Sammelstrang Sexarbeit

Moderator: Moderatoren Forum 1

Uffzach
Beiträge: 1534
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon Uffzach » Mi 6. Dez 2017, 20:26

JJazzGold hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:20)


Von dem Zeitalter in das diese Ansicht gehört, haben wir uns zum Glück verabschiedet.

Wen immer du mit 'wir' meinst, meine Lebenswirklichkeit habe ich ausgedrückt. 'Wirklichkeit' ist nicht zu verwechseln mit 'Ansicht', weil 'Ansicht' idR nicht von 'Wunschprojektion' zu unterscheiden ist.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31937
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon JJazzGold » Mi 6. Dez 2017, 20:26

Bleibtreu hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:15)

Das schafft er nicht - im Maenner/Frauen SexStrang hatte er sich furchtbar darueber erregt, dass er an Frauen rumbaggern muss, wenn er sie ficken will. Unerhoert, dass die Alte nicht gleich den Rock hoch reisst und "fick mich hart" kreischt! :D




An was das wohl liegen könnte? Wahrscheinlich an den überzogenen Vorstellungen der Frauen, diese elenden Zicken, die dem Pfadfindermotto partout nicht nachkommen wollen. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Uffzach
Beiträge: 1534
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon Uffzach » Mi 6. Dez 2017, 20:28

Billie Holiday hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:21)

Toleranz gleich dulden. Ich habe da nichts zu dulden, das Liebes- und Gefühlsleben mir völlig unbekannter user kann mir nur egal sein.


Egal, weil 'Toleranz' nur eitle Konstruktion ist. ;)
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31937
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon JJazzGold » Mi 6. Dez 2017, 20:29

Uffzach hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:26)

Wen immer du mit 'wir' meinst, meine Lebenswirklichkeit habe ich ausgedrückt. 'Wirklichkeit' ist nicht zu verwechseln mit 'Ansicht', weil 'Ansicht' idR nicht von 'Wunschprojektion' zu unterscheiden ist.


Jedem seine Realität.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31937
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon JJazzGold » Mi 6. Dez 2017, 20:32

Billie Holiday hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:23)

Das bezweifle ich, mit Verlaub. :) Es sei denn, du bist der Ansicht, Plastik kann einen echten Menschen ersetzen.


Ich schrieb bewusst dezimieren und nicht abschaffen. Obwohl ein entsprechend ausgerüsteter und programmierter Sexandroide mehr Menschlichkeit bieten kann, als die Akkordnutte mit 10 Minuten für 30 Euro. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon schelm » Mi 6. Dez 2017, 20:36

Bleibtreu hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:15)

Das schafft er nicht - im Maenner/Frauen SexStrang hatte er sich furchtbar darueber erregt, dass er an Frauen rumbaggern muss, wenn er sie ficken will. Unerhoert, dass die Alte nicht gleich den Rock hoch reisst und "fick mich hart" kreischt! :D


Schwurbel nicht rum - antworte auf meine Frage. :p

Sorry, aber auf dünne Polemik zu antworten.... wozu ? Wir wissen doch beide, deine Moralisiererei wird die Prostitution nicht beenden. So lange Männer aufwändig eine ganze Brauerei betreiben müssen, obwohl sie nur ein Bierchen trinken wollen, wird es das Angebot ohne diesen Aufwand geben, zum entsprechenden Preis.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon schelm » Mi 6. Dez 2017, 20:41

JJazzGold hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:32)

Ich schrieb bewusst dezimieren und nicht abschaffen. Obwohl ein entsprechend ausgerüsteter und programmierter Sexandroide mehr Menschlichkeit bieten kann, als die Akkordnutte mit 10 Minuten für 30 Euro. ;)

Sie scheinen Männer für schwachsinnig zu halten, wenn die Lust da ist ? Manche ja, aber nicht so schwachsinnig, Technik mit echten Äußerungen zu verwechseln.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31937
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon JJazzGold » Mi 6. Dez 2017, 20:41

schelm hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:36)

Sorry, aber auf dünne Polemik zu antworten.... wozu ? Wir wissen doch beide, deine Moralisiererei wird die Prostitution nicht beenden. So lange Männer aufwändig eine ganze Brauerei betreiben müssen, obwohl sie nur ein Bierchen trinken wollen, wird es das Angebot ohne diesen Aufwand geben, zum entsprechenden Preis.


Eine Gummipuppe kommt günstiger als eine Brauerei.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14083
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon Billie Holiday » Mi 6. Dez 2017, 20:43

JJazzGold hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:32)

Ich schrieb bewusst dezimieren und nicht abschaffen. Obwohl ein entsprechend ausgerüsteter und programmierter Sexandroide mehr Menschlichkeit bieten kann, als die Akkordnutte mit 10 Minuten für 30 Euro. ;)


Das weiß ich nicht. Weder möchte ich ihren Job tun, noch möchte ich Geld für Sex zahlen und mit jemandem das Bett teilen, der so absolut nichts für mich empfindet und der mir nichts bedeutet. Es ist nicht so, dass ich Deine Abneigung nicht verstehen könnte. :)
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7629
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon Bleibtreu » Mi 6. Dez 2017, 20:46

schelm hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:36)

Sorry, aber auf dünne Polemik zu antworten.... wozu ? Wir wissen doch beide, deine Moralisiererei wird die Prostitution nicht beenden. So lange Männer aufwändig eine ganze Brauerei betreiben müssen, obwohl sie nur ein Bierchen trinken wollen, wird es das Angebot ohne diesen Aufwand geben, zum entsprechenden Preis.

Fallen dir eigentlich immer nur dumme Ausreden ein, damit du nicht auf Fragen eingehen musst? :D

[...] Und wie steht es nun bei den PuffLiebhabern, wenn es die eigene Partnerin betrifft? Danach frug ich vorhin ebenfalls. Wenn du deiner Partnerin hoffentlich in Liebe zugetan bist, hast du dann auch kein Problem damit, wenn 10 bis 30 Maenner am Tag an ihr herum grabbeln, ihren Schwanz in sie rein stecken und in ihr kommen. Und nicht vergessen, Gummis sind keine 100% Garantie. Spuelst du ihr dann hinterher ordentlich die Vagina aus? Kein Problem, ist ja genauso, als wenn sie als Koechin fuer einen RestaurantBesucher kocht, gelt? [...]

Ich moralisiere auch nicht; ich bin Atheistin. Von Abschaffung war auch keine Rede. :p
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon schelm » Mi 6. Dez 2017, 20:48

Bleibtreu hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:15)

Das schafft er nicht - im Maenner/Frauen SexStrang hatte er sich furchtbar darueber erregt, dass er an Frauen rumbaggern muss, wenn er sie ficken will. Unerhoert, dass die Alte nicht gleich den Rock hoch reisst und "fick mich hart" kreischt! :D

Meinst du mich ? Da verwechselst du was. Was mich aufregte sind Frauen, die nie wissen, was und wann sie etwas wollen, keine lesbaren Signale senden, eben weil es erfahrungsgemäß auch anders geht.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon schelm » Mi 6. Dez 2017, 20:51


Die Frage ist unerheblich, es spielt schlicht keine Rolle, ob insbesondere Mann hier ambivalent denkt, tut er das, so ändert es nichts am abgewandelten St.Florians Prinzip, lass alle verfügbar sein, außer meiner Tochter.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31937
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon JJazzGold » Mi 6. Dez 2017, 20:52

schelm hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:41)

Sie scheinen Männer für schwachsinnig zu halten, wenn die Lust da ist ? Manche ja, aber nicht so schwachsinnig, Technik mit echten Äußerungen zu verwechseln.


Mitnichten, manche Männer beherrschen das gegenseitig befriedigende Spiel.
Für ein "lass mich mal eben drüber" reicht sogar weniger als die Gummipuppe, wozu hat so ein Mann zehn gesunde Finger.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14083
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon Billie Holiday » Mi 6. Dez 2017, 20:52

schelm hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:48)

Meinst du mich ? Da verwechselst du was. Was mich aufregte sind Frauen, die nie wissen, was und wann sie etwas wollen, keine lesbaren Signale senden, eben weil es erfahrungsgemäß auch anders geht.


Dann mal weg vom Püppchen hin zu echten Frauen. :rolleyes:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19287
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon Skull » Mi 6. Dez 2017, 20:54

Guten Abend,

die Moderation ... is watching you.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4978
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon Misterfritz » Mi 6. Dez 2017, 20:55

schelm hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:48)

Meinst du mich ? Da verwechselst du was. Was mich aufregte sind Frauen, die nie wissen, was und wann sie etwas wollen, keine lesbaren Signale senden, eben weil es erfahrungsgemäß auch anders geht.
Ich habe die Tage von einer Studie gelesen, dass Männer selten die Signale einer Frau verstehen ;)

Trotzdem, solange das Ganze auf Freiwilligkeit seitens der Frau basiert, habe ich keine Probleme damit. Und nein, für mich wäre das nie ein Job, aber es scheint Frauen zu geben, die das freiwillig machen.
Warum man das verteufelt, ist mir nicht ganz klar - oder soll das hier ein "Wir erziehen Männer"-Thread werden?
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon think twice » Mi 6. Dez 2017, 20:56

schelm hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:48)

Meinst du mich ? Da verwechselst du was. Was mich aufregte sind Frauen, die nie wissen, was und wann sie etwas wollen, keine lesbaren Signale senden, eben weil es erfahrungsgemäß auch anders geht.

Ein bischen Mühe musst dir schon geben. Frauen wollen erobert werden.
Außerdem glaube ich nicht, dass es allzu viele Frauen gibt, die notgeil durch die Gegend latschen und Signale aussenden.
#wirsindmehr
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7629
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon Bleibtreu » Mi 6. Dez 2017, 21:00

schelm hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:48)

Meinst du mich ? Da verwechselst du was. Was mich aufregte sind Frauen, die nie wissen, was und wann sie etwas wollen, keine lesbaren Signale senden, eben weil es erfahrungsgemäß auch anders geht.

Na klar. Dann helf ich dir mal auf die Spruenge. Hier geht es los ==> viewtopic.php?p=3536793#p3536793 im ProstitutionsStrang ist noch mehr davon zu finden:
schelm hat geschrieben:(07 Apr 2016, 09:16)
[...] Womit ich ein Problem habe ist, dieses Abzocken auch noch als Handlung von Opfern darzustellen. Opfer sind wohl eher die Männer, die scheinbar nur die Wahl haben für ein Grundbedürfnis zu zahlen oder höchstwahrscheinlich erfolglos irgendwo um Sex zu betteln. Und nein, liebe Dame, es ist bei den meisten Normalos, 08/15 Typen eben nicht wie bei den meisten Frauen, die; einmal mit den Augen gerollt und dem Hintern gewackelt, an jeder Ecke einen Sexpartner fänden, wenn sie nur wollten....


schelm hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:51)
Die Frage ist unerheblich, es spielt schlicht keine Rolle, ob insbesondere Mann hier ambivalent denkt, tut er das, so ändert es nichts am abgewandelten St.Florians Prinzip, lass alle verfügbar sein, außer meiner Tochter.

Du behauptest schon wieder etwas falsches, um ja nicht antworten zu muessen - Ich frug nach deiner Partnerin. :p
Aber schoen dass du wenigstens zugibst, dass es um heuchlerische Doppelmoral geht.

Misterfritz hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:55)

[...] oder soll das hier ein "Wir erziehen Männer"-Thread werden?

Ganz und gar nicht. Es ist eher umgekehrt, dass hier einige Maenner ihren GeschlechtsGenossen ein ArmutsZeugnis ausstellen.
Zuletzt geändert von Bleibtreu am Mi 6. Dez 2017, 21:01, insgesamt 1-mal geändert.
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31937
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon JJazzGold » Mi 6. Dez 2017, 21:01

Billie Holiday hat geschrieben:(06 Dec 2017, 20:43)

Das weiß ich nicht. Weder möchte ich ihren Job tun, noch möchte ich Geld für Sex zahlen und mit jemandem das Bett teilen, der so absolut nichts für mich empfindet und der mir nichts bedeutet. Es ist nicht so, dass ich Deine Abneigung nicht verstehen könnte. :)



Ich bin SF Fan, Billie. ;) Gerade lief im TV wieder Blade Runner, ein Klassiker. Rate mal, mit welchem Geschöpf der "Held" ins Abendrot fliegt.
Da würde der Schelm glasige Augen kriegen und nicht mehr nachfragen, ob ich Männer für schwachsinnige Trottel halte, die unter Hormoncocktail-Einfluß, echt und Technik nicht mehr unterscheiden könnten. :D

Bedauerlicherweise sind wir technisch noch nicht so weit, dann hätte sich das Problem Prostitution in der Tat erledigt.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4978
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Sammelstrang Sexarbeit

Beitragvon Misterfritz » Mi 6. Dez 2017, 21:02

Bleibtreu hat geschrieben:(06 Dec 2017, 21:00)
Ganz und gar nicht. Es ist eher umgekehrt, dass hier einige Maenner ihren GeschlechtsGenossen ein ArmutsZeugnis ausstellen.
Aha,
das muss mir entgangen sein ;)

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste