Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Sa 28. Apr 2018, 11:32

KarlRanseier hat geschrieben:(28 Apr 2018, 00:42)


Der systemunrelevante Pöbel, der dämlich genug ist, um für ein paar wenige Tausender im Monat zu arbeiten, ist doch nicht relevant, der gehört nicht zu Deutschland. Er möge den Gürtel enger schnallen, es geschieht ihm recht, dass 40% dieser Kaste im Jahr 2015 REAL WENIGER verdienten als 20 Jahre zuvor, !



die 60% Leistungsträger verdienen aber wesentlich MEHR als vor 2 Jahren...

deine 40% bekommen deswegen weniger Gehalt, weil sie eben WENIG leisten in Relation zu den anderen 60%...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
KarlRanseier
Beiträge: 1722
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:43

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon KarlRanseier » Sa 28. Apr 2018, 13:33

Realist2014 hat geschrieben:(28 Apr 2018, 12:30)

kannst du den UNSINN mal mit einer seriösen Quelle belegen?

WO soll denn diese "Portokasse" sein?



Der Status "systemrelevant" bedeutet, dass die entsprechenden Unternehmen, in aller Regel aus den Bereichen Finanzen und Versicherungen, vom Steuerzahler eine freundliche sozialistische Bestandsgaranie bekommen. In Boomzeiten allerdings können sie ihre Gewinne selbstverständlich behalten, wir wollen ja keinen Sozialismus, wenn's um Gewinne geht!

Ein Staat, der nicht wenigstens ein paar hundert Milliarden Euro in der Portokasse hat, würde NIEMALS solche Garantien geben, er könnte es auch gar nicht.

Dafür braucht man keine Quellen, einfache Logik reicht.
KarlRanseier
Beiträge: 1722
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:43

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon KarlRanseier » Sa 28. Apr 2018, 13:34

Realist2014 hat geschrieben:(28 Apr 2018, 12:32)

die 60% Leistungsträger verdienen aber wesentlich MEHR als vor 2 Jahren...

deine 40% bekommen deswegen weniger Gehalt, weil sie eben WENIG leisten in Relation zu den anderen 60%...



Ja, so wird's wohl sein! :thumbup: :rolleyes:
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2285
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Orbiter1 » Sa 28. Apr 2018, 13:56

KarlRanseier hat geschrieben:(28 Apr 2018, 14:33)

Der Status "systemrelevant" bedeutet, dass die entsprechenden Unternehmen, in aller Regel aus den Bereichen Finanzen und Versicherungen, vom Steuerzahler eine freundliche sozialistische Bestandsgaranie bekommen. In Boomzeiten allerdings können sie ihre Gewinne selbstverständlich behalten, wir wollen ja keinen Sozialismus, wenn's um Gewinne geht!

Ein Staat, der nicht wenigstens ein paar hundert Milliarden Euro in der Portokasse hat, würde NIEMALS solche Garantien geben, er könnte es auch gar nicht.

Dafür braucht man keine Quellen, einfache Logik reicht.
Nein, einfache Logik reicht dafür nicht. Sie sollten ihr Unwissen bei diesem Thema nicht weiter zur Schau tragen sondern sich mit den Fakten beschäftigen. Stichwort Bankenunion. https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3% ... ankenunion
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6904
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Ein Terraner » Do 17. Mai 2018, 22:48

Eine wunderbare Analyse zur aktuellen Lage der Nation von Frau Wagenknecht in ihrer Bundestagsrede(16.05.2018), sie umfasst die aktuelle Politik Deutschlands mit den Großmächten, es geht um Rüstungsausgaben in Relation zu Stärkung der Infrastruktur, Altersarmut, Bildungswesen, sie geht auf den aktuellen Mindestlohn ein und entsprechende Berechnungen was aktuell notwendig wäre. Es ist ein allgemeiner Rundumschlag die die aktuelle Situation und die Lage der Nation sehr gut beschreibt wie ich finde.

Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Fr 18. Mai 2018, 12:03

Ein Terraner hat geschrieben:(17 May 2018, 23:48)

Eine wunderbare Analyse zur aktuellen Lage der Nation von Frau Wagenknecht in ihrer Bundestagsrede(16.05.2018), sie umfasst die aktuelle Politik Deutschlands mit den Großmächten, es geht um Rüstungsausgaben in Relation zu Stärkung der Infrastruktur, Altersarmut, Bildungswesen, sie geht auf den aktuellen Mindestlohn ein und entsprechende Berechnungen was aktuell notwendig wäre. Es ist ein allgemeiner Rundumschlag die die aktuelle Situation und die Lage der Nation sehr gut beschreibt wie ich finde.


es ist das übliche Genöle der SED Nachfolger über die pöse Marktwirtschaft, die Wettbewerbsgesellschaft, das Äquivalenzprinzip in der Rente und die Mitgliedschaft in der NATO

Das Löhne in den jeweiligen Unternehmen erwirtschaftet werden müssen- SPEZIELL im Osten- das blendet die schwarze Stalinistin immer aus...

Fakt ist, den deutschen Bürgern in ALLEN Schichten geht es heute so GUT wie nie zuvor in Bezug auf das absolute Lebensniveau

Gejammert wird aber über die großen Kirschen in Nachbars Garten...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 385
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Sanity » Fr 18. Mai 2018, 13:54

Realist2014 hat geschrieben:(18 May 2018, 13:03)

es ist das übliche Genöle der SED Nachfolger über die pöse Marktwirtschaft, die Wettbewerbsgesellschaft, das Äquivalenzprinzip in der Rente und die Mitgliedschaft in der NATO

Das Löhne in den jeweiligen Unternehmen erwirtschaftet werden müssen- SPEZIELL im Osten- das blendet die schwarze Stalinistin immer aus...

Fakt ist, den deutschen Bürgern in ALLEN Schichten geht es heute so GUT wie nie zuvor in Bezug auf das absolute Lebensniveau

Gejammert wird aber über die großen Kirschen in Nachbars Garten...


dass dies nicht so ist, wurde hier und anderswo schon mehrfach dargelegt. Deine Aussagen sind Spam und werden offenbar von den Mods geduldet, weil in deren ideologisches Weltbild passend.
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Fr 18. Mai 2018, 16:36

Sanity hat geschrieben:(18 May 2018, 14:54)

dass dies nicht so ist, wurde hier und anderswo schon mehrfach dargelegt. .



es wurde NIRGENDS "dargelegt"

nicht mal im Ansatz

das Problem ist, dass DU die reinen "Realeinkommen" zugrunde legst

DAS- ist natürlich UNSINN
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Fr 18. Mai 2018, 16:37

Sanity hat geschrieben:(18 May 2018, 14:54)

Deine Aussagen sind Spam und werden offenbar von den Mods geduldet, weil in deren ideologisches Weltbild passend.


starker Tobak als Beleg der Argumentationslosigkeit...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 385
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Sanity » Fr 18. Mai 2018, 16:44

Realist2014 hat geschrieben:(18 May 2018, 17:36)

das Problem ist, dass DU die reinen "Realeinkommen" zugrunde legst

DAS- ist natürlich UNSINN


Natürlich!... womit wir wieder bei dem Fehlschluss der Neoklassiker und ihren "Naturgesetzen" sind
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19115
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Skull » Fr 18. Mai 2018, 16:58

Guten Tag,

die letzte Ansage an den User Sanity.

Weitere Provokationen und (User) Spiele quer über verschiedene Stränge werden als SPAM geahndet
... und auch sanktioniert.

Diese Warnung gilt AUCH für den User Realist2014.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Fr 18. Mai 2018, 20:41

Sanity hat geschrieben:(18 May 2018, 17:44)

Natürlich!... womit wir wieder bei dem Fehlschluss der Neoklassiker und ihren "Naturgesetzen" sind


nein, wir sind bei den FAKTEN

und die sind wie von mir beschrieben

das DU die Partizipation auch der untersten ökonomischen Schicht sowohl am technologischen als auch am medizinischen Fortschritt abstreitest, zeugt von deiner Faktenignoranz
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 385
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Sanity » Mo 21. Mai 2018, 21:02

Wer sich den Fakten nicht verschließt, sollte sich mal diese Doku zur Manipulation der Arbeitslosenzahlen anschauen: https://youtu.be/mKROiD7xBd4
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4728
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Misterfritz » Mo 21. Mai 2018, 21:20

Sanity hat geschrieben:(21 May 2018, 22:02)

Wer sich den Fakten nicht verschließt, sollte sich mal diese Doku zur Manipulation der Arbeitslosenzahlen anschauen: https://youtu.be/mKROiD7xBd4
Da hier nicht alle irgendwelche youtube-videos anclicken, wäre es sehr sinnvoll, den Inhalt kurz zu skizzieren und die Kernaussage zu formulieren.
Das wäre auch deshalb sinnvoll, damit man weiss, worauf dann geantwortet wird.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Mo 21. Mai 2018, 21:27

Sanity hat geschrieben:(21 May 2018, 21:59)

Leider kann ich auf diese Unterstellungen nicht antworten, da meine Beiträge ständig von einem Mod gelöscht werden.



das auch die einkommenstechnisch "untersten 40%" ( die mit keinem "Reallohnzuwachs" in den letzten 20 Jahren) am medizinischen Fortschritt über die GKV partizipieren- ist ein FAKT

genau so, dass sie auch am technischen Fortschritt ( Internet, Smartphone, KFZ. Haushaltsgeräte usw.) partizipieren

das Gegenteil zu behaupten ist komplett realitätsfremd
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Realist2014 » Mo 21. Mai 2018, 21:28

Sanity hat geschrieben:(21 May 2018, 22:02)

Wer sich den Fakten nicht verschließt, sollte sich mal diese Doku zur Manipulation der Arbeitslosenzahlen anschauen: https://youtu.be/mKROiD7xBd4



wer sich für die tatsächlichen Fakten interessiert, der liest den monatlichen, 80seitigen Bericht der Bundesagentur
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
sünnerklaas
Beiträge: 1881
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon sünnerklaas » Di 22. Mai 2018, 07:22

Sanity hat geschrieben:(21 May 2018, 22:02)

Wer sich den Fakten nicht verschließt, sollte sich mal diese Doku zur Manipulation der Arbeitslosenzahlen anschauen: https://youtu.be/mKROiD7xBd4


Das ist ein sehr manipulativer Populär-Beitrag - inklusive "Umfrage" mit ausgewählten Probanden.
Tatsache ist jedoch, dass mit den Arbeitslosenzahlen Wahlkampf gemacht wird. Und zwar bei Bundestags- Landtags- und Kommunalwahlen. Und dass da dann getrickst wurde, ist nichts Neues und hat auch nichts mit Hartz IV zu tun. Ich erinnere hier nur an den berühmten "Kohl'schen Aufschwung" zur Bundestagswahl 1994. Damals sank die Arbeitslosigkeit auf wundersame Weise pünktlich zur Bundestagswahl in einem sehr starken Maße. Kohl hatte massiv das Instrument der "ABM" eingesetzt. Nach der Bundestagswahl wurde dann alles einkassiert.
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 385
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Sanity » Di 22. Mai 2018, 11:16

sünnerklaas hat geschrieben:(22 May 2018, 08:22)

Das ist ein sehr manipulativer Populär-Beitrag


deine Behauptung ist manipulativ, da dein Vorwurf der Manipulation weder konkretisiert noch nachgewiesen wird.
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)
sünnerklaas
Beiträge: 1881
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon sünnerklaas » Di 22. Mai 2018, 13:56

Sanity hat geschrieben:(22 May 2018, 12:16)

deine Behauptung ist manipulativ, da dein Vorwurf der Manipulation weder konkretisiert noch nachgewiesen wird.


Beschäftige Dich mal mit der Technik von "vox pops", also der vermeintlichen "Stimme des Volkes". Da wird eine Straßenumfrage durchgeführt, hinterher werden die Stimmen ausgesucht, die am besten in die Ausrichtung passen. Ein Beispiel - man geht raus und fragt, wer denn "Helmut Kohl" sei. Unter hunderten von befragten Leuten sind bestimmt drei oder vier, die "Wer ist das? - Kenne ich nicht!". Dann nimmt man genau diese Stimmen, lässt alle anderen weg und erklärt: "Niemand kennt mehr Helmut Kohl!". Ist ja auch rein sachlich richtig: keiner von denen, die man ausgwählt hat, kennt Kohl. Dass es auch andere gibt, die die mehr als deutliche Mehrheit sind, wird ja unterschlagen. :D
Benutzeravatar
Sanity
Beiträge: 385
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:56

Re: Aktuelle Analysen zur Lage der Nation

Beitragvon Sanity » Di 22. Mai 2018, 16:54

sünnerklaas hat geschrieben:(22 May 2018, 14:56)

Beschäftige Dich mal mit der Technik von "vox pops", also der vermeintlichen "Stimme des Volkes". Da wird eine Straßenumfrage durchgeführt, hinterher werden die Stimmen ausgesucht, die am besten in die Ausrichtung passen. Ein Beispiel - man geht raus und fragt, wer denn "Helmut Kohl" sei. Unter hunderten von befragten Leuten sind bestimmt drei oder vier, die "Wer ist das? - Kenne ich nicht!". Dann nimmt man genau diese Stimmen, lässt alle anderen weg und erklärt: "Niemand kennt mehr Helmut Kohl!". Ist ja auch rein sachlich richtig: keiner von denen, die man ausgwählt hat, kennt Kohl. Dass es auch andere gibt, die die mehr als deutliche Mehrheit sind, wird ja unterschlagen. :D

was hat mein Hinweis auf dieses Video in Bezug auf " Manipulation der Arbeitslosenzahlen" mit Straßenumfragen zu tun?! In diesem Video werden von einem Wirtschaftswissenschaftler Fakten aufgelistet, die belegen sollen, dass das BA die Arbeitslosenzahlen "schönrechnet". Wenn du diese Fakten als manipulativ betrachtest, solltest du das genauer erklären. Hier hat Prof.Dr. Bontrop diese Zusammenhänge nochmal in einem Interview geschildert: http://www.dw.com/de/ist-die-arbeitslosen-statistik-volksverdummung/a-41945083
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandhi)

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste