Migranten-Kriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

krone
Beiträge: 247
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon krone » Di 24. Okt 2017, 17:30

Billie Holiday hat geschrieben:(24 Oct 2017, 18:18)

Bottrop - Joggerin in Bottroper Park von jungen Männern schwer verletzt

http://focus.de/7760208

Wenigstens keine sexuelle Belästigung. :thumbup:

Jogginghosen sind keine angemessene islamische Bekleidung für Frauen .
Da wird draufgehauen ,im Namen Allahs .
JFK
Beiträge: 7457
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon JFK » Di 24. Okt 2017, 17:55

krone hat geschrieben:(24 Oct 2017, 18:30)

Jogginghosen sind keine angemessene islamische Bekleidung für Frauen .
Da wird draufgehauen ,im Namen Allahs .


Es ist immer für Allah, da sind die Moslems durchweg Fromm, und genau deswegen brauchen wir ja auch die umvolkung, wir haben in letzter Zeit einen schlechten stand bei den Göttern.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23689
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon jack000 » Di 24. Okt 2017, 18:00

krone hat geschrieben:(24 Oct 2017, 18:30)

Jogginghosen sind keine angemessene islamische Bekleidung für Frauen .
Da wird draufgehauen ,im Namen Allahs .

Ich bin da nicht vom Fach, aber Jogginhosen dürften doch kein Problem sein, da diese das eigentliche Ziel "Verhüllung" doch erfüllen.
=> Die Motivation die Joggerin zusammen zu schlagen dürfte anderweitig motiviert sein. z.B. allgemeine Verachtung von Frauen, bzw. Frauen ohne männliche Begleitung als Schlampen anzusehen oder einfach Alltagsfrust der nun an der Joggerin abreagiert wurde.
Die Tatsache, dass die Joggerin weder beklaut wurde, noch das es ein sexueller Übergriff war, spricht für mindestens 1 dieser Punkte.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
krone
Beiträge: 247
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon krone » Di 24. Okt 2017, 18:01

JFK hat geschrieben:(24 Oct 2017, 18:55)

Es ist immer für Allah, da sind die Moslems durchweg Fromm, und genau deswegen brauchen wir ja auch die umvolkung, wir haben in letzter Zeit einen schlechten stand bei den Göttern.

Der Großteil Deutschlands glaubt nicht an die Existenz von Göttern

Darum brauchen wir auch keine Steinzeitreligion wie den Islam .
Woppadaq
Beiträge: 1714
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Woppadaq » Di 24. Okt 2017, 18:07

krone hat geschrieben:(24 Oct 2017, 19:01)

Der Großteil Deutschlands glaubt nicht an die Existenz von Göttern

Darum brauchen wir auch keine Steinzeitreligion wie den Islam .


Und keine katholische/protestantische Kirche?
JFK
Beiträge: 7457
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon JFK » Di 24. Okt 2017, 18:22

krone hat geschrieben:(24 Oct 2017, 19:01)

Der Großteil Deutschlands glaubt nicht an die Existenz von Göttern

Darum brauchen wir auch keine Steinzeitreligion wie den Islam .


Und der Großteil der Götter glaubt anscheind nicht an die Existenz Deutschlands, und damit sich das ändert brauchen wir die Umvolkung, und da die Moslems jeden scheiss in Namen Allahs machen, ist das wohl der schnellste Weg.
krone
Beiträge: 247
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon krone » Di 24. Okt 2017, 18:34

Die Männer hätten sie zu Boden geschlagen und aufgefordert, wieder aufzustehen, um weiterzuprügeln.


Sorry,aber mir wird kotzübel bei so was

Und nein ,das ist neu ,das gibt es in der Form und in der Häufigkeit erst seit neuesten .
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14619
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon think twice » Di 24. Okt 2017, 18:37

jack000 hat geschrieben:(24 Oct 2017, 19:00)

Ich bin da nicht vom Fach, aber Jogginhosen dürften doch kein Problem sein, da diese das eigentliche Ziel "Verhüllung" doch erfüllen.
=> Die Motivation die Joggerin zusammen zu schlagen dürfte anderweitig motiviert sein. z.B. allgemeine Verachtung von Frauen, bzw. Frauen ohne männliche Begleitung als Schlampen anzusehen oder einfach Alltagsfrust der nun an der Joggerin abreagiert wurde.
Die Tatsache, dass die Joggerin weder beklaut wurde, noch das es ein sexueller Übergriff war, spricht für mindestens 1 dieser Punkte.

Vor allem spricht dein Beitrag dafür, dass du wieder mal billig hetzt. In dem Artikel stand lediglich, dass die Täter gebrochen deutsch gesprochen haben.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23227
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Adam Smith » Di 24. Okt 2017, 18:46

jack000 hat geschrieben:(24 Oct 2017, 19:00)

Ich bin da nicht vom Fach, aber Jogginhosen dürften doch kein Problem sein, da diese das eigentliche Ziel "Verhüllung" doch erfüllen.
=> Die Motivation die Joggerin zusammen zu schlagen dürfte anderweitig motiviert sein. z.B. allgemeine Verachtung von Frauen, bzw. Frauen ohne männliche Begleitung als Schlampen anzusehen oder einfach Alltagsfrust der nun an der Joggerin abreagiert wurde.
Die Tatsache, dass die Joggerin weder beklaut wurde, noch das es ein sexueller Übergriff war, spricht für mindestens 1 dieser Punkte.


Die Übergriffe auf Frauen haben Sinn und Zweck.

Der Rückzug der Frauen ist gewollt:

Das genau ist das Ziel und es wurzelt in islamischer Tradition, die fordert, dass eine Frau das Haus nicht ohne Begleitung ihres Ehemannes oder eines adäquaten männlichen Verwandten oder ohne dessen Zustimmung verlassen darf.


https://heplev.wordpress.com/2009/12/28 ... belastigt/
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23689
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon jack000 » Di 24. Okt 2017, 19:03

think twice hat geschrieben:(24 Oct 2017, 19:37)

Vor allem spricht dein Beitrag dafür, dass du wieder mal billig hetzt. In dem Artikel stand lediglich, dass die Täter gebrochen deutsch gesprochen haben.

Was ist denn deine Interpretation?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5696
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Bielefeld09 » Di 24. Okt 2017, 20:33

jack000 hat geschrieben:(24 Oct 2017, 20:03)

Was ist denn deine Interpretation?

Ich glaube gar nicht, das hier gehetzt wird.
Du möchtest doch nur,
das sich der geneigte User dein rechtes Bild zu eigen macht.
Nur was ist dein Ziel?
Gäbe es keine Migranten Kriminalität,
dann würdest du doch nicht aufhören,
hier zu schreiben.
Dann wären es wieder die Kuscheljustiz oder die
Hartz 4 Empfänger.
Empöre dich über gebrochen deutschsprachige Kriminelle,
aber eine solche Diskussion ändert nix an der Rechtsstaatlichkeit
unseres Landes!
Und ich betone: Unseres
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23689
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon jack000 » Di 24. Okt 2017, 21:13

Bielefeld09 hat geschrieben:(24 Oct 2017, 21:33)

Ich glaube gar nicht, das hier gehetzt wird.

Ich auch nicht, aber Missstände sollten angesprochen werden dürfen. Auf eine inhaltliche Antwort (Dabei meine ich nicht mal dich) habe ich gar nicht erst spekuliert ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
schelm
Beiträge: 19046
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon schelm » Di 24. Okt 2017, 21:15

Billie Holiday hat geschrieben:(24 Oct 2017, 18:18)

Bottrop - Joggerin in Bottroper Park von jungen Männern schwer verletzt

http://focus.de/7760208

Wenigstens keine sexuelle Belästigung. :thumbup:

Für ein Land, in dem wir gut und gerne leben. :thumbup:
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5696
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Bielefeld09 » Di 24. Okt 2017, 21:34

jack000 hat geschrieben:(24 Oct 2017, 22:13)

Ich auch nicht, aber Missstände sollten angesprochen werden dürfen. Auf eine inhaltliche Antwort (Dabei meine ich nicht mal dich) habe ich gar nicht erst spekuliert ...

Aber das ist doch der Punkt!
Wir beide sprechen doch seit Jahren schon Mißstände in dem System an
und das ist auch gut so.
Aber wann hast du aufgegeben ?
Warum sind bei dir die Migranten schuld,
wenn sie durch unsere Strafverfolgungsbehörden nicht verfolgt werden?
Weil das deine einfache Migrationsantwort ist?
Ich will dich verstehen!
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23689
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon jack000 » Di 24. Okt 2017, 21:39

Bielefeld09 hat geschrieben:(24 Oct 2017, 22:34)Warum sind bei dir die Migranten schuld,

Ich habe denen nie die Schuld gegeben. Wenn man ein kriminalitätsfreundliches Umfeld aufbaut ist es klar, dass entsprechend Personen kommen die das System im eigentlichen Sinne nutzen.

Ändert aber nichts daran, dass ich in erster Linie Kriminellen die Schuld an Kriminalität an sich gebe ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5696
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Bielefeld09 » Di 24. Okt 2017, 21:49

jack000 hat geschrieben:(24 Oct 2017, 22:39)

Ich habe denen nie die Schuld gegeben. Wenn man ein kriminalitätsfreundliches Umfeld aufbaut ist es klar, dass entsprechend Personen kommen die das System im eigentlichen Sinne nutzen.

Ändert aber nichts daran, dass ich in erster Linie Kriminellen die Schuld an Kriminalität an sich gebe ...

Das streitet nun wer ab?
Und wer braucht die AFD dem Problem entsprechend zu begegnen.
Du und ich,
wir brauchen die AFD nicht,
wir brauchen aber einen funktionierenden Rechtsstaat.
Warum suchst die nicht Gemeinsamkeiten?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23689
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon jack000 » Di 24. Okt 2017, 22:06

Bielefeld09 hat geschrieben:(24 Oct 2017, 22:49)Das streitet nun wer ab?

Du bist selten hier im Forum?
Und wer braucht die AFD dem Problem entsprechend zu begegnen.

Niemand, das ist die Aufgabe der bisherigen Parteien das zu lösen ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
CaptainJack
Beiträge: 11472
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon CaptainJack » Di 24. Okt 2017, 22:19

jack000 hat geschrieben:(24 Oct 2017, 23:06)

Du bist selten hier im Forum?

Niemand, das ist die Aufgabe der bisherigen Parteien das zu lösen ...
Das sehe ich etwas anders. Die immer mehr stattfindenden "Dinge" müssen immer mehr schonungslos auf den Tisch. Und dafür steht keine andere Partei mehr als die AFD. Einen Vorgeschmack hat man heute erlebt.
Ich habe das unbestimmte Gefühl, dass ich in 4 Jahren die AFD wählen werde .... aber da wird sie anschließend in der Regierungskoalition auftauchen.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5696
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon Bielefeld09 » Di 24. Okt 2017, 22:24

jack000 hat geschrieben:(24 Oct 2017, 23:06)

Du bist selten hier im Forum?

Niemand, das ist die Aufgabe der bisherigen Parteien das zu lösen ...

Und du stellst dich außerhalb des bestehenden Forums?
Ich werde hier der letzte sein,
der Migranten-Kriminalität verteidigt.
Ich dulde einfach keine Kriminalität.
Wie schwer ist es zu verstehen?
Nun erkläre mir doch einmal,
warum wir unsere Grundhaltung noch besonders betonen müssen?
Warum machst du sowas?
Keine Einstellung mehr zu deiner eigenen Vergangenheit?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8813
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Migranten-Kriminalität

Beitragvon odiug » Di 24. Okt 2017, 22:53

CaptainJack hat geschrieben:(24 Oct 2017, 23:19)

Das sehe ich etwas anders. Die immer mehr stattfindenden "Dinge" müssen immer mehr schonungslos auf den Tisch. Und dafür steht keine andere Partei mehr als die AFD. Einen Vorgeschmack hat man heute erlebt.
Ich habe das unbestimmte Gefühl, dass ich in 4 Jahren die AFD wählen werde .... aber da wird sie anschließend in der Regierungskoalition auftauchen.

Ich sag dir mal, was auf den Tisch muß:
zB die Tatsache, daß Deutschland immer mehr zum Rückzuggebiet der Mafia wird, vor allem aufgrund der laschen Geldwäschegesetze in Deutschland.
zB daß ein HRE Manager, wie Georg Funke einen Schaden von fast 100 Milliarden anrichten kann, der Steuerzahler mit 17 Milliarden dafür gradestehen muß, und er wegen Überlastung der Gerichte mit einer Geldstrafe von 15 Tausend Euro davon kommt.
zB daß VW Manager immer noch unbehelligt herumlaufen.
zB daß Firmen bei public private cooperation den Staat verklagen, weil ihre Gewinnaussichten nicht erfüllt werden.
zb daß die Politiker aller Parteien sich von irgendwelchen Gefühlen der Wutbürger wie eine Sau durchs Dorf treiben lassen und dabei ihren Job vergessen.
usw usw usw ...
Aber für die AfD ist es der Ali an der Ecke, der am allen Schuld ist :dead:
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kael und 1 Gast