Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20924
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon Cobra9 » Mi 2. Mär 2016, 11:21

Nele28 hat geschrieben:(02 Mar 2016, 11:20)

Warum ergreifst du Partei gegen mich?

Ich reagiere nur. Wie es in den Wald hineinschallt.........


Es war ein allgemeiner Hinweis. Du wurdest nicht angesprochen, sondern ALLE im Strang.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 13929
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon Skull » Mi 2. Mär 2016, 11:26

Cobra9 hat geschrieben:(02 Mar 2016, 11:21)

Es war ein allgemeiner Hinweis. Du wurdest nicht angesprochen, sondern ALLE im Strang.

Natürlich. Aber das bemerken einige nicht einmal in Ihrem Eifer.

Das ist hier KEIN Thread, sich gegenseitig mit Sand oder Dreck zu bewerfen.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 1212
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon BlueMonday » Mi 2. Mär 2016, 11:46

Skull hat geschrieben:(02 Mar 2016, 11:26)

Natürlich. Aber das bemerken einige nicht einmal in Ihrem Eifer.

Das ist hier KEIN Thread, sich gegenseitig mit Sand oder Dreck zu bewerfen.

mfg


Wobei so etwas nun in keinem Thread Raum bekommen sollte. Gerade das Wirtschaftsforum wird durch diese gegenseitige infantile Dreckwerferei mehr und mehr unbrauchbar leider.
Spending like there's no tomorrow means someday there'll be no tomorrow.
Unterschiede bewegen die Welt, nicht Gleichheit.
SIRENE

Re: Zahl der Armen in Deutschland steigt

Beitragvon SIRENE » Mi 2. Mär 2016, 11:59

Skull, BlueMonday,

auch derlei volumenfördernde Kritiken dürfen gerne konkrete Schuldzuweisungen haben
und sich nicht in ärgermotivierten Pauschalrätseln erschöpfen ...

Je mehr Moderatoren sich Zeit lassen mit dem Klären von Problemen,
desto mehr Foristen werden die Gelegenheit nutzen, sich einzumischen.
_________________________

Gruwe hat geschrieben:(02 Mar 2016, 10:11)

So wie man in den Wald hineinruft...

[...]

Ein Forum ist kein Dialog zwischen lediglich zwei Personen, da darf jeder teilnehmen. Und wenn du Unsinn über andere User erzählst, dann ist es mir sicher nicht verboten dich darauf hinzuweisen, dass du dir auch mal an die eigene Nase fassen solltest. Aber das scheinst du ja nicht zu begreifen. In deiner Welt ist ausschließlich das, was du sagst richtig...während die anderen immer falsch liegen und keine Ahnung haben.

Ein Forum ist auch kein Dialog zwischen vielen Personen. Ein Forum ist eine Plattform, die Dialoge ermöglicht, im besten Falle zwischen Menschen, die sich zeitnah um einen Austausch von Informationen bemühen, die den Tatsachen entsprechen. Selbstverständlich kann man auch als Unbeteiligter einer Dialogsequenz „Plattgeformtes“ kommentieren, doch sollte auch das zeitnah erfolgen, sich an Tatsachen orientieren und allgemeingültige Denk-, Rechts- und Erfahrungssätze beachten oder wenigstens qualifiziert konsensfähig verständig lebensnahe Betrachtungsweise.

Du kannst praktisch jede Reaktion des Realist2014 auf mich im besagten Thread herausziehen und wirst darin finden, was ich hier über diesen User festgestellt habe im Bewusstsein, dass ich meine Wertung auch beweisen kann, wenn nötig.

Ich kann mir aufgrund der Brisanz meiner Erkenntnisse
und der Informationen, die ich für die Öffentlichkeit aufbereite,
schon seit vielen Jahren nicht mehr die geringste Angreifbarkeit leisten,
und habe derlei Quatsch auch nicht nötig, mit dem Du nun noch mehr Zeit von mir in Anspruch nimmst.

Realist2014 hätte zahlreiche Gelegenheiten gehabt, meine Kritiken anzugreifen.
Er hat sie nicht nur nicht genutzt, sondern stets noch weiteres draufgesetzt,
das alles andere war als das, was man sich für öffentliche Dialoge zwischen Vernunftwesen wünscht.

Belege deine Diffamierung meiner Person hier!
Wirst Du das leisten, oder muss ich wirklich die Hilfe anderer dazu bemühen?
Benutzeravatar
Gruwe
Beiträge: 734
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 15:58
Benutzertitel: Obertransistorialrat
Wohnort: Saarland

Re: Zahl der Armen in Deutschland steigt

Beitragvon Gruwe » Mi 2. Mär 2016, 12:14

SIRENE hat geschrieben:(02 Mar 2016, 11:59)

Belege deine Diffamierung meiner Person hier!
Wirst Du das leisten, oder muss ich wirklich die Hilfe anderer dazu bemühen?


Ok, mach mal! Welche Hilfe anderer soll das genau sein?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 31844
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Zahl der Armen in Deutschland steigt

Beitragvon Realist2014 » Mi 2. Mär 2016, 12:27

SIRENE hat geschrieben:(02 Mar 2016, 11:59)




Du kannst praktisch jede Reaktion des Realist2014 auf mich im besagten Thread herausziehen und wirst darin finden, was ich hier über diesen User festgestellt habe im Bewusstsein, dass ich meine Wertung auch beweisen kann, wenn nötig.

I?


wie war das mit der Aufforderung der Moderation, NICHT mit Dreck zu schmeißen?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
SIRENE

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon SIRENE » Mi 2. Mär 2016, 14:19

Der „Dreck“ wurde nicht entfernt und findet möglicherweise sogar Gefallen,
sodass ich erwäge, einen Strang aufzumachen mit dem Titel
„Diskussionsstrang zur Nichtmoderation des Wirtschaftsforums“.

Gruwe, auf eine berechtigte Frage/Bitte mit einer Gegenfrage zu reagieren,
und damit diesen Strang noch weiter aufzublasen, ist frech und zeigt nur,
dass Du weder bereit bist, Diskussionsgrundsätzen zu folgen,
noch deinen mit diesem Fehlverhalten erzeugten „Dreck“ aus der Welt zu schaffen.
Benutzeravatar
Gruwe
Beiträge: 734
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 15:58
Benutzertitel: Obertransistorialrat
Wohnort: Saarland

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon Gruwe » Mi 2. Mär 2016, 14:39

SIRENE hat geschrieben:(02 Mar 2016, 14:19)
Gruwe, auf eine berechtigte Frage/Bitte mit einer Gegenfrage zu reagieren,
und damit diesen Strang noch weiter aufzublasen, ist frech und zeigt nur,
dass Du weder bereit bist, Diskussionsgrundsätzen zu folgen,
noch deinen mit diesem Fehlverhalten erzeugten „Dreck“ aus der Welt zu schaffen.


Soso, ist das so?

Ok, dann fangen wir mal an:

Realist2014 hat geschrieben:(27 Feb 2016, 20:37)

dann beschreibe doch einfach mal einige KONKRETE Vorschläge im Bezug auf DEUTSCHLAND


Eine berechtigte Frage/Bitte an Dich! Antwort von Dir: Keine!

Weiter:

Realist2014 hat geschrieben:(28 Feb 2016, 10:54)

Meinetwegen kannst du auch nur 3 KONKRETE Vorschläge machen, welche du der DEUTSCHEN Regierung machen würdest, welche diese durch Gesetze auf Basis der deutschen Verfassung umsetzen sollte.

Wir warten immer noch darauf

...

Frage:

WAS wäre denn nun DEIN Vorschlag- um DAS zu verhindern?



Eine Gegenfrage von Dir ist also auch vorhanden? Diese Gegenfrage "warum 5 Vorschläge" von Dir zeugt übrigens auch nur davon, dass du versuchst auszuweichen. Gefolgt von einem neuen Versuch bzw. einer erneuten Bitte an dich, doch mal konkret was auszusagen.

Übrigens deine Antwort darauf:

SIRENE hat geschrieben:(28 Feb 2016, 11:24)

Wie kommst Du auf die Zahl „3“. Alle guten Dinge ...?


Wieder eine Gegenfrage in der Hoffnung, der Beantwortung der Frage entgehen zu können.


Ich könnte jetzt ewig damit fortfahren, aber ich könnte hunderte Beispiele und Belege bringen, du würdest eh keinen davon akzeptieren, also erspar ich mir die Zeit.

Fordere nicht von anderen, wozu du selbst nicht in der Lage bist.

In meinen Augen bist und bleibst du ein Foren-Schmutzfink, der keine anderen Motivationen hat als hier den ganzen Usern, die ernsthaft diskutieren wollen, seinen Dreck um die Ohren zu hauen!


So, und jetzt kommt doch endlich mal mit der Hilfe "anderer" rüber...was auch immer das sein mag!
SIRENE

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon SIRENE » Mi 2. Mär 2016, 15:48

Gruwe hat geschrieben:(02 Mar 2016, 14:39)

Soso, ist das so?

Ok, dann fangen wir mal an:



Eine berechtigte Frage/Bitte an Dich! Antwort von Dir: Keine!

Weiter:

...

Nein, nicht weiter, denn schon dies ist eine irreführende, unwahre Behauptung.

Hier nachprüfbar.

Überdies enthielt ja auch mein erster Beitrag genug Diskussionswürdiges zum Thema,
während Realist2014 unaufhaltsam auf seiner Fehlinterpretation des Themas herumritt.

Wie zu sehen, tust Du dir schon schwer,
deine Diffamierung als Rundumschlag auf alles, was ich gepostet hatte,
wahrheitsgemäß zu begründen. Hier ist auch nicht der Platz dafür.
Es ist offtopic, was seit meiner Bitte hier an die Moderation,
die Strittigkeit um das zu klären,
was in diesem Strang von Nele28 diskutiert werden soll,
gepostet wurde!
Benutzeravatar
Gruwe
Beiträge: 734
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 15:58
Benutzertitel: Obertransistorialrat
Wohnort: Saarland

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon Gruwe » Mi 2. Mär 2016, 15:54

SIRENE hat geschrieben:(02 Mar 2016, 15:48)

Nein, nicht weiter, denn schon dies ist eine irreführende, unwahre Behauptung.

Hier nachprüfbar.



In dem verlinkten Beitrag hast du nur dies gezeigt: Dass du weißt wie man im Forum Farbe benutzt und dass man durch Anordnung von Wörtern im Forum schöne Formen darstellen kann. Nichts weiter!

Überdies enthielt ja auch mein erster Beitrag genug Diskussionswürdiges zum Thema,
während Realist2014 unaufhaltsam auf seiner Fehlinterpretation des Themas herumritt.


Dass die Aussagen von Realist2014 auf einer Fehlinterpretation seinerseits beruhen, ist ausschließlich DEINE Meinung (von mir aus auch noch die von Nele28).
Und genau da wären wir wieder bei des Pudel's Kern: In deiner Welt sind DEINE Aussage absolut richtig, unantastbar und unwiderlegbar während die Ansichten der Anderen Fehlinterpretationen bzw. Fehlansichten sind.

Das mag ja auch durchaus möglich sein, allerdings musst du das belegen. Eine reine Aussage von dir, dass du das für eine Fehlinterpretation, Unfug oder was auch immer hälst, ist KEIN Beleg.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 31844
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon Realist2014 » Mi 2. Mär 2016, 16:30

SIRENE hat geschrieben:(02 Mar 2016, 15:48)

N

Überdies enthielt ja auch mein erster Beitrag genug Diskussionswürdiges zum Thema,
während Realist2014 unaufhaltsam auf seiner Fehlinterpretation des Themas herumritt.

]


nein- "der Realist" hat immer nur nach konkreten Vorschlägen von DIR gefragt..

gefühlte 1000 mal...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Kibuka
Moderator
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon Kibuka » Do 3. Mär 2016, 07:59

Da mein Satz vor 2 Tagen, was das hier werden soll, wenn es fertig ist, offensichtlich nicht in der Intention umfassend verstanden wurde, folgt hier eine direktere Ansage.

Beiträge, die nicht moderative Entscheidungen im Wirtschaftsforum betreffen, sind hier unerwünscht!
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
SIRENE

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon SIRENE » Do 3. Mär 2016, 10:02

viewtopic.php?p=3458899#p3458899

Re: Moderation des Wirtschaftsforum
#525 Beitragvon Kibuka » Di 1. Mär 2016, 21:30

Thema "Schere Arm-Reich klafft gefährlich auseinander" aufgeräumt. Wenn die Kandidaten SIRENE und Realist2014 erneut den Thread mit personenbezogenen Müll zuspammen, wird es ungemütlich.
_________________________________________________
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.

Meine Archivierung beweist,
dass sich kein einziger Beitrag von mir in dieser Diskussion war,
den man in die Nähe eines Regelverstoßes rücken könnte,
auch mit viel Auslegungsgeschick.

Insbesondere ist meine mehr als berechtigte Nachfrage verschwunden,
wie Realist2014 zu der unwahren Behauptung kam,
er hätte auf besonderen Wunsch von mir diesen Thread eröffnet:

Sei bitte so nett und weise nach, was Du zum Starten dieses Threads behauptet hast.

Wenn ich mir etwas besonders wünsche, dann dass Du endlich Abstand von mir hältst und mir nicht ständig hinterher furzt, um nichts zu verstehen, nichts zu finden, nur Schwachsinn festzustellen, ohne dies zu begründen, und das alles mit unglaublicher Hartnäckigkeit anderen mitzuteilen.


Niemand hat etwas dagegen,
dass Diskussionen auch direkt von maßgeblichen Mitgliedern
des Vereins zur Förderung der politischen Diskussion
geführt werden und damit die Intention der Board-Zurverfügungsteller unterstützt wird,
doch sollte sich das Vomhalshalten von Foristen mit brisanten Rechtswissen und anderen unangenehmen Erkenntnissen
nicht so vollziehen, dass zu viel Aufwand auf beiden Seiten entsteht.
Sowas führt dann gerne zu sehr viel fruchtlosem Aufwand,
der die Angelegenheit unter Umständen sehr ungut eskalieren lässt ...


Meine berechtigte Anfrage zur Klärung der Ambivalenzbotschaft im Threadöffner des Stranges,
den Nele28 erstellt hat und von Realist2014 vollgespamt wurde mit der Intention, mich zu diskreditieren,
ist immernoch nicht beantwortet und hätte helfen können zu vermeiden,
etwas zu inszenieren, das man nach Löschen bestimmter Beiträge dann
als „Zuspammen eines Threads mit personenbezogenem Müll“ darstellen kann.

Ich habe keine andere Erklärung dafür, als dass die Moderation
das Verhalten von Realist2014 aus besagten Gründen toleriert.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8263
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon odiug » Do 3. Mär 2016, 12:13

SIRENE hat geschrieben:(03 Mar 2016, 11:34)

Diese Stellungnahme, die dir eigentlich nicht zusteht und hier auch keinen Raum haben sollte, weil hier grundsätzlich Diskussionen zwischen Foristen mit Problemen und Moderatoren vorgesehen sind, ist nicht nur überflüssig, weil das von dir Mitgeteilte selbstverständlich ist. Sie zeigt auch sehr schön, in welcher Weise Du seit langem (nachlesbar!, wenn sie nicht verschwunden wurden im Rahmen geschickter Beweismittelvernichtung) meine Diskussionsbeiträge belastest und mich aufgrund der Ignoranz und Toleranz von Moderatoren zwingst, darauf möglichst so einzugehen, dass weitere dieser Art, die weder zielführend sind, noch politische Diskussionen im demokratischen Sinne fördern können, unterbleiben.

Aber danke für das Insoweitmalbestätigen.

Es werden keine Beitraege "vernichtet", sondern in die Ablage verschoben, so dass alle Moderatoren und der Vorstand die Verschiebung beurteilen koennen.
Hast du ein Problem, wenn ein Beitrag verschoben wurde, wende dich an den Vorstand.
Und eure persoenlichen Hickhackereien interessieren hier niemand.
Ich will das nicht lesen, andere auch nicht.
Ich muss mich damit nur herumaergern und das nervt.
Wenn dir die Aussagen von Realist auf den Nerv gehen, dann ignoriere ihn und aus die Maus.
Aber nerve nicht alle anderen User mit deinem Ungemach und lass vor allem die Moderation in Ruhe.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Kibuka
Moderator
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon Kibuka » Do 3. Mär 2016, 20:02

Schreibe ich chinesisch oder was ist hier los?

Ich sagte ausdrücklich am Do 3. Mär 2016, 07:59 Uhr, was hier in den Strang gehört und was nicht reingehört. Über Sanktionen entscheiden die Moderatoren im Forum und nicht die Benutzer. Das hier ist kein Pranger!
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Benutzeravatar
Kibuka
Moderator
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon Kibuka » Do 3. Mär 2016, 20:11

SIRENE hat geschrieben:(03 Mar 2016, 10:02)

viewtopic.php?p=3458899#p3458899


Meine Archivierung beweist,
dass sich kein einziger Beitrag von mir in dieser Diskussion war,
den man in die Nähe eines Regelverstoßes rücken könnte,
auch mit viel Auslegungsgeschick.


Von dir wurden mehrere Beiträge entfernt, darunter personenbezogene Auseinandersetzungen mit Realist2014 und sinnlose Spambeiträge, die gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen haben.

§ 8 Spam
1. Spam jeder Art ist außerhalb der Weinstube unerwünscht! Mitglieder die gegen diese Regelung verstoßen können sanktioniert werden.
2. Spam sind :
Im Falle von Strangeröffnungen:
a. Beiträge, in denen keinerlei Darstellung der zu diskutierenden Sache stattfindet und
b. Beiträge, die nur aus einem Link bestehen. Erforderlich ist eine eigene angemessene Stellungnahme, die über die Strang- oder Textüberschrift hinaus geht.

f. Beiträge, die sich nur mit der Person eines Mitgliedes befassen und dabei ohne Zusammenhang zum Strangthema stehen


Oder stammen diese Beiträge etwa nicht von dir?

Woran Du leidest, ist mir gleichgültig. Ich möchte klarstellen, dass Du Lügen über mich verbreitest
und ich möchte wissen, warum Du das tust. Und weil Du mit deinen Unverschämtheiten
nicht aufhören kannst, möchte ich, dass Du aus diesem Forum verschwindest.


http://www.gerechtigkeit.de


http://www.reichtum.de/
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
SIRENE

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon SIRENE » Fr 4. Mär 2016, 10:56

Kibuka hat geschrieben:(03 Mar 2016, 20:11)

Von dir wurden mehrere Beiträge entfernt, darunter personenbezogene Auseinandersetzungen mit Realist2014 und sinnlose Spambeiträge, die gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen haben.



Oder stammen diese Beiträge etwa nicht von dir?

Schon die Frage, ob diese Beiträge etwa nicht von mir stammen, zeigt Aversionen gegen mich.

Die und vieles andere hier kann ich mir nur damit erklären, dass es auch hier Menschen gibt, die sehr viel dagegen haben, dass ich brisante Rechtskenntnisse für die Öffentlichkeit transportiere, und Auseinandersetzung such über meine Schwierigkeiten dabei.

Dieser Post war eine Reaktion auf jede Menge Spam des Foristen Realist2014, der von der Moderation längst hätte gerügt und vielfach auch hätte entfernt werden müssen. Er erfolgte, weil meiner Bemühung hier um Klärung des Kernstreitpunktes nicht Rechnung getragen worden war, der dazu führte, dass Realist2014 ein Strangdoppel erstellte, das dann gesperrt und merkwürdigerweise wieder entsperrt wurde.

Wenn einem User erlaubt wird, Chauffeurwissen-Erkenntnisse wichtiger zu machen als das Thema eines Threads vorgibt, ihm dann gestattet wird, darauf herumzureiten und andere zu belasten und zu nerven, die was zum eigentlichen Thema beisteuern, und dieser Forist dann noch einen weiteren Strang eröffnen darf mit dem gleichen Thema, tickt was verdammt falsch ...

Entschuldigung, aber aufgrund verschiedener Beiträge von dir, die ich gelesen habe,
glaube ich, dass dir das hier eigentlich einen dicken Hals machen müsste;

    SIRENE hat geschrieben:(03 Mar 2016, 19:37)

    So so, und was genau soll dazu diskutiert werden? Die Feststellung, dass in Deutschland Vermögen unterschiedlich verteilt ist, ist eine Informationen, die man z. B. über Wikipedia nachlesen kann. Geht es darum, dass künftig jene, denen Vermögen zufällt, farblich mit einem Punkt auf der Stirne gekennzeichnet werden sollen? Oder soll man darüber quasseln, ob die Unvermögenden künftig nur noch Müsli essen sollen dürfen ...?

    Nach mehr als 20.000 Beiträgen hier sollte man ja gemerkt haben, welche Voraussetzungen an einen Threadersteller gestellt werden ...

      Realist2014 hat geschrieben:(03 Mar 2016, 19:42)

      sicher..

      nur wird ja von manchen "behauptet" , das diese Verteilung "ungerecht " und "ein Problem" sei, und deswegen darüber diskutiert werden muss, um dieses zu ändern.

      Aber offensichtlich, gemäß deiner Frage, siehst DU wohl KEINEN diesbezüglichen Diskussionsbedarf oder Handlungsbedarf, da du das wohl NICHT als Problem siehst.

      Wenn ich das gewusst hätte, das DU diese Vermögensverteilung als völlig normal betrachtest, hätte ich den Strang gar nicht eröffnet....

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 31844
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon Realist2014 » Fr 4. Mär 2016, 11:06

SIRENE hat geschrieben:(04 Mar 2016, 10:56)


Di, der dazu führte, dass Realist2014 ein Strangdoppel erstellte, .

und dieser Forist dann noch einen weiteren Strang eröffnen darf mit dem gleichen Thema, .



Es war und ist kein "Strangdoppel" - und auch auch NICHT das "gleiche" Thema

seltsamerweise haben das ALLE anderen Forsiten ( außer DIR natürlich) und logischerweise auch die Moderation erkannt verstanden und sehen es als ZWEI Themen:

1) Einkommensungleicheit ( = Armutsbericht)
2) Vermögensungleichheit


Aber am offensichtlichsten ist nach wie vor dein Versuch, die Autorität der Moderation nicht anerkennen zu wollen und weiter gegen mich ad personam zu spammen... :mad2:
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
SIRENE

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon SIRENE » Fr 4. Mär 2016, 12:09

Realist2014 hat geschrieben:(04 Mar 2016, 11:06)

Es war und ist kein "Strangdoppel" - und auch auch NICHT das "gleiche" Thema

seltsamerweise haben das ALLE anderen Forsiten ( außer DIR natürlich) und logischerweise auch die Moderation erkannt verstanden und sehen es als ZWEI Themen:

1) Einkommensungleicheit ( = Armutsbericht)
2) Vermögensungleichheit


Aber am offensichtlichsten ist nach wie vor dein Versuch, die Autorität der Moderation nicht anerkennen zu wollen und weiter gegen mich ad personam zu spammen... :mad2:

Offensichtlich ist für mich nur,
dass Du dich, sofern Du nicht „Hilfsmoderator“ bist, in eine Diskussion einmischst, die dich nichts angeht, weil dieser Strang hier lt. deutlichen Hinweisen der Moderatoren nur Foristen was angeht, die „moderates“ oder „unmoderates“ Verhalten beklagen sowie die entsprechenden Moderatoren, die jeweils zuständig sind und antworten sollen.

Offensichtlich ist für mich ferner,
dass Du erneut versuchst, hier Tatsachen zu schönen und dein Versagen zu retuschieren, weil im Strang 1 lediglich deinem Bemühen eine dir genehme Fokussierung auf die von dir genannten Themen zuzuschreiben ist. Du hattest in Missachtung der Vorgabe des Threaderstellers dein Chauffeurwissen eingebracht und bist darauf herumgeritten. Und im Strang 2 kristallisierte sich auch erst zu spät auf meine Anfrage das heraus, was Du diskutieren wolltest, nachdem Du irreführenderweise behauptet hast, den Strang auf meinen besonderen Wunsch hin eröffnet zu haben.

Und schließlich ist auch noch offensichtlich,
dass Du hier mit einer irreführenden Schlussfolgerung, deren Richtigkeit Du nicht beweisen kannst, dich um Wohlwollen der Moderation bemühst, indem Du mich schlecht machst. (Man nennt das unter Fachleuten im Saloppjargon Gruppenmachtgrapschen.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 31844
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Wirtschaftsforum

Beitragvon Realist2014 » Fr 4. Mär 2016, 12:46

SIRENE hat geschrieben:(04 Mar 2016, 12:09)

Offensichtlich ist für mich nur,
dass Du dich, sofern Du nicht „Hilfsmoderator“ bist, in eine Diskussion einmischst, die dich nichts angeht, weil dieser Strang hier lt. deutlichen Hinweisen der Moderatoren nur Foristen was angeht, die „moderates“ oder „unmoderates“ Verhalten beklagen sowie die entsprechenden Moderatoren, die jeweils zuständig sind und antworten sollen.

Offensichtlich ist für mich ferner,
dass Du erneut versuchst, hier Tatsachen zu schönen und dein Versagen zu retuschieren, weil im Strang 1 lediglich deinem Bemühen eine dir genehme Fokussierung auf die von dir genannten Themen zuzuschreiben ist. Du hattest in Missachtung der Vorgabe des Threaderstellers dein Chauffeurwissen eingebracht und bist darauf herumgeritten. Und im Strang 2 kristallisierte sich auch erst zu spät auf meine Anfrage das heraus, was Du diskutieren wolltest, nachdem Du irreführenderweise behauptet hast, den Strang auf meinen besonderen Wunsch hin eröffnet zu haben.

Und schließlich ist auch noch offensichtlich,
dass Du hier mit einer irreführenden Schlussfolgerung, deren Richtigkeit Du nicht beweisen kannst, dich um Wohlwollen der Moderation bemühst, indem Du mich schlecht machst. (Man nennt das unter Fachleuten im Saloppjargon Gruppenmachtgrapschen.



Deine weiter hier gegen mich gerichteten Unterstellungen, ad personam Spammereien und sogar weitere Beleidigungen ( Chaffeurwissen etc.) "gehen" mich natürlich was an.

Und deine krampfhafte Versuche, sogar über die Moderation die "Deutungshoheit" zu bekommen sind schon mehr als peinlich

Aber wie ich schon geschrieben haben, die Mods sind wesentlich intelligenter als du....

Und die Moderation braucht auch sicher nicht meine "Hilfe" um dich zu durchschauen...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste