Gelbe Kirschen

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Umetarek
Vorstand
Beiträge: 14067
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Gelbe Kirschen

Beitragvon Umetarek » Mo 26. Okt 2015, 17:32

garfield336 » Mo 26. Okt 2015, 17:26 hat geschrieben:Andere Frage: Welche obstbäume mögen am Hang bepflanzt werden.

Gegenfrage Süd-, oder Nordhang? Nicht das ich Ahnung hätte, aber ich denke mal gegen Südhang haben die nichts. Nur das Obst kullert dann halt gut.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8590
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Gelbe Kirschen

Beitragvon garfield336 » Mo 26. Okt 2015, 19:04

Umetarek » Mo 26. Okt 2015, 18:32 hat geschrieben:Gegenfrage Süd-, oder Nordhang? Nicht das ich Ahnung hätte, aber ich denke mal gegen Südhang haben die nichts. Nur das Obst kullert dann halt gut.


West Nord-West
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8590
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Gelbe Kirschen

Beitragvon garfield336 » Mo 26. Okt 2015, 21:12

Sry Ost Nord Ost.
Benutzeravatar
Umetarek
Vorstand
Beiträge: 14067
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Gelbe Kirschen

Beitragvon Umetarek » Mo 26. Okt 2015, 21:17

garfield336 » Mo 26. Okt 2015, 21:12 hat geschrieben:Sry Ost Nord Ost.

Das ist dann glaube ich egal :D Keine Ahnung, aber ich denke für einheimische Gehölze sollte das ausreichen.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8590
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Gelbe Kirschen

Beitragvon garfield336 » Di 3. Nov 2015, 11:16

Kirschbäume scheinen eher nicht geeignet zu sein. Man braucht wohl immer 2 dieser Bäume. Und sie werden echt gross.

:|

In der Nachbarschaft - 300m Entfernung gibt es einen Obstgarten, Da stehen Aepfel und Kirschen.
Villeicht reicht auch ein Baum zur Befruchtung. Bienen fliegen sicherlich 300m weit.

Aber dann mus ich wohl mit dem Obstgärtner reden welche Sorten er da hat.
Zuletzt geändert von garfield336 am Di 3. Nov 2015, 11:18, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 4846
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Gelbe Kirschen

Beitragvon jorikke » Di 1. Dez 2015, 12:43

garfield336 » Mo 26. Okt 2015, 17:00 hat geschrieben:
Ich mus einen etwas steil abfallenden Hang bepflanzen, mus mal mich erkundigen welche Pflanzen da geeignet ist. Habe eine eingebnete Fläche von 400qm, aber das Grundstück hat 600qm die restliche Fläche ist im Hang. Das kann eh anders kaum nutzen.


Efeu.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8590
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Gelbe Kirschen

Beitragvon garfield336 » Mo 25. Apr 2016, 16:18

Ich werde 2 Halbstämme pflanzen.

Eine grosse Prinzessin und ein Burlat,
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3651
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Gelbe Kirschen

Beitragvon Fuerst_48 » Mo 25. Apr 2016, 20:51

garfield336 hat geschrieben:(25 Apr 2016, 17:18)

Ich werde 2 Halbstämme pflanzen.

Eine grosse Prinzessin und ein Burlat,

Hast du einen Landschaftsgärtner befragt? Wäre schade, einen schönen Hang nicht optimal zu nutzen....
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8590
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Gelbe Kirschen

Beitragvon garfield336 » Mo 25. Apr 2016, 21:08

Fuerst_48 hat geschrieben:(25 Apr 2016, 21:51)

Hast du einen Landschaftsgärtner befragt? Wäre schade, einen schönen Hang nicht optimal zu nutzen....


Mein Geld ist alle für professionelle Hilfe :(

Aber das Grundstück wurde mit guter Erde aufgeschüttet. Das hat auch schon einiges an Geld gekostet.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3651
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Gelbe Kirschen

Beitragvon Fuerst_48 » Mo 25. Apr 2016, 21:23

garfield336 hat geschrieben:(25 Apr 2016, 22:08)

Mein Geld ist alle für professionelle Hilfe :(

Aber das Grundstück wurde mit guter Erde aufgeschüttet. Das hat auch schon einiges an Geld gekostet.

Ich hätte vermutet, Fragen kostet nichts...aber offenbar hast du es gut hinbekommen.
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1268
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Gelbe Kirschen

Beitragvon Zinnamon » Di 26. Apr 2016, 05:54

garfield336 hat geschrieben:(25 Apr 2016, 22:08)

Mein Geld ist alle für professionelle Hilfe :(

Aber das Grundstück wurde mit guter Erde aufgeschüttet. Das hat auch schon einiges an Geld gekostet.


Du kannst ja Lomond im Widuforum aufsuchen. Mit etwas Glück springt er dir gleich mit mehreren Accounts zu Hilfe. :thumbup:

Zurück zu „90. Essen & Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast