Abschaffung von Bargeld

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43561
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon frems » Di 23. Jan 2018, 15:43

Keoma hat geschrieben:(23 Jan 2018, 15:28)

Es gibt aber auch die Theorie, dass künftige Generationen zu dämlich sein werden, um Risiken überhaupt zu erkennen.

Der Flynn-Effekt mit einer zunehmenden Akademisierung stimmt mich da optimistisch(er). Hier im Strang sah man ja auch, dass es vor allem die Gegner der Moderne sind, die zwar winzige Risiken irgendwo vermuten, aber die längst existierenden großen Risiken gar nicht wahrnehmen können. Ortwin Renn hätte da sicherlich sein Vergnügen, aber da er als Risikoforscher vor allem mit Statistik und komplexen Zusammenhängen arbeitet, dürfte er hier eher unbekannt sein.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15250
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 23. Jan 2018, 16:16

Keoma hat geschrieben:(23 Jan 2018, 15:28)

Es gibt aber auch die Theorie, dass künftige Generationen zu dämlich sein werden, um Risiken überhaupt zu erkennen.


War das nicht schon immer so? Entweder faul oder dumm oder am besten noch beides ... egal was auch immer, Hauptsache sie ist verantwortlich für den Untergang der Welt ...
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1496
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Raskolnikof » Di 23. Jan 2018, 16:18

Keoma hat geschrieben:(23 Jan 2018, 15:28)

Es gibt aber auch die Theorie, dass künftige Generationen zu dämlich sein werden, um Risiken überhaupt zu erkennen.

Vielleicht ist die heutige Generation aber auch zu hochmütig und meint der künftigen Generation vorschreiben zu müssen wie sie zu zahlen haben und ob oder wem sie ihre Daten anvertrauen?
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 31707
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Tom Bombadil » Di 23. Jan 2018, 16:54

frems hat geschrieben:(23 Jan 2018, 14:15)

Folglich ist es nicht sehr niveauvoll zu meinen, es gibt nur "das bargeldlose Bezahlen" und "das Bargeld".

Was gibt es denn noch? So ganz niveauvoll...
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 31707
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Tom Bombadil » Di 23. Jan 2018, 16:58

Raskolnikof hat geschrieben:(23 Jan 2018, 16:18)

Vielleicht ist die heutige Generation aber auch zu hochmütig und meint der künftigen Generation vorschreiben zu müssen wie sie zu zahlen haben und ob oder wem sie ihre Daten anvertrauen?

Von Deutschland kannst du nicht reden, hier gibt es in den Geschäften eine breite Akzeptanz bargeldloser Zahlungsmittel. Auf der anderen Seite versuchen User wie frems alle, die sich für den Erhalt des Bargelds einsetzen, als ungebildete, senile, risikoscheue und technik- und fortschrittsfeindliche Barbaren hinzustellen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43561
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon frems » Di 23. Jan 2018, 17:02

Tom Bombadil hat geschrieben:(23 Jan 2018, 16:54)

Was gibt es denn noch? So ganz niveauvoll...

Einen Kontext. Und wenn aus zwei, drei Möglichkeiten dutzende werden, sinkt eben nicht die Zahl der Alternativen, sondern steigt. Davon abgesehen war der Einwand noch immer Quark und ich habe auch erhebliche Zweifel, dass Du an einer ergebnisoffenen Diskussion interessiert bist. Riecht hier sehr stark nach German angst im Strang.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1496
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Raskolnikof » Di 23. Jan 2018, 17:11

Tom Bombadil hat geschrieben:(23 Jan 2018, 16:58)
Von Deutschland kannst du nicht reden, hier gibt es in den Geschäften eine breite Akzeptanz bargeldloser Zahlungsmittel. Auf der anderen Seite versuchen User wie frems alle, die sich für den Erhalt des Bargelds einsetzen, als ungebildete, senile, risikoscheue und technik- und fortschrittsfeindliche Barbaren hinzustellen.

Das scheint mir hier jetzt wie bei Glaubenskriegen. Und wie jeder weiß lassen sich diese nicht gewinnen. Im Übrigen ist es aber hier auch so, dass die überzeugten Kämpfer für das Bargeld über die Karten- und Onlinebanking-Fraktion herziehen, teils in recht übler Form.
Also Gleichstand. ;)
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 31707
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Tom Bombadil » Di 23. Jan 2018, 17:14

frems hat geschrieben:(23 Jan 2018, 17:02)

Einen Kontext. Und wenn aus zwei, drei Möglichkeiten dutzende werden, sinkt eben nicht die Zahl der Alternativen, sondern steigt.

Trotzdem bleibt nur die Wahl zwischen Zahlung mit Bargeld und bargeldloser Zahlung.

Davon abgesehen war der Einwand noch immer Quark und ich habe auch erhebliche Zweifel, dass Du an einer ergebnisoffenen Diskussion interessiert bist. Riecht hier sehr stark nach German angst im Strang.

Danke für die Bestätigung.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 31707
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Tom Bombadil » Di 23. Jan 2018, 17:18

Raskolnikof hat geschrieben:(23 Jan 2018, 17:11)

Im Übrigen ist es aber hier auch so, dass die überzeugten Kämpfer für das Bargeld über die Karten- und Onlinebanking-Fraktion herziehen, teils in recht übler Form.

Ich mache das nicht, werde aber trotzdem in den Topf der dummen, ungebildeten, senilen und risikoaversen Technik- und Fortschrittsfeinde geworfen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Positiv Denkender
Beiträge: 3229
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 16:51

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Positiv Denkender » Di 23. Jan 2018, 17:43

Adam Smith hat geschrieben:(19 Jan 2018, 16:07)

Laut orange.handelsblatt schafft Schweden das Bargeld bis zum Jahr 2023 ab.

Bitte sollen sie tun . Dann sollen sie alle Bürger über 65 gleich mit abschaffen .Das würde die Abschaffung von Bargeld
einfacher machen .Falls die Schweden in € Staaten reisen müssen sie halt wieder lernen mit Bargeld umzugehen .
In vielen Läden Gaststätten , auf Märkten gibt's dann nichts .
Werden die Schweden ohne Bargeld reicher ? oder welchen Vorteil hätten die Schweden davon würde Bargeld abgeschafft ?
Viele Touristen würden Schweden meiden . Sonst sehe ich keinen Vorteil oder ?
Würde bedeuten wer in 5 Jahren kein Smarthone besitzt kriegt nicht mehr oder ?
Positiv Denkender
Beiträge: 3229
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 16:51

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Positiv Denkender » Di 23. Jan 2018, 17:55

Tom Bombadil hat geschrieben:(23 Jan 2018, 17:18)

Ich mache das nicht, werde aber trotzdem in den Topf der dummen, ungebildeten, senilen und risikoaversen Technik- und Fortschrittsfeinde geworfen.

Der Erhalt des Bargelds hat ja auch nichts mit den von dir angegeben Vorwürfe zu tun .
Es gibt viele Technikbegeisterte die bar zahlen . Das Barzahler dumm , Technik- und Fortschrittfeindlich sind behaupten
ja lediglich eine Handvoll User hier im Forum .Die können sich gar nicht vorstellen wieviel Techniker und fortschrittliche
Menschen noch bar zahlen . Über 80 der Bevölkerung sind demnach Technik und fortschrittfeindlich .
Die haben bisher nicht mitbekommen das enormer Fortschritt trotz Bargeld stattgefunden hat .
Bargeld behindert Fortschritt nicht .Im Gegenteil .
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43561
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon frems » Di 23. Jan 2018, 17:56

Tom Bombadil hat geschrieben:(23 Jan 2018, 17:14)

Trotzdem bleibt nur die Wahl zwischen Zahlung mit Bargeld und bargeldloser Zahlung.

Sicher, wenn man die eigene Welt darauf reduziert. Dann hat man nur die Wahl zwischen zu Fuß gehen und der Nutzung eines Verkehrsmittels. Sonderlich weit kommt man so in einer Debatte aber nicht.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24707
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Adam Smith » Di 23. Jan 2018, 18:02

Positiv Denkender hat geschrieben:(23 Jan 2018, 17:43)

Werden die Schweden ohne Bargeld reicher ? oder welchen Vorteil hätten die Schweden davon würde Bargeld abgeschafft ?

Ja.
Positiv Denkender
Beiträge: 3229
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 16:51

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Positiv Denkender » Di 23. Jan 2018, 18:08

Adam Smith hat geschrieben:(23 Jan 2018, 18:02)

Ja.

Steigen dort deshalb die Löhne ? oder woher nimmst du deine Weisheiten ?
Ich denke eher die Kosten für Verbraucher steigen . Es sei denn die Schweden planen alle Bürger kostenlos mit Smartphones zu versorgen
Gebühren dafür übernimmt auch der Staat oder ? Digitalisierung ist kostenlos . Nun wird es richtig lustig .
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24707
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Adam Smith » Di 23. Jan 2018, 18:12

Positiv Denkender hat geschrieben:(23 Jan 2018, 18:08)

Steigen dort deshalb die Löhne ? oder woher nimmst du deine Weisheiten ?
Ich denke eher die Kosten für Verbraucher steigen . Es sei denn die Schweden planen alle Bürger kostenlos mit Smartphones zu versorgen
Gebühren dafür übernimmt auch der Staat oder ? Digitalisierung ist kostenlos . Nun wird es richtig lustig .

Die digitale Gesellschaft bringt sehr viele Vorteile mit sich.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 31707
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Tom Bombadil » Di 23. Jan 2018, 18:26

frems hat geschrieben:(23 Jan 2018, 17:56)

Sonderlich weit kommt man so in einer Debatte aber nicht.

Du hast es einfach nur falsch ausgedrückt, das ist ja kein Beinbruch.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 12863
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Teeernte » Di 23. Jan 2018, 18:32

frems hat geschrieben:(23 Jan 2018, 15:21)

Schon befürchtet, dass Du es nicht verstehen wirst. Es bestreitet niemand, dass es Risiken gibt. Daher ist nicht nur Deine Konklusion unschlüssig, sondern auch noch die Prämissen falsch. Naja, zum Glück werden diese Probleme Jahr für Jahr weniger. Die künftigen Generationen werden schon genug Bildung haben, um den Unterschied zwischen "es gibt MEHR Risiken" und "es gibt Risiken" zu erkennen. Da sollten sie noch geistig fit genug sein.

Und nee, ich wollte hier nicht diskutieren ,dass Du es lustig findest, von mir sachliche Beiträge zu löschen und Beleidigungen stehenzulassen. Das sagt am Ende mehr über Dich als über mich. Das muss man nicht ausweiten, wenn man nicht an einer Streitsucht leidet.


Geld = Vertrauen. Plastikgeld = Noch mehr Vertrauen.

Wer Geld hat - kauft einen SUV nicht um im Wald Sport zu machen......den fehlt VERTRAUEN.

Der Staat stiehlt sich aus möglichst jeglicher Verantwortung - hilf Dir Selbst.....

Nicht mal die Rente ist ...SICHEr. Beim Geld hört FUN auf. Risiko mit Adrenalin verbunden - das mögen VIELE.

Beim Geld (nicht) haben - Adrenalin ? NICHT !
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Positiv Denkender
Beiträge: 3229
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 16:51

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Positiv Denkender » Di 23. Jan 2018, 18:55

Adam Smith hat geschrieben:(23 Jan 2018, 18:12)

Die digitale Gesellschaft bringt sehr viele Vorteile mit sich.

Die wird durch den Erhalt von Bargeld auch nicht aufgehalten
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24707
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Adam Smith » Di 23. Jan 2018, 19:00

Positiv Denkender hat geschrieben:(23 Jan 2018, 18:55)

Die wird durch den Erhalt von Bargeld auch nicht aufgehalten


Nur bewirkt die Digitalisierung automatisch die Abschaffung des Bargeldes. Das lässt sich nicht verhindern.
Positiv Denkender
Beiträge: 3229
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 16:51

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Positiv Denkender » Di 23. Jan 2018, 19:28

Adam Smith hat geschrieben:(23 Jan 2018, 19:00)

Nur bewirkt die Digitalisierung automatisch die Abschaffung des Bargeldes. Das lässt sich nicht verhindern.

Behauptest du . Das wird verhindert weil es die Menschen verhindern werden .
Erheiternd deine Prognosen . Wann noch diese Legislaturperiode oder nächste ?

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ammianus und 1 Gast