Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33863
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 5. Feb 2018, 00:43

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(05 Feb 2018, 00:21)

Klar, deswegen kriegst du auch eine Rechnung in Bitcoin :rolleyes:

Die Rechnung ist für meinen Einkauf mit Bitcoin irrelevant. Mich interessiert auch nicht der folgende Ablauf, auch was der Zahlungsdienstleister an Caseking auszahlt ist für mich als Käufer irrelevant, auch dass die Transaktion bei Caseking höchstwahrscheinlich in EUR buchhalterisch erfasst wird, geht mir sonstwo vorbei. Ich habe mit Bitcoin eingekauft.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2667
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Ger9374 » Mo 5. Feb 2018, 04:20

Sofern irgendein Vollpfosten also alte Bananenschalen als Zahlungsmittel annimmt
läuft der deal.
Frage: Weiss!
jemand wie hoch der kurs für einen
SLK ist. Meine Biotonne ist bald voll

Die spinnen die Finanzjongleure!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Mo 5. Feb 2018, 08:55

Tom Bombadil hat geschrieben:(05 Feb 2018, 00:43)

Die Rechnung ist für meinen Einkauf mit Bitcoin irrelevant. Mich interessiert auch nicht der folgende Ablauf, auch was der Zahlungsdienstleister an Caseking auszahlt ist für mich als Käufer irrelevant, auch dass die Transaktion bei Caseking höchstwahrscheinlich in EUR buchhalterisch erfasst wird, geht mir sonstwo vorbei. Ich habe mit Bitcoin eingekauft.

Das würde ich auch so sehen.
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 1743
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon BlueMonday » Mo 5. Feb 2018, 14:36

Ger9374 hat geschrieben:(05 Feb 2018, 04:20)

Sofern irgendein Vollpfosten also alte Bananenschalen als Zahlungsmittel annimmt
läuft der deal.


Das ist das Schöne an BtC&Co, dass sie für manchen zumindest einen ausreichenden Anlass bieten, so manche Überlegung aufzufrischen: Was ist Geld? Was ist Wert im ökonomischen Sinne? Was eignet sich zum Geld? Welche Eigenschaften sind unverzichtbar...
Und eine solche Voraussetzung (neben Teilbarkeit, Fungibilität der Einheiten etc.) dürfte sein, dass der Träger der Geldinformation möglichst langlebig ist und nicht wie Bananenschalen vergammelt. Deshalb haben sich bspw. Edelmetalle als solche Geldträgermedien in der Vergangenheit etabliert. Und Bitcoin ist offenbar auch langlebig, zumindest von der technischen Seite her. Die Blockchain als Informationsträger existiert ja nach wie vor und ist hochredundant angelegt, also praktisch unzerstörbar.

Man könnte sich nun genauso überlegen, wieso Gold oder Silber als Geld funktionierten. Das passierte ja nun auch nicht "per Design", sondern spontan über lange Prozesse, bei denen auch andere konkurrierende Geldmedien als ungeeignet verworfen wurden. Und dann bleibt irgendwann das Silber- oder Kupferstück für die häufigeren Transaktionen und Gold für die seltenen und gräßeren Transaktionen. Und so ist BtC eher das Gold denn das Silber oder Kupfer.

Gold, Silber, Kupfer... wurde dann zur Münze geprägt, um die Echtheit, also dass die Unze Gold tatsächlich eine Unze Gold war, zu "gewährleisten". Währungen entstanden. Mit dem gegenteiligen Ergebnis freilich, dass das Gold immer mehr aus den Münzen verschwand, der edle Anteil sich verschlechterte ... bis praktisch heutzutage nur noch die hohle Geldhülle übrig geblieben ist, das sogenannte Fiatmoney, ein Geld auf Erlass (fiat= es werde), das aber immer noch von der Erinnerung an das eigentliche Geld und dessen Stellenwert in den Köpfen zehrt.

Also warum kann Gold Geld sein? Wenn man das versteht, dann kann amn auch verstehen, wieso BtC o.ä. zu Geld werden können. Und zur "Münze" geprägt wird BtC nicht durch eine einzelne Autorität sondern im Verbund und mit Anreizen zur Prüfung.
BtC ist vielleicht damit übers Ziel hinaus geschossen, der Aufwand wird zu groß. Alternativen (BtH) versuchen sich an Verbesserungen, an der besseren "Mischung", an der besseren "Skalierbarkeit". Wie gesagt: Geldentstehung ist ein Prozess, ein langer, evolutionärer. Das ist das Problem vieler: Die sitzen dann vor ihrem winzigen Ausschnitt der Zeit und halten den für die ganze Geschichte.
But who would build the roads?
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Mo 5. Feb 2018, 14:58

Bitcoin unter 6.000 Euro. Ich hoffe mal, dass der Unsinn bald bei 0 Euro ist. Für eine Blase geht es sehr langsam nach unten.
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14664
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon John Galt » Mo 5. Feb 2018, 15:13

Das Stichwort lautet Intermediäre.

Wenn du per Bank ne Rechnung zahlst, sind mindestens 3 Intermediäre dazwischen. Wenn man direkt in BTC zahlt keiner. Bei Kreditkarten sind unzählige Intermediäre beteiligt.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Mo 5. Feb 2018, 15:19

Es wird daran gearbeitet, dass man den Euro direkt an eine andere Person mit Hilfe des Smartphones überweisen kann. Und es soll auch nur wenige Sekunden dauern bis die andere Person das Geld hat.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19118
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Skull » Mo 5. Feb 2018, 15:25

Guten Tag,

ich werde nun hier zukünftig öfter mal...
zusammenhanglose Kurzeiler als SPAM bewerten und der Ablage zuführen,
da sie nicht der Diskussion des Themas ... zuträglich sind.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15980
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 5. Feb 2018, 15:44

Tom Bombadil hat geschrieben:(05 Feb 2018, 00:43)

Die Rechnung ist für meinen Einkauf mit Bitcoin irrelevant. .


spätestens dann, wenn du Kauf zurücktrittst, merkst du dass die Rechnung nicht irrelevant ist.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15980
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 5. Feb 2018, 15:45

John Galt hat geschrieben:(05 Feb 2018, 15:13)

Das Stichwort lautet Intermediäre.

Wenn du per Bank ne Rechnung zahlst, sind mindestens 3 Intermediäre dazwischen. Wenn man direkt in BTC zahlt keiner. Bei Kreditkarten sind unzählige Intermediäre beteiligt.


Kann man bei Caseking direkt mit BItcoin bezahlen?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19118
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Skull » Mo 5. Feb 2018, 15:57

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(05 Feb 2018, 15:45)

Kann man bei Caseking direkt mit BItcoin bezahlen?

viewtopic.php?p=4121548#p4121548

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15980
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 5. Feb 2018, 16:13



Eben. Du kannst bei Caseking nicht direkt mit Bitcoin bezahlen. Du kannst lediglich den Zahlungsdienst Bitpay auswählen. Und Einkaufen tust du in EURO ;)
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 3708
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Alter Stubentiger » Mo 5. Feb 2018, 16:14

John Galt hat geschrieben:(05 Feb 2018, 15:13)

Das Stichwort lautet Intermediäre.

Wenn du per Bank ne Rechnung zahlst, sind mindestens 3 Intermediäre dazwischen. Wenn man direkt in BTC zahlt keiner. Bei Kreditkarten sind unzählige Intermediäre beteiligt.


Nur beim Bitcoin weiß ich nie ob er am nächsten Morgen nur noch die Hälfte wert ist. Für Geschäfte sehr schlecht. Eine Währung muß stabil sein.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 3708
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Alter Stubentiger » Mo 5. Feb 2018, 16:15

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(05 Feb 2018, 16:13)

Eben. Du kannst bei Caseking nicht direkt mit Bitcoin bezahlen. Du kannst lediglich den Zahlungsdienst Bitpay auswählen. Und Einkaufen tust du in EURO ;)

Nur welchen Sinn macht dass wenn man am Ende doch den Euro braucht um dem Verkäufer einen stabilen Wert anbieten zu können.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15980
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 5. Feb 2018, 16:17

Alter Stubentiger hat geschrieben:(05 Feb 2018, 16:15)

Nur welchen Sinn macht dass wenn man am Ende doch den Euro braucht um dem Verkäufer einen stabilen Wert anbieten zu können.


Die Frage stelle ich mir auch.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Mo 5. Feb 2018, 16:25

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(05 Feb 2018, 16:13)

Eben. Du kannst bei Caseking nicht direkt mit Bitcoin bezahlen. Du kannst lediglich den Zahlungsdienst Bitpay auswählen. Und Einkaufen tust du in EURO ;)

Was hat man am Ende denn selber weniger? Euro oder Bitcoin?

Vielleicht sogar beides?
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15980
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 5. Feb 2018, 16:29

Adam Smith hat geschrieben:(05 Feb 2018, 16:25)

Was hat man am Ende denn selber weniger? Euro oder Bitcoin?

Vielleicht sogar beides?


Das entscheide mal du. Wenn du z.B. von deinem Rücktrittsrecht Gebrauch machst.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Mo 5. Feb 2018, 16:38

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(05 Feb 2018, 16:29)

Das entscheide mal du. Wenn du z.B. von deinem Rücktrittsrecht Gebrauch machst.

Bei einem normalen Kauf.
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 1743
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon BlueMonday » Mo 5. Feb 2018, 16:51

Im Onlinehandel ist es eigentlich üblich, bei Rücktritt auf dieselbe Weise zurückzuzahlen wie der Kunde bezahlt hat.
But who would build the roads?
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15980
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 5. Feb 2018, 16:55

BlueMonday hat geschrieben:(05 Feb 2018, 16:51)

Im Onlinehandel ist es eigentlich üblich, bei Rücktritt auf dieselbe Weise zurückzuzahlen wie der Kunde bezahlt hat.


Korrekt. Nur was bekommst du zurück? Die Bitcoin, die du bezahlt hast oder die Euro umgerechnet in Bitcoin?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste