Rote_Galaxie Sammelthread

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Sa 26. Mai 2018, 15:33

Rote_Galaxie hat geschrieben:(26 May 2018, 16:19)

Was amüsant ist dass die Kritiker des Marxismus marxistische Termini benutzen...



Amüsant ist eigentlich nur, dass es tatsächlich noch Leute gibt, die glauben, sie würden tatsächlich irgendwann Zugriff auf die Im Eigentum von anderen befindlichen Produktionsmittel bekommen... :D
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Occham
Beiträge: 2168
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Occham » Sa 26. Mai 2018, 16:21

Realist2014 hat geschrieben:(26 May 2018, 16:18)

Nö, DAS- ist eine MINDERHEIT

sich SELBER voran zu bringen, DAS ist das Wesentliche für die große Mehrheit



du kennst nicht mal 0,001 % der Hartz4 Bezieher..

Von seiner Warte aus will jeder was tun. "Von seiner Warte" reicht aber nicht bei jedem für einen Einstieg in den Arbeitsmarkt. Deswegen würde ich das Sozialsystem gegen ein Ausbildungssystem austauschen.
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Sa 26. Mai 2018, 16:30

Occham hat geschrieben:(26 May 2018, 17:21)

Von seiner Warte aus will jeder was tun. "Von seiner Warte" reicht aber nicht bei jedem für einen Einstieg in den Arbeitsmarkt. Deswegen würde ich das Sozialsystem gegen ein Ausbildungssystem austauschen.


es gibt doch schon die "Ausbildungsindustrie" bei den ALG II Beziehern

WAS willst du denn noch?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Occham
Beiträge: 2168
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Occham » Sa 26. Mai 2018, 16:51

Realist2014 hat geschrieben:(26 May 2018, 17:30)

es gibt doch schon die "Ausbildungsindustrie" bei den ALG II Beziehern

WAS willst du denn noch?

Was ich will hab ich in der Bildung Abteilung schon mal breit getreten.
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14084
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Teeernte » Sa 26. Mai 2018, 17:44

Occham hat geschrieben:(26 May 2018, 17:51)

Was ich will hab ich in der Bildung Abteilung schon mal breit getreten.


Erwachsene ticken anders als Schüler....
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19112
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Skull » Sa 26. Mai 2018, 23:18

Guten Abend,

mal wieder...einige Beiträge in die Ablage versenkt.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7216
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » So 27. Mai 2018, 00:29

Realist2014 hat geschrieben:(26 May 2018, 16:33)

Amüsant ist eigentlich nur, dass es tatsächlich noch Leute gibt, die glauben, sie würden tatsächlich irgendwann Zugriff auf die Im Eigentum von anderen befindlichen Produktionsmittel bekommen... :D


Ob das die 897 Millionen Menschen die hungern auch so amüsant finden sei dahin gestellt.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Occham
Beiträge: 2168
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Occham » So 27. Mai 2018, 09:06

Teeernte hat geschrieben:(26 May 2018, 18:44)

Erwachsene ticken anders als Schüler....



richtig, erwachsene sind anders. in einer geldgesellschaft muss man erwachsene mit geld ködern und schon lassen sie sich in der schule in eine richtung lenken. in einer Nichtgeldgesellschaft muss man den Erwachsenen mit hohen Positionen ködern (den jeder Mensch will was bedeutungsvolles erledigen) und schon liesen sie sich in eine Richtung lenken und für alle die durchfallen, die erledigen die einfachen Arbeiten. ich kenn jemand, der ist so einfach gestrickt, das es nur für die einfachen Arbeiten reicht, der ist aber aus überzeugung der Meinung, lieber arbeiten als rumsitzen.

es ist ganz einfach, aber wenn man kompliziert gestrickt ist, entgeht einen das...
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14084
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Teeernte » So 27. Mai 2018, 09:52

Occham hat geschrieben:(27 May 2018, 10:06)

richtig, erwachsene sind anders. in einer geldgesellschaft muss man erwachsene mit geld ködern und schon lassen sie sich in der schule in eine richtung lenken. in einer Nichtgeldgesellschaft muss man den Erwachsenen mit hohen Positionen ködern (den jeder Mensch will was bedeutungsvolles erledigen) und schon liesen sie sich in eine Richtung lenken und für alle die durchfallen, die erledigen die einfachen Arbeiten. ich kenn jemand, der ist so einfach gestrickt, das es nur für die einfachen Arbeiten reicht, der ist aber aus überzeugung der Meinung, lieber arbeiten als rumsitzen.

es ist ganz einfach, aber wenn man kompliziert gestrickt ist, entgeht einen das...


In der "nicht" Geldgesellschaft geht es jedoch auch um das Wissen, ....und das Vertreten der Religion/der Propaganda/..."Staat und Recht"..... also Mehr als Stücklohnkosten und Steuern....

Bei Geld ist der "Köder" einfach..... Werbung für ein hochpreisiges allgemeingängiges Objekt..jede Stunde 10-30 Sekunden... und die Arbeit rollt. (Auto//HAUS)

Ohne Geld .....dauert die Propaganda länger als die Arbeit. Statt Propaganda kannst Du auch "Schule" dazu sagen...Parteilehrjahr...oder Rotlicht... Gesellschaftswissenschaftliche Weiterbildung (GWW) ...gefolgt von Subbotnik ....Ehrendiensten, Massenaufläufen und Propagandareden des Vorbeters/Grossen Führers.

Was NUN - mit DENEN die "das" nicht mitmachen.....zum SCHADEN des "GELDfreien" Volkes ?

Wer nicht arbeitet/schafft - soll auch nicht mit regieren.
...oder mit denen die den Volkswohlstand schädigt/verfrisst...?? (Geldanbeter...die ohne Geld nicht arbeiten wollen,

DEINER Ruhmreichen Gesellschaft auf der Tasche liegen wollen ?)

....und Du denen die arbeiten NICHT mehr genug zu essen geben kannst....deren Kindern die Früchte vorenthalten musst....??
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Occham
Beiträge: 2168
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Occham » So 27. Mai 2018, 10:29

Teeernte hat geschrieben:(27 May 2018, 10:52)

In der "nicht" Geldgesellschaft geht es jedoch auch um das Wissen, ....und das Vertreten der Religion/der Propaganda/..."Staat und Recht"..... also Mehr als Stücklohnkosten und Steuern....

Bei Geld ist der "Köder" einfach..... Werbung für ein hochpreisiges allgemeingängiges Objekt..jede Stunde 10-30 Sekunden... und die Arbeit rollt. (Auto//HAUS)

Ohne Geld .....dauert die Propaganda länger als die Arbeit. Statt Propaganda kannst Du auch "Schule" dazu sagen...Parteilehrjahr...oder Rotlicht... Gesellschaftswissenschaftliche Weiterbildung (GWW) ...gefolgt von Subbotnik ....Ehrendiensten, Massenaufläufen und Propagandareden des Vorbeters/Grossen Führers.

Was NUN - mit DENEN die "das" nicht mitmachen.....zum SCHADEN des "GELDfreien" Volkes ?

Wer nicht arbeitet/schafft - soll auch nicht mit regieren.
...oder mit denen die den Volkswohlstand schädigt/verfrisst...?? (Geldanbeter...die ohne Geld nicht arbeiten wollen,

DEINER Ruhmreichen Gesellschaft auf der Tasche liegen wollen ?)

....und Du denen die arbeiten NICHT mehr genug zu essen geben kannst....deren Kindern die Früchte vorenthalten musst....??

wieso propaganda? das versteh ich nicht. würde man schule, ausbildungssystem oder wie man es sonst nennt größer schreiben, sodass jeder schritt für schritt seine individuelle leiter langsam hochklettern kann, würden sich solche fragen doch gar nicht stellen... Aber das müsste man so groß schreiben, das keiner entkommt, weil dann auch noch ein auswahlverfahren stattfindet und nochmal nur so zur errinnerung, jeder will seine INDIVIDUELLE leiter emporsteigen (unterschiedliche Fähigkeiten), aber ihr seid alle zu blöd zum treppensteigrn, lieber ein paar stufen überspringen und dann wundern wenn man ins leere springt...
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19112
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Skull » So 27. Mai 2018, 10:49

Occham hat geschrieben:(27 May 2018, 11:29)

Aber das müsste man so groß schreiben, das keiner entkommt,
weil dann auch noch ein auswahlverfahren stattfindet

Wie soll man sich datt jetzt vorstellen ?

Es gibt kein Geld als Messungsgrad von Leistungen und Produkten.

Keiner kann einem "System der steigendem Bildung" entkommen.

Wie soll so etwas ablaufen ? Wer ZWANGSbeglückt da jeden mit welcher Bildung ?
Niemand kann entkommen ? Welche Strafen und Sanktionen schweben einem denn da so vor ?
Welche konkrete Form von Selektion soll es da geben ?

Um welches Phantasiegebilde soll es sich da handeln ? :?:

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14084
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Teeernte » So 27. Mai 2018, 10:59

Occham hat geschrieben:(27 May 2018, 11:29)

wieso propaganda? das versteh ich nicht. würde man schule, ausbildungssystem oder wie man es sonst nennt größer schreiben, sodass jeder schritt für schritt seine individuelle leiter langsam hochklettern kann, würden sich solche fragen doch gar nicht stellen... Aber das müsste man so groß schreiben, das keiner entkommt, weil dann auch noch ein auswahlverfahren stattfindet und nochmal nur so zur errinnerung, jeder will seine INDIVIDUELLE leiter emporsteigen (unterschiedliche Fähigkeiten), aber ihr seid alle zu blöd zum treppensteigrn, lieber ein paar stufen überspringen und dann wundern wenn man ins leere springt...


Man "springt" nicht.

Man klettert mit einem Sicherungsseil und (mindestens) einem Nachsteiger (Sicherung). - ARBEITSSCHUTZ !! :D :D

Ich nehm jetzt einmal ein paar harte Worte.... etwas überspitzt - damit Du es vielleicht begreifst. (Aus LEBENSERFAHRUNG)

Das was Du als Leiter (Aufstieg) siehst - ist das "Hamsterrad" !

Erst wenn Du für das LEBEN tausender Menschen verantwortlich bist.....oder deine grossen Menge Angestellten und deren Familien am KACKEN halten musst - hast Du eine Führungsaufgabe - die nicht Jeder (lange) "machen" kann !

Manche / Viele - die hier die Verantwortung ERKENNEN - wollen die Aufgabe auch nicht machen ! Andere wiederum - sehen in der Aufgabe nur eine Art Roulette-Spiel.
(Die Roulette - Spieler willst Du doch nicht an Führungspositionen lassen ?)

.....deshalb hat man bei der Wende im Osten auch JEDE Führungsposition NEU besetzen MÜSSEN - weil es an der Sozialkompetenz der (ich zähle dazu) - Ostbürger - in der "NEUEN Gesellschaft" gemangelt hat !

Das "Hochrutschen" für erlernte Fähigkeiten/Fertigkeiten/Erfahrung ....zB im HANDWERK // Industrie //Medizin lässt sich NUR durch "Learning by Doing" erreichen und IST Bestandteil eines Arbeitslebens.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Occham
Beiträge: 2168
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Occham » So 27. Mai 2018, 12:38

Skull hat geschrieben:(27 May 2018, 11:49)

Wie soll man sich datt jetzt vorstellen ?

Es gibt kein Geld als Messungsgrad von Leistungen und Produkten.

Keiner kann einem "System der steigendem Bildung" entkommen.

Wie soll so etwas ablaufen ? Wer ZWANGSbeglückt da jeden mit welcher Bildung ?
Niemand kann entkommen ? Welche Strafen und Sanktionen schweben einem denn da so vor ?
Welche konkrete Form von Selektion soll es da geben ?

Um welches Phantasiegebilde soll es sich da handeln ? :?:

mfg



mit niemand kann entkommen meinte ich nicht eine form von gewalt die man auf die brust gesetzt bekommt, ich meinte es so, das niemand vor seinen eigenen fähigkeiten entkommen kann, denn in jeden steckt ein samen an vorstellungen, den man giesen muss, damit über mehrere stadien hinweg etwas daraus wird, da kommen dann fähigkeiten dabei heraus, unterschiedliche fähigkeiten. ich nenne das auch ab und zu das ABC des lernens und lehrer oder wenns sein muss Pädagogen können einen dabei unterstützen und wenn es ausgewachsen ist, (beim bewerten sollten einen menschen schon helfen) erst dann geht es in den entsprechenden berufszweig.

mal ganz einfach ausgedrückt

und nochmal: in jeden steckt ein samen, der auch wachsen und gedeihen will! da braucht man keine peitsche!
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19112
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Skull » So 27. Mai 2018, 12:43

Occham hat geschrieben:(27 May 2018, 13:38)

mit niemand kann entkommen meinte ich nicht eine form von gewalt die man auf die brust gesetzt bekommt,

ich meinte es so, das niemand vor seinen eigenen fähigkeiten entkommen kann,
denn in jeden steckt ein samen an vorstellungen, den man giesen muss,
damit über mehrere stadien hinweg etwas daraus wird,
da kommen dann fähigkeiten dabei heraus, unterschiedliche fähigkeiten.

ich nenne das auch ab und zu das ABC des lernens und lehrer oder wenns sein muss Pädagogen können einen dabei unterstützen und wenn es ausgewachsen ist, (beim bewerten sollten einen menschen schon helfen) erst dann geht es in den entsprechenden berufszweig.

mal ganz einfach ausgedrückt

und nochmal: in jeden steckt ein samen, der auch wachsen und gedeihen will! da braucht man keine peitsche!

Also einfach...wie gehabt.

Schule HEUTE. :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Occham
Beiträge: 2168
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Occham » So 27. Mai 2018, 13:31

Skull hat geschrieben:(27 May 2018, 13:43)

Also einfach...wie gehabt.

Schule HEUTE. :D

mfg

Genau, so wie heute, nur das ich "keinen" entkommen lassen würde, bei mir würden ALLE zu hübsche Bäume wachsen *g* was aber in unseren system den Einstieg verpasst, wird kostengünstig im Sozialsystem abgestellt, wo die Fähigkeiten dann verwittern. Ist wohl zu teuer sich um alle zu kümmern?
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19112
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Skull » So 27. Mai 2018, 14:46

Occham hat geschrieben:(27 May 2018, 14:31)

Genau, so wie heute, nur das ich "keinen" entkommen lassen würde, bei mir würden ALLE zu hübsche Bäume wachsen *g*

Ich finde es immer bemerkenswert, das wenn man KONKRET werden soll,
oder wenn man denn dann KONKRET nachfragt... User sich bei den eigenen Phantasien...

...ins Alberne und in Floskeln flüchten. ;)

Good luck bei der Verbesserung der Welt...

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Occham
Beiträge: 2168
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Occham » So 27. Mai 2018, 17:08

Skull hat geschrieben:(27 May 2018, 15:46)

Ich finde es immer bemerkenswert, das wenn man KONKRET werden soll,
oder wenn man denn dann KONKRET nachfragt... User sich bei den eigenen Phantasien...

...ins Alberne und in Floskeln flüchten. ;)

Good luck bei der Verbesserung der Welt...

mfg

Wenn man so wie ich überall hinschaut, wie zum Beispiel das Sozialsystem, braucht man nur noch den richtigen Humor.
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » So 27. Mai 2018, 18:44

Occham hat geschrieben:(27 May 2018, 18:08)

Wenn man so wie ich überall hinschaut, wie zum Beispiel das Sozialsystem, braucht man nur noch den richtigen Humor.



das liegt an deiner "Erwartungshaltung"

wir haben eine soziale Marktwirtschaft- wobei die Betonung eben auf MARKTWIRTSCHAFT liegt

deine Vorstellungen sind aber eine "Sozialwirtschaft"

Oder in meiner "Beschreibungssprache" ausgedrückt- du hättest gerne eine ökonomische Pyramide OHNE die "untersten Etagen"

da geht aber nicht in der Realität...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Känguru

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Känguru » So 27. Mai 2018, 20:35

Ja aber Martkwirtschaft konzenntriert die Macht in wenigen Händen, die dann vom Staat nciht mehr ohne weiteres eingefangen werden kann.
Damit wird das Sozailsystem als Kostenfaktor nach und nach eliminiert.
Der Kommunismus ist auch keine Lösung, da er die Grundeigenschaften der Menschen ingnoriert (wie hier schon in früheren Beiträgen dargelegt wurde).
Die Gesellschaft funktioniert wie ein Wärmetauscher ohne eine Temperaturdifferenz (Triebkraft) passiert nichts, d. h. wenn der Mensch seinen Hintern nicht bewegen muss, dann tut er es auch meist nicht.
Was mich bei der ganzen Diskussion interessiert, was ist die Lösung?
Ohne Gier und Eigennutz geht es nicht, damit ist der Kommunismus nur einTraum, allerdings funktioniert der Kapitalismus immer nur wenn etwas Ausfgebaut werden muss. Wenn dann Strukturen vorhanden sind, konzentriert sich dann die Macht in den Händen weniger, die dann ausschließlich Ihre Interessen durchsetzen.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » So 27. Mai 2018, 20:56

Känguru hat geschrieben:(27 May 2018, 21:35)

Ja aber Martkwirtschaft konzenntriert die Macht in wenigen Händen, die dann vom Staat nciht mehr ohne weiteres eingefangen werden kann.
Damit wird das Sozailsystem als Kostenfaktor nach und nach eliminiert.
D n.



soso

WER sind denn die "wenigen Hände"???

und das "Sozialsystem" wächst von Jahr zu Jahr

woher hast du denn deine "Thesen"?

wie wäre es mal mit Fakten?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast