Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27650
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon jack000 » Mo 18. Aug 2008, 18:29

Dreckige Arbeitskleidung, tonnenweise verdorbenes Essen: Bei einer Überprüfung Tausender Bistros und Gaststätten in französischen Touristenhochburgen fiel ein Viertel durch. Einige der betroffenen Etablissements mussten sogar geschlossen werden.

Schlechte Noten für das Heimatland der Haute Cuisine: Ein Viertel der Cafés, Snackbars und Restaurants in den Touristenhochburgen Frankreichs bricht Hygieneregeln oder serviert Speisen, die ihr Haltbarkeitsdatum bereits überschritten haben, wie das Landwirtschaftsministerium mitteilte.

Gesundheitsinspektoren besuchten für einen umfangreichen Test insgesamt 9400 Gaststätten, von denen 2600 gegen mindestens eine der gültigen Hygienevorschriften verstießen, wie der Minister für Landwirtschaft und Fischerei, Michel Barnier, der Zeitung "Le Parisien" sagte.

Das Ministerium wies darauf hin, dass es häufig auf verdreckte Toiletten und Küchen gestoßen sei und dass Mitarbeiter der Gastbetriebe Hygieneregeln missachteten. Außerdem brachten die Inspektoren 30 Tonnen Speisen auf den Müll, die nicht mehr für den Verzehr geeignet waren. Hiervon waren insgesamt 550 Betriebe betroffen, 37 wurden ganz geschlossen: weil dort nicht einmal grundsätzliche Hygienevorschriften befolgt wurden, verdorbene Speisen im Angebot waren und Mitarbeiter dreckige Kleidung trugen.

Laut Angaben des Ministeriums sei das prozentuale Ergebnis ähnlich wie im Vorjahr, die Menge entsorgter Speisen habe sich jedoch mehr als verdoppelt.


Nun, das ist ein Beispiel aus Frankreich, aber in Deutschland fallen Ergebnisse von derartigen Tests ähnlich aus. Würde nicht eine Veröffentlichung der Ergebnisse incl. der betroffenen Einrichtungen (ggf. incl. Inhaber) das Problem deutlich reduzieren ? Auch stellt sich die Frage, warum nur 1/4 geschlossen wurden und nicht alle ?

Hintergrund : Auch schon bei den Gammelfleischskandalen in Deutschland fehlte mir eine konkrete Zuordnung der betroffenen Supermärkte und Restaurants/Imbissbuden.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Erstgeborener
Beiträge: 7495
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:22
Benutzertitel: Polizeigewaltbefürworter
Wohnort: Haus mit Dach und Wänden

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon Erstgeborener » Mo 18. Aug 2008, 19:31

Was will man schon von einem Volk erwarten, welches in die Dusche scheißt?!

Spaß beiseite, die betroffenen Betriebe gehören an den Pranger gestellt!
"Geh zurück in dein eigenes Land!"

Marge Simpson
Gestriger

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon Gestriger » Mi 20. Aug 2008, 14:56

Naja, es wird sich wohl weniger um die Küchen der Haute Cuisine handeln. Ich wage die Vermutung, dass es sich von Migranten geführte Betriebe handelt, denn das Gammelfleisch betraf in Deutschland ja auch eher von Türken und Thais bewirtschaftete Lokale.
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8906
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon Amun Ra » Do 21. Aug 2008, 13:22

Gestriger hat geschrieben:Naja, es wird sich wohl weniger um die Küchen der Haute Cuisine handeln. Ich wage die Vermutung, dass es sich von Migranten geführte Betriebe handelt, denn das Gammelfleisch betraf in Deutschland ja auch eher von Türken und Thais bewirtschaftete Lokale.

Das würde ich so nicht sagen. Was ich schon alles an "gutbürgerlicher" deutscher Küche erlebt habe... :sick: Da hat sich manchesmal die Frage erörtert, ob der penetrante Schweinestallgeruch Teil der "gutbürgerlich"-Interpretation darstellt und ob es normal ist, dass in einem Kubikmeter Luft in der Wirtschaft mehr Fliegen als Staubteilchen herumschwirren... und die waren keineswegs "von Migranten" geführt, ganz im Gegenteil...
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
eifelbauer
Beiträge: 4129
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:25

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon eifelbauer » Do 21. Aug 2008, 14:19

Gestriger hat geschrieben:Naja, es wird sich wohl weniger um die Küchen der Haute Cuisine handeln. Ich wage die Vermutung, dass es sich von Migranten geführte Betriebe handelt, denn das Gammelfleisch betraf in Deutschland ja auch eher von Türken und Thais bewirtschaftete Lokale.


Na ja, von dem Fleischskandal in Bayern mit dem gammligen Hirsch und Wildschweinfleisch war wohl eher die gehobene Küche betroffen.
Gerade da lohnt sich das Umetikettieren richtig.

Der einzige der hier morgens um zehn schon einen viertel Dönerspieß auf dem Grill hat ist der Fritten Franz.
Und das liegt nicht daran das der so viel verkauft. :confused:

Die Soßen vom Vortag in frische Behälter zu füllen ist auch ein beliebter Sport.
Und glaub mal nicht das die über nacht im Kühlschrank waren.
Die sind schön im Wasserbad mit idealen Brutvoraussetzungen für Bakterien langsam abgekühlt.
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8906
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon Amun Ra » Do 21. Aug 2008, 14:58

eifelbauer hat geschrieben:
Na ja, von dem Fleischskandal in Bayern mit dem gammligen Hirsch und Wildschweinfleisch war wohl eher die gehobene Küche betroffen.
Gerade da lohnt sich das Umetikettieren richtig.

Der einzige der hier morgens um zehn schon einen viertel Dönerspieß auf dem Grill hat ist der Fritten Franz.
Und das liegt nicht daran das der so viel verkauft. :confused:

Die Soßen vom Vortag in frische Behälter zu füllen ist auch ein beliebter Sport.
Und glaub mal nicht das die über nacht im Kühlschrank waren.
Die sind schön im Wasserbad mit idealen Brutvoraussetzungen für Bakterien langsam abgekühlt.

Da muss ich ehrlich sagen, da gibt es bei uns einen Dönerladen, der ist absolut vorbildlich. Der hat am Wochenende bis zwei oder drei Uhr morgens geöffnet und wenn er dicht macht häckselt er den Rest Fleisch vom Spieß, backt die letzten Fladen auf (er macht den Teig selbst, d. h. er verbraucht nachts den Rest Teig) und bastelt mit den resten der Beilage die letzten Döner. Diese Feierabend-Döner stellt er auf ein Tischchen vor seiner Tür, wer Hunger hat soll sich einen nehmen. Für Umme. Er ist sein Zeug los und nächtliche Partygänger kommen zu einem guten, weil kostenlosen, Nachtessen. Geputzt wird auch sehr ordentlich, die sind mindestens anderthalb bis zwei Stunden mit putzen beschäftigt. Also das muss ich sagen, von der Dönerbude kann sich so mancher deutsche Schnitzelbrater eine Scheibe abschneiden. Ist allerdings auch im Schnitt einen Euro teurer als die Konkurrenz. Dennoch aber immer sehr gut besucht. Und für Döner auch sehr lecker.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Derjohnkiwi_alt
Beiträge: 702
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:23

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon Derjohnkiwi_alt » Do 21. Aug 2008, 15:08

Amun Ra hat geschrieben:Da muss ich ehrlich sagen, da gibt es bei uns einen Dönerladen, der ist absolut vorbildlich. Der hat am Wochenende bis zwei oder drei Uhr morgens geöffnet und wenn er dicht macht häckselt er den Rest Fleisch vom Spieß, backt die letzten Fladen auf (er macht den Teig selbst, d. h. er verbraucht nachts den Rest Teig) und bastelt mit den resten der Beilage die letzten Döner. Diese Feierabend-Döner stellt er auf ein Tischchen vor seiner Tür, wer Hunger hat soll sich einen nehmen. Für Umme. Er ist sein Zeug los und nächtliche Partygänger kommen zu einem guten, weil kostenlosen, Nachtessen. Geputzt wird auch sehr ordentlich, die sind mindestens anderthalb bis zwei Stunden mit putzen beschäftigt. Also das muss ich sagen, von der Dönerbude kann sich so mancher deutsche Schnitzelbrater eine Scheibe abschneiden. Ist allerdings auch im Schnitt einen Euro teurer als die Konkurrenz. Dennoch aber immer sehr gut besucht. Und für Döner auch sehr lecker.

:confused: So eine Dönerladen kenne ich auch das einzige was ich mich frage ist wann Schläft das Kerlchen mal der ist dann Morgens um 9.30 wieder da und bereitet die Beilagen für die Döner vor und Backt Lahmacun die macht der nämlich selber.:confused:
Benutzeravatar
eifelbauer
Beiträge: 4129
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:25

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon eifelbauer » Do 21. Aug 2008, 15:24

Derjohnkiwi hat geschrieben: :confused: So eine Dönerladen kenne ich auch das einzige was ich mich frage ist wann Schläft das Kerlchen mal der ist dann Morgens um 9.30 wieder da und bereitet die Beilagen für die Döner vor und Backt Lahmacun die macht der nämlich selber.:confused:


Das sind bestimmt mehrere.
Die Türken sehen doch alle gleich aus. :rofl:
Gestriger

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon Gestriger » Do 21. Aug 2008, 15:32

Amun Ra hat geschrieben:...
Da muss ich ehrlich sagen, da gibt es bei uns einen Dönerladen, der ist absolut vorbildlich. ..

Das glaube ich sofort.
Benutzeravatar
Derjohnkiwi_alt
Beiträge: 702
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:23

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon Derjohnkiwi_alt » Do 21. Aug 2008, 15:33

eifelbauer hat geschrieben:
Das sind bestimmt mehrere.
Die Türken sehen doch alle gleich aus. :rofl:

:confused: Dann sind es Klone ich kann Leute von Berufswegen sehr gut außernandere hallten :dunno:
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8906
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon Amun Ra » Do 21. Aug 2008, 15:40

Gestriger hat geschrieben:Das glaube ich sofort.

Die anderen kenne ich nicht, da ich generell kein großer Freund von Döner bin. Habe aber durchaus schonmal nach oder während einer durchzechten Nacht einen dieser Feierabenddöner konsumiert...
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Gestriger

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon Gestriger » Do 21. Aug 2008, 16:38

Amun Ra hat geschrieben:Die anderen kenne ich nicht, da ich generell kein großer Freund von Döner bin. Habe aber durchaus schonmal nach oder während einer durchzechten Nacht einen dieser Feierabenddöner konsumiert...

Da hat der Alkohol alles desinfiziert.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27650
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon jack000 » Do 21. Aug 2008, 16:54

Das Problem liegt aber auch an einer anderen Stelle => Beim Verbraucher. Wenn ich z.B. diese Selbstbedienungsbäckereien sehe, kriege ich das Kotzen ... und andere kaufen da auch noch was.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
eifelbauer
Beiträge: 4129
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:25

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon eifelbauer » Do 21. Aug 2008, 17:41

jack000 hat geschrieben:Das Problem liegt aber auch an einer anderen Stelle => Beim Verbraucher. Wenn ich z.B. diese Selbstbedienungsbäckereien sehe, kriege ich das Kotzen ... und andere kaufen da auch noch was.


Da werden die gleichen Fabrikbacklinge verkauft wie in fast allen normalen "Bäckereien".

In den SB Läden stehen allerdings Leute drin die es auch noch schaffen diesen Idiotenjob zu vermasseln.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27650
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon jack000 » Do 21. Aug 2008, 17:48

eifelbauer hat geschrieben:


Es geht nicht um die Ware an sich, sondern darum dass ein jeder die Ware begrabbeln kann.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
eifelbauer
Beiträge: 4129
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:25

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon eifelbauer » Do 21. Aug 2008, 17:50

jack000 hat geschrieben:
Es geht nicht um die Ware an sich, sondern darum dass ein jeder die Ware begrabbeln kann.


Wofür sind denn die Zangen da? :blink:
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27650
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon jack000 » Do 21. Aug 2008, 17:52

eifelbauer hat geschrieben:
Wofür sind denn die Zangen da? :blink:


Bist du sicher, dass diese auch ein jeder benutzt ? ;)
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
eifelbauer
Beiträge: 4129
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:25

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon eifelbauer » Do 21. Aug 2008, 17:57

jack000 hat geschrieben:
Bist du sicher, dass diese auch ein jeder benutzt ? ;)


Ich hab mir mal in so einem Laden ein Brötchen das einzeln lag mit den Fingern aus dem Fach geholt und sofort einen Anschiß von der Oma neben mir gekriegt. :confused:
Ob die Bäckereiangestellte die mir die Brötchen in die Tüte tut sich nach der Toilette die Hände gewaschen hat weiß ich ja auch nicht und mein Geld nimmt die ja auch in die Hand.

Die vorgeschriebenen !!!! Einmalhandschuhe tragen jedenfalls nur die wenigsten.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27650
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon jack000 » Do 21. Aug 2008, 18:07

eifelbauer hat geschrieben:
Ich hab mir mal in so einem Laden ein Brötchen das einzeln lag mit den Fingern aus dem Fach geholt und sofort einen Anschiß von der Oma neben mir gekriegt. :confused:
Ob die Bäckereiangestellte die mir die Brötchen in die Tüte tut sich nach der Toilette die Hände gewaschen hat weiß ich ja auch nicht und mein Geld nimmt die ja auch in die Hand.

Die vorgeschriebenen !!!! Einmalhandschuhe tragen jedenfalls nur die wenigsten.


Es steht i.d.R. nur 1 Angestellte in solchen Läden und bei vielen Kunden ist es unmöglich das effektiv zu überwachen (Du selbst schreibst doch, dass es dir immerhin schonmal ohne Probleme gelungen ist, die Ware anzufassen)

Ich gebe dir vollkommen Recht, dass man auch nicht die Gepflogenheiten der Angestellten kennt. Aber es ist auf einem ganz anderen Level wenn es eine Angestellte ist die die Waren zusammenstellt als wenn es ein jeder Hinz und Kunz tut.

Auf der Autobahntankstelle Harz (A7) stehen offen im Laden Brötchenkörbe rum und es gibt nicht mal eine Zange. Es ist mir ein völlig Rätsel warum da Behörden nicht eingreifen, bzw. die Gesetze massiv verschärft und Strafen erhöht werden.

Insgesamt hast du aber auch Recht, dass Lebensmittelstandards in Deutschland z.T. mit den Füßen getreten werden (z.B. Geld und Ware anfassen). Daher besteht dringender Handlungsbedarf.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Frankreich prangert Hygienemängel in Restaurants an

Beitragvon Marcin » Mo 8. Sep 2008, 12:05

Erstgeborener hat geschrieben:Was will man schon von einem Volk erwarten, welches in die Dusche scheißt?!



Wie? :rofl:

Zurück zu „90. Essen & Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast