Migranten-Kriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Joker » So 9. Apr 2017, 11:13

Billie Holiday hat geschrieben:(09 Apr 2017, 12:03)

Ich kann an so einem Verhalten nichts buntes, weltoffenes und tolerantes entdecken.

Ach , das läuft immer noch unter Willkommenskultur

Die wird jetzt von den Neubürgern halt nur etwas uminterpretiert
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 21753
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Adam Smith » So 9. Apr 2017, 14:55

Joker hat geschrieben:(09 Apr 2017, 12:13)

Ach , das läuft immer noch unter Willkommenskultur

Die wird jetzt von den Neubürgern halt nur etwas uminterpretiert

Und dann gibt es noch einige die jetzt hier nichts schlimmes erkennen können.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 21753
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Adam Smith » Di 11. Apr 2017, 18:08

Kölner Hansaring Frau (25) nach Discobesuch vergewaltigt – Angeklagte schweigen!

Weitere Vergewaltigung

Ismet E. wird eine weitere Vergewaltigung vorgeworfen. Drei Wochen nach der ersten Tat soll er eine Bekannte am Kaiser-Wilhelm-Ring zum Sex gezwungen haben. Laut Anklage soll er die Geschädigte auf die Motorhaube eines geparkten Autos gedrückt haben.


http://www.express.de/koeln/koelner-han ... --26696068

Offenbar hat der Mann nicht nur im Englischen Garten zugeschlagen. Auch eine brutale Vergewaltigung im November 2015 scheint auf das Konto des Mannes zu gehen. Das Opfer damals war eine 29-jährige Frau.


http://www.bild.de/regional/muenchen/ve ... .bild.html

Tatverdächtiger gefasst

Der Vergewaltiger vom Englischen Garten sitzt in Haft. Wie die Polizei mitteilte, hat ein Raubüberfall des 27-Jährigen letztlich zur Festnahme des Tatverdächtigen geführt.


http://www.br.de/nachrichten/oberbayern ... e-100.html
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5186
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon firlefanz11 » Mi 12. Apr 2017, 11:37

Bunte neue Welt... :rolleyes:
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21985
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon jack000 » Mi 12. Apr 2017, 12:47


Diese Meldung gehört eigentlich in den Flüchtlingskriminalitätsstrang.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21985
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon jack000 » Mi 12. Apr 2017, 12:52

firlefanz11 hat geschrieben:(12 Apr 2017, 12:37)

Bunte neue Welt... :rolleyes:

In der Tat:
Ein 19 Jahre alter Mann wurde am Dienstagnachmittag im Volksgarten überfallen und dabei so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Eine Gruppe von mehreren Personen hatte das Opfer angegriffen.
Gegen 15.10 Uhr war der 19-Jährige zu Fuß von der Mitsubishi Electric Halle in Richtung Volksgarten unterwegs als ihm eine Gruppe von acht Personen (vier Frauen und vier Männer) entgegenkam.

Einer der Männer sprach das Opfer an und forderte sein Handy. Als der Fußgänger darauf nicht reagierte, traten vier der Täter auf ihn ein und nahmen ihm das Handy ab.

Die Gruppe flüchtete in Richtung Siegburger Straße.

http://www.duesseldorfer-anzeiger.de/di ... -1.6752858
Am helligen Tag unter der Woche in einem Stadtpark und die Täter hatten ihre Freundinnen auch dabei. Das kann ja nicht mal groß geplant gewesen sein, sowas findet also inzwischen spontan statt, so ganz nebenher wie sich andere ein Eis kaufen.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3147
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Yossarian » Mi 12. Apr 2017, 12:55

Findet kaum Presseecho... Mitteilung des Generalbundesanwalts.
Meiner Meinung nach riesen Sache... Koordiantion von Terrorzellen in Europa, Anwerbung von Flüchtlingen zum IS, Festnahme heute morgen.

http://www.generalbundesanwalt.de/de/sh ... newsid=689

Die Bundesanwaltschaft hat heute (12. April 2017) aufgrund eines Haftbefehls des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs vom 6. April 2017

den 31-jährigen syrischen Staatsangehörigen Zoher J.

im Regierungsbezirk Niederbayern durch Beamte der baden-württembergischen und der bayerischen Polizei festnehmen lassen. Zudem wurde die Wohnung des Beschuldigten durchsucht.

Der Beschuldigte ist dringend verdächtig, sich als Mitglied an den ausländischen terroristischen Vereinigungen „Jabhat al-Nusra“ (JaN) und „Islamischer Staat“ (IS) beteiligt (§ 129b Abs. 1, § 129a Abs. 1 StGB) sowie gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen (§ 22a Abs. 1 Nr. 2 KrWaffKontrG) zu haben.

Die Festnahme steht nicht im Zusammenhang mit dem gestrigen Anschlag auf den Mannschaftsbus des Fußballvereins Borussia Dortmund.

In dem Haftbefehl wird dem Beschuldigten im Wesentlichen folgender Sachverhalt zur Last gelegt:

Der Beschuldigte Zoher J. gründete im Laufe des Jahres 2011 in Syrien unter anderem mit den gesondert Verfolgten Abdulrahman A. A. (vgl. Pressemitteilung Nummer 22 vom 2. März 2017) sowie Abd Arahman A. K. (vgl. Pressemitteilung Nummer 27 vom 2. Juni 2016) eine zur terroristischen Vereinigung „Jabhat al-Nusra“ (JaN) gehörende Kampfeinheit. Ihr Aktionsradius beschränkte sich zunächst auf den Raum Aleppo. Ab 2013 war ein Teil der Kampfeinheit auch in den Regionen Tabka und Rakka aktiv. In der Folge führte Zoher J. weiterhin das Kommando in der Region Aleppo, während er die Verantwortung für Operationen im Raum Tabka und Rakka auf den gesondert Verfolgten Abd Arahman A. K. übertrug. Um den Jahreswechsel 2013/2014 fielen weite Teile des Aktionsgebietes dieser Kampfeinheit unter die Kontrolle des IS. In der Folge löste sich die Kampfeinheit auf. Zoher J. schloss sich daraufhin dem „IS“ an und arbeitete fortan für dessen „Geheimdienst“. In dieser Funktion reiste er spätestens Ende August 2015 nach Deutschland. Von hier aus pendelte er nach Griechenland, um dort in Flüchtlingslagern Mitglieder für Terrorzellen in Europa zu rekrutieren. Außerdem sollte er die bereits in Europa agierenden Terrorzellen koordinieren, um noch nicht näher geplante Anschläge durchzuführen. Bereits vor seiner Ausreise nach Deutschland hatte Zoher J. dem gesondert Verfolgten Abdoulfatah A. (vgl. Pressemitteilung Nummer 69 vom 20. Dezember 2016) unter anderem einen mit Sprengstoff präparierten Gürtel sowie eine Handfeuerwaffe übergeben, die dieser für ihn nach Aleppo transportieren sollte.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
bnd
Beiträge: 313
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:58

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon bnd » Mi 12. Apr 2017, 18:46

Yossarian hat geschrieben:(12 Apr 2017, 13:55)

Findet kaum Presseecho... Mitteilung des Generalbundesanwalts.
Meiner Meinung nach riesen Sache... Koordiantion von Terrorzellen in Europa, Anwerbung von Flüchtlingen zum IS, Festnahme heute morgen.

http://www.generalbundesanwalt.de/de/sh ... newsid=689


Naja, leider ist das einfach nichts besonderes mehr.
Mittlerweile kommt mit einer so hohen Frequenz eine Meldung über irgendwelche Razzien und Festnahmen von Terrorverdächtigen und Mitgliedern von IS.
"Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!"
-Katrin Göring-Eckardt, Bündnis 90/Die Grünen
Benutzeravatar
Kibuka
Moderator
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Kibuka » Mi 12. Apr 2017, 20:43

Gibt es eigentlich schon Neuigkeiten von dem 31-Jährigen aus Ghana, der ein Paar ausraubte, die junge Frau vergewaltigte und seit Monaten illegal durch Europa und Deutschland reist?
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4928
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 12. Apr 2017, 21:02

Kibuka hat geschrieben:(12 Apr 2017, 21:43)

Gibt es eigentlich schon Neuigkeiten von dem 31-Jährigen aus Ghana, der ein Paar ausraubte, die junge Frau vergewaltigte und seit Monaten illegal durch Europa und Deutschland reist?

Nöö, aber es gab eine Mitteilung über einen 27 jähr.,
der seinen 84 jähr. Opa mit der Brechstange erschlagen hat.
War wohl Mord.
Details erspare ich uns.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Kibuka
Moderator
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Kibuka » Mi 12. Apr 2017, 21:32

Bielefeld09 hat geschrieben:(12 Apr 2017, 22:02)

Nöö


Schade. Zuletzt hörte ich lediglich, dass er eigentlich bereits einen negativen Asylbescheid erhalten hatte, aber die Abschiebeverhinderungsindustrie um Pro Asyl dagegen Klage einreichte.

Deren Motto lautet ja, kein Goldstück ist illegal. Auch die Goldstücke, die aus sicheren Staaten einreisen und ihren Schniedelwutz nicht im Griff haben!
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4928
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 12. Apr 2017, 21:52

Kibuka hat geschrieben:(12 Apr 2017, 22:32)

Schade. Zuletzt hörte ich lediglich, dass er eigentlich bereits einen negativen Asylbescheid erhalten hatte, aber die Abschiebeverhinderungsindustrie um Pro Asyl dagegen Klage einreichte.

Deren Motto lautet ja, kein Goldstück ist illegal. Auch die Goldstücke, die aus sicheren Staaten einreisen und ihren Schniedelwutz nicht im Griff haben!

Du schreibst hier über eine Abschiebeverhinderungsindustrie?
Sie verdient wieviel Geld an der Praxis?
Dann nenne doch bei Pro Asyl doch mal die Zahlen!
Wer verteidigt dort Vergewaltigungstäter aufgrund ihrer Herkunft?
Nun aber ran mit Beispielen.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2368
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon holymoly » Do 13. Apr 2017, 07:34

Bielefeld09 hat geschrieben:(12 Apr 2017, 22:52)

Du schreibst hier über eine Abschiebeverhinderungsindustrie?
Sie verdient wieviel Geld an der Praxis?
Dann nenne doch bei Pro Asyl doch mal die Zahlen!
Wer verteidigt dort Vergewaltigungstäter aufgrund ihrer Herkunft?
Nun aber ran mit Beispielen.

Du meinst...Pro Asyl würde sich einem kriminellen Asylanten nicht annehmen?
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5186
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon firlefanz11 » Do 13. Apr 2017, 09:24

Bielefeld09 hat geschrieben:(12 Apr 2017, 22:52)
Du schreibst hier über eine Abschiebeverhinderungsindustrie?
Sie verdient wieviel Geld an der Praxis?

Die braucht nix zu verdienen. Für die ist der höchste Lohn wenn sie die Abschiebung ihrer Goldstücke in sichere Länder verhindert haben.

Wer verteidigt dort Vergewaltigungstäter aufgrund ihrer Herkunft?
Nun aber ran mit Beispielen.

Kam doch schon. Der Ghanaer, der die Camperin berreichert hat. Negativer Asylbescheid aber gegen die Abschiebung wurde geklagt...
JFK
Beiträge: 6733
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon JFK » Do 13. Apr 2017, 11:24

firlefanz11 hat geschrieben:(13 Apr 2017, 10:24)

Kam doch schon. Der Ghanaer, der die Camperin berreichert hat. Negativer Asylbescheid aber gegen die Abschiebung wurde geklagt...


Boah wie ekelhafte du wieder bist, *bereichert* seit högsten ihr Rechten Hetzer, überleg mal was du da für ein Scheiss von dir gibst, du geilst dich am Leid deiner Mitmenschen auf, sowelche Proleten würden auch Problemlos unsere Schwestern und Mütter für den Kampf gegen "Ausländer" ins felde führen. :dead:
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5186
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon firlefanz11 » Do 13. Apr 2017, 12:36

JFK hat geschrieben:(13 Apr 2017, 12:24)

Boah wie ekelhafte du wieder bist, *bereichert* seit högsten ihr Rechten Hetzer, überleg mal was du da für ein Scheiss von dir gibst, du geilst dich am Leid deiner Mitmenschen auf, sowelche Proleten würden auch Problemlos unsere Schwestern und Mütter für den Kampf gegen "Ausländer" ins felde führen. :dead:

Ihr linksgrünen Hohlbirnen kommt doch immer damit, dass die Migranten unsere Gesellschaft bereichern... :rolleyes:
Und um das Kind beim Namen zu nennen muss man kein rechter Hetzer sein. Es reicht schon ein Liberaler der Mitte mit gesundem Menschenverstand zu sein anstatt ein rosabrilletragender linksgrüner Verbrechenrelativierer.
Und wer von uns der Prolet ist, sieht man schon an deiner Rechtschreibschwäche... :rolleyes:
JFK
Beiträge: 6733
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon JFK » Do 13. Apr 2017, 13:18

firlefanz11 hat geschrieben:(13 Apr 2017, 13:36)

Ihr linksgrünen Hohlbirnen kommt doch immer damit, dass die Migranten unsere Gesellschaft bereichern... :rolleyes:
Und um das Kind beim Namen zu nennen muss man kein rechter Hetzer sein. Es reicht schon ein Liberaler der Mitte mit gesundem Menschenverstand zu sein anstatt ein rosabrilletragender linksgrüner Verbrechenrelativierer.
Und wer von uns der Prolet ist, sieht man schon an deiner Rechtschreibschwäche... :rolleyes:



Jaja, immer sind es die Linken, die den Rechten ins Gehirn geschissen haben, diese Opferhaltung kauf euch doch keiner ab.
Benim dich einfach, dann muss du auch nicht auf Rechtschreibfehler ausweichen.
Benutzeravatar
Sozialdemokrat
Beiträge: 2278
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 11:54
Benutzertitel: Migrant und AfD-Wähler

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Sozialdemokrat » Do 13. Apr 2017, 13:22

Die "Linken" sind nicht das Problem.
Die Balkanroute ist nicht ganz dicht.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21985
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon jack000 » Do 13. Apr 2017, 14:39

Kibuka hat geschrieben:(12 Apr 2017, 22:32)

Schade. Zuletzt hörte ich lediglich, dass er eigentlich bereits einen negativen Asylbescheid erhalten hatte, aber die Abschiebeverhinderungsindustrie um Pro Asyl dagegen Klage einreichte.

Deren Motto lautet ja, kein Goldstück ist illegal. Auch die Goldstücke, die aus sicheren Staaten einreisen und ihren Schniedelwutz nicht im Griff haben!

Man hat einen Tatverdächtigen festgenommen und seit dem hört man davon nichts mehr. Man müsste doch inzwischen herausgefunden haben ob der es gewesen ist oder nicht?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1292
Registriert: So 22. Jun 2008, 06:47
Benutzertitel: No Kings. No Gods. Only Men.
Wohnort: Who is John Galt?

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon el loco » Mo 17. Apr 2017, 10:01

Stuttgart - Brutaler Übergriff in Stuttgart-Mitte auf der Königstraße. Wie die Polizei berichtet, hat ein unbekannter Täter am frühen Sonntagmorgen einen 18-Jährigen in der Königstraße beraubt.
Der Geschädigte befand sich auf Höhe der Hirschstraße als er gegen 04.30 Uhr unvermittelt in das Gesicht geschlagen und ihm seine Geldbörse mit Bargeld und Dokumenten aus der Hosentasche gezogen wurde.

Der 18-Jährige musste aufgrund seiner Gesichtsverletzungen stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden.

Der Täter ist 25-28 Jahre alt, hat eine kräftige Figur und ist cirka 172 - 175 cm groß. Er hat ein südländisches Aussehen und nach hinten gegelte dunkle Haare. Zur Bekleidung konnte der Geschädigte keine Angaben machen.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... 5fbf5.html

Herzlich Willkommen in Stuttgart. :)
A well regulated Militia, being necessary to the security of a free State, the right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed.
All die Götter, all die Himmel, all die Höllen wohnen in dir.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste