Migranten-Kriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14578
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon think twice » Do 5. Okt 2017, 17:11

Wutbürger hat geschrieben:(05 Oct 2017, 18:01)

Du willst immer noch abstreiten, dass die Flüchtenden (und nicht vergessen: Ich kann ihre Motivation nachvollzihen!) nach Deutschland kommen, weil es hier die besten Bedingungen gibt?
Es hat einen Grund, warum kein Flüchtender nach Rumänien oder nach Griechenland möchte. Das solltest du als Faktum anerkennen können. Da bilde ich mir gar nichts ein.

Sie kommen nach Deutschland, weil sie sich hier erhoffen, ein Leben in Freiheit und mit Arbeit aufbauen zu können.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14578
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon think twice » Do 5. Okt 2017, 17:12

ThorsHamar hat geschrieben:(05 Oct 2017, 16:35)

1. Als wer "Andere"?
2. Ich habe grösste Schwierigkeiten, eine ehrliche Bitte um Hilfe in einer mir bislang fremden Gemeinschaft mit einem Anspruch auf meine materiellen Vorstellungen zu verbinden ....

Verhungern soll sehr schmerzhaft sein.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon jack000 » Do 5. Okt 2017, 17:26

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2017, 18:11)

Sie kommen nach Deutschland, weil sie sich hier erhoffen, ein Leben in Freiheit und mit Arbeit aufbauen zu können.

Bisher hieß es immer wegen Fassbomben und politischer Verfolgung. Liegt diese Aussage inzwischen auch in Trümmern?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14578
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon think twice » Do 5. Okt 2017, 18:29

jack000 hat geschrieben:(05 Oct 2017, 18:26)

Bisher hieß es immer wegen Fassbomben und politischer Verfolgung. Liegt diese Aussage inzwischen auch in Trümmern?

Die Frage war, warum sie nicht nach Rumänien oder Polen gehen! Kriegst du garnichts mehr mit? :rolleyes:
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon jack000 » Do 5. Okt 2017, 18:45

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2017, 19:29)

Die Frage war, warum sie nicht nach Rumänien oder Polen gehen! Kriegst du garnichts mehr mit? :rolleyes:

Sie gehen ja wieder nach Hause:
Mehrere Hunderttausend Flüchtlinge sind laut den UN auf eigene Faust in ihre Heimatorte in Syrien zurückgekehrt. Im ersten Halbjahr seien über 440.000 Menschen, die innerhalb Syriens auf der Flucht waren, in ihre Städte und Dörfer gereist, teilte das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR am Freitag in Genf mit. Zudem kehrten demnach seit 2015 knapp 300.000 Flüchtlinge, die sich in den Nachbarländern in Sicherheit gebracht hatten, nach Syrien zurück.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ehren.html
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14578
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon think twice » Do 5. Okt 2017, 19:14

jack000 hat geschrieben:(05 Oct 2017, 19:45)

Sie gehen ja wieder nach Hause:

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ehren.html

Syrer, die es bis nach Deutschland geschafft haben, kehren nicht zurück. Da kannst du lange drauf warten. :p
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon jack000 » Do 5. Okt 2017, 19:16

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2017, 20:14)

Syrer, die es bis nach Deutschland geschafft haben, kehren nicht zurück. Da kannst du lange drauf warten. :p

Was war noch gleich das Thema? Natürlich ein anderes ;) Aber jetzt mal schnell wechseln, so wie immer ... ok, von mir aus:
Flucht von Deutschland nach Syrien
Immer mehr Syrer, die in Deutschland Schutz suchten, wollen wieder in das Land zurückkehren, aus dem sie fliehen mussten. Einige von ihnen verkaufen ihre deutschen Ausweisdokumente, um die Rückkehr in ihre Heimat zu finanzieren.

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/f ... n-100.html
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20592
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon ThorsHamar » Do 5. Okt 2017, 19:22

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2017, 18:12)

Verhungern soll sehr schmerzhaft sein.


Ja, das hat mir mein Opa aus der Gefangenschaft in Sibirien berichtet.
In Deutschland von 2017 verhungert aber niemand.
Senexx
Beiträge: 2689
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Senexx » Do 5. Okt 2017, 19:25

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2017, 20:14)

Syrer, die es bis nach Deutschland geschafft haben, kehren nicht zurück. Da kannst du lange drauf warten. :p

Deswegen darf man sie erst gar nicht herein lassen.
Wutbürger
Beiträge: 105
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 17:28
Wohnort: kleine Stadt in NRW

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Wutbürger » Do 5. Okt 2017, 19:27

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2017, 19:29)

Die Frage war, warum sie nicht nach Rumänien oder Polen gehen! Kriegst du garnichts mehr mit? :rolleyes:


Nein, ursprünglich ging es darum, dass alle nach Deutschland wollen, weil es hier die besten Leistungen gibt. Rumänien und Griechenland waren nur ein Beispiel dafür, dass es hier eben bessere, heißt deutlich mehr Leistung gibt. Sicher wären sie auch dort. Was du anführst gilt für alle Wirtschaftsflüchtlinge. Natürlich ist dann - wenn der Flüchtling sich wirtschaftlich gut stellen möchte - Deutschland das richtige Land. Für einen Flüchtenden sollte aber in erster Linie die eigene Sicherheit am Herzen liegen. Und ja, sicher will man das mit materieller Sicherheit verknüpfen. Aber das aufnehmende Land hat auch Rechte, gerade wenn es sieht, dass alle nach Deutschland wollen. Wo würde eine Grenze liegen? Nach dem derzeitigen Stand des Grundgesetzes gibt es keine...
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14578
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon think twice » Do 5. Okt 2017, 19:43

Wutbürger hat geschrieben:(05 Oct 2017, 20:27)

Nein, ursprünglich ging es darum, dass alle nach Deutschland wollen, weil es hier die besten Leistungen gibt.

Das ist das hohle Gelaber von nationalromantischen Wutbuergern. Das kann man ignorieren.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14578
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon think twice » Do 5. Okt 2017, 19:45

jack000 hat geschrieben:(05 Oct 2017, 20:16)

Was war noch gleich das Thema? Natürlich ein anderes ;) Aber jetzt mal schnell wechseln, so wie immer ... ok, von mir aus:

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/f ... n-100.html

Wie viele sind es denn? Ich kenne keinen Syrer, der freiwillig wieder zurück gegangen ist. Im Gegensatz zu Iranern und Afghanen, da gibt es schon einige. Aber Syrer? Die wären ja schön blöd.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Wutbürger
Beiträge: 105
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 17:28
Wohnort: kleine Stadt in NRW

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Wutbürger » Do 5. Okt 2017, 19:46

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2017, 20:43)

Das ist das hohle Gelaber von nationalromantischen Wutbuergern. Das kann man ignorieren.


Ah, es darf also nicht sein, was nicht in dein Gutmenschen Weltbild passt.
Alle, die anders denken sind nationalromantische Wutbürger/Nazis, na ja auf jeden Fall Bekloppte...
Du bist doch absolut weltfremd...
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14578
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon think twice » Do 5. Okt 2017, 19:49

Wutbürger hat geschrieben:(05 Oct 2017, 20:46)

Ah, es darf also nicht sein, was nicht in dein Gutmenschen Weltbild passt.
Alle, die anders denken sind nationalromantische Wutbürger/Nazis, na ja auf jeden Fall Bekloppte...
Du bist doch absolut weltfremd...

Nicht ich bin weltfremd, sondern die Wutbuerger, die bei einem Ausländeranteil von einem Prozent gegen die Islamisierung ihrer Heimat demonstrieren.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon jack000 » Do 5. Okt 2017, 19:51

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2017, 20:45)

Wie viele sind es denn? Ich kenne keinen Syrer, der freiwillig wieder zurück gegangen ist. Im Gegensatz zu Iranern und Afghanen, da gibt es schon einige.

Weil du keinen kennst gibt es natürlich keinen. Aber auch Iraker betrifft das:

Aber Syrer? Die wären ja schön blöd.

Ja, klar. Aber es zeigt, dass das eine Flucht nach Deutschland nie notwendig gewesen ist! daher sollte das auch entsprechende Konsequenzen haben.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14578
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon think twice » Do 5. Okt 2017, 19:54

jack000 hat geschrieben:(05 Oct 2017, 20:51)

Weil du keinen kennst gibt es natürlich keinen. Aber auch Iraker betrifft das:


Ja, klar. Aber es zeigt, dass das eine Flucht nach Deutschland nie notwendig gewesen ist! daher sollte das auch entsprechende Konsequenzen haben.

Genau. Weil ein paar Syrer und Iraker wieder zurück gehen, gab es dort keinen Krieg und zerbombte Städte. Waren alles fake-news der Mainstream-Presse.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon jack000 » Do 5. Okt 2017, 19:56

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2017, 20:54)

Weil ein paar Syrer und Iraker wieder zurück gehen, gab es dort keinen Krieg und zerbombte Städte.

Wer behauptet sowas? (Zitat mit Link bitte)
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14578
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon think twice » Do 5. Okt 2017, 19:58

jack000 hat geschrieben:(05 Oct 2017, 20:56)

Wer behauptet sowas? (Zitat mit Link bitte)

Zitat Jack000:

"Aber es zeigt, dass das eine Flucht nach Deutschland nie notwendig gewesen ist! "
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon jack000 » Do 5. Okt 2017, 20:13

think twice hat geschrieben:(05 Oct 2017, 20:58)

Zitat Jack000:

"Aber es zeigt, dass das eine Flucht nach Deutschland nie notwendig gewesen ist! "

Mehr als 90% waren in der Region oder im eigenen Land woanders hingeflohen. Die Masse derer kehrt nun zurück. Wie leitest du da eine Notwenigkeit der Flucht nach Deutschland ab?
=> Ebenso ist die Masse ohne Pass gekommen obwohl ein Syrischer Pass ja die Eintrittskarte nach Deutschland war. Somit stellt sich die Frage wer diejenigen überhaupt sind, die nach Deutschland gekommen sind.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14578
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon think twice » Do 5. Okt 2017, 20:16

jack000 hat geschrieben:(05 Oct 2017, 21:13)

Mehr als 90% waren in der Region oder im eigenen Land woanders hingeflohen. Die Masse derer kehrt nun zurück. Wie leitest du da eine Notwenigkeit der Flucht nach Deutschland ab?
=> Ebenso ist die Masse ohne Pass gekommen obwohl ein Syrischer Pass ja die Eintrittskarte nach Deutschland war. Somit stellt sich die Frage wer diejenigen überhaupt sind, die nach Deutschland gekommen sind.

Von einer "Masse" steht nirgends etwas. Das ist wieder deine wahnhafte Auslegung.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast