Der Dax

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Herr Bert
Beiträge: 2413
Registriert: Do 14. Jul 2011, 19:30

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Herr Bert » Do 7. Jun 2012, 10:44

...aber die meisten Gewinne sind nur Buchhaltungstricks zu verdanken,
also im Grunde selbes System wie in der DDR.
Antisozialist
Beiträge: 7136
Registriert: Do 15. Dez 2011, 17:46

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Antisozialist » Do 7. Jun 2012, 11:34

Herr Bert » Do 7. Jun 2012, 11:44 hat geschrieben:...aber die meisten Gewinne sind nur Buchhaltungstricks zu verdanken,
also im Grunde selbes System wie in der DDR.


Sie haben keine Ahnung.
Pudding: "Sollte ein Sklavenhalter versuchen bei uns in der Ferttigung Werbung für seine Sklavenhaltung zu machen würde er einen Unfall haben."
Benutzeravatar
Herr Bert
Beiträge: 2413
Registriert: Do 14. Jul 2011, 19:30

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Herr Bert » Do 7. Jun 2012, 12:01

Persönliche Beleidungungen sind ein Zeichen latenter Verunsicherung.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Tantris » Do 7. Jun 2012, 12:42

Herr Bert » Do 7. Jun 2012, 11:44 hat geschrieben:...aber die meisten Gewinne sind nur Buchhaltungstricks zu verdanken,
also im Grunde selbes System wie in der DDR.


ISt nicht wirklich dein spezialgebiet, was?
Benutzeravatar
Falk1990
Beiträge: 426
Registriert: Di 24. Jan 2012, 14:39

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Falk1990 » Do 7. Jun 2012, 12:46

Herr Bert » Do 7. Jun 2012, 10:44 hat geschrieben:...aber die meisten Gewinne sind nur Buchhaltungstricks zu verdanken,
also im Grunde selbes System wie in der DDR.

Das erzähle doch mal von den Buchhaltungstricks. Wie genau soll das funktionieren?
Zuletzt geändert von Falk1990 am Do 7. Jun 2012, 12:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Herr Bert
Beiträge: 2413
Registriert: Do 14. Jul 2011, 19:30

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Herr Bert » Do 7. Jun 2012, 12:51

Lest einfach mal Wirtschaftsnachrichten etwas genauer!
Auch die 5. Seite, untersten Absatz.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Tantris » Do 7. Jun 2012, 12:56

Herr Bert » Do 7. Jun 2012, 13:51 hat geschrieben:Lest einfach mal Wirtschaftsnachrichten etwas genauer!
Auch die 5. Seite, untersten Absatz.


Na, du großer ökonomischer durchblicker, wo ist die ähnlichkeit mit deiner ddr?

Das kannst deine hausgemeinschaft von alt-ossis erzählen, in der wirklichen welt kommen nachfragen. Sorry.
Benutzeravatar
Falk1990
Beiträge: 426
Registriert: Di 24. Jan 2012, 14:39

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Falk1990 » Do 7. Jun 2012, 13:03

Herr Bert » Do 7. Jun 2012, 12:51 hat geschrieben:Lest einfach mal Wirtschaftsnachrichten etwas genauer!
Auch die 5. Seite, untersten Absatz.

Erzähl uns doch einfach mal wie genau es funktioniert.
Wie hoch ist in etwa der Anteil der Buchhaltungstricks am Gewinn eines Unternehmens?
Benutzeravatar
Herr Bert
Beiträge: 2413
Registriert: Do 14. Jul 2011, 19:30

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Herr Bert » Do 7. Jun 2012, 15:06

Falk1990 » Donnerstag 7. Juni 2012, 14:03 hat geschrieben:Erzähl uns doch einfach mal wie genau es funktioniert.
Wie hoch ist in etwa der Anteil der Buchhaltungstricks am Gewinn eines Unternehmens?

100%
Benutzeravatar
Falk1990
Beiträge: 426
Registriert: Di 24. Jan 2012, 14:39

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Falk1990 » Do 7. Jun 2012, 15:15


Naja, da du offensichtlich nicht an einer ernsthaften Diskussion interessiert bist, lassen wir das einfach.
Aber ich glaube dir ist mittlerweile selbst klar, dass deine anfängliche Behauptung ganz schöner Unsinn war...
Zuletzt geändert von Falk1990 am Do 7. Jun 2012, 15:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Herr Bert
Beiträge: 2413
Registriert: Do 14. Jul 2011, 19:30

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Herr Bert » Do 7. Jun 2012, 15:18

Es gibt arbeitsrechtliche Verpflichtungen, Ihr Dödels.
Benutzeravatar
Falk1990
Beiträge: 426
Registriert: Di 24. Jan 2012, 14:39

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Falk1990 » Do 7. Jun 2012, 15:22

Herr Bert » Do 7. Jun 2012, 15:18 hat geschrieben:Es gibt arbeitsrechtliche Verpflichtungen, Ihr Dödels.

Bist du nun in der Lage deine Behauptung schlüssig zu begründen oder zu belegen? Wenn nicht sag es bitte einfach.
Benutzeravatar
Herr Bert
Beiträge: 2413
Registriert: Do 14. Jul 2011, 19:30

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Herr Bert » Do 7. Jun 2012, 15:29

Falk1990 » Donnerstag 7. Juni 2012, 16:22 hat geschrieben:Bist du nun in der Lage deine Behauptung schlüssig zu begründen oder zu belegen? Wenn nicht sag es bitte einfach.

Ja, das tu ich aber sicher nicht hier.
Euere Kenntnisse der deutschen Wirtschaft scheinen
den Boulevardmedien zu entstammen.
:D
Benutzeravatar
Falk1990
Beiträge: 426
Registriert: Di 24. Jan 2012, 14:39

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Falk1990 » Do 7. Jun 2012, 15:38

Herr Bert » Do 7. Jun 2012, 15:29 hat geschrieben:Ja, das tu ich aber sicher nicht hier.
Euere Kenntnisse der deutschen Wirtschaft scheinen
den Boulevardmedien zu entstammen.
:D

Also malwieder ein Vorstoß frei nach dem Motto "Ich weiß alles, werde es aber hier nicht zeigen. Aber glaubt mir einfach".
Echt super... :rolleyes:
Benutzeravatar
prime-pippo
Beiträge: 16739
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 12:03

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon prime-pippo » Do 7. Jun 2012, 15:41

Ich glaube das sofort :D
Aber ein paar Ausführungen wären dennoch sehr nett, Herr Bert.
"Banks do not, as too many textbooks still suggest, take deposits of existing money from savers and lend it out to borrowers: they create credit and money ex nihilo – extending a loan to the borrower and simultaneously crediting the borrower’s money account."
Lord Adair Turner
Benutzeravatar
El Gitarro
Beiträge: 2150
Registriert: Do 5. Jun 2008, 20:42

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon El Gitarro » Do 7. Jun 2012, 15:47

Falk1990 » Do 7. Jun 2012, 16:38 hat geschrieben:Also malwieder ein Vorstoß frei nach dem Motto "Ich weiß alles, werde es aber hier nicht zeigen. Aber glaubt mir einfach".
Echt super... :rolleyes:


An dieser Art zu kommunizieren erkennt man den grossen Oberchecker.
There are 1000000000000000000000000000 particles in the universe that we can observe
Your mama took the ugly ones and put them into one nerd
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Tantris » Do 7. Jun 2012, 16:22

herrbert,
natürlich wird in den bilanzen getrickst und gelogen, wie es nur geht und unternehmenskennzahlen, die ich nicht selber gefälscht habe, betrachte ich mit vorsicht.

Aber, solche gewinne kannste nicht auszahlen und das fällt dem abgefeimten spekulanten irgendwann auf. Denn der will seine profite ja in schampus und minderjährigen ukrainischen zwangsprostituierten anlegen.

Und DIE nehmen keine schecks...
Antisozialist
Beiträge: 7136
Registriert: Do 15. Dez 2011, 17:46

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Antisozialist » Do 7. Jun 2012, 16:29

Herr Bert » Do 7. Jun 2012, 11:44 hat geschrieben:...aber die meisten Gewinne sind nur Buchhaltungstricks zu verdanken,
also im Grunde selbes System wie in der DDR.


Aus diesem Grund müssen große und mittelgroße Kapitalgesellschaften ihre handelsrechtlichen Abschlüsse von einem Wirtschaftsprüfer bzw. vereidigten Buchprüfer testieren lassen.
Pudding: "Sollte ein Sklavenhalter versuchen bei uns in der Ferttigung Werbung für seine Sklavenhaltung zu machen würde er einen Unfall haben."
Benutzeravatar
Starfix
Beiträge: 8483
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:30
Benutzertitel: Ich habe dich im Blick!
Wohnort: Irgendwo in NRW

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Starfix » Sa 9. Jun 2012, 05:12

Antisozialist » Do 7. Jun 2012, 10:01 hat geschrieben:
Die kurzfristigen DAX-Schwankungen sind doch irrelevant. Relevant ist doch, welche Werte hinter den Aktien stehen. Anders als die VEBs im Ostblock bestehen die DAX-Unternehmen nicht nur aus Industrieschrott auf verseuchtem Grund.


Ja sicher sind die kurzfristigen DAX-Schwankungen irrelevant. Aber wir haben schon seit einem Monat Tiefgang und ich habe mich nur darüber Amüsiert das mal wieder ein paar System gläubige hohe Verluste gemacht haben, weil sie immer noch auf die neoliberalen Heils-Prediger hören. Außerdem spitzt sich die Schuldenkrise in Europa so langsam zu, immer mehr Menschen leben auf diesen Planeten im Armut besonder in den Westlichen Industrie Nationen sind eine ganze menge Mensche arm geworden immer mehr Menschen werden ins Soziale Elend getrieben.
Ich leide unter Legasthenie und mache deshalb viele orthographische Fehler.
Benutzeravatar
Herr Bert
Beiträge: 2413
Registriert: Do 14. Jul 2011, 19:30

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Herr Bert » Sa 9. Jun 2012, 06:43

Antisozialist » Donnerstag 7. Juni 2012, 17:29 hat geschrieben:
Aus diesem Grund müssen große und mittelgroße Kapitalgesellschaften ihre handelsrechtlichen Abschlüsse von einem Wirtschaftsprüfer bzw. vereidigten Buchprüfer testieren lassen.

Wer bezahlt die Wirtschaftsprüfer für ihre Dienstleistungen?

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste