Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Moderator: Moderatoren Forum 9

In unserer Gegend sagt man so

ich kenne nichts von alledem
8
36%
ich kenne auch diesen Brauch überhaupt nicht
3
14%
ich kenne diesen Brauch zwar, esse aber dieses Gebäck nicht gerne
1
5%
ich kenne diesen Brauch, und liebe dieses Gebäck!
1
5%
Stutenkerl
1
5%
Stutenmännchen
0
Keine Stimmen
Kiepenkerl
1
5%
Klaaskerl
0
Keine Stimmen
Backsmann
0
Keine Stimmen
Stutenmann
0
Keine Stimmen
Weckmann
4
18%
Weckemann
0
Keine Stimmen
Weckemännchen
0
Keine Stimmen
Buckmann
0
Keine Stimmen
Dambedei
1
5%
Hefekerl
1
5%
Klausenmann
0
Keine Stimmen
Grittibänz
1
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 22
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 20438
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Adam Smith » Sa 24. Okt 2015, 19:05

Lomond » Do 22. Okt 2015, 20:01 hat geschrieben:3 von 18 Stimmen kennen inzwischen immerhin den Weckmann.

4 von 19 Stimmen kennen den Weckmann.
Dingo
Beiträge: 1576
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:24
Benutzertitel: olle Tante

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Dingo » Sa 24. Okt 2015, 22:07

Lomond » Do 22. Okt 2015, 17:38 hat geschrieben:Und soeben habe ich eine interessante Deutschland-Karte gefunden:



Link zu Text und Deutschland-Karte:

http://www.pflichtlektuere.com/06/11/20 ... tutenkerl/
Buckmann? Habe ich nie gehört, diese Bezeichnung. Bei uns zuhause jedenfalls hieß es "Weckmann" (in meiner Kinderzeit noch mit Tonpfeife, heutzutage vermutlich meist mit Lolli). Unser Bäcker hat im November seine Rosinenbrötchen etwas anders geformt als sonst (oben Kopf dran, unten ein Teilungsschnitt, um Beine zu stilisieren), und schon waren das Weckmännchen.
Ich bin ein Flüchtlingskind.

Sollten weiterführende Links auf Seiten, die ich verlinke, zu Inhalten führen, die als Gewaltaufruf verstanden werden könnten, so mache ich mir diese ausdrücklich nicht zu eigen.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Lomond » So 25. Okt 2015, 21:33

Diese Info zur Herkunft der Weckmänner oder Stutenkerle war mir auch neu -
falls sie denn stimmt:

Diese Gebäcke waren im Mittelalter an Sonn- und Feiertagen ein Kommunionsersatz für Kranke und Büßer.

Die Gebäcke erhielten im Laufe der Zeit Formen, die zum jeweiligen Festtag passten – daher auch die Form des Bischofs zum Nikolaustag.


http://www.pflichtlektuere.com/06/11/20 ... tutenkerl/

Man lernt halt nie aus .....

Ob es dann auch zu Ostern einen Teighasen gab - als Kommunionsersatz? :cool:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Lomond » So 25. Okt 2015, 21:44

Und hier eine ganz andere Erklärung:

In Karlsruhe nennt man mich "Dambedei", Mein Name ist allemannischer Herkunft. In Alträtien, dem heutigen Kanton Graubünden hieß ich einst " T A M B E D E A ", das bedeutet, daß ich ein guter Hausgeist bin, der dem Volk zugetan, und vor Schaden schützt.

Im 14. Jahrhundert übernahm man meine Figur in das Fachwerk der Bürgerhäuser


http://www.fasanenbrot.de/index.php/bro ... 8-dambedei
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Lomond » Mo 26. Okt 2015, 13:00

Bei uns in der Bäckerei (Badische Backstubb) gibt es nun den Dambedei ...

.... oder auch Weckmann-Stutenkerl-Grittibänz-Martinsmann-Nikolaus-Weckpuppe genannt ....

..... für 1,60 Euro das Stück.

Und was kostet er bei euch, falls es ihn gibt? :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34302
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Liegestuhl » Mo 26. Okt 2015, 13:11

1,60 Euro
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Zahnderschreit
Beiträge: 720
Registriert: Di 9. Okt 2012, 13:14
Benutzertitel: Antinatalist
Wohnort: Südliches Norddeutschland

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Zahnderschreit » Mo 26. Okt 2015, 16:48

Adam Smith » Sa 24. Okt 2015, 20:05 hat geschrieben:4 von 19 Stimmen kennen den Weckmann.

Noch immer fehlt die zwanzigste Stimme. :eek:
Wie sie wohl ausfallen wird? :?:
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Lomond » Di 3. Nov 2015, 10:35

Als ich gestern in Straßburg war, habe ich mich auch umgeschaut, ob ich irgendwo einen Weckmann sehe.

Fündig geworden bin ich in einem speziellen Geschaft für Lebkuchengebäck.

Dort gibt es dieses Gebäck in Menschenform das ganze Jahr über unter diesen Namen:

P'tit Bonhomme en pain d èpices
und auf Elsässich: Männele

In der Weihnachtszeit wird er dann auch aus Teig gebacken und heißt auch Männele, oder auch Nikolaus.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Lomond » Di 3. Nov 2015, 16:50

Dem einen sein Weck-Nikolaus ist dem anderen seine Martinsgans aus Teig.

Heute in der Bäckerei gesehen:

Eine Martinsgans für 1,50 Euro
Zwei Martinsgänse für 2,65 Euro
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Lomond » Mi 11. Nov 2015, 17:17

Heute in einer Bäckerei hier gesehen:
Einen Dambedei - unter dem Namen Hefe-Nikolaus oder Hefenikolaus - für 1,50 Euro.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
hafenwirt
Beiträge: 6676
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Politopia.de
Wohnort: Exil

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon hafenwirt » Do 12. Nov 2015, 22:35

Also wenn es das ist, was ich denke, was es ist, dann nennt man es hier Lebkuchenmann.

Im Prinzip kenn ich das aber nur aus einem Computerspiel
http://timesplitters.wikia.com/wiki/Gingerbread_Man

und aus irgendeinem Märchen.

In den heimischen Bäckereien habe ich das aber noch nicht gesehen. :| Dafür gibt es wie auch ganzjährlich lecker Nussschleifen.
Dingo
Beiträge: 1576
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:24
Benutzertitel: olle Tante

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Dingo » Do 12. Nov 2015, 22:39

Unter Lebkuchenmann stelle ich mir etwas anderes vor.
Ich bin ein Flüchtlingskind.

Sollten weiterführende Links auf Seiten, die ich verlinke, zu Inhalten führen, die als Gewaltaufruf verstanden werden könnten, so mache ich mir diese ausdrücklich nicht zu eigen.
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 4612
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon jorikke » Di 1. Dez 2015, 12:08

Weckenmann.
Hab hier eher zufällig reingeschaut aber gleich kamen Erinnerungen hoch.
Vor gut 40 Jahren habe ich in Rottweil gewohnt. Unter dem "Schwarzem Tor", gleich neben dem Schuh-Spreng war damals die kleine Bäckerei vom Markus Allgaier.
Der war im Hauptberuf Präsident unseres Kegelvereins.
Immer um den Nikolaustag herum war Weckenmann Kegeln. Dann brachte er 12 verschieden große Kameraden mit, die ausgekegelt wurden. Der Erste bekam den Größten usw.
Nach dem Kegeln, unten in der Gaststube der Räuberhöhle, durfte man sich dann von den anderen Gästen, die sich die Weckenmänner zeigen ließen, ab Platz acht anpflaumen lassen.
Harmlose Vergnügen, immerhin noch heute in Erinnerung.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Lomond » Di 1. Dez 2015, 23:47

jorikke » Di 1. Dez 2015, 13:08 hat geschrieben:

Immer um den Nikolaustag herum war Weckenmann Kegeln. Dann brachte er 12 verschieden große Kameraden mit, die ausgekegelt wurden. Der Erste bekam den Größten usw.
Nach dem Kegeln, unten in der Gaststube der Räuberhöhle, durfte man sich dann von den anderen Gästen, die sich die Weckenmänner zeigen ließen, ab Platz acht anpflaumen lassen.
Harmlose Vergnügen, immerhin noch heute in Erinnerung.


Klingt echt gut! :thumbup:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Lomond » Di 1. Dez 2015, 23:49

Heute war ich im elsässischen Lauterburg und habe dort auch den Weckmann gesehen und gekauft.

Dort hieß er: Saint Nicolas brioche.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Lomond » Sa 27. Feb 2016, 10:44

Nun kommt die Zeit der Weck-Osterhasen. :)

Für die gibt es aber wohl nicht solch eine große Auswahl an Namen. :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Der Leviathan
Beiträge: 86
Registriert: So 22. Mär 2015, 19:20

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Der Leviathan » Sa 27. Feb 2016, 15:59

Bei uns heisst das Grittibänz und wird typischerweise vor dem 6. Dezember gegessen, als "Vorbereitung" auf den St.Nikolaus-Tag.

hafenwirt hat geschrieben:(12 Nov 2015, 22:35)

Also wenn es das ist, was ich denke, was es ist, dann nennt man es hier Lebkuchenmann.

Im Prinzip kenn ich das aber nur aus einem Computerspiel
http://timesplitters.wikia.com/wiki/Gingerbread_Man

und aus irgendeinem Märchen.

In den heimischen Bäckereien habe ich das aber noch nicht gesehen. :| Dafür gibt es wie auch ganzjährlich lecker Nussschleifen.

Es ist nicht dasselbe, ein Lebkuchenmann ist aus Lebkuchen, ein Grittibänz, Weckmann usw. aber aus salzigem Hefeteig mit Eianstrich (er besteht aus Mehl, Hefe, Salz, Wasser, Milch, Butter und Ei).
Bei uns war es immer eine typische Beschäftigung als Kind in der Weihnachstzeit, diese Dinger selbst zu backen, könnte mir nie vorstellen, sowas zu kaufen.
Non est potestas super terram quae comparetur ei
Qui factus est ut nullum timeret
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10094
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Für alle, die weder Grittibänz noch Dambedei kennen

Beitragvon Lomond » Di 1. Mär 2016, 00:18

Der Leviathan hat geschrieben:(27 Feb 2016, 15:59)

Bei uns heisst das Grittibänz und wird typischerweise vor dem 6. Dezember gegessen, als "Vorbereitung" auf den St.Nikolaus-Tag.

Bei uns war es immer eine typische Beschäftigung als Kind in der Weihnachstzeit, diese Dinger selbst zu backen, könnte mir nie vorstellen, sowas zu kaufen.


Ich kann es mir sehr gut vorstellen, einen solchen Grittibänz-Dambedei zu kaufen! :thumbup:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Zurück zu „90. Essen & Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast