Abschaffung von Bargeld

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Mia2706
Beiträge: 88
Registriert: Sa 23. Dez 2017, 23:26

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Mia2706 » So 24. Dez 2017, 11:22

In einer alternden Gesellschaft kommen zunehmend alte Menschen mit dieser digitalen virtuellen Welt nicht mehr zu recht. Die Alten sind aber viel näher dran am wahren Leben mit Bezug am praktischen Leben.
Vielen jungen Menschen - und das trifft mich ja auch - ist nicht klar, wie abhängig sie in Wahrheit sind.
Ein Siebtel unseres Lebens verbringen wir an Samstagen.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12173
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Dampflok94 » Mo 25. Dez 2017, 22:23

Mia2706 hat geschrieben:(24 Dec 2017, 11:22)
In einer alternden Gesellschaft kommen zunehmend alte Menschen mit dieser digitalen virtuellen Welt nicht mehr zu recht. Die Alten sind aber viel näher dran am wahren Leben mit Bezug am praktischen Leben.
Vielen jungen Menschen - und das trifft mich ja auch - ist nicht klar, wie abhängig sie in Wahrheit sind.

Abhängig wovon? :?:
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1564
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Raskolnikof » Sa 13. Jan 2018, 19:00

Ja, wovon?
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17813
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Skull » Sa 13. Jan 2018, 19:12

Raskolnikof hat geschrieben:(13 Jan 2018, 19:00)

Ja, wovon?

Es macht keinen Sinn, dieser Userin zu antworten... :D

viewtopic.php?p=4099322#p4099322

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 6851
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Rote_Galaxie » So 14. Jan 2018, 23:14

Wenn das Bargeld unter der Herrschaft der Banken abgeschafft wird, dann regieren die Banken ohne jegliche Kontrolle.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
franktoast
Beiträge: 3147
Registriert: So 29. Jun 2014, 09:24

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon franktoast » Fr 19. Jan 2018, 14:32

Skull hat geschrieben:(19 Jan 2018, 14:23)

Diese Legende wird auch nicht wahrer, nur weil man sie ständig wiederholt. :)

IST aber hier auch NICHT das Thema.

mfg

Was ist eine Legende? In Schweden wird nun mal fast alles mit Karte bezahlt. Sogar Obdachlose akzeptieren nun bargeldlos und immer öfter ist es nicht mehr möglich, mit Bargeld zu bezahlen. In Malmö gibt es noch eine Bank, die bargeld akzeptiert. Leider finde ich den Artikel von heute morgen nicht mehr.
http://www.handelsblatt.com/my/finanzen ... 37636.html
-> 80% sind bargeldlos. 2 Jahre davor waren es noch 77%. Heute haben wir nochmal 2 Jahre weiter.
Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17813
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Skull » Fr 19. Jan 2018, 15:37

franktoast hat geschrieben:(19 Jan 2018, 14:32)

Was ist eine Legende? In Schweden wird nun mal fast alles mit Karte bezahlt.
Sogar Obdachlose akzeptieren nun bargeldlos und immer öfter ist es nicht mehr möglich,
mit Bargeld zu bezahlen. In Malmö gibt es noch eine Bank, die bargeld akzeptiert.
Leider finde ich den Artikel von heute morgen nicht mehr.
http://www.handelsblatt.com/my/finanzen ... 37636.html
-> 80% sind bargeldlos. 2 Jahre davor waren es noch 77%. Heute haben wir nochmal 2 Jahre weiter.

Immer die gleiche Leier...

80 Prozent UNGLEICH fast alles mit Karte.
Ein (in Worten 1) Projekt mit Obdachlosen UNGLEICH fast alles mit Karte.
Nur noch eine einzige Bank in Malmö...die Bargeld akzeptiert... :D

Diese übertriebenen und sachlich falschen Beschreibungen ...
sind in diesem Thread schon oftmals von mir thematisiert worden.

Wo ? Wer suchet der findet. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Adam Smith » Fr 19. Jan 2018, 15:54

Skull hat geschrieben:(19 Jan 2018, 15:37)

Immer die gleiche Leier...

80 Prozent UNGLEICH fast alles mit Karte.
Ein (in Worten 1) Projekt mit Obdachlosen UNGLEICH fast alles mit Karte.
Nur noch eine einzige Bank in Malmö...die Bargeld akzeptiert... :D

Diese übertriebenen und sachlich falschen Beschreibungen ...
sind in diesem Thread schon oftmals von mir thematisiert worden.

Wo ? Wer suchet der findet. :)

mfg

Laut focus.de wird 95% des Einzelhandelsumsatzes in Schweden bargeldlos abgewickelt.
Positiv Denkender
Beiträge: 3318
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 16:51

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Positiv Denkender » Fr 19. Jan 2018, 16:04

Raskolnikof hat geschrieben:(13 Jan 2018, 19:00)

Ja, wovon?

Nicht von dir aber von Banken oder technischen Geräten die nun mal viele Menschen nicht besitzen geschweige denn
beherrschen . Es besteht auch keine Notwendigkeit Bargeld abzuschaffen (kann nur eine Regierung bzw. durch einstimmiger
Beschlussfassung der € Staaten passieren ) . Das will niemand ,deshalb passiert es auch nicht . Abschaffung von Bargeld würde
zur den größten Massendemonstrationen aller Zeiten führen. . Auch Ra wird bis zum Lebensende
und zum Lebensende seiner Ur und Ururur .... Enkeln damit leben müssen ,dass man in Europa auf Bargeld nicht verzichten will.
In Staaten wie Spanien ,Italien ,Österreich den Balkanstaaten hängen noch mehr Menschen am Bargeld als in Deutschland .
Wer behauptet die Befürworter von Bargeld wären dumm und sind gegen den Fortschritt sollte sich einmal die Namen der vielen
Organisationen ansehen, die sich für den Erhalt von Bargeld einsetzen . Darunter viele kluge Köpfe .Ökonomen
Wirtschaftswissenschaftler ,Unternehmer usw. usw. Für die Abschaffung von Bargeld lediglich eine Handvoll User in diesem Strang .
Mir ist auch nicht bekannt das bei den bisherigen Sondierungsverhandlungen darüber auch nur ein Wort verloren wurde .
Zuletzt geändert von Positiv Denkender am Fr 19. Jan 2018, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Adam Smith » Fr 19. Jan 2018, 16:07

Laut orange.handelsblatt schafft Schweden das Bargeld bis zum Jahr 2023 ab.
Positiv Denkender
Beiträge: 3318
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 16:51

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Positiv Denkender » Fr 19. Jan 2018, 16:12

Adam Smith hat geschrieben:(19 Jan 2018, 16:07)

Laut orange.handelsblatt schafft Schweden das Bargeld bis zum Jahr 2023 ab.

Dürfen die auch . Nur damit müssen die Schweden fertig werden . Hier in der € Zone werden sie
ohne Bargeld nicht überall etwas bekommen . Wird schwierig für Schwedische Touristen in den € Staaten . Schweden dürfen auch Essen und Trinken abschaffen wenn sie glauben die
Tablette reicht aus.
Benutzeravatar
franktoast
Beiträge: 3147
Registriert: So 29. Jun 2014, 09:24

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon franktoast » Fr 19. Jan 2018, 16:15

Skull hat geschrieben:(19 Jan 2018, 15:37)

Immer die gleiche Leier...

80 Prozent UNGLEICH fast alles mit Karte.
Ein (in Worten 1) Projekt mit Obdachlosen UNGLEICH fast alles mit Karte.
Nur noch eine einzige Bank in Malmö...die Bargeld akzeptiert... :D

Diese übertriebenen und sachlich falschen Beschreibungen ...
sind in diesem Thread schon oftmals von mir thematisiert worden.

Wo ? Wer suchet der findet. :)

mfg


Also 80% kann man schon als "fast alles" klassifizieren.

Hab den Artikel gefunden. Ich weiß jetzt nicht, wie gut der recherchiert wurde, aber ist Handelsblatt.
https://orange.handelsblatt.com/artikel/38375
In Malmö, einer Stadt in Südschweden, gibt es zum Beispiel nur noch eine einzige Bank, bei der man Bargeld einzahlen kann. Laden-, Café- und Restaurantbesitzer müssen ihre Gewinne deswegen oft bei Drittanbietern einzahlen, was jedes Mal um die zehn Euro kostet.


Ich denke, du steckst mich in einer Schublade. Nein, ich denke nicht, dass der Staat da Bargeld abschaffen will, um die Bürger mehr zu kontrollieren. Ich denke eher, es ist schlichtweg praktischer bargeldlos zu bezahlen.

Hier mal auch noch ne Statistik:
http://www.riksbank.se/en/Statistics/Pa ... tatistics/
Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
Benutzeravatar
franktoast
Beiträge: 3147
Registriert: So 29. Jun 2014, 09:24

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon franktoast » Fr 19. Jan 2018, 16:16

Adam Smith hat geschrieben:(19 Jan 2018, 16:07)

Laut orange.handelsblatt schafft Schweden das Bargeld bis zum Jahr 2023 ab.

Ich finde, der Satz suggeriert, dass der schwedische Staat da irgendwas verbieten würde. Das ist falsch. Die Schweden nutzen Bargeld immer weniger, weil es unpraktisch und unsicher ist.
Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17813
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Skull » Fr 19. Jan 2018, 17:04

Adam Smith hat geschrieben:(19 Jan 2018, 16:07)

Laut orange.handelsblatt schafft Schweden das Bargeld bis zum Jahr 2023 ab.

Laut Skull schafft Schweden das Bargeld bis zum Jahr 2023 nicht ab.

Laut Adam Smith sollte Japan 2015 pleite gehen.
Laut Skull ist dieses immer noch nicht geschehen. :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17813
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Skull » Fr 19. Jan 2018, 17:07

franktoast hat geschrieben:(19 Jan 2018, 16:15)

Hab den Artikel gefunden. Ich weiß jetzt nicht, wie gut der recherchiert wurde, aber ist Handelsblatt.
https://orange.handelsblatt.com/artikel/38375

Das Handelsblatt sollte mal recherchieren, wieviele Bankautomaten es in Malmö gibt.
DIE EIN-und Auszahlungen für verschiedenste Banken abwickeln. :D


Und zur QUALITÄT der schreibenden Zunft:

Malmö, einer Stadt in Südschweden, gibt es zum Beispiel nur noch eine einzige Bank,
bei der man Bargeld einzahlen kann. Laden-, Café- und Restaurantbesitzer müssen
ihre Gewinne deswegen oft bei Drittanbietern einzahlen, was jedes Mal um die zehn Euro kostet.


Das ist für mich...Kindergartenjounalismus.

Im Video: Orange-Reporterin Katha zeigt dir das Land ohne Bargeld. :p

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
franktoast
Beiträge: 3147
Registriert: So 29. Jun 2014, 09:24

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon franktoast » Fr 19. Jan 2018, 17:20

Skull hat geschrieben:(19 Jan 2018, 17:07)

Das Handelsblatt sollte mal recherchieren, wieviele Bankautomaten es in Malmö gibt.
DIE EIN-und Auszahlungen für verschiedenste Banken abwickeln. :D

Ja weißt du es?

Ist ja auch egal. Was denkst du denn? Dass die Anzahl der Bargeldtransaktionen in Schweden wieder ansteigen wird, gleich bleibt oder sinken wird?
Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17813
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Skull » Fr 19. Jan 2018, 17:28

franktoast hat geschrieben:(19 Jan 2018, 17:20)

Ja weißt du es?

Ist ja auch egal. Was denkst du denn?
Dass die Anzahl der Bargeldtransaktionen in Schweden wieder ansteigen wird,
gleich bleibt oder sinken wird?

Ich spiele diese (dämliche) Spiel nicht mit.

Ich kann nicht in die Zukunft schauen.

Ich habe DEINE konkreten Äusserungen kritisiert. Zu Recht.
Und nun auch noch den "albernen" Artikel im Handelsblatt.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1504
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Zinnamon » Fr 19. Jan 2018, 17:31

...Um sich schnell und unkompliziert mit Bargeld zu versorgen, bietet sich ein großzügiges Netz von Geldautomaten, die über das ganze Land verteilt sind. So finden Sie z.B. Geldautomaten in Stockholm, Göteborg, Malmö, Halmstadt sowie auf den beliebten Ostsee-Inseln Gotland und Öland. Mit ec-/maestro Karte oder Kreditkarten, z.B. von Visa und Mastercard, können Sie an über 2.400 Bankomaten in Schweden Bargeld abheben und das rund um die Uhr....

http://www.reiseguide.de/kostenlos-geld ... -schweden/

Speziell in Malmö sollen es 44 Automaten sein, fast alle Banken/Sparkassen haben einen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Adam Smith » Fr 19. Jan 2018, 17:44

Skull hat geschrieben:(19 Jan 2018, 17:04)

Laut Skull schafft Schweden das Bargeld bis zum Jahr 2023 nicht ab.

Laut Adam Smith sollte Japan 2015 pleite gehen.
Laut Skull ist dieses immer noch nicht geschehen. :D

mfg

Die Bitcoin-Blase ist nicht geplatzt, weil es im Hintergrund noch eine weitaus grössere Blase gibt.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3769
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Misterfritz » Fr 19. Jan 2018, 18:57

franktoast hat geschrieben:[url=http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?p=4109033#p4109033] (19 Jan 2018, 16:15){/url]
Interessant, es wird immer noch mit Bargeld bezahlt, nur für die Ladenbesitzer wird es schwieriger, das irgendwie einzuzahlen.
Im übrigen sind Einnahmen ungleich Gewinne.

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste