Rote_Galaxie Sammelthread

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17819
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Skull » Do 14. Dez 2017, 17:53

Rote_Galaxie hat geschrieben:(14 Dec 2017, 17:48)

Traurig, wenn man nichts kann außer kaputtmachen.

Ich finde es eher traurig, das DU quasi keinerlei Argumente zu KONKRETEN Dingen beizutragen hast.

Allenfalls irgendwelche Texte, Satzbausteine und Wiederholungen.

Die REALITÄT blendest Du komplett aus. Und an vielen Stellen fehlt es an echten Sachverstand.


Da kann man doch nichts "kaputt" machen. Das ist doch allenfalls ein HINWEIS auf das ECHTE Leben. ;) :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6865
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Rote_Galaxie » Do 14. Dez 2017, 17:58

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(14 Dec 2017, 17:53)

Ein Kartell ist es, wenn Wettbewerber kooperieren.


Laut Wikipedia ist der Begriff mehrdeutig.
Monopole sind kriminell.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15476
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 14. Dez 2017, 17:59

Rote_Galaxie hat geschrieben:(14 Dec 2017, 17:58)

Laut Wikipedia ist der Begriff mehrdeutig.
Monopole sind kriminell.


Du willst ja Monopole ....
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6865
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Rote_Galaxie » Do 14. Dez 2017, 18:00

Skull hat geschrieben:(14 Dec 2017, 17:53)

Ich finde es eher traurig, das DU quasi keinerlei Argumente zu KONKRETEN Dingen beizutragen hast.

Allenfalls irgendwelche Texte, Satzbausteine und Wiederholungen.

Die REALITÄT blendest Du komplett aus. Und an vielen Stellen fehlt es an echten Sachverstand.


Da kann man doch nichts "kaputt" machen. Das ist doch allenfalls ein HINWEIS auf das ECHTE Leben. ;) :)

mfg


Die Realität erschafft jeder für sich selbst, nur der oben in der Hierarchie steht redet so wie du, seltsamerweise. :s
Und Argumente habe ich ebenfalls genug.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17819
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Skull » Do 14. Dez 2017, 18:00

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(14 Dec 2017, 17:59)

Du willst ja Monopole ....
:thumbup:

Und das zeigt ja seine ganze Widersprüchlichkeit... :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6865
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Rote_Galaxie » Do 14. Dez 2017, 18:01

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(14 Dec 2017, 17:59)

Du willst ja Monopole ....


Falsch ich will eine Wirtschaft die von der Gesellschaft organisiert wird und die sich nach den Bedürfnissen der Menschen richtet.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Misterfritz » Do 14. Dez 2017, 18:01

Rote_Galaxie hat geschrieben:(14 Dec 2017, 17:58)
Monopole sind kriminell.

Wenn also der Staat notwendige Dinge des Überlebens als alleiniger Versorger anbietet (z.B. Wasser), hat er ein Monopol. Was ist daran kriminell? Zumal gerade Linke immer fordern, dass genau diese Versorgung komplett beim Staat liegen müsste.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15476
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 14. Dez 2017, 18:02

Rote_Galaxie hat geschrieben:(14 Dec 2017, 18:01)

Falsch ich will eine Wirtschaft die von der Gesellschaft organisiert wird und die sich nach den Bedürfnissen der Menschen richtet.


in deinem Sinne wären das aber alles Monopole.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6865
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Rote_Galaxie » Do 14. Dez 2017, 18:04

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(14 Dec 2017, 18:02)

in deinem Sinne wären das aber alles Monopole.


Ich habe dir schon x-mal versucht zu erklären dass es auch dezentrale Planwirtschaft gibt.
Bedürfnisproduktion ohne Zentralkomitee.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6865
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Rote_Galaxie » Do 14. Dez 2017, 18:05

Misterfritz hat geschrieben:(14 Dec 2017, 18:01)

Wenn also der Staat notwendige Dinge des Überlebens als alleiniger Versorger anbietet (z.B. Wasser), hat er ein Monopol. Was ist daran kriminell? Zumal gerade Linke immer fordern, dass genau diese Versorgung komplett beim Staat liegen müsste.


Für mich ist ein Linker der, der die Versorgung der Güter der Gesellschaft überträgt und nicht dem Staat.
Denn das ist der Fehler im autoritären Sozialismus.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17819
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Skull » Do 14. Dez 2017, 18:05

Rote_Galaxie hat geschrieben:(14 Dec 2017, 18:04)

Ich habe dir schon x-mal versucht zu erklären dass es auch dezentrale Planwirtschaft gibt.
Bedürfnisproduktion ohne Zentralkomitee.

Und "wir" haben DIR schon x+1 mal erklärt, das es keine schwarzen Schimmel gibt. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 36924
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Realist2014 » Do 14. Dez 2017, 18:06

Rote_Galaxie hat geschrieben:(14 Dec 2017, 18:04)

Ich habe dir schon x-mal versucht zu erklären dass es auch dezentrale Planwirtschaft gibt.
.



nein, gibt es nicht
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6865
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Rote_Galaxie » Do 14. Dez 2017, 18:07

Skull hat geschrieben:(14 Dec 2017, 18:05)

Und "wir" haben DIR schon x+1 mal erklärt, das es keine schwarzen Schimmel gibt. :)

mfg


Tja, dann weiß ich eben mehr wie du.

Der echte Sozialismus ist die dezentrale auf Basisdemokratie gegründete Gesellschaft.

Da kannst du dich auf den Kopf stellen, dieses System existiert theoretisch.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15476
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 14. Dez 2017, 18:08

Rote_Galaxie hat geschrieben:(14 Dec 2017, 18:04)

Ich habe dir schon x-mal versucht zu erklären dass es auch dezentrale Planwirtschaft gibt.
Bedürfnisproduktion ohne Zentralkomitee.


Es gibt keine dezentrale Planwirtschaft, weil die Planwirtschaft schon per Definition eine zentrale Allokation der Ressourcen voraussetzt. Bei dezentraler Allokation, also über Angebot und Nachfrage spricht man von Marktwirtschaft.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32544
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 14. Dez 2017, 18:08

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Dec 2017, 22:13)

Ich weiß dass jeder Mensch der KZs für seine Gegner baut kein Kommunist sein kann.
Für mich ist ein Kommunist ein Ideal. Etwas absolut gutes.

Ja, die Gulags waren absolut gut. Weia.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 36924
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Realist2014 » Do 14. Dez 2017, 18:11

Rote_Galaxie hat geschrieben:(14 Dec 2017, 18:07)


Da kannst du dich auf den Kopf stellen, dieses System existiert theoretisch.



theoretisch gibt es auch eckige Kreise...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6865
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Rote_Galaxie » Do 14. Dez 2017, 18:11

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(14 Dec 2017, 18:08)

Es gibt keine dezentrale Planwirtschaft, weil die Planwirtschaft schon per Definition eine zentrale Allokation der Ressourcen voraussetzt. Bei dezentraler Allokation, also über Angebot und Nachfrage spricht man von Marktwirtschaft.


Anscheinend bin ich meiner Zeit voraus.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Misterfritz » Do 14. Dez 2017, 18:12

Rote_Galaxie hat geschrieben:(14 Dec 2017, 18:07)

Tja, dann weiß ich eben mehr wie du.

Der echte Sozialismus ist die dezentrale auf Basisdemokratie gegründete Gesellschaft.

Da kannst du dich auf den Kopf stellen, dieses System existiert theoretisch.

Das ist das entscheidende Wort.
Verschwörungstheorien sind für ihre Verfechter ja auch real :D
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6865
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Rote_Galaxie » Do 14. Dez 2017, 18:13

Misterfritz hat geschrieben:(14 Dec 2017, 18:12)

Das ist das entscheidende Wort.
Verschwörungstheorien sind für ihre Verfechter ja auch real :D


Die Mathematik ist auch nur ein theoretisches Konstrukt. Aber ohne sie würde nichts funktionieren.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15476
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 14. Dez 2017, 18:13

Rote_Galaxie hat geschrieben:(14 Dec 2017, 18:11)

Anscheinend bin ich meiner Zeit voraus.


Wenn man von einem schwarzen Schimmel (ich meine das Pferd) redet, ist man seiner Zeit in der Regel nicht voraus sondern hat ein grundsätzliches Verständnisproblem, was denn ein Schimmel ist.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: KarlRanseier und 4 Gäste