Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 1219
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Misterfritz » Sa 18. Mär 2017, 09:37

Occham hat geschrieben:(16 Mar 2017, 13:21)

[wirres Geschwurbel]
Sonst haben wir die nächsten Jahre wie in den USA eine Schwulenmafia, für die man für den „Anschub“ seiner Karriere seinen Arsch hinstrecken muss. Fortschritt pur!

Wie bitte? Wer oder was ist die "Schwulenmafia" in den USA?
Occham
Beiträge: 1153
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Occham » Sa 18. Mär 2017, 13:13

Misterfritz hat geschrieben:(18 Mar 2017, 09:37)

Wie bitte? Wer oder was ist die "Schwulenmafia" in den USA?

Ich wollte damit sagen, das Individuum und Gesellschaft beides gleich ausschlaggebend ist, da eine einseitige Herangehensweise seine Nachteilchen mit sich bringt, hier der Text mit den link

Occham hat geschrieben:(15 Mar 2017, 17:45)

Wenn es nur um Bedürfnisse geht, können Männer ja ins Puff gehen, Frauen können sich Callboys rufen, nur für Homosexuelle ist dieser Bedürfnismarkt noch nicht Perfekt gedeckt, aber da uns die USA 10 Jahre voraus ist, wird die Schwulenmaffia sicher auch bei uns „vordringen“

https://www.youtube.com/watch?v=dWJirnt ... x=1&t=485s

Ich stell jetzt einfach nochmal die Behauptung auf, das Individuum und Masse jeweils nicht zu kurz gedacht werden dürfen.
Große Dinge haben kleine Ursachen.
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 1219
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Misterfritz » Sa 18. Mär 2017, 13:22

Occham hat geschrieben:(18 Mar 2017, 13:13)

Ich wollte damit sagen, das Individuum und Gesellschaft beides gleich ausschlaggebend ist, da eine einseitige Herangehensweise seine Nachteilchen mit sich bringt, hier der Text mit den link
Sorry, aber das sagt Dein Satz absolut nicht aus. Und warum Du den Begriff "Schwulenmafia" verwendest, wirst nur Du alleine wissen.
Occham
Beiträge: 1153
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Occham » Sa 18. Mär 2017, 13:40

Misterfritz hat geschrieben:(18 Mar 2017, 13:22)

Sorry, aber das sagt Dein Satz absolut nicht aus. Und warum Du den Begriff "Schwulenmafia" verwendest, wirst nur Du alleine wissen.

ich wollte via schockmoment ein Umdenken herbeizaubern :D und wenn dir das mit der Waagschale (individuum - gesellschaft) ein rätsel ist, dann hab ich es jetzt für dich enträtselt :p wenn dir die Erkenntnisweiten doch zu weit sind, tja, dann schalte den PC erst gar nicht an
Große Dinge haben kleine Ursachen.
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 4847
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Rote_Galaxie » Di 21. Mär 2017, 22:21

ThorsHamar hat geschrieben:(15 Mar 2017, 23:28)

Nicht wahr? :cool:
Ich finde es nicht in Ordnung, wenn Verbrecher, Mörder und machtgeile Narzissten auf einmal keine Kommunisten mehr sein sollen, nur weil diese an die natürlichen Grenzen ihrer religiösen Grundlagen gestossen sind und sich also als Kommunistenführer völlig normal verhalten haben ....


Nun, es gibt auch Pseudolinke.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 18687
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon ThorsHamar » Mi 22. Mär 2017, 01:47

Rote_Galaxie hat geschrieben:(21 Mar 2017, 22:21)

Nun, es gibt auch Pseudolinke.


:cool: sicher
Von Israel zu lernen, heisst, siegen zu lernen ....

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast