Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6913
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Ein Terraner » Do 31. Mai 2018, 12:20

Realist2014 hat geschrieben:(31 May 2018, 13:17)

wie immer keine Ahnung:

"Mindestlohn und verstetigtes Monatsgehalt

Seit dem 1. Januar 2017 (und auch in 2018) steht grundsätzlich allen abhängig Beschäftigten ein Anspruch auf eine Vergütung von wenigstens 8,84 € brutto je Arbeitsstunde zu. Dies ist der sogenannte Mindestlohn. Nach Ansicht des Bundesministeriums für Arbeit uns Soziales ist es zulässig, die Arbeitnehmer in gleichen Monatsraten zu vergüten, wenn dabei der Stundenlohn - auf das ganze Jahr gerechnet - dem Mindestlohn entspricht. Ein verstetigtes Monatsgehalt wird also akzeptiert. Bei einer regelmäßigen Arbeitszeit von 40 Stunden wöchentlich ergibt sich ein verstetigtes monatliches Mindest-Gehalt in Höhe von 1.532,24 € (8,84 € × 173,33 Stunden/Monat). "

https://www.smart-rechner.de/mindestlohn/rechner.php

Also 4x40 sind 173.33. Soll mir recht sein dann eben den Jahresschnitt und ein Beispiel mit deinen Zahlen.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Do 31. Mai 2018, 13:10

Ein Terraner hat geschrieben:(31 May 2018, 13:20)

Also 4x40 sind 173.33. Soll mir recht sein dann eben den Jahresschnitt und ein Beispiel mit deinen Zahlen.


Was genau ist denn nun die Ausgangsbasis?

der Mindestlöhner hat als Aufstocker in München dann ca 600 Euro zuzsätzlich zur Miete

ist DAS dann der Ausgangspunkt?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6627
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon unity in diversity » Do 31. Mai 2018, 13:30

Realist2014 hat geschrieben:(31 May 2018, 14:10)

Was genau ist denn nun die Ausgangsbasis?

der Mindestlöhner hat als Aufstocker in München dann ca 600 Euro zuzsätzlich zur Miete

ist DAS dann der Ausgangspunkt?

Nach der nächsten warenkundlich nicht erklärbaren Mietkostensteigerung, braucht er gleichgesinnte Gefährten, für die gerechtfertigte Purgenacht.
Ich wäre dabei.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Do 31. Mai 2018, 13:45

unity in diversity hat geschrieben:(31 May 2018, 14:30)

Nach der nächsten warenkundlich nicht erklärbaren Mietkostensteigerung, braucht er gleichgesinnte Gefährten, für die gerechtfertigte Purgenacht.
Ich wäre dabei.


Blödsinn

denn die Mietkostensteigerung führt zu einer Erhöhung von ALG II....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6627
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon unity in diversity » Do 31. Mai 2018, 14:04

Realist2014 hat geschrieben:(31 May 2018, 14:45)

Blödsinn

denn die Mietkostensteigerung führt zu einer Erhöhung von ALG II....

Oder zu der Aufforderung, die Wohnkosten zu verringern.
Dagegen helfen Masken, Maschinenpistolen, Kettensägen, Flex und Handgranaten.
Also Gegenterror, gegen warenkundlich nicht erklärbaren Terror.
Zuletzt geändert von unity in diversity am Do 31. Mai 2018, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 3713
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Alter Stubentiger » Do 31. Mai 2018, 14:20

Realist2014 hat geschrieben:(31 May 2018, 08:39)

durch Verzicht- wie alle anderen auch.

Aber du kannst ja gerne mal deine "Verbesserungsvorschläge" anbringen...

aber bitte nur tatsächlich wirksame...


Zunächst solltest dir darüber klar werden dass man nichts verbessern kann wenn man so wenig hat dass die Miete zum Problem wird. Darum brauchen wir als erstes Regelungen die Mietpreissteigerungen wirksam auf Inflationsniveau begrenzen. Und außerdem gibt es die Unsitte Wohnraum einfach nur leer stehen zu lassen damit er schnell zu einem höheren Preis weiterverkauft werden kann. Dasselbe Spiel läuft auch mit Bauland ab. Der Staat sollte in solchen Fällen zügig enteignen. Dann hört dass auf. Und gegen die gängige Praxis extrem teuer zu sanieren und dann die Mieten saftig zu erhöhen muß auch mal was getan werden.

Ich weiß dass es für dich keine Probleme gibt. Aber für viele andere wird das Thema Wohnraum existenzbedrohend. Das ist gefährlich für eine Wertegemeinschaft wie sie sie z.B. die christlich-soziale Union repräsentiert. Und damit auch gefährlich für die Lage der Nation.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6913
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Ein Terraner » Do 31. Mai 2018, 14:43

Realist2014 hat geschrieben:(31 May 2018, 14:10)

Was genau ist denn nun die Ausgangsbasis?

der Mindestlöhner hat als Aufstocker in München dann ca 600 Euro zuzsätzlich zur Miete

ist DAS dann der Ausgangspunkt?

Ich hab doch gesagt deine Zahlen, also mach.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Do 31. Mai 2018, 15:42

Alter Stubentiger hat geschrieben:(31 May 2018, 15:20)

Zunächst solltest dir darüber klar werden dass man nichts verbessern kann wenn man so wenig hat dass die Miete zum Problem wird. Darum brauchen wir als erstes Regelungen die Mietpreissteigerungen wirksam auf Inflationsniveau begrenzen.


und das hilft inwiefern bei Neubauten?


Dasselbe Spiel läuft auch mit Bauland ab. Der Staat sollte in solchen Fällen zügig enteignen.


Der Staat soll die Kommunen enteignen??????


Ich weiß dass es für dich keine Probleme gibt. Aber für viele andere wird das Thema Wohnraum existenzbedrohend.


Was ist denn "viele" in Prozent aller Mieter in ganz Deutschland?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Do 31. Mai 2018, 15:43

Ein Terraner hat geschrieben:(31 May 2018, 15:43)

Ich hab doch gesagt deine Zahlen, also mach.


also knapp 600 Euro für alles außer Warmmiete für einen Single.

WO ist das Problem?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6627
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon unity in diversity » Do 31. Mai 2018, 15:50

Realist2014 hat geschrieben:(31 May 2018, 16:43)

also knapp 600 Euro für alles außer Warmmiete für einen Single.

WO ist das Problem?

Ohne Warmmiete, rüsten die Armen zur Purgenacht.
Allein Merkel hat ein sicheres Gefühl, wie man Aufstände verhindern kann. Eine Ossa.
Zuletzt geändert von unity in diversity am Do 31. Mai 2018, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Do 31. Mai 2018, 15:51

unity in diversity hat geschrieben:(31 May 2018, 16:50)

Ohne Warmmiete, rüsten die Armen zur Purgenacjt.
Allein Merkel hat ein sicheres Gefühl, wie man Aufstände verhindern kann. Eine Ossa.


hast du irgendwie zu viel Rum in deinem Nachmittags-Kaffe? :D
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6627
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon unity in diversity » Do 31. Mai 2018, 15:54

Realist2014 hat geschrieben:(31 May 2018, 16:51)

hast du irgendwie zu viel Rum in deinem Nachmittags-Kaffe? :D

Realitätsverweigerung und Faktenignoranz, sind ein Krisenindikator, an dem man verdienen sollte.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Do 31. Mai 2018, 15:56

unity in diversity hat geschrieben:(31 May 2018, 16:54)

Realitätsverweigerung und Faktenignoranz, sind ein Krisenindikator, an dem man verdienen sollte.


aha

also ein Geschäftsmodell von dir?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6627
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon unity in diversity » Do 31. Mai 2018, 15:59

Realist2014 hat geschrieben:(31 May 2018, 16:56)

aha

also ein Geschäftsmodell von dir?

Wirtschaftskommunikation und Transparenzmanagement kosten immerhin was.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Do 31. Mai 2018, 16:05

unity in diversity hat geschrieben:(31 May 2018, 16:59)

Wirtschaftskommunikation und Transparenzmanagement kosten immerhin was.


Lack_of_Brain_and_Competence-Compensation ist am teuersten....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6627
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon unity in diversity » Do 31. Mai 2018, 16:10

Realist2014 hat geschrieben:(31 May 2018, 17:05)

Lack_of_Brain_and_Competence-Compensation ist am teuersten....

In keinem erfolgreichen Unternehmen, kann man die von dir beschriebenen Eigenschaften finden.
Du bist zu atlantisch orientiert.
Zuletzt geändert von unity in diversity am Do 31. Mai 2018, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Do 31. Mai 2018, 16:11

unity in diversity hat geschrieben:(31 May 2018, 17:10)

In keinem erfolgreichen Unternehmen, kann man die von dir beschriebenen Eigenschaften finden.


da muss ich dir leider widersprechen...

die erfolgreichen sind die einzigen, die sich das leisten können....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6627
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon unity in diversity » Do 31. Mai 2018, 16:16

Realist2014 hat geschrieben:(31 May 2018, 17:11)

da muss ich dir leider widersprechen...

die erfolgreichen sind die einzigen, die sich das leisten können....

Im Hexadezimal Zeitalter gibt es 16 Zustände, mit denen man alles beschreiben kann. Und nicht nur zwei.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Do 31. Mai 2018, 16:21

unity in diversity hat geschrieben:(31 May 2018, 17:16)

Im Hexadezimal Zeitalter gibt es 16 Zustände, mit denen man alles beschreiben kann. .


quelle?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6627
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon unity in diversity » Do 31. Mai 2018, 16:24

Realist2014 hat geschrieben:(31 May 2018, 17:21)

quelle?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hexadezimalsystem
Aber sei gewarnt, binäre Weltanschauungen könnten einsturzgefährdet sein.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast