Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
twilight
Beiträge: 744
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 16:05
Wohnort: Tiobraid Árann

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon twilight » Sa 10. Feb 2018, 11:28

Occham hat geschrieben:(10 Feb 2018, 10:32)

Ein Problem ist, das man Menschen für ein bestimmtes System erziehen bzw. ausbilden muss. Heisst, der Kommunismus ist wie jedes System nur Schritt für Schritt erreichbar. Klein angefangen, über mehrere Stadien hinweg ausgewachsen.

Die Ossis wurden 40 Jahre erzogen, aber die Gier nach DM und Bananen war größer.
Occham
Beiträge: 1580
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Occham » Sa 10. Feb 2018, 12:58

Misterfritz hat geschrieben:(10 Feb 2018, 10:46)

Das mit dem "Erziehen" hat ja bisher bei den Versuchen wunderbar geklappt. :p

In dem Wort ‚erziehen‘ steckt das Wort ‚ziehen‘, etwas was viele leider so handhaben, deswegen gefällt mir das Wort ‚ausbilden‘ besser. Vielleicht hat man ja 40 Jahre lang gezogen und gezerrt.

twilight hat geschrieben:(10 Feb 2018, 11:28)

Die Ossis wurden 40 Jahre erzogen, aber die Gier nach DM und Bananen war größer.

Hinter der Gier steckt das Bedürfnis sich selbst verwirklichen zu wollen, ein Bedürfnis das in jeden Mensch angelegt ist. Ich wüsste schon ein System, in dem sich alle individuell selbst verwirklichen können, dazu würde ich das Bildungssystem anpassen. Aber da sind wir beim Thema Bildung und nicht Kommunismus.
Große Dinge haben kleine Ursachen.
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6483
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Sa 10. Feb 2018, 21:22

Occham hat geschrieben:(10 Feb 2018, 12:58)

In dem Wort ‚erziehen‘ steckt das Wort ‚ziehen‘, etwas was viele leider so handhaben, deswegen gefällt mir das Wort ‚ausbilden‘ besser. Vielleicht hat man ja 40 Jahre lang gezogen und gezerrt.


Hinter der Gier steckt das Bedürfnis sich selbst verwirklichen zu wollen, ein Bedürfnis das in jeden Mensch angelegt ist. Ich wüsste schon ein System, in dem sich alle individuell selbst verwirklichen können, dazu würde ich das Bildungssystem anpassen. Aber da sind wir beim Thema Bildung und nicht Kommunismus.


Humanistische Bildung und Kommunismus ist eine Einheit.
Benutzeravatar
twilight
Beiträge: 744
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 16:05
Wohnort: Tiobraid Árann

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon twilight » So 11. Feb 2018, 01:07

Rote_Galaxie hat geschrieben:(10 Feb 2018, 21:22)

Humanistische Bildung und Kommunismus ist eine Einheit.

Einbildung ist auch eine Bildung.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 16623
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Skull » So 11. Feb 2018, 09:29

Guten Tag,

ich möchte darauf hinweisen, das der eine oder andere User kurz von einer Sanktionierung steht.
Zuviele Spam Beiträge und zuviele mittlerweile in der Ablage befindlichen Beiträge.

Man kann nun so weitermachen ... oder es unterlassen.

Eure Entscheidung(en).
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 5026
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon unity in diversity » So 11. Feb 2018, 15:00

twilight hat geschrieben:(10 Feb 2018, 11:28)

Die Ossis wurden 40 Jahre erzogen, aber die Gier nach DM und Bananen war größer.

Der Erste, der gebrüllt hat:
"Wir sind ein Volk".
War kein Deutscher.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6483
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » So 11. Feb 2018, 18:46

unity in diversity hat geschrieben:(11 Feb 2018, 15:00)

Der Erste, der gebrüllt hat:
"Wir sind ein Volk".
War kein Deutscher.


Tja, entweder "Ausländer raus"!
Oder
Vergesellschaftung der Produktionsmittel.

Man sieht schon den intellektuellen Unterschied...
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35580
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » So 11. Feb 2018, 22:08

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Feb 2018, 18:46)

Tja, entweder "Ausländer raus"!
Oder
Vergesellschaftung der Produktionsmittel.

Man sieht schon den intellektuellen Unterschied...



da gibt es keinen..

beides völlig hohl

beides Neidgesteuert.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6483
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » So 11. Feb 2018, 22:25

Realist2014 hat geschrieben:(11 Feb 2018, 22:08)

da gibt es keinen..

beides völlig hohl

beides Neidgesteuert.


Wie viele echte Linke kennst du denn?
0?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35580
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Mo 12. Feb 2018, 08:03

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Feb 2018, 22:25)

Wie viele echte Linke kennst du denn?
0?


ich kenne deren Zielrichtung, das Genöle über das Eigentum der Anderen ( =NEID) , das Wahlprogramm der SED-Nachfolger ( Enteignung weil NEID)

und das Gesabber hier im Forum...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 2939
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Misterfritz » Mo 12. Feb 2018, 14:11

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Feb 2018, 22:25)

Wie viele echte Linke kennst du denn?
0?
Was sind echte Linke?
hallelujah
Beiträge: 4449
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon hallelujah » Mo 12. Feb 2018, 14:22

Misterfritz hat geschrieben:(12 Feb 2018, 14:11)

Was sind echte Linke?



In der Theorie gute Menschen und Maßstab aller moralischen Dinge, die aber in der Praxis nix auf die Kette kriegen und pampig werden, wenn man deren Meinung nicht teilt... :D
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6483
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Mo 12. Feb 2018, 17:13

Realist2014 hat geschrieben:(12 Feb 2018, 08:03)

ich kenne deren Zielrichtung, das Genöle über das Eigentum der Anderen ( =NEID) , das Wahlprogramm der SED-Nachfolger ( Enteignung weil NEID)

und das Gesabber hier im Forum...


Das hat nichts mit Neid zu tun sondern eher mit dem Wunsch nach Frieden.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35580
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Mo 12. Feb 2018, 17:44

Rote_Galaxie hat geschrieben:(12 Feb 2018, 17:13)

Das hat nichts mit Neid zu tun sondern eher mit dem Wunsch nach Frieden.


wo haben wir in D "Krieg"?

nein, es ist nichts anderes als billiger Neid auf die Erfolgreichen und "Habenden"
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
hallelujah
Beiträge: 4449
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon hallelujah » Mo 12. Feb 2018, 17:49

Rote_Galaxie hat geschrieben:(12 Feb 2018, 17:13)

Das hat nichts mit Neid zu tun sondern eher mit dem Wunsch nach Frieden.



Jaja, der Wunsch nach dem Weltfrieden..
Auf einem Planeten, wo sich Menschen wegen Religionen über den Haufen schießen und selbst wegen Fußball sich die Köppe gegenseitig einschlagen...
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
Troh.Klaus
Beiträge: 193
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 20:56

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Troh.Klaus » Mo 12. Feb 2018, 19:15

Das sind aber auch schwierige Sachen.
Da hat RG schon recht: Lieber mit kleinen, überschaubaren Sachen wie dem Weltfrieden anfangen.
rain353
Beiträge: 250
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon rain353 » Mo 12. Feb 2018, 22:55

Rote_Galaxie hat geschrieben:(10 Feb 2018, 21:22)

Humanistische Bildung und Kommunismus ist eine Einheit.


Der erste der in Europa (in der Nachkriegszeit) eine große Privatisierungswelle in Gang setzte und Deutschland zeitweise zu den freisten Ländern des Westens machte, war Ludwig Erhard(Volksaktien,)..
Er wollte die Arbeiter auch zu Aktienbesitzern machen, dass sie selbst direkt vom Wirtschaftsaufschwung profitieren...
Als Anfang vom Ende der Sozialen Marktwirtschaft bezeichnete er die Rentenreform und die Einführung des Umlageverfahrens der Rente(Rentenreform 1957); dann kam schließlich Brandt..... :eek:

"Erhard liberalisierte die deutsche Wirtschaft, während die britische sich zeitgleich "sozialisierte"."
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6483
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Di 13. Feb 2018, 10:58

Realist2014 hat geschrieben:(12 Feb 2018, 17:44)

wo haben wir in D "Krieg"?

nein, es ist nichts anderes als billiger Neid auf die Erfolgreichen und "Habenden"


Wir haben einen Wirtschaftskrieg. Und nein es ist kein Neid.
Benutzeravatar
twilight
Beiträge: 744
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 16:05
Wohnort: Tiobraid Árann

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon twilight » Di 13. Feb 2018, 13:21

Rote_Galaxie hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:58)

Wir haben einen Wirtschaftskrieg. Und nein es ist kein Neid.

Wirtschaftskrieg ? Wo ?
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6483
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Di 13. Feb 2018, 13:56

twilight hat geschrieben:(13 Feb 2018, 13:21)

Wirtschaftskrieg ? Wo ?


Wo lebst du denn?

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast