Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2954
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon Adlerauge » Mi 4. Feb 2015, 12:39

Der Markt für Nahrungsmittel aus Insekten wächst. Nun hat das erste EU-Land ein Regelwerk verfasst, um die Rechte der sechsbeinigen Tiere und die Hygiene-Standards für die zahlreichen neu-gegründeten Insekten-Farmen zu vereinheitlichen. Vor allem fein zu Mehl vermahlen, halten Insekten als Proteinquelle Einzug in europäische Speisepläne.


http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... fts-markt/

Müssen wir uns in Zukunft auf Heuschreckenmehl einstellen, das unseren Lebensmitteln beigemengt wird, versteckt natürlich??

Mehlwürmer für Muskelaufbau: Student erfindet Insekten-Snack, der schmeckt.


http://www.spiegel.de/unispiegel/wunder ... 14443.html
Zuletzt geändert von Adlerauge am Mi 4. Feb 2015, 12:44, insgesamt 1-mal geändert.
Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44049
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon frems » Mi 4. Feb 2015, 12:44

Komische Überschrift. Im Blog steht:

Tatsächlich bieten Supermärkte in den Niederlanden und Belgien bereits Insektennahrung an, Luxemburg hingegen hat die Insektenkost vorübergehend verboten bis eine einheitliche EU-weiten Richtlinien gefunden werden.

Solche Richtlinien hat die Agentur für die Sicherheit der Nahrungskette FASFC in Belgien nun erstmalig in der EU festgelegt. Die Standards für die Hygiene und Aufzucht der Tiere sollen die Akzeptanz für die Nahrung weiter erhöhen.


Scheint niemanden in der EU weiter zu interessieren. Aber wenn es danach eine Nachfrage gibt, sollen die Länder das halt regeln. In den meisten Kulturen ist es ja nicht unüblich, Insekten zu essen. Für mich wär das nüx. :|
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon Provokateur » Mi 4. Feb 2015, 12:44

Versteckt ist nicht möglich, wegen der Allergene.
Allerdings handelt es sich um, wie Bear Grills sagen würde, "good proteins".

Man gewöhnt sich an alles. Ich hätte auch nie gedacht, dass ich mal Surstromming probieren würde. Schmeckt wie Käse.

Heuschrecken sind da noch einfach gegen, würde ich sagen. So eine Art Landkrabben.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2954
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon Adlerauge » Mi 4. Feb 2015, 12:48

Scheint niemanden in der EU weiter zu interessieren. Aber wenn es danach eine Nachfrage gibt, sollen die Länder das halt regeln. In den meisten Kulturen ist es ja nicht unüblich, Insekten zu essen. Für mich wär das nüx. :|

Du würdest es doch gar nicht merken, wenn sich in deinem Brot Insektenmehl befindet.
Es sollen leben die Mogelpackungen.
Wozu gibt es die vielen Insektenfarmen?
Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44049
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon frems » Mi 4. Feb 2015, 12:52

Adlerauge » Mi 4. Feb 2015, 12:48 hat geschrieben:Du würdest es doch gar nicht merken, wenn sich in deinem Brot Insektenmehl befindet.
Es sollen leben die Mogelpackungen.
Wozu gibt es die vielen Insektenfarmen?

Das ist halt die europäische Dekadenz. Wenn aus Insektenmehl gemacht wird und es normal schmeck, hätte ich auch nichts dagegen. Wär ja eh aus Verbraucherschutzgründen auf der Verpackung vermerkt. Ich möchte bloß keine Maden und Heuschrecken knabbern, auch nicht tot. Aber dazu zwingt mich ja keiner, von daher kann das Land Belgien eh tun und lassen, was es möchte.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 16042
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mi 4. Feb 2015, 13:00

Adlerauge » Mi 4. Feb 2015, 12:48 hat geschrieben:Du würdest es doch gar nicht merken, wenn sich in deinem Brot Insektenmehl befindet.


Genau in die diese Kerbe wollen die DWN wohl mit ihrer Berichterstattung schlagen.
Kaum ein Nachrichtenmedium beherrscht das Lügen durch Weglassen besser und im Angstschüren sind die auch Klasse :-)))
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2954
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon Adlerauge » Mi 4. Feb 2015, 13:11

Genau in die diese Kerbe wollen die DWN wohl mit ihrer Berichterstattung schlagen.
Kaum ein Nachrichtenmedium beherrscht das Lügen durch Weglassen besser und im Angstschüren sind die auch Klasse :-)))

Empfindest du diese Quelle als unseriös?

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... fts-markt/
Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!
Benutzeravatar
Mind-X
Beiträge: 11131
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 22:10
Benutzertitel: Lupenreinster Vollblutdemokrat

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon Mind-X » Mi 4. Feb 2015, 13:15

DWN seriös? :D



Ich finde geröstete Ameisen ganz lecker. Heuschrecken sind auch nicht schlecht. :cool:
"und du wirst wahnsinnig werden von dem, was deine Augen sehen müssen." (5. Mose 28,34)

BLINDER SIEH! TAUBER HÖR! NAZI BEDENKE!
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 16042
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mi 4. Feb 2015, 13:16



Aber sicher. Die DWN sind bekannt für die gezielte Hetze gegen EU, EURO und Ausländer mit teilweise abenteuerlichen Interpretationen von Nachrichten inkl. gezielter Verfälschung der Tatsachen.
Nicht umsonst werden die gerne auf PI-News empfohlen. Das gleich gilt für die Schwesterblätter "Deutsche Mittelstands Nachrichten" oder "Deutsch-Türkische Nachrichten"

Edit: Das passt das Wort "Lügenpresse" mal zu 100% ;-)
Zuletzt geändert von 3x schwarzer Kater am Mi 4. Feb 2015, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 11:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon nichtkorrekt » Mi 4. Feb 2015, 13:57

Ich würde gerne mal frittierte Heuschrecken essen, natürlich appetlich zubereitet. Gibt kaum Tiere die ich nicht essen bzw. gerne mal probieren würde.
Wer nicht AfD wählt, wählt Merkel.
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon Blickwinkel » Mi 4. Feb 2015, 14:02

nichtkorrekt » Mi 4. Feb 2015, 14:57 hat geschrieben:Ich würde gerne mal frittierte Heuschrecken essen, natürlich appetlich zubereitet. Gibt kaum Tiere die ich nicht essen bzw. gerne mal probieren würde.


Im Dschungelcamp kannst du dich austoben. :)
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6131
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon jorikke » Mi 4. Feb 2015, 14:05

frems » Mi 4. Feb 2015, 12:52 hat geschrieben:Das ist halt die europäische Dekadenz. Wenn aus Insektenmehl gemacht wird und es normal schmeck, hätte ich auch nichts dagegen. Wär ja eh aus Verbraucherschutzgründen auf der Verpackung vermerkt. Ich möchte bloß keine Maden und Heuschrecken knabbern, auch nicht tot. Aber dazu zwingt mich ja keiner, von daher kann das Land Belgien eh tun und lassen, was es möchte.


Keine Maden essen?
Nach deinem Ableben neben die Tierchen sich deiner an.
Deshalb:
Wehr dich, putz sie vorher weg.
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon Provokateur » Mi 4. Feb 2015, 14:07

Dazu braucht NK aber erst seine 15 Minuten Ruhm, um dafür in Erwägung gezogen zu werden.

Man isst ja viel, wenn man es erst probiert hat. Konnte mir auch lange nicht vorstellen Sushi zu essen. Hab dann mal probiert.
Heute kaufe ich mir auch mal eine Zwei-Personen-Portion für mich allein.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44049
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon frems » Mi 4. Feb 2015, 14:14

jorikke » Mi 4. Feb 2015, 14:05 hat geschrieben:
Keine Maden essen?
Nach deinem Ableben neben die Tierchen sich deiner an.
Deshalb:
Wehr dich, putz sie vorher weg.

Ich bin eher so der Seebestattungstyp. Mich kriegen die Fische (sofern sie Asche mögen). Also guten Hunger. :)
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon Keoma » Mi 4. Feb 2015, 14:33

nichtkorrekt » Mi 4. Feb 2015, 14:57 hat geschrieben:Ich würde gerne mal frittierte Heuschrecken essen, natürlich appetlich zubereitet. Gibt kaum Tiere die ich nicht essen bzw. gerne mal probieren würde.


Versäumst du absolut nichts.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon zollagent » Mi 4. Feb 2015, 14:39

Das mit den Insekten ist doch bei den harten Typen ein alter Hut. Statt Honig aufs Brot werden Bienen gekaut. :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
JuleG
Beiträge: 20
Registriert: Do 25. Sep 2014, 14:37

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon JuleG » Mi 4. Feb 2015, 15:36

Hat jemand schon mal Eichhörnchen gegessen? Würde mich interessieren wie die schmecken oder stehen die in Deutschland unter einem besonderen Schutz oder sowas?
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44049
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon frems » Mi 4. Feb 2015, 15:37

JuleG » Mi 4. Feb 2015, 15:36 hat geschrieben:Hat jemand schon mal Eichhörnchen gegessen? Würde mich interessieren wie die schmecken oder stehen die in Deutschland unter einem besonderen Schutz oder sowas?

Wage es nicht. :mad:
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon Realist2014 » Mi 4. Feb 2015, 15:38

frems » Mi 4. Feb 2015, 15:37 hat geschrieben:Wage es nicht. :mad:



ein Biologe hat zu mir gesagt, Eichhörnchen sind nichts anderes als "Baumratten".... :cool:
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44049
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Nahrung aus Insekten: EU regelt Zukunfts-Markt

Beitragvon frems » Mi 4. Feb 2015, 15:40

Realist2014 » Mi 4. Feb 2015, 15:38 hat geschrieben:

ein Biologe hat zu mir gesagt, Eichhörnchen sind nichts anderes als "Baumratten".... :cool:

Die ökologische Nische des Deichhörnchens kennt gar keine Bäume. :|
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste