Maaßen und die AfD

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24239
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon relativ » Mo 24. Sep 2018, 09:06

aleph hat geschrieben:(24 Sep 2018, 09:53)

das muss der wähler richten, so einfach ist das. frag mutti und nahles, warum sie den mut nicht haben und lindner, warum der nicht regieren will. der seehofer steht zu seinen überzeugungen, was man der nahles nur schwer nachsagen kann.

Welche Überzeugung wäre das? Den Machterhalt der CSU in Bayern, oder seine persönliche "Vendetta" gegen Merkel. :?:
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71838
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Alexyessin » Mo 24. Sep 2018, 09:21

Raul71 hat geschrieben:(24 Sep 2018, 10:00)

In diesem Fall sind wir eben gegenteiliger Meinung. Das müssten ja Volldeppen sein. Ansonsten teile ich vieles, was sie sonst noch sagen.


Hast du geschlafen? Es GAB diese gemeinsamen Aktionen in Chemnitz. Ist überall der Presse zu entnehmen. Du kannst das ja negieren, ändert nichts daran, das es stattgefunden hat.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 7647
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon aleph » Mo 24. Sep 2018, 09:23

relativ hat geschrieben:(24 Sep 2018, 10:06)

Welche Überzeugung wäre das? Den Machterhalt der CSU in Bayern, oder seine persönliche "Vendetta" gegen Merkel. :?:

beides und noch mehr. er ist eben gehässigt. solche leute hat man nicht im team oder man erduldet sie. man kann von der csu nicht die politik der spd verlangen. da muss man eben die spd oder die grünen wählen :p
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Raul71
Beiträge: 1722
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Raul71 » Mo 24. Sep 2018, 09:24

Alexyessin hat geschrieben:(24 Sep 2018, 10:21)

Hast du geschlafen? Es GAB diese gemeinsamen Aktionen in Chemnitz. Ist überall der Presse zu entnehmen. Du kannst das ja negieren, ändert nichts daran, das es stattgefunden hat.
Können sie sich vorstellen, dass es noch etwas anderes gibt, als die AfD zu verfolgen? Also was konnte man der Presse entnehmen, dass man ihrer Meinung 100%ig folgen sollte?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71838
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Alexyessin » Mo 24. Sep 2018, 09:26

Raul71 hat geschrieben:(24 Sep 2018, 10:24)

Können sie sich vorstellen, dass es noch etwas anderes gibt, als die AfD zu verfolgen? Also was konnte man der Presse entnehmen, dass man ihrer Meinung 100%ig folgen sollte?


Du negierst hier die Zusammenarbeit zwischen der AfD und diversen Springerstiefelkomparsen. Wenn du das nicht mitbekommst, ist das eine Sache, aber dann behaupten, das das nicht so wäre grenzt an Lügnerei.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24239
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon relativ » Mo 24. Sep 2018, 09:29

aleph hat geschrieben:(24 Sep 2018, 10:23)

beides und noch mehr. er ist eben gehässigt. solche leute hat man nicht im team oder man erduldet sie. man kann von der csu nicht die politik der spd verlangen. da muss man eben die spd oder die grünen wählen :p

Verlangt, bzw. erwartet wohl keiner, daß ein Politiker aber zuerst die Gesellschaft und das Land im Blick hat und erst danach seine eigene, oder parteiliche Agenda kann man schon erwarten , genau in diese Reihenfolge.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 7647
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon aleph » Mo 24. Sep 2018, 09:42

relativ hat geschrieben:(24 Sep 2018, 10:29)

Verlangt, bzw. erwartet wohl keiner, daß ein Politiker aber zuerst die Gesellschaft und das Land im Blick hat und erst danach seine eigene, oder parteiliche Agenda kann man schon erwarten , genau in diese Reihenfolge.

da ist der seehofer anderer ansicht wie du. er denkt, er dient dem land.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24239
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon relativ » Mo 24. Sep 2018, 09:55

aleph hat geschrieben:(24 Sep 2018, 10:42)

da ist der seehofer anderer ansicht wie du. er denkt, er dient dem land.

Tja da sollten ihm diejenigen Protagonisten auf die es dann ankommt etwas anderes erklären und ihn Hochkantig rausschmeißen.
Ich nehme sowieso an, daß die CSU, wenn es hart auf hart kommt, diesen Politclown, welcher wohl nur in Bayern funktionieren kann, fallen lassen wie ein nassen Sack Kartoffeln.
Die Koalition wäre aber wohl hin und Neuwahlen würden kommen. Ich hoffe das es "nur" daran liegt, daß dieser Clown noch auf seinen Posten sitzt. Wir hatten m.M. noch niemals ein schlechteren Innenminister und dies heisst bei seinen Vorgängern schon sehr viel. :)
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 7647
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon aleph » Mo 24. Sep 2018, 10:09

relativ hat geschrieben:(24 Sep 2018, 10:55)

Tja da sollten ihm diejenigen Protagonisten auf die es dann ankommt etwas anderes erklären und ihn Hochkantig rausschmeißen.
Ich nehme sowieso an, daß die CSU, wenn es hart auf hart kommt, diesen Politclown, welcher wohl nur in Bayern funktionieren kann, fallen lassen wie ein nassen Sack Kartoffeln.
Die Koalition wäre aber wohl hin und Neuwahlen würden kommen. Ich hoffe das es "nur" daran liegt, daß dieser Clown noch auf seinen Posten sitzt. Wir hatten m.M. noch niemals ein schlechteren Innenminister und dies heisst bei seinen Vorgängern schon sehr viel. :)

wie oben bereits geschrieben: mutti und der wähler sind dann gefragt.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8544
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon imp » Mo 24. Sep 2018, 11:05

aleph hat geschrieben:(24 Sep 2018, 10:42)

da ist der seehofer anderer ansicht wie du. er denkt, er dient dem land.

Das dachten Höcke, Honecker, der andere mit H auch. Jeder hält seine Politik für nötig und gut.
It's only words
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7997
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Selina » Mo 24. Sep 2018, 15:48

Alexyessin hat geschrieben:(24 Sep 2018, 08:46)

Nein, Maaßen soll die bilateralen Vereinbarungen für Rückführungen übernehmen. So stands heut in der SZ.


Aha. Danke. Da kann das Dreamteam ja jede Menge Rückführungen veranlassen nach Herzenslust ;)
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71838
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Alexyessin » Mo 24. Sep 2018, 15:49

Selina hat geschrieben:(24 Sep 2018, 16:48)

Aha. Danke. Da kann das Dreamteam ja jede Menge Rückführungen veranlassen nach Herzenslust ;)


So einfach ist das ja nicht.
Und ich denke, das ist Maaßen auf den Leib geschneidert - Rückführungen müssen eh mal organisiert werden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7997
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Selina » Mo 24. Sep 2018, 15:54

Alexyessin hat geschrieben:(24 Sep 2018, 16:49)

So einfach ist das ja nicht.
Und ich denke, das ist Maaßen auf den Leib geschneidert - Rückführungen müssen eh mal organisiert werden.


Es wird doch "rückgeführt". Das läuft doch. Und wie viele sind das überhaupt, die von der neuen Seehoferschen Regelung betroffen sind? Die Kriminellen? Und die, die schon in einem anderen EU-Land Asyl beantragt hatten? Oder diejenigen, die man in so genannte sichere Herkunftsländer abschieben will, die zum Teil gar nicht sicher sind? Is das nicht ein total aufgebauschtes Thema, um der AfD einen Gefallen zu tun? Na gut, aber zum Maaßen passt das ja.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71838
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Alexyessin » Mo 24. Sep 2018, 15:56

Selina hat geschrieben:(24 Sep 2018, 16:54)

Es wird doch "rückgeführt". Das läuft doch. Und wie viele sind das überhaupt, die von der neuen Seehoferschen Regelung betroffen sind? Die Kriminellen? Und die, die schon in einem anderen EU-Land Asyl beantragt hatten? Oder diejenigen, die man in so genannte sichere Herkunftsländer abschieben will, die zum Teil gar nicht sicher sind? Is das nicht ein total aufgebauschtes Thema, um der AfD einen Gefallen zu tun?


Aber leider zu langsam und zu inkonsequent. Und das Thema geht bis weit in die Wählerschaft der SPD .
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7997
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Selina » Mo 24. Sep 2018, 15:57

Alexyessin hat geschrieben:(24 Sep 2018, 16:56)

Aber leider zu langsam und zu inkonsequent. Und das Thema geht bis weit in die Wählerschaft der SPD .


Ich weiß. Und auch bis zu Teilen der Linken.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8544
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon imp » Mo 24. Sep 2018, 16:09

Selina hat geschrieben:(24 Sep 2018, 16:48)

Aha. Danke. Da kann das Dreamteam ja jede Menge Rückführungen veranlassen nach Herzenslust ;)

Er hat ja schon an der Uni bei dem Thema für das passende Ergebnis gern die Fakten verdreht. Der kriegt das hin, Abschiebungen in Bürgerkriegsländer oder Homosexuelle in den Steinigungsländer. Ganz tolle Nummer.
It's only words
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7997
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Selina » Mo 24. Sep 2018, 16:13

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(24 Sep 2018, 17:09)

Er hat ja schon an der Uni bei dem Thema für das passende Ergebnis gern die Fakten verdreht. Der kriegt das hin, Abschiebungen in Bürgerkriegsländer oder Homosexuelle in den Steinigungsländer. Ganz tolle Nummer.


Du sagst es.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7897
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Wolverine » Mo 24. Sep 2018, 16:18

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(24 Sep 2018, 17:09)

Er hat ja schon an der Uni bei dem Thema für das passende Ergebnis gern die Fakten verdreht. Der kriegt das hin, Abschiebungen in Bürgerkriegsländer oder Homosexuelle in den Steinigungsländer. Ganz tolle Nummer.

Das ist verboten. Weißt Du das nicht? Kriegsflüchtlinge genießen subsidiären Schutz bis zum Ende der Kampfhandlungen. Ist ein Flüchtling mit dem Tode bedroht, darf er ebenfalls nicht abgeschoben werden.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8544
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon imp » Mo 24. Sep 2018, 16:30

Wolverine hat geschrieben:(24 Sep 2018, 17:18)

Das ist verboten.

Es ist auch nicht vorgesehen, das Parlament zu belügen. Es ist auch mindestens fragwürdig, dem Parlament irreführend zu antworten. Ebenso ist Maaßens Wirken in den Fällen Kurnaz und Amri mindestens unglücklich, wenn nicht Absicht. Bei Maaßen würde ich nicht drauf wetten, dass nicht getrickst wird. Deshalb war er spätestens seit 2012 für die Wiederherstellung des Vertrauens ins deutsche Spitzelwesen gänzlich ungeeignet.
It's only words
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7880
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Julian » Mo 24. Sep 2018, 18:57

Alexyessin hat geschrieben:(24 Sep 2018, 08:31)

Mein lieber Julian,

bitte untermauer doch deine These der angeblichen Gleichschaltung in Bezug auf die Begrifflchkeit
https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichschaltung

Mal sehen, ob jetzt mal was kommen wird von dir.


Ist doch unmittelbar verständlich. Es geht um eine Vereinheitlichung aller gesellschaftlichen Kräfte im Sinne der linksgrünen Ideologie. Wer sich nicht an vorgegebene Parolen hält und es wagt, eine eigene Meinung zu haben, wird entsorgt. So ist es Maaßen ergangen.

Im Moment stehen dem Ganzen nur noch sehr wenige Leute entgegen, darunter Herr Seehofer. Wenn der auch mal entsorgt ist - und danach wird ja allenthalben, auch in diesem Forum hysterisch geschrien - dann bleibt nicht viel übrig.

Und die Leute merken es nicht, oder klatschen sogar noch Beifall.
Projekt Julian I: 5 Jan 2016 - 14 Aug 2018
Projekt Julian II: 14 Aug 2018 -

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: relativ und 7 Gäste