Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Moderator: Moderatoren Forum 9

Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

stimmt
12
30%
stimmt so halb
6
15%
stimmt nicht
18
45%
hab da keine Meinung dazu
4
10%
 
Abstimmungen insgesamt: 40
pikant
Beiträge: 50139
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon pikant » Mo 23. Apr 2012, 09:43

ich bin immer wieder sehr postiv ueberrascht ueber die gute Qualitaet der spanischen Rotweine!
am Wochenende einen guten Tropfen aus Alicante genossen :thumbup:
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10114
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Lomond » Di 24. Apr 2012, 13:38

Ich hab auch nix gegen die Spanier! :thumbup:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
pikant
Beiträge: 50139
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon pikant » Di 24. Apr 2012, 13:40

Lomond » Di 24. Apr 2012, 13:38 hat geschrieben:Ich hab auch nix gegen die Spanier! :thumbup:


es kommt halt auf die Qualitaet an!
das Beste fuer den Daumen - man goennt sich ja sonst nichts :D
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10114
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Lomond » Di 24. Apr 2012, 15:26

Vino tinto! :thumbup:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10114
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Lomond » Mo 18. Jun 2012, 20:51

Zur Zeit trinke ich einen schönen lieblichen Wein aus dieser Gegend:

Die Appellation Coteaux du Layon ist im Bereich Anjou in der französischen Weinbauregion Loire gelegen. Erst im Jahre 1950 wurde diese Appellation klassifiziert.Benannt ist die Appellation Coteaux du Layon nach einem Nebenfluss der Loire mit dem Namen Layon.Die AC Coteaux du Layon gilt für halbtrockene und süße Weißweine, die aus edelfaulen Trauben gekeltert werden. Als Rebsorte für diese AC ist nur die Chenin Blanc, die hier auch Pineau de la Loire genannt wird, zugelassen.

Die Tradition der Süßweinerzeugung geht in diesem Gebiet weit in die Geschichte zurück. Bereits im frühen Mittelalter war diese Region für ihre Süßweine berühmt.


http://www.ps-wein.de/wein_info/laender ... -layon.htm
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10114
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Lomond » So 9. Jun 2013, 11:42

Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

6 Stimmen von 23 meinen das auch! :thumbup:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10114
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Lomond » So 9. Jun 2013, 11:44

pikant » Di 24. Apr 2012, 14:40 hat geschrieben:

das Beste fuer den Daumen - man goennt sich ja sonst nichts :D


Gaumen oder Daumen? :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Katana

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Katana » So 9. Jun 2013, 11:49

Lomond » Mo 13. Feb 2012, 10:29 hat geschrieben:Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Diesen Satz von Euripides möchte ich mal zur Abstimmung stellen.

Nein
Es würde ein Teil fehlen, ein Teil europäischer Kultur, ein Teil schönen Lebens, aber das Leben macht noch viel mehr aus.
Katana

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Katana » So 9. Jun 2013, 11:50

Lomond » Mo 18. Jun 2012, 20:51 hat geschrieben:Zur Zeit trinke ich einen schönen lieblichen Wein aus dieser Gegend:



http://www.ps-wein.de/wein_info/laender ... -layon.htm

Ein guter Anjoux ist was gaaaaaanz Feines!
Wobei man da auch ganz schön auf die Nase fallen kann...
Auch die Gegend ist reizvoll: die Loire mit ihren Schlössern, eine Reise wert!
Sir Porthos

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Sir Porthos » So 9. Jun 2013, 12:01

Dummerweise ist die Auswahl an schottischen Weinen....naja....eher begrenzt....lass mich raten, das Infimum und zugleich das Maximum der Anzahl beträgt 0, oder ?

Aber ich schätze schottischen Whisky. Er kommt gleich nach dem irischen.

Von der amerikanischen Bourbon Plörre, die indiskutabel ist, möchte hier nicht schreiben.
Zuletzt geändert von Sir Porthos am So 9. Jun 2013, 12:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10114
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Lomond » So 9. Jun 2013, 13:45

Sir Porthos » So 9. Jun 2013, 13:01 hat geschrieben:Dummerweise ist die Auswahl an schottischen Weinen....naja....eher begrenzt....lass mich raten, das Infimum und zugleich das Maximum der Anzahl beträgt 0, oder ?



Es gibt bereits Weinberge in Meck-Pomm und in Schweden.

So Göttin und die globale Erwärmung will, wird es auch bald Weinberge in Schottland geben.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
gallerie
Beiträge: 12856
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 09:10

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon gallerie » So 9. Jun 2013, 13:53

Lomond » So 9. Jun 2013, 19:45 hat geschrieben:

Es gibt bereits Weinberge in Meck-Pomm und in Schweden.

So Göttin und die globale Erwärmung will, wird es auch bald Weinberge in Schottland geben.

…wenn zum Whiskey auch noch der Weinanbau kommen sollte, kann man mit den Karo-Geröckten gar nichts mehr anfangen.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10114
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Lomond » So 9. Jun 2013, 14:01

Katana » So 9. Jun 2013, 12:49 hat geschrieben:
Es würde ein Teil fehlen, ein Teil europäischer Kultur, ein Teil schönen Lebens ....


So ist es. :thumbup:

Sicher - Wein ist nicht alles. ;)

Aber ohne Wein ist alles nichts! :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10114
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Lomond » Mo 28. Dez 2015, 20:09

Konder » Di 14. Feb 2012, 00:18 hat geschrieben:

Wein ist ein Alkoholhaltiges Getränk .
Alkohol Laut Medizin ist ein Nervengift.
Wem Wein fehlt der ist ein Alkoholiker und sollte einen Arzt aufsuchen um sich von der such zu befreien.


Aha .... :cool:

Dann sag das mal dem Euripides!

Willst du klüger sein als jener? :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10114
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Lomond » Mo 28. Dez 2015, 20:11

Bisher:

11 sagen: Stimmt! - oder: Stimmt so halb! :thumbup:

Und ebenfalls 11 sagen: stimmt nicht ....

Gleichstand.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4990
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 28. Dez 2015, 21:22

Lomond » Mo 28. Dez 2015, 21:11 hat geschrieben:Bisher:

11 sagen: Stimmt! - oder: Stimmt so halb! :thumbup:

Und ebenfalls 11 sagen: stimmt nicht ....

Gleichstand.

Nöö, die meisten sagen, es geht auch ohne Wein,
aber sie wissen nicht, was sie tun!
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 8786
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon schokoschendrezki » Mo 28. Dez 2015, 21:37

Auf der Basis der Tagebuchaufzeichnungen von Franz-Josef Straußens Ehefrau:
Mitunter trank Marianne mit, um die wenige Zeit mit ihrem Mann zu teilen. Mal half sie, "drei Flaschen Wein" zu leeren, dann wurde noch ein schwerer Beerenlikör geköpft, "bis er (Franz Josef) voll war (4h morgens)". Die Wochenenden waren in dieser Zeit wohl eine Mischung aus Einsamkeit und Frust. Im März 1968 hielt Marianne Strauß fest: "Saß dann noch oben, bis Franz sehr sehr müde von München kam. Tranken erst oben, dann unten weiter bis 1.30 Uhr. Der übl. Wochenendsuff."

(http://www.spiegel.de/einestages/franz-josef-strauss-unbekannte-tagebuchnotizen-der-marianne-strauss-a-1049676.html)
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10114
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Lomond » Di 29. Dez 2015, 16:56

Wie sagte Benjamin Franklin so schön und treffend:

Im Wein ist Wahrheit.
Im Bier ist Freiheit
Im Wasser ... sind Bakterien.

Und er hat recht! :thumbup:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Elvis Domestos

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Elvis Domestos » So 10. Apr 2016, 18:04

So wie Franklin waren es stets die Männer die Lobreden und Gesang dem Wein darbrachten, Frauen genießen ihn eher in aller Stille. Rumi schaffte es dennoch, den Frauen aus dem Herzen zu sprechen:

Mit deiner Seele hat sich meine
Gemischt wie Wasser mit dem Weine.
Wer könnt den Wein vom Wasser trennen,
Wer dich und mich aus dem Vereine..,

Wo das Wörtchen Wein fällt, da spricht man auch von Liebe!

Wein ist etwas beseeltes, die mit Wein Getauften reden nicht nur in Zungen, sie verschmelzen auch zur einer Gemeinschaft, so spant sich das Mysterium des Weines von Dionysos zu den Römern bis hin zum Modernen Christentum.

Jessaja 63:
1 Wer ist der, der von Edom kommt, von Bozra in grellroten Kleidern, er, der prächtig ist in seinem Gewand, der stolz einherzieht in der Fülle seiner Kraft? - Ich bin es, der in Gerechtigkeit redet, der mächtig ist zu retten. 2 Warum ist Rot an deinem Gewand und sind deine Kleider wie die eines Keltertreters? 3 Ich habe die Kelter allein getreten, und von den Völkern war kein Mensch bei mir. Ich zertrat sie in meinem Zorn und zerstampfte sie in meiner Erregung. Und ihr Saft spritzte auf meine Kleider, und ich besudelte mein ganzes Gewand. 4 Denn der Tag der Rache war in meinem Herzen, und das Jahr meiner Vergeltung war gekommen. 5 Und ich blickte umher, aber da war keiner, der half. Und ich wunderte mich, aber da war keiner, der mich unterstützte. Da hat mein Arm mir geholfen, und mein Grimm, der hat mich unterstützt. 6 Und ich trat die Völker nieder in meinem Zorn und machte sie trunken in meiner Erregung, und ich ließ ihren Saft zur Erde rinnen.

Daran soll es nun wirklich nicht mangeln!
Zuletzt geändert von Elvis Domestos am So 10. Apr 2016, 18:17, insgesamt 1-mal geändert.
Elvis Domestos

Re: Wenn der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens!

Beitragvon Elvis Domestos » So 10. Apr 2016, 18:06

Lomond hat geschrieben:(29 Dec 2015, 16:56)

Wie sagte Benjamin Franklin so schön und treffend:

Im Wein ist Wahrheit.
Im Bier ist Freiheit
Im Wasser ... sind Bakterien.

Und er hat recht! :thumbup:


Keltern und Brauen hatten auch gesundheitliche Aspekte.

Zurück zu „90. Essen & Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste