Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Moderator: Moderatoren Forum 1

PeterK
Beiträge: 3287
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon PeterK » Do 15. Sep 2016, 17:59

Skull hat geschrieben:(15 Sep 2016, 18:55)
So wie DU meinst. Und DAS, was DU verstehst. :)

Richtig. Da ich nicht viel verstehe, habe ich "Steine" gekauft - solche, inmitten derer ich selbst wohne bzw. selbst wohnen wollte.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 14614
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon Skull » Do 15. Sep 2016, 18:57

PeterK hat geschrieben:(15 Sep 2016, 18:59)

Richtig. Da ich nicht viel verstehe, habe ich "Steine" gekauft - solche,
inmitten derer ich selbst wohne bzw. selbst wohnen wollte.

Gute Entscheidung. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
PeterK
Beiträge: 3287
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon PeterK » Do 15. Sep 2016, 19:16

Skull hat geschrieben:(15 Sep 2016, 19:57)
Gute Entscheidung. :)

Ich hoffe es. "Keine Mietzahlungen, keine Hypotheken" macht sich natürlich positiv bemerkbar. Wie sich die Vermietung der nicht selbst bewohnten Steine entwickelt, wird sich zeigen. Ein Zubrot sind sie auf jeden Fall.
Fazer
Beiträge: 3951
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 09:40

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon Fazer » Do 15. Sep 2016, 20:40

Billie Holiday hat geschrieben:(15 Sep 2016, 18:17)

Aha, dann sollte ich auf mein Bauchgefühl vertrauen, welches sich meldet, wenn ich hochverzinste Festgeldanlagen im Ausland finde.
Ich habe lieber etwas weniger Rendite, diese dafür aber sicher. :cool:


Wenn du lieber auf etwas REndite verzichtest, aber dennoch gewisse Chancen haben möchtest, könntest du in einen Mischfonds investieren, d.h. ein Fonds der Aktien und Anleihen halten darf, am besten einer, wo es keine Mindestquote gibt.

Der Carmignac Patrimoine A hat z.B. über viele Jahre hinweg immer zugelegt, fast keine Rückgänge. 2015 war allerdings mal eine unangenehme Ausnahme. Dennoch für viele eine gute Wahl.

http://www.onvista.de/fonds/Carmignac-P ... 0010135103

Auch die Performance des Flossbach von Storch Multiple Opportunities über 10 Jahre ist überzeugend:

http://www.onvista.de/fonds/Flossbach-v ... 0323578657

Insgesamt ist das besser als STock picking. Nie ist eine Investitions risikolos, aber das sind ganz gute Produkte.
Freiheit bedeutet Verantwortung; das ist der Grund, weshalb sich die meisten vor ihr fürchten. (George Bernard Shaw)
Fazer
Beiträge: 3951
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 09:40

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon Fazer » Do 15. Sep 2016, 20:43

PeterK hat geschrieben:(15 Sep 2016, 20:16)

Ich hoffe es. "Keine Mietzahlungen, keine Hypotheken" macht sich natürlich positiv bemerkbar. Wie sich die Vermietung der nicht selbst bewohnten Steine entwickelt, wird sich zeigen. Ein Zubrot sind sie auf jeden Fall.


Es kommt immer darauf an, wo du lebst, wie lange du da bleiben wllst, ob das eine Stadt ist, in der Vermietbarkeit gewährleistet ist. WEnn das alles zusammenpasst, sind Immobilien insbesondere im Moment weiter eine sehr gute Investition.
Freiheit bedeutet Verantwortung; das ist der Grund, weshalb sich die meisten vor ihr fürchten. (George Bernard Shaw)
pikant
Beiträge: 50139
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon pikant » Fr 16. Sep 2016, 08:06

Billie Holiday hat geschrieben:(15 Sep 2016, 18:17)

Ich habe lieber etwas weniger Rendite, diese dafür aber sicher. :cool:


ich habe lieber viel Rendite, aber auch diese sicher
hast Du fuer mich Tipps?
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 14614
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon Skull » Fr 16. Sep 2016, 09:09

pikant hat geschrieben:(16 Sep 2016, 09:06)

ich habe lieber viel Rendite, aber auch diese sicher
hast Du fuer mich Tipps?


:D :D :D

Ich hätte auch gerne SICHERE 10 Prozent. :?: :p

mlg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Star-bird
Beiträge: 2201
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 22:17

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon Star-bird » Fr 23. Sep 2016, 13:51

Das Immobilien für die meisten Menschen keine gute Investitionen sind merken sie erst im alter wenns zu spät ist.
Dach Kaput? Kredit? Vergiss es!

Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung hat herausgefunden, dass bei einem Drittel der Vermieter von Wohnimmobilien die Rendite null oder sogar negativ ist.
“Wohltätigkeit ist das Ersaufen des Rechts im Mistloch der Gnade”. Pestalozzi
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 33124
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon Realist2014 » Fr 23. Sep 2016, 14:05

Star-bird hat geschrieben:(23 Sep 2016, 14:51)

Das Immobilien für die meisten Menschen keine gute Investitionen sind merken sie erst im alter wenns zu spät ist.
Dach Kaput? Kredit? Vergiss es!

Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung hat herausgefunden, dass bei einem Drittel der Vermieter von Wohnimmobilien die Rendite null oder sogar negativ ist.



also nix mit Betongold

Aktien sind zu riskant für den deutschen Michl

und Sparbuch bedeutet auch immer ein negative Realrendite..

was schlägt der Sternenvogel dann zur Vermögensbildung vor?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Star-bird
Beiträge: 2201
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 22:17

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon Star-bird » Fr 23. Sep 2016, 21:20

Realist2014 hat geschrieben:(23 Sep 2016, 15:05)
was schlägt der Sternenvogel dann zur Vermögensbildung vor?


Etwas das dem unrealisten nicht ins Weltbild passen würde, darum spare ich mir sachliche Argumente gegen die du ohnehin imun bist.
“Wohltätigkeit ist das Ersaufen des Rechts im Mistloch der Gnade”. Pestalozzi
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 33124
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon Realist2014 » Sa 24. Sep 2016, 09:32

Star-bird hat geschrieben:(23 Sep 2016, 22:20)

Etwas das dem unrealisten nicht ins Weltbild passen würde, darum spare ich mir sachliche Argumente gegen die du ohnehin imun bist.


also soll der Bürger wohl gar kein Vermögen bilden?

ja, derartiger ideologischer Blödfug passt nicht in die REALE Welt
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
PittBrad

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon PittBrad » Do 6. Okt 2016, 16:22

Fazer hat geschrieben:(15 Sep 2016, 21:40)

Wenn du lieber auf etwas REndite verzichtest, aber dennoch gewisse Chancen haben möchtest, könntest du in einen Mischfonds investieren, d.h. ein Fonds der Aktien und Anleihen halten darf, am besten einer, wo es keine Mindestquote gibt.

Der Carmignac Patrimoine A hat z.B. über viele Jahre hinweg immer zugelegt, fast keine Rückgänge. 2015 war allerdings mal eine unangenehme Ausnahme. Dennoch für viele eine gute Wahl.

http://www.onvista.de/fonds/Carmignac-P ... 0010135103

Auch die Performance des Flossbach von Storch Multiple Opportunities über 10 Jahre ist überzeugend:

http://www.onvista.de/fonds/Flossbach-v ... 0323578657

Insgesamt ist das besser als STock picking. Nie ist eine Investitions risikolos, aber das sind ganz gute Produkte.


Boah klar, kauf dir nen aktiv gemanagten Fonds. Kostet ja nur 1,5% jährlich + 5% Ausgabeaufschlag und fast alle solche Fonds schneiden auf lange Sicht schlechter als ein normaler Indexfonds ab. ETFs haben 0 Aufgabeaufschlag und kosten 0,2-0,3% im Jahr.
Hier, der investiert in die 2000 größten Unternehmen der Welt. Verliert ein Unternehmen und gehört nicht mehr zu den 2000 größten, fliegt es raus und wird ersetzt.
Ausgabeaufschlag 0 und 0,2% Gebühren pro Jahr.
PittBrad

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon PittBrad » Do 6. Okt 2016, 16:24

Star-bird hat geschrieben:(23 Sep 2016, 14:51)

Das Immobilien für die meisten Menschen keine gute Investitionen sind merken sie erst im alter wenns zu spät ist.
Dach Kaput? Kredit? Vergiss es!

Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung hat herausgefunden, dass bei einem Drittel der Vermieter von Wohnimmobilien die Rendite null oder sogar negativ ist.


Klar, bei den Mieterschutzgesetzen. Ne im ernst. Wer nur eine Immobilie hat, der geht mehr Risiko ein als wenn man eine Aktie eines etablierten Unternehmens wie P&G, Coca Cola, 3M oder SAP kauft. Es gibt aber zum Glück auf Immobilienunternehmen oder offene Immobilienfonds.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10945
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon Dampflok94 » Fr 7. Okt 2016, 11:10

PittBrad hat geschrieben:(06 Oct 2016, 17:22)Boah klar, kauf dir nen aktiv gemanagten Fonds.

Habe ich diverse. Und bin sehr zufrieden. Nicht jeder mag ETFs.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
pikant
Beiträge: 50139
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon pikant » Fr 7. Okt 2016, 11:22

Star-bird hat geschrieben:(23 Sep 2016, 14:51)

Das Immobilien für die meisten Menschen keine gute Investitionen sind merken sie erst im alter wenns zu spät ist.
Dach Kaput? Kredit? Vergiss es!

Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung hat herausgefunden, dass bei einem Drittel der Vermieter von Wohnimmobilien die Rendite null oder sogar negativ ist.


das heisst aber im Umkehrschluss, dass 2/3 Gewinne mit Immobilien machen!
auch dort kommt es auf die Lage, Stadt, Zustand der Immobilie und vor allem auf den richtigen Mieter an!
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 14614
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon Skull » Fr 7. Okt 2016, 12:04

Dampflok94 hat geschrieben:(07 Oct 2016, 12:10)

Nicht jeder mag ETFs.

Korrekt. Da sind wir schon mindestens zwei. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Wähler
Beiträge: 2888
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon Wähler » Sa 8. Okt 2016, 07:40

Realist2014 hat geschrieben:(23 Sep 2016, 15:05)
also nix mit Betongold
Aktien sind zu riskant für den deutschen Michl
und Sparbuch bedeutet auch immer ein negative Realrendite..
was schlägt der Sternenvogel dann zur Vermögensbildung vor?

Aktienfondsratensparen
siehe:
http://www.wertpapier-forum.de/topic/25 ... strategie/
Verlangt aber vorher eine gewisse Bildungsanstrengung.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo ... el_id=1232 (Zugang auch bundesweit)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 33124
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon Realist2014 » Mo 10. Okt 2016, 15:36

Wähler hat geschrieben:(08 Oct 2016, 08:40)

Aktienfondsratensparen
siehe:
http://www.wertpapier-forum.de/topic/25 ... strategie/
Verlangt aber vorher eine gewisse Bildungsanstrengung.



erzähl da dem Sternenvogel...

der hat ja alles abgelehnt...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
PittBrad

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon PittBrad » Di 11. Okt 2016, 11:49

Dampflok94 hat geschrieben:(07 Oct 2016, 12:10)

Habe ich diverse. Und bin sehr zufrieden. Nicht jeder mag ETFs.

Worin siehst du die Vorteile eines aktiv gemangeten Fonds gegenüber eines ETFs? Warum schlagen diese ETFs auf Dauer nicht?
Benutzeravatar
prime-pippo
Beiträge: 16739
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 12:03

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

Beitragvon prime-pippo » Mi 12. Okt 2016, 12:52

https://www.ginmon.de/

Habt ihr eine Meinung zu obigem Anbieter, der aktuell recht breit beworben wird?
"Banks do not, as too many textbooks still suggest, take deposits of existing money from savers and lend it out to borrowers: they create credit and money ex nihilo – extending a loan to the borrower and simultaneously crediting the borrower’s money account."
Lord Adair Turner

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste