Kalorienbomben und Jouletorpedos - Leckereien für den Winter

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8896
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Kalorienbomben und Jouletorpedos - Leckereien für den Winter

Beitragvon Amun Ra » Di 9. Sep 2008, 22:59

Shoogar hat geschrieben:Das richtet sich wahrscheinlich danach, wie es regional ausgesprochen wird.

Richtig. Es gibt kein einheitliches Schriftschwäbisch. Es gibt ja noch nichteinmal ein einheitliches Schwäbisch.
Shoogar hat geschrieben:Das Schwäbische hat über sein großes Verbreitungsgebiet deutliche sprachliche Unterschiede, anhand derer man den Sprechenden recht gut lokalisieren kann.

Richtig, ist aber sehr schwer, es genau zu lokalisieren, wo jemand herkommt. Mein Opa kann noch immer anhand des Dialektes unterscheiden ob jemand von Großengstingen oder von Kleinengstingen kommt.
Shoogar hat geschrieben:Des "dui" vom Amun Ra kommt zB. von dr Alb ra. So um Münsinga rum.
:hat:

Das hab ich mir von meinen Freunden von der Alb "abgeschaut".
Shoogar hat geschrieben:Dr spanische Verruckte wird ibrigens zom Formal-Badenser erklärt.
:rant:

Hartes Los. Womit hat er dies verdient?
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1340
Registriert: So 22. Jun 2008, 06:47
Benutzertitel: No Kings. No Gods. Only Men.

Re: Kalorienbomben und Jouletorpedos - Leckereien für den Winter

Beitragvon el loco » Do 11. Sep 2008, 04:42

Shoogar hat geschrieben:Dr spanische Verruckte wird ibrigens zom Formal-Badenser erklärt.
:rant:

:shock: :shock: So sind sie, die Schwaben mit Blutgruppe Doppel-I, jene die aus Nestern wie Fornsbach o.ä. gekrochen kamen.
Who is John Galt?
All die Götter, all die Himmel, all die Höllen wohnen in dir.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10846
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Kalorienbomben und Jouletorpedos - Leckereien für den Winter

Beitragvon Cat with a whip » Fr 12. Sep 2008, 23:10

Heute abend gabs zum Regenwetter erstmals eine Schüsssel Pommes Frites im kulinarischen Angebot seit der Sommerhitze.
Was mich nervt sind die gestiegenen Pflanzenölpreise zum fritieren. :angry: Das biligste liegt inzwischen bei 1,35 Cent. Heftig wie die Nahrungsmittelpreise den Spritpreisen nacheilen. :angry: Scheiß Biosprit. Mir wurde ja mal vorgeworfen Rezepte zu politisieren und jetzt tu ichs wieder, man kann ja nicht anders. :dunno: Ich kann drauf verzichten Auto zu fahren aber ich kann nicht drauf verzichten zu essen. :twisted:
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „90. Essen & Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste