Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 3941
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Let’s rule the world.
Wohnort: Deutschland/Niederlande

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Boraiel » So 14. Jan 2018, 19:07

H2O hat geschrieben:(14 Jan 2018, 14:48)

Gut, was würden Sie dann tun? Und warum tun Sie das nicht?

Genau daran, das mir erlauben zu können, arbeite ich ja.
Was ich dann tun würde? Meine Position ausbauen, das Leben genießen und anderen helfen. :)
Libertas veritasque.
Lesen und verstehen: http://www.feynmanlectures.caltech.edu/I_01.html
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 16713
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Skull » So 14. Jan 2018, 19:11

Ivanhoe hat geschrieben:(14 Jan 2018, 16:18)

Die Untersuchung Pickettys ist auf verfügbare Daten ausgehend von der Belle Epoque (ca. 1880) bis ca 2015 angesiedelt.

http://politik-forum.eu/viewtopic.php?p ... 4#p2877804
http://politik-forum.eu/viewtopic.php?p ... 3#p2961433

Manche haben schon mehr Informationen betrachtet...als andere Jahre später, meinen ... gehört zu haben.

http://politik-forum.eu/viewtopic.php?p ... 5#p2962855 :p

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 15387
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon H2O » So 14. Jan 2018, 19:12

Boraiel hat geschrieben:(14 Jan 2018, 19:07)

Genau daran, das mir erlauben zu können, arbeite ich ja.
Was ich dann tun würde? Meine Position ausbauen, das Leben genießen und anderen helfen. :)


Na ja, dann ist die Welt doch in Ordnung; Sie arbeiten für Ihre berufliche Zukunft, die Sie aber sicher gut genährt und gut gelaunt erreichen möchten. Wer tut das nicht!
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35671
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » So 14. Jan 2018, 21:13

Ivanhoe hat geschrieben:(14 Jan 2018, 16:52)

Wenn für dich das Aussterben des Mittelstandes und die damit zusammenhängenden, verminderten sozialen Aufstiegschancen für nahezu Jedermann sowie die totale Abhängigkeit von Großkonzernen nicht schlimm sind, dann wundert mich dein stures Festhalten am jetzigen System auch nicht mehr.


es gibt keinen "aussterbenden Mittelstand".

nur warte ich die ganze Zeit auf dein "Alternativsystem"...

so mit Einhaltung der deutschen Verfassung...

erzähl mal...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35671
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » So 14. Jan 2018, 21:15

Ivanhoe hat geschrieben:(14 Jan 2018, 17:01)

Weil du der große Sachkenner bist und die Bilanz des Gesamtkonzerns BMW lesen, verstehen, und auf die Schnelle auf korrekte Besteuerung nachprüfen kannst. Sicher hast du auch die Verrechnungspreise mit ausländischen Niederlassungen überprüft. Lachhaft.

Was nützt es mir zu wissen wie viele Mrd, an Steuern bezahlt hat wenn ich nicht weiß wie viel BMW hätte bezahlen müssen.


BMW bezahlt so viel, wie der Konzern bezeahlen muss nach deutschem Steuerrecht. Deine Unterstellungen werden immer sinnfreier . Völlig ohne Fakten.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35671
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » So 14. Jan 2018, 21:17

Ivanhoe hat geschrieben:(14 Jan 2018, 18:24)








Ungleichheit ist nur eines der 5 kardinalen Kritikpunkte die ich am Kapitalismus nur ein paar Seiten zuvor geäußert habe. Wesentlich mehr wiegt die Anfälligkeit des Systems für Krisen.



wir warten alle gespannt auf DEINE "Verbesserungsvorschläge" am "System"....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6521
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » So 14. Jan 2018, 22:54

Realist2014 hat geschrieben:(14 Jan 2018, 21:17)

wir warten alle gespannt auf DEINE "Verbesserungsvorschläge" am "System"....


Und aus einem schwachen "ich" wird ein "starkes" "wir".
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35671
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Realist2014 » Mo 15. Jan 2018, 06:41

Rote_Galaxie hat geschrieben:(14 Jan 2018, 22:54)

Und aus einem schwachen "ich" wird ein "starkes" "wir".



da "wird" gar nix. Nicht mal im Ansatz ist das irgendwas zu sehen. Wie auch- diese "Wunschvorstellungen" sind alle mit den Verfassungen der freien Länder und dem Meschenrecht auf Eigentum nicht vereinbar...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Ivanhoe
Beiträge: 41
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 16:28

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Ivanhoe » Mo 15. Jan 2018, 17:21

Realist2014 hat geschrieben:(14 Jan 2018, 21:17)

wir warten alle gespannt auf DEINE "Verbesserungsvorschläge" am "System"....


Leider wird da nichts mehr daraus. Habe gerade erfahren, dass man hier mit Proxy nicht mitmachen darf und da ich eine etwas "radikalere" Meinung vertrete ( ein wenig Trollen mag auch dabei sein ) ist mir an meiner Anonymität doch mehr gelegen, als am Argumentieren.

Habt weiterhin Spaß!
Es ist so wie es ist und wenn's anders wäre, wäre es auch so wie es ist.
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6521
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Mo 15. Jan 2018, 22:39

Realist2014 hat geschrieben:(15 Jan 2018, 06:41)

da "wird" gar nix. Nicht mal im Ansatz ist das irgendwas zu sehen. Wie auch- diese "Wunschvorstellungen" sind alle mit den Verfassungen der freien Länder und dem Meschenrecht auf Eigentum nicht vereinbar...


Mal ne Frage was ist für dich Freiheit?

Das du alles machen darfst was du willst?
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
rain353
Beiträge: 263
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon rain353 » Mo 15. Jan 2018, 22:52

Rote_Galaxie hat geschrieben:(15 Jan 2018, 22:39)

Mal ne Frage was ist für dich Freiheit?

Das du alles machen darfst was du willst?


Freiheit oder Sozialismus :D
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6521
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Mo 15. Jan 2018, 23:01

rain353 hat geschrieben:(15 Jan 2018, 22:52)

Freiheit oder Sozialismus :D


Sozialismus IST Freiheit
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3812
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Kritikaster » Mo 15. Jan 2018, 23:22

Rote_Galaxie hat geschrieben:(15 Jan 2018, 23:01)

Sozialismus IST Freiheit

Sozialismus FRISST Freiheit!
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6521
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Mo 15. Jan 2018, 23:25

Kritikaster hat geschrieben:(15 Jan 2018, 23:22)

Sozialismus FRISST Freiheit!


Sozialismus ist Gleichheit. Und wenn jeder mitbestimmt gibt es keine Herrschaft und ohne Herrschaft ist alles frei.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
rain353
Beiträge: 263
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon rain353 » Di 16. Jan 2018, 00:37

Rote_Galaxie hat geschrieben:(15 Jan 2018, 23:25)

Sozialismus ist Gleichheit. Und wenn jeder mitbestimmt gibt es keine Herrschaft und ohne Herrschaft ist alles frei.


Also, da gibt es so eine Rede von Adolf Hitler auf Youtube, in der er nur über den Kapitalismus nörgelt und sagt , dass das ja Ausbeutung sei und es ja
die Schere zwischen Arm und Reich so groß wäre...
Und dann macht er sich noch über den Beruf eines Aufsichtsratsvorsitzenden lustig, was er ja alles an Vermögen hat Lohn hat...

Er hebt dann schließlich noch sein Regulierungswahn der Finanzmärkte und Aktien hervor und, dass notfalls der Staat eingreifen müsse , wenn die Wirtschaft nicht mehr dem Volke diene(Entmachtung des Unternehmertums)
Wenn ich die Reden von Hitler und Honecker gehört hätte(mit verzerrter Stimme) , ich hätte keinen Unterschied erkannt...
Sein letzter Satz war: "Wenn diese Gedanken, die in Deutschland populär geworden sind, nicht beseitigt und ausgerottet werden, dann kommen sie auch in unser Volk"
Occham
Beiträge: 1584
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Occham » Di 16. Jan 2018, 10:46

rain353 hat geschrieben:(16 Jan 2018, 00:37)

Also, da gibt es so eine Rede von Adolf Hitler auf Youtube, in der er nur über den Kapitalismus nörgelt und sagt , dass das ja Ausbeutung sei und es ja
die Schere zwischen Arm und Reich so groß wäre...

Deswegen hat Hitler doch die Masse erst für sich gewinnen können, weil die Schere zwischen Arm und reich so groß war. Da hat die weimarer Republik ganze Arbeit geleistet.
Große Dinge haben kleine Ursachen.
Odin1506
Beiträge: 1819
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Odin1506 » Di 16. Jan 2018, 10:50

Realist2014 hat geschrieben:(15 Jan 2018, 06:41)

da "wird" gar nix. Nicht mal im Ansatz ist das irgendwas zu sehen. Wie auch- diese "Wunschvorstellungen" sind alle mit den Verfassungen der freien Länder und dem Meschenrecht auf Eigentum nicht vereinbar...


Seid wann gibt ein Menschenrecht auf Eigentum?
Ich kenne nur das Recht auf Eigentum.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 15387
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon H2O » Di 16. Jan 2018, 12:24

Odin1506 hat geschrieben:(16 Jan 2018, 10:50)

Seid wann gibt ein Menschenrecht auf Eigentum?
Ich kenne nur das Recht auf Eigentum.


Dieses Menschenrecht gibt es spätestens seit der Erklärung der Menschenrechte zur Zeit der französischen Revolution. So gelesen auf einer Bronzesäule zur Erinnerung an die Erklärung der Menschenrechte in Aurillac/Auvergne.
Occham
Beiträge: 1584
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Occham » Di 16. Jan 2018, 14:26

Hier wird doch immer nach Vorschlägen verlangt, mein Vorschlag ist eine demokratisierung der Wirtschaft. Was mit Produktionsmittel geschehen soll ist nicht nur Angelegenheit weniger Menschen, sondern ist das Recht der ganzen Bevölkerung
Große Dinge haben kleine Ursachen.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 16713
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Skull » Di 16. Jan 2018, 14:53

Occham hat geschrieben:(16 Jan 2018, 14:26)

Hier wird doch immer nach Vorschlägen verlangt, mein Vorschlag ist eine demokratisierung der Wirtschaft.

Was mit Produktionsmittel geschehen soll ist nicht nur Angelegenheit weniger Menschen,
sondern ist das Recht der ganzen Bevölkerung

Dir und dem Staat steht es doch frei, eigene Unternehmen zu gründen.
--> Produktionsmittel zu bilden, zu erschaffen und zu erwerben.
Wie beispielsweise die Deutsche Bahn AG.

Aber auch in Rechtsformen wie eG oder GöR.

Gab es, gibt es und kann man jederzeit gründen.

Desweiteren kann die Gesellschaft/der Staat ... Unternehmen gerne den Eigentümern ... abkaufen. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste