Rote_Galaxie Sammelthread

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7118
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Di 15. Mai 2018, 19:00

Skull hat geschrieben:(15 May 2018, 19:44)

Guten Tag,

ich möchte Dich darauf aufmerksam machen,
- auch wenn Dir hier bisher ein Sammelstrang zugestanden wurde -
falls sich weiterhin WiFo fremde Teilthemen häufen und Du selbst diesen Strang als Spielfläche nutzt,
dieser Strang ohne weitere Ankündigung geschlossen wird, und in die Ablage wandert.

Dieses Risiko sollte Dir bewusst sein ... und es wird an DIR selbst liegen,
wie lange dieser Strang (noch) ein Dasein fristen wird.


'Ist angekommen.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Weddingen
Beiträge: 26
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:53

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Weddingen » Do 17. Mai 2018, 17:13

Odin1506 hat geschrieben:(06 Feb 2015, 12:54)

Was ist denn das für ein Schwachsinn?
Kommunismus = Gleichheit
real existierender Sozialismus = Arbeitspflicht

Mach erstmal deine Hausaufgaben über die politischen Gesellschaftsformen.


Richtig, im Kapitalismus beutet der Mensch den Menschen aus!!!!
Im Kommunismus ist es umgekehrt!!!! :eek:
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7118
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Rote_Galaxie » Do 17. Mai 2018, 20:13

Weddingen hat geschrieben:(17 May 2018, 18:13)

Richtig, im Kapitalismus beutet der Mensch den Menschen aus!!!!
Im Kommunismus ist es umgekehrt!!!! :eek:


Jaja Kommunismus ist das "absolut Böse" alles klar....
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Odin1506
Beiträge: 2008
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Odin1506 » Do 17. Mai 2018, 22:11

Weddingen hat geschrieben:(17 May 2018, 18:13)

Richtig, im Kapitalismus beutet der Mensch den Menschen aus!!!!
Im Kommunismus ist es umgekehrt!!!! :eek:


Du tust so, als ob es jemals Kommunismus gegeben hat.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52144
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon zollagent » Fr 18. Mai 2018, 07:30

Rote_Galaxie hat geschrieben:(17 May 2018, 21:13)

Jaja Kommunismus ist das "absolut Böse" alles klar....

Zumindest ist diese Lehre einer der größten Fehlschlüsse in der Entwicklung der Menschheit.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 317
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Sanity » Fr 18. Mai 2018, 13:57

zollagent hat geschrieben:(18 May 2018, 08:30)

Zumindest ist diese Lehre einer der größten Fehlschlüsse in der Entwicklung der Menschheit.

der größte Fehlschluss ist, ökonomische Beobachtungen als unveränderliche Naturgesetze zu deklarieren ;)
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18231
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Skull » Fr 18. Mai 2018, 14:01

Sanity hat geschrieben:(18 May 2018, 14:57)

der größte Fehlschluss ist, ökonomische Beobachtungen als unveränderliche Naturgesetze zu deklarieren ;)

DAS ... macht ja keiner. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 317
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Sanity » Fr 18. Mai 2018, 14:03

Skull hat geschrieben:(18 May 2018, 15:01)

DAS ... macht ja keiner. :)

mfg

ich denke, Zollagent kann SEINEN Fehlschluss selbst erklären ;)
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18231
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Skull » Fr 18. Mai 2018, 14:08

Sanity hat geschrieben:(18 May 2018, 15:03)

ich denke, Zollagent kann SEINEN Fehlschluss selbst erklären ;)

Guten Tag,

ich bitte Dich, Deine Spam Beiträge und Provokationen zu unterlassen.

Es ist nicht zielführend, Dinge zu unterstellen die nicht geschrieben wurden.

Und dann von den nicht geschriebenen und unterstellten Dingen...Klarstellungen zu verlangen.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7118
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Rote_Galaxie » Fr 18. Mai 2018, 14:54

zollagent hat geschrieben:(18 May 2018, 08:30)

Zumindest ist diese Lehre einer der größten Fehlschlüsse in der Entwicklung der Menschheit.


Der Kommunismus ist die Zukunft.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52144
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon zollagent » Fr 18. Mai 2018, 15:42

Sanity hat geschrieben:(18 May 2018, 14:57)

der größte Fehlschluss ist, ökonomische Beobachtungen als unveränderliche Naturgesetze zu deklarieren ;)

Es sind nicht, die "ökonomischen Beobachtungen", die ohnehin in jedem Zeitalter andere Rahmenbedingungen haben, sondern die Schlüsse, die Karl Marx daraus zieht. Und daß des Fehlschlüsse sind, hat doch die Praxis gezeigt. Ich sehe keinen Grund für deinen Einwand.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Troh.Klaus
Beiträge: 665
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 20:56

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Troh.Klaus » Fr 18. Mai 2018, 15:47

Rote_Galaxie hat geschrieben:(18 May 2018, 15:54)
Der Kommunismus ist die Zukunft.

Ja, an jedem neuen Tag aufs Neue.
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7118
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Rote_Galaxie » Fr 18. Mai 2018, 15:58

zollagent hat geschrieben:(18 May 2018, 16:42)

Es sind nicht, die "ökonomischen Beobachtungen", die ohnehin in jedem Zeitalter andere Rahmenbedingungen haben, sondern die Schlüsse, die Karl Marx daraus zieht. Und daß des Fehlschlüsse sind, hat doch die Praxis gezeigt. Ich sehe keinen Grund für deinen Einwand.


Willst du etwa bezweifeln dass es Klassengesellschaften gibt und gab?
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
franktoast
Beiträge: 3235
Registriert: So 29. Jun 2014, 09:24

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon franktoast » Fr 18. Mai 2018, 16:08

Sanity hat geschrieben:(18 May 2018, 14:57)

der größte Fehlschluss ist, ökonomische Beobachtungen als unveränderliche Naturgesetze zu deklarieren ;)


Genaugenommen ist Marktwirtschaft und Kapitalismus nur eine geniale Methode, um die Produktion nach dem Willen der Menschen zu steuern. Über Preise bzw. Lohnhöhen wird die Knappheit von Gütern und Arbeitzeit dargestellt und aufgrund der Preisekann der Produktionsweg immer effizienter gestaltet werden und über Gewinne btw. höhere Löhne haben Menschen einen Anreiz, diese effizienteren Produktionswege herauszufinden und umzusetzen.

Preise spielen eine zentrale Rolle, da so Ressoucen jeder Art in eine Einheit umgerechnet werden können und somit bestimmt werden kann, welcher Produktionsweg effizienter ist (bzw. weniger kostet) und was die Menschen mehr wollen (bereit sind, mehr dafür zu bezahlen)

Dabei ist diese Methode allerdings bei weitem nicht perfekt und kann theoretisch unendlich oft weiterentwickelt und verbessert werden.

Bei nicht-marktwirtschaft kapitalistischen System fehlt das.
Im Kommunismus weiß keiner, ob Produktionsweg A oder B effizienter ist und selbst wenn man es wüsste, hat keiner einen Anreiz, auf den effizienteren Weg umzustellen.
Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 37811
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Fr 18. Mai 2018, 16:18

Rote_Galaxie hat geschrieben:(18 May 2018, 15:54)

Der Kommunismus ist die Zukunft.


nicht auf diesem Planeten
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 37811
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Fr 18. Mai 2018, 16:19

Rote_Galaxie hat geschrieben:(18 May 2018, 16:58)

Willst du etwa bezweifeln dass es Klassengesellschaften gibt und gab?



In Indien gibt es Kasten

In Deutschland gibt es keine "Klassen"
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52144
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon zollagent » Fr 18. Mai 2018, 16:33

Rote_Galaxie hat geschrieben:(18 May 2018, 16:58)

Willst du etwa bezweifeln dass es Klassengesellschaften gibt und gab?

Nein, es gibt z.B. die Klasse der ökonomischen Narren, die mit ihrem roten Stern wieder und wieder scheitern und die Klasse der ökonomischen Durchblicker, die gelernt haben und verwerfen, was sich als nicht tauglich erwiesen hat. :p
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 317
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Sanity » Fr 18. Mai 2018, 16:33

zollagent hat geschrieben:(18 May 2018, 16:42)

...daß des Fehlschlüsse sind, hat doch die Praxis gezeigt. Ich sehe keinen Grund für deinen Einwand.


genau DIESEN Fehlschluss hatte ich erkannt und dagegen argumentiert ;) Man kann sicher unterschiedlicher Meinung über den Kommunismus sein, aber einen "Fehlschluss des Kommunismus" in geschichtliche Beobachtungen hineinzuinterpretieren, kommt einen "Fehlschluss" gleich.
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52144
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon zollagent » Fr 18. Mai 2018, 16:37

Sanity hat geschrieben:(18 May 2018, 17:26)

die Intervention des Mods geschah demnach aus einem "ideologischen Schutzreflex" heraus, denn genau DIESEN Fehlschluss hatte ich erkannt und dagegen argumentiert ;) Man kann sicher unterschiedlicher Meinung über den Kommunismus sein, aber einen "Fehlschluss des Kommunismus" in geschichtliche Beobachtungen hineinzuinterpretieren, kommt einen "Fehlschluss" gleich.

Da unterliegst du gleich dem nächsten Fehlsschluß. Auch Marx hat sich durch geschichtliche Betrachtungen zu seinen Schlüssen leiten lassen. Und daß er zu einem grandiosen Fehlschluß kam, wäre nicht der erste Irrtum in der Geschichte der Menschheit. Dieser hier ist allerdings der mit den weitreichendsten Folgen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Occham
Beiträge: 1937
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Occham » Fr 18. Mai 2018, 16:38

franktoast hat geschrieben:(18 May 2018, 17:08)
Im Kommunismus weiß keiner, ob Produktionsweg A oder B effizienter ist und selbst wenn man es wüsste, hat keiner einen Anreiz, auf den effizienteren Weg umzustellen.


andere system funktionieren auch, sie brauchen lediglich mehr disziplin, die der mensch auch aufbringt, wenn es soweit ist. Aber der mensch ist ja ein Wesen, das sich selbst verwirklichen will, also don't panic.
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schokoschendrezki und 2 Gäste