Der Dax hihihihihihi

Moderator: Moderatoren Forum 1

pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon pikant » Mi 7. Feb 2018, 14:46

Dampflok94 hat geschrieben:(07 Feb 2018, 14:42)

Na dann hast Du den heutigen positiven Tag sicherlich genutzt, dich entsprechend mit Puts einzudecken. Kann ja nichts schief gehen. :cool:


ich kaufe keine Puts oder Calls - meist nur Aktien oder Anleihen.
der langfristige Aufwaertstrend seit 2009 ist voll intakt und da wird es erst kritisch, wenn man unter 11300 faellt.
so ein bisschen Stockpicking ist aber nicht verkehrt.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12136
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Dampflok94 » Mi 7. Feb 2018, 14:58

pikant hat geschrieben:(07 Feb 2018, 14:46)

ich kaufe keine Puts oder Calls - meist nur Aktien oder Anleihen.
der langfristige Aufwaertstrend seit 2009 ist voll intakt und da wird es erst kritisch, wenn man unter 11300 faellt.
so ein bisschen Stockpicking ist aber nicht verkehrt.

Aha. Du glaubst also an eine Kurskorrektur und hast keine Lust daran Geld zu verdienen? Weil Du nur Instrumente kaufst, die nur bei guter Lage Geld bringen? Muß man nicht verstehen.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon pikant » Mi 7. Feb 2018, 15:02

Dampflok94 hat geschrieben:(07 Feb 2018, 14:58)

Aha. Du glaubst also an eine Kurskorrektur und hast keine Lust daran Geld zu verdienen? Weil Du nur Instrumente kaufst, die nur bei guter Lage Geld bringen? Muß man nicht verstehen.


doch, aber nicht mit diesen riskanten Puts- oder Calls.
ich bin ein konservativer Anleger und kein Spekulant.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12136
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Dampflok94 » Mi 7. Feb 2018, 15:09

pikant hat geschrieben:(07 Feb 2018, 15:02)

doch, aber nicht mit diesen riskanten Puts- oder Calls.
ich bin ein konservativer Anleger und kein Spekulant.

Also erstnes mal kann der Kauf von Put/Calls Spekulation sein, er muß es aber nicht. Genauso wie der Kauf von Aktien oder Anleihen rein spekulativ sein kann.
Und zweitens mit welchen "konservativen" Anlagen glaubst Du denn von einer fallenden Börse profitieren zu können?
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15238
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mi 7. Feb 2018, 15:10

pikant hat geschrieben:(07 Feb 2018, 15:02)

doch, aber nicht mit diesen riskanten Puts- oder Calls.
ich bin ein konservativer Anleger und kein Spekulant.


Aber würde man dann nicht gerade mit Puts seine Aktien gegen Kursverluste absichern?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon pikant » Mi 7. Feb 2018, 15:14

Dampflok94 hat geschrieben:(07 Feb 2018, 15:09)

Also erstnes mal kann der Kauf von Put/Calls Spekulation sein, er muß es aber nicht. Genauso wie der Kauf von Aktien oder Anleihen rein spekulativ sein kann.
Und zweitens mit welchen "konservativen" Anlagen glaubst Du denn von einer fallenden Börse profitieren zu können?


Aktien, indem man sie hoch verkauft und dann wieder billig nachkauft und gestern sind einige wie Stein gefallen und heute wieder wie Gummi hoch...
ich kann auch direkt einen Indexfonds kaufen, der diesen 1:1 abbildet - bei 13500 dann verkaufen und sagen wir mal bei 11800 wieder kaufen oder noch darunter....
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon pikant » Mi 7. Feb 2018, 15:15

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(07 Feb 2018, 15:10)

Aber würde man dann nicht gerade mit Puts seine Aktien gegen Kursverluste absichern?


sicher kann man das, ich bin kein Freund davon.
ich verkaufe lieber die Atkie und kaufe dann wiederum nach, wenn der Kurs mir angemessen niedrig erscheint.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15238
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mi 7. Feb 2018, 15:17

pikant hat geschrieben:(07 Feb 2018, 15:15)

sicher kann man das, ich bin kein Freund davon.
ich verkaufe lieber die Atkie und kaufe dann wiederum nach, wenn der Kurs mir angemessen niedrig erscheint.


also doch eher spekulativ als konservativ ...
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12136
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Dampflok94 » Mi 7. Feb 2018, 15:17

pikant hat geschrieben:(07 Feb 2018, 15:14)

Aktien, indem man sie hoch verkauft und dann wieder billig nachkauft und gestern sind einige wie Stein gefallen und heute wieder wie Gummi hoch...
ich kann auch direkt einen Indexfonds kaufen, der diesen 1:1 abbildet - bei 13500 dann verkaufen und sagen wir mal bei 11800 wieder kaufen oder noch darunter....

Dann verdienst Du aber immer nur an den steigenden Kursen. Nicht an den fallenden. Welches konservative Produkt kannst Du kaufen, wenn die Börse "oben" ist und teurer verkaufen, wenn sie denn "unten" ist. Denn das heißt von fallenden Kursen profitieren.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17569
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Skull » Do 8. Feb 2018, 17:01

pikant hat geschrieben:(07 Feb 2018, 14:46)

ich kaufe keine Puts oder Calls - meist nur Aktien oder Anleihen.
der langfristige Aufwaertstrend seit 2009 ist voll intakt und da wird es erst kritisch, wenn man unter 11300 faellt.
so ein bisschen Stockpicking ist aber nicht verkehrt.

Heute mal...minus 300 Punkte der DAX. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Dieter Winter
Beiträge: 14135
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Dieter Winter » Do 8. Feb 2018, 17:06

Skull hat geschrieben:(08 Feb 2018, 17:01)

Heute mal...minus 300 Punkte der DAX. :)

mfg


Auch der DOW geht ab in den Süden.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17569
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Skull » Do 8. Feb 2018, 17:29

Dieter Winter hat geschrieben:(08 Feb 2018, 17:06)

Auch der DOW geht ab in den Süden.

DAX in der letzten Viertelstunde die nächsten 100 Punkte auf nun ... minus 400.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12136
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Dampflok94 » Do 8. Feb 2018, 18:39

Skull hat geschrieben:(08 Feb 2018, 17:29)

DAX in der letzten Viertelstunde die nächsten 100 Punkte auf nun ... minus 400.

mfg

Jetzt wird auch noch meine Münchener Rück weiter geschlachtet. Wenn das so weiter geht, kaufe ich nach. Wir nähern uns der 5% Dividendenrendite. Ich sage ja, Fundamentaldaten sind momentan nicht gefragt.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon pikant » Fr 9. Feb 2018, 08:05

Dampflok94 hat geschrieben:(07 Feb 2018, 15:17)

Dann verdienst Du aber immer nur an den steigenden Kursen. Nicht an den fallenden. Welches konservative Produkt kannst Du kaufen, wenn die Börse "oben" ist und teurer verkaufen, wenn sie denn "unten" ist. Denn das heißt von fallenden Kursen profitieren.


hast Recht, also Puts
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17569
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Skull » Fr 9. Feb 2018, 08:28

pikant hat geschrieben:(09 Feb 2018, 08:05)

hast Recht, also Puts

Deswegen hatte ich auch Puts in den letzten Jahren immer mit ... an board.

Konservativ eben. ;)

Nach oben somit, immer den einen oder anderen Wertzuwachs etwas verzichtend.
Nach unten, deutlich entspannt und relaxed. Werterhaltend.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12136
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Dampflok94 » Fr 9. Feb 2018, 08:47

Skull hat geschrieben:(09 Feb 2018, 08:28)

Deswegen hatte ich auch Puts in den letzten Jahren immer mit ... an board.

Konservativ eben. ;)

Nach oben somit, immer den einen oder anderen Wertzuwachs etwas verzichtend.
Nach unten, deutlich entspannt und relaxed. Werterhaltend.

Das Argerlichste ist dann eine sich seitwärts bewegende Börse. Bei den Aktien tut sich nix und der Put verliert an Wert. Aber wenn es eine absolut sichere Methode gäbe Erträge zu machen oder auch nur Verluste zu vermeiden, wäre es ja einfach. ;)
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15238
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Fr 9. Feb 2018, 08:50

Dampflok94 hat geschrieben:(09 Feb 2018, 08:47)

Aber wenn es eine absolut sichere Methode gäbe Erträge zu machen oder auch nur Verluste zu vermeiden, wäre es ja einfach. ;)


Die gibt's: Billig kaufen und teuer verkaufen ;)
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17569
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Skull » Fr 9. Feb 2018, 08:51

Dampflok94 hat geschrieben:(09 Feb 2018, 08:47)

Das Argerlichste ist dann eine sich seitwärts bewegende Börse.
Bei den Aktien tut sich nix und der Put verliert an Wert.

Aber wenn es eine absolut sichere Methode gäbe Erträge zu machen oder auch nur Verluste zu vermeiden,
wäre es ja einfach. ;)

EXAKT. Nichts gibt es umsonst.

Im langfristigen Bereich ist die (eigene) Strategie messbar.
Kurzfristig wird niemand alles richtig machen. Auch nicht können.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12136
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon Dampflok94 » Fr 9. Feb 2018, 08:53

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(09 Feb 2018, 08:50)

Die gibt's: Billig kaufen und teuer verkaufen ;)

Das hättest Du ruhig mal früher verraten können. :mad:
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Der Dax hihihihihihi

Beitragvon pikant » Fr 9. Feb 2018, 08:56

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(09 Feb 2018, 08:50)
Billig kaufen und teuer verkaufen ;)


das ist ein guter Ratschlag, den ich befolgen werde.

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast