Das Jahr im Garten

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49432
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon yogi61 » Sa 18. Jan 2014, 11:44

Nur die Harten gehen zu dieser Jahreszeit in den Garten. :thumbup:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Lomond » Sa 18. Jan 2014, 22:42

Es gibt weder Tag noch Stunde, wo man nicht genießen könnte des Gartens. :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31912
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon JJazzGold » So 2. Feb 2014, 15:12

Meine ersten beiden Krokusse blühen. :)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
prime-pippo
Beiträge: 16739
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 12:03

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon prime-pippo » So 2. Feb 2014, 15:32

Sonnenschein, erste Krokusse blühen...könnte auch Anfang März sein.
"Banks do not, as too many textbooks still suggest, take deposits of existing money from savers and lend it out to borrowers: they create credit and money ex nihilo – extending a loan to the borrower and simultaneously crediting the borrower’s money account."
Lord Adair Turner
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31912
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon JJazzGold » So 2. Feb 2014, 15:35

Der Vorteil des Weinanbaugebietes und des milden Winters. Meine Rosen treiben auch schon aus.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Lomond » So 9. Feb 2014, 06:13

prime-pippo » So 2. Feb 2014, 16:32 hat geschrieben:Sonnenschein, erste Krokusse blühen...könnte auch Anfang März sein.


Nicht ungewöhnlich ....
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2954
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Adlerauge » Sa 15. Feb 2014, 16:04

Plagegeister

Da plagt man sich tagaus tagein
und kann es kaum erwarten,
bis er mal frei von Unkraut ist
der riesengroße Garten.

Und hat man erst mal angefangen,
da rinnt der Schweiß in Strömen,
hört man im dichten Unterholz
versteckt ein lautes Höhnen.

Hat man es abends dann vollbracht,
so glaubt man Sieger zu sein,
sind alle wieder munter da,
im ersten Sonnenschein.
Zuletzt geändert von Adlerauge am Sa 15. Feb 2014, 16:05, insgesamt 1-mal geändert.
Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Lomond » Mo 12. Mai 2014, 18:56

Vorsicht: Eisheilige!
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Lomond » Do 7. Aug 2014, 09:29

Ich freue mich gerade darüber, dass im Garten der erste Topinambur des Jahres erblüht!
:thumbup:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Demolit

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Demolit » Do 7. Aug 2014, 10:44

Scheizze, Scheizze ...wenn ich jetzt schon 3 Tage Calypso tanze um den Zünsler zu bekämpfen....46 geschnittene Buchsbäume von Mme liebevoll herangezogen, Fachzeitschrift prämiert, die sind schon ne tolle Zier im Garten..dann bin ich auch kurz vor eine VT.

Da ich als Insider die pöhsen Tricks meines alten AG kenne, diese Chemieschwaine....!!..... und dann sind die überwiegend in der Hand amerikanischer Pensionsfonds.....alles klaaar !!

Ist es bestimt so, dass der Hersteller von Calypso die Containerware aus Thailand infiziert hat,mit der der Zünsler einschwebte, die Klimaveränderung hier angestoßen hat, damit der sich wohl fühlt.

Die machen jetzt cash da in der Sparte Pflanzenschutz.....die Schwaine.......
Echt ;)
Zuletzt geändert von Demolit am Do 7. Aug 2014, 10:47, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Lomond » Do 7. Aug 2014, 11:09

Du meinst den Bux-Baum-Zünzler! Nur echt mit XX und ZZ! :D

Den hab ich leider auch hier. :(
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8347
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Quatschki » Do 7. Aug 2014, 11:49

Letztens beim Gartenhaus zwei Birken, eine Kiefer und einen halben Zentner gut durchkompostierte Humuserde aus der Dachrinne entfernt.
Man sollte sowas wirklich häufiger machen!
Es ist Deutscvhland hier!
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Lomond » Sa 11. Okt 2014, 11:11

Es ist an der Zeit, den Topinambur zu roden!
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Lomond » Fr 31. Okt 2014, 09:36

Heute ist nun der letzte Tag im Oktober.
Ich habe mal nachgeschaut, was immer noch blüht in meinem Garten:

Zinnien
hohe Dahlien
niedrige Dahlien
eine Hortensie
roter Kerzen-Knöterich
Chrysanthemen
leuchtend blaue Kaiserwinde (Morning Glories)


Und hier eine kleine Liste von roten Beeren, die in meinem Garten leuchten:

Himmelsbambus
Stechpalme
Preiselbeere
Eberesche
Pfaffenhütchen
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Lomond » Fr 31. Okt 2014, 14:23

Was ich vorhin in meiner Aufzählung noch vergessen habe, ist die schöne Kapuzinerkresse.

Aber irgendwas vergisst man ja immer.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4198
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Antonius » Fr 31. Okt 2014, 15:00

Lomond » Fr 31. Okt 2014, 09:36 hat geschrieben:Heute ist nun der letzte Tag im Oktober.
Ich habe mal nachgeschaut, was immer noch blüht in meinem Garten:

Zinnien
hohe Dahlien
niedrige Dahlien
eine Hortensie
roter Kerzen-Knöterich
Chrysanthemen
leuchtend blaue Kaiserwinde (Morning Glories)


Und hier eine kleine Liste von roten Beeren, die in meinem Garten leuchten:

Himmelsbambus
Stechpalme
Preiselbeere
Eberesche
Pfaffenhütchen
Zunächst wieder ein herzliches Willkommen in diesem Forum, Lomond.

Wir haben die Dahlien gerade in dieser Woche herausgenommen, damit sie den Winter im Keller überstehen . :)
Zuletzt geändert von Antonius am Fr 31. Okt 2014, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Lomond » Sa 1. Nov 2014, 01:17

Antonius » Fr 31. Okt 2014, 16:00 hat geschrieben:
Wir haben die Dahlien gerade in dieser Woche herausgenommen, damit sie den Winter im Keller überstehen . :)


Das tue ich immer erst nach dem ersten Frost.

Habt ihr denn schon Frost gehabt?
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4198
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Antonius » Sa 1. Nov 2014, 13:42

Lomond » Sa 1. Nov 2014, 01:17 hat geschrieben:Das tue ich immer erst nach dem ersten Frost.

Habt ihr denn schon Frost gehabt?
Nein.
Tiefer als +3°C lagen die Temperaturen (meines Wissens) bisher noch nicht.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31912
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon JJazzGold » Sa 1. Nov 2014, 13:50

Lomond » Sa 1. Nov 2014, 01:17 hat geschrieben:
Das tue ich immer erst nach dem ersten Frost.

Habt ihr denn schon Frost gehabt?



Meine sind auch noch draußen, selbst die Begonien lasse ich noch stehen, weil sie noch in voller Blüte stehen. Einzig die afrikanischen Lilien habe ich bisher ausgegraben, eingepackt und verstaut.

Dafür sind außer einer immer noch tragenden Paprika alle Sommergemüsepflanzen entsorgt. Nur Salat und Kräuter stehen noch. Frost gab es noch keinen. Meinetwegen kann der Winter dieses Jahr so werden wie der letzte. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Lomond » So 2. Nov 2014, 21:05

JJazzGold » Sa 1. Nov 2014, 14:50 hat geschrieben:
Dafür sind außer einer immer noch tragenden Paprika alle Sommergemüsepflanzen entsorgt.


Morgen werde ich wohl meine immer noch tragenden Paprika auch entsorgen.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Zurück zu „90. Essen & Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste