mit dem Kaminholz sollte aufzeigen, dass nicht nur aus Profitgier abgeholzt wird. Dass dahinter eine Nachfrage steht, ändert nichts an der Profiterzielungsabsicht
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4717
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Misterfritz » Fr 11. Mai 2018, 20:30

Sanity hat geschrieben:(11 May 2018, 21:28)

Deine Beispiel mit dem Kaminholz sollte aufzeigen, dass nicht nur aus Profitgier abgeholzt wird
Realist hat Dir schon geantwortet: Der KUNDE will Kaminholz - just for fun wird nicht abgeholzt.
Es ging ja vorher um Waldschutz ....
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Fr 11. Mai 2018, 20:31

Sanity hat geschrieben:(11 May 2018, 21:25)

Gleiches gilt für Waffen, Drogen, Söldner usw. ;)
Moralisch gesehen rechtfertigt der Profit allein nichts


die nächste Nebelkerze....

ich warte immer noch , was am Gewinn generell "schlecht" sein soll...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Fr 11. Mai 2018, 20:33

Sanity hat geschrieben:(11 May 2018, 21:28)

Deine Beispiel mit dem Kaminholz sollte aufzeigen, dass nicht nur aus Profitgier abgeholzt wird. Dass dahinter eine Nachfrage steht, ändert nichts an der Profiterzielungsabsicht



was ist denn an der Gewinnerzielungsabsicht schlecht?

Sie ist in D ja Voraussetzung vom Finanzamt, um überhaupt als Unternehmen anerkannt zu werden...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 385
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Sanity » Fr 11. Mai 2018, 21:30

Misterfritz hat geschrieben:(11 May 2018, 21:30)

Realist hat Dir schon geantwortet: Der KUNDE will Kaminholz - just for fun wird nicht abgeholzt.
Es ging ja vorher um Waldschutz ....

Mit dem Verweis auf die bestehende Nachfrage könnten auch Vernichtungskriege gerechtfertigt werden. Natürlich bilden Nachfrage und Profit eine konkludente Einheit. Es ändert jedoch nichts daran, dass nicht die Nachfrage die Umwelt zerstört, sondern erst die "Befriedigung" der Nachfrage aufgrund der Profiterzielungsmöglichkeit.
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast