Migranten-Kriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Der nahende Bürgerkrieg

Beitragvon palulu » Di 17. Jun 2008, 20:52

Zeta hat geschrieben:Junge Migranten haben genau dieselben Chancen wie Deutsche. Nur nutzen sie diese nicht bzw. haben sie VON IHREN ELTERN wg. SPrache und Kultur verbaut bekommen. Bitte Müll in den dafür vorgesehenen Eimer geben und nicht ins Forum!


Ich lebe hier in Deutschland und bin ein Ausländer von der schlimmen Sorte. Ich bin ein Türke.
Ich bin hier geboren, ich lebe hier, ich habe hier studiert, ich arbeite hier, ich zahle meine Steuern hier, meine Kinder sind auf dem besten Wege erwachsene Intellektuelle zu werden, meine Familie ist hier, meine Freunde sind hier.
Und ich muss wohl sagen, dass ich das alles meiner Mutter zu verdanken habe. Meine Mutter war 13 Jahre jung als sie nach Deutschland kam natürlich wusste sie noch nicht mal wie Almanya auf deutsch heißt. Dennoch hat sie die Sprache recht schnell gelernt und mit mir dann gleichermaßen Deutsch wie Türkisch gesprochen. Wenn ich mir jetzt einige Jugendliche anschaue, die hier geboren und aufgewachsen sind, kann ich behaupten, dass meine Mutter besser Deutsch kann.
Was ich damit sagen möchte ist, dass wirklich ALLES von Integration über Sprache bis hin zu der schulischen Entwicklung eines ausländischen Kindes an den Eltern hängt. Ich hatte das Glück, dass meine Eltern Akademikar sind und heute werden ihre Enkel Akademiker.

:winker:
Benutzeravatar
von Dahlenberg
Beiträge: 2438
Registriert: Di 3. Jun 2008, 15:33

Re: Der nahende Bürgerkrieg

Beitragvon von Dahlenberg » Di 17. Jun 2008, 21:23

palulu hat geschrieben:Ich lebe hier in Deutschland... meine Familie ist hier, meine Freunde sind hier....

Ach was ;)
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Der nahende Bürgerkrieg

Beitragvon palulu » Di 17. Jun 2008, 21:24

von Dahlenberg hat geschrieben:Ach was ;)



Das ist nicht selbstverständlich.
Benutzeravatar
von Dahlenberg
Beiträge: 2438
Registriert: Di 3. Jun 2008, 15:33

Re: Der nahende Bürgerkrieg

Beitragvon von Dahlenberg » Di 17. Jun 2008, 21:31

palulu hat geschrieben:Das ist nicht selbstverständlich.

Sollte es vielleicht nicht sein, die Realität ist aber nunmal hart und unbarmherzig ;) :D
Benutzeravatar
von Dahlenberg
Beiträge: 2438
Registriert: Di 3. Jun 2008, 15:33

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon von Dahlenberg » Di 17. Jun 2008, 21:37

Cash! hat geschrieben:Ungeheuerlich. Wie lange muss sich dieses Land noch so "bereichern" lassen?

Demografen prognostizieren, dass uns die Bereicherung in zunehmenden Maße beglücken wird. Wie man sieht, sind selbst die Gewalttäter schon schwanger. Das ist wahrlich neu.
Benutzeravatar
Maschine
Beiträge: 575
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:03
Wohnort: Thüringen

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon Maschine » Di 17. Jun 2008, 21:56

von Dahlenberg hat geschrieben:Demografen prognostizieren, dass uns die Bereicherung in zunehmenden Maße beglücken wird. Wie man sieht, sind selbst die Gewalttäter schon schwanger. Das ist wahrlich neu.


Und wenn sich einer der Burschen gewehrt hätte, hätte es dann in der Gutmenschenpresse geheißen: "Deutscher Jungnazi schlägt schwangere Migrantin".
Benutzeravatar
Ермолов
Beiträge: 2363
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:01
Wohnort: deutscher Sitte hohe Wacht

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon Ермолов » Di 17. Jun 2008, 22:01

Meine Güte. Sich von schwangeren 18-jährigen "Frauen" überfallen und schlagen zu lassen erfordert schon etwas... :rofl:
Иной мир возможен!
Eine andere Welt ist möglich.
Benutzeravatar
Cash!
Beiträge: 1776
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:15
Benutzertitel: dauerspammender Pöbelmeister

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon Cash! » Di 17. Jun 2008, 22:03

Ермолов hat geschrieben:Meine Güte. Sich von schwangeren 18-jährigen "Frauen" überfallen und schlagen zu lassen erfordert schon etwas... :rofl:

Text nochmal lesen, Migrant.

Dann klappt das auch mit dem Leseverständnis!

:hat:
Tatsache ist doch, dass erst seit der Anwesendheit von Cash das Forum den Bach runtergeht.
Benutzeravatar
Ермолов
Beiträge: 2363
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:01
Wohnort: deutscher Sitte hohe Wacht

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon Ермолов » Di 17. Jun 2008, 22:14

Cash! hat geschrieben:Text nochmal lesen, Migrant.

Dann klappt das auch mit dem Leseverständnis!

:hat:


Ohhh... Die Täter hatten einen Schlagstock. :rofl:

Meine deutschen Vorfahren würden dies sich nicht gefallen lassen, aber ihr verkommt durch euren Toleranzgesocks immer mehr. :cry2:
Иной мир возможен!
Eine andere Welt ist möglich.
Benutzeravatar
Pandora
Beiträge: 7319
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 15:33
Benutzertitel: living with a box
Wohnort: Schweiz

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon Pandora » Di 17. Jun 2008, 22:49

Ермолов hat geschrieben:
Ohhh... Die Täter hatten einen Schlagstock. :rofl:

Meine deutschen Vorfahren würden dies sich nicht gefallen lassen, aber ihr verkommt durch euren Toleranzgesocks immer mehr. :cry2:


Du bist ja echt eine Witznase... hier geht es um Kids die von 3 "Erwachsenen" mit Schlagstock und brennenden Zigaretten malträtiert wurden und du lachst?! Schon interessant...
Niveau ist keine Hautcreme
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon Gretel » Di 17. Jun 2008, 22:50

Ермолов hat geschrieben:
Ohhh... Die Täter hatten einen Schlagstock. :rofl:

Meine deutschen Vorfahren würden dies sich nicht gefallen lassen, aber ihr verkommt durch euren Toleranzgesocks immer mehr. :cry2:


Die Angegriffenen waren Kinder.
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon Marcin » Di 17. Jun 2008, 22:58

Gretel hat geschrieben:
Die Angegriffenen waren Kinder.


Naja, die waren immerhin schon 13 und 14 Jahre alt. Also so wehrlos waren "wir" damals aber nicht.
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon Gretel » Di 17. Jun 2008, 23:08

MarcinMaximus hat geschrieben:
Naja, die waren immerhin schon 13 und 14 Jahre alt. Also so wehrlos waren "wir" damals aber nicht.


Spinn nicht rum. Drei brutale Erwachsene mit Schlagstock.
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Benutzeravatar
Pandora
Beiträge: 7319
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 15:33
Benutzertitel: living with a box
Wohnort: Schweiz

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon Pandora » Di 17. Jun 2008, 23:12

MarcinMaximus hat geschrieben:Naja, die waren immerhin schon 13 und 14 Jahre alt. Also so wehrlos waren "wir" damals aber nicht.


Na du warst sicher ein Superheld deiner Zeit, oder?!? :roll:
Niveau ist keine Hautcreme
Benutzeravatar
Ермолов
Beiträge: 2363
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:01
Wohnort: deutscher Sitte hohe Wacht

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon Ермолов » Di 17. Jun 2008, 23:18

Anavlis hat geschrieben:Du bist ja echt eine Witznase... hier geht es um Kids die von 3 "Erwachsenen" mit Schlagstock und brennenden Zigaretten malträtiert wurden und du lachst?! Schon interessant...


Ja. Wie Sie schön in Anführungszeichen 18-20-Jährige "Erwachsenen" geschrieben haben...
Dazu einige 13-14-Jährige, in Anführungszeichen, "Kids"...

In dem Alter hätte ich die "Angreifer" ausgelacht oder wäre notfalls weggelaufen, aber ganz sicher sich nicht von schwangeren, gerade mal 5 Jahre älteren, Frauen schlagen, eine Kippe auf der Hand ausdrücken oder zum Ausziehen zwingen lassen.

Na du warst sicher ein Superheld deiner Zeit, oder?!?


Das ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, die nichts mit Heldentum zu tun hat. Aber eigentlich kann ich die "Südländer" schon verstehen. Man wird eben so behandelt, wie man sich behandeln lässt.
Иной мир возможен!
Eine andere Welt ist möglich.
Benutzeravatar
Maschine
Beiträge: 575
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:03
Wohnort: Thüringen

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon Maschine » Di 17. Jun 2008, 23:22

MarcinMaximus hat geschrieben:
Naja, die waren immerhin schon 13 und 14 Jahre alt. Also so wehrlos waren "wir" damals aber nicht.


Immer noch der vorpubertäre Troll wie drüben im PF? :roll:

Als Du noch als kleiner Polenjunge durch die polnische Walachei gesprungen bist (?), gab es dort auch keine bemesserten Türkenbanden, die Dich, einmal auf dem Kieker, so lange verfolgt und gepeinigt hätten, bis sie ihre ominöse Ehre, ihren Stolz oder auch nur ihre Langeweile befriedigt gesehen haben, während sich die Polizei, die Justiz und die Öffentlichkeit einen Scheiß für Dich interessiert hätten, sondern Dich im Gegenteil zum Opfer zweiter Klasse abgestempelt und die Täter zu Opfern umetikettiert hätten.

Will das reingehen ins Spammerhirn?

Naja, so oder so, und tschüß!
Benutzeravatar
Pandora
Beiträge: 7319
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 15:33
Benutzertitel: living with a box
Wohnort: Schweiz

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon Pandora » Di 17. Jun 2008, 23:31

Ермолов hat geschrieben:
Ja. Wie Sie schön in Anführungszeichen 18-20-Jährige "Erwachsenen" geschrieben haben...
Dazu einige 13-14-Jährige, in Anführungszeichen, "Kids"...

In dem Alter hätte ich die "Angreifer" ausgelacht oder wäre notfalls weggelaufen, aber ganz sicher sich nicht von schwangeren, gerade mal 5 Jahre älteren, Frauen schlagen, eine Kippe auf der Hand ausdrücken oder zum Ausziehen zwingen lassen.



Das ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, die nichts mit Heldentum zu tun hat. Aber eigentlich kann ich die "Südländer" schon verstehen. Man wird eben so behandelt, wie man sich behandeln lässt.


Es waren 2 Frauen und ein Mann - EINE der Frauen war VIELLEICHT schwanger! Lesen ist nicht deine starke Seite, oder?! Da wir nicht dabei waren, können wir nicht beurteilen, ob weglaufen so einfach gewesen wäre...

... und ein weiser Spruch ist eher: "man sollte Andere so behandeln, wie man selber gerne behandelt werden möchte" ...na dann, viel Spaß, ne 8)
Niveau ist keine Hautcreme
Benutzeravatar
lamb of god
Beiträge: 6215
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:34
Benutzertitel: Benutzertitel

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon lamb of god » Di 17. Jun 2008, 23:50

MarcinMaximus hat geschrieben:Naja, die waren immerhin schon 13 und 14 Jahre alt. Also so wehrlos waren "wir" damals aber nicht.
Also ich bin, wie viele andere Jungen, erst ab 16 gewachsen. Mit 13 waren in meiner Klasse fast alles Mädchen größer. :mrgreen:

zum Thema schwanger
ein dicker Bauch heißt bei den Teens von Heute nicht unbedingt schwanger :body:
2005 vs.2009

Hallo Oslo! Seit wann wird der Nobelpreis für einen Wahlkampf verliehen???
Benutzeravatar
Ермолов
Beiträge: 2363
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:01
Wohnort: deutscher Sitte hohe Wacht

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon Ермолов » Di 17. Jun 2008, 23:54

Anavlis hat geschrieben:Es waren 2 Frauen und ein Mann - EINE der Frauen war VIELLEICHT schwanger! Lesen ist nicht deine starke Seite, oder?! Da wir nicht dabei waren, können wir nicht beurteilen, ob weglaufen so einfach gewesen wäre...

... und ein weiser Spruch ist eher: "man sollte Andere so behandeln, wie man selber gerne behandelt werden möchte" ...na dann, viel Spaß, ne 8)


Wie schnell doch man mit 18 bzw. 20 Jahren zur Frau oder Mann wird, bzw. mit 13-14 Jahren immer noch ein Kind ist, wenn es jemandem in den Kram passt...

Beziehst du dich nicht eher auf Kants "Was du nicht willst, dass man dir tu', das füg' auch keinem andern zu."?
Der zieht leider nicht überall, und wenn man sich von einem Schlagstock beeindruckt ausrauben, erniedrigen und verletzen lässt, dann ist man auch zum einen Teil selbst schuld. Dann ist es auch verständlich, dass solche Fälle immer öfter vorkommen, weil man als "Südländer" nichteinmal ein Messer dafür braucht. :yawn:
Иной мир возможен!
Eine andere Welt ist möglich.
Benutzeravatar
Maschine
Beiträge: 575
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:03
Wohnort: Thüringen

Re: Migranten überfallen Kinder und Foltern sie....

Beitragvon Maschine » Di 17. Jun 2008, 23:56

lamb of god hat geschrieben:Also ich bin, wie viele andere Jungen, erst ab 16 gewachsen. Mit 13 waren in meiner Klasse fast alles Mädchen größer. :mrgreen:

zum Thema schwanger
ein dicker Bauch heißt bei den Teens von Heute nicht unbedingt schwanger :body:


Aber das musst Du doch verstehen, User MarcinMaximus war natürlich mit 13 schon stark wie ein Baum. Und alleine um diesen "Fakt" geht es ihm auch in seiner Selbstdarstellung, nicht etwa um den eigentlichen Inhalt dieses Stranges.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste