Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27434
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon jack000 » Fr 14. Sep 2018, 11:19

Jekyll hat geschrieben:(14 Sep 2018, 01:16)

Was nützt einem harter Stahl, wenn der Wille schwach ist? Deutsche sind bekanntermaßen viel schüchterner und reservierter als die temperamentvollen Südländer, insbesondere die aus dem Orient. Gewiss wird dieser Umstand zu einem verzerrten Endresultat beitragen, was die Aussagekraft solcher Statistiken deutlich schmälern dürfte. Ich würde dem Ganzen nicht allzu viel Wert beimessen. Eigentlich überhaupt keinen. Reine Milchmädchenrechnung wäre das.

Wieso verzerrt das die Statistik? Der Grund dafür warum es in deutschland friedlicher zugeht als in den Herkunftsländern der Messerstecher hat was mit den jeweiligen Bewohnern zu tun.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7833
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 14. Sep 2018, 11:41

Multikrimineller Trainer vergewaltigt 30 Jahre jüngere Frau, erscheint nicht zum Gerichtstermin - Haftbefehl

https://www.onetz.de/oberpfalz/weiden-o ... 92187.html
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27434
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon jack000 » Fr 14. Sep 2018, 12:01

Jetzt haben wir schon einen Messerangriff und eine Vergewaltigung. Der Strand entwickelt sich stetig :thumbup:
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10022
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Jekyll » Fr 14. Sep 2018, 20:03

jack000 hat geschrieben:(14 Sep 2018, 12:19)

Wieso verzerrt das die Statistik? Der Grund dafür warum es in deutschland friedlicher zugeht als in den Herkunftsländern der Messerstecher hat was mit den jeweiligen Bewohnern zu tun.
Genau das sage ich ja auch. Es hat was mit den jeweiligen Bewohnern zu tun - mit deren Naturalität. Das ist so wie der Unterschied zwischen Frauen und Männern in der Kriminalitätsstatistik. Männer sind da ungleich präsenter und auffälliger, aber das bedeutet nicht automatisch, dass Frauen die friedfertigeren Zeitgenossen sind, die zu kriminellen Taten grundsätzlich nicht fähig wären. Es ist bekannt, dass entsprechend veranlagte Frauen genauso kriminell auffallen wie Männer, wenn sie nur die Gelegenheit dazu kriegen. Frauen sind halt..schüchterner, unsicherer. Rein technisch gesehen sind Männer natürlich krimineller als Frauen, aber wenn man meint, hier unbedingt pauschale Rückschlüsse über ganze Bevölkerungsgruppen ziehen zu müssen, dann muss die Sachlage auch entsprechend behandelt werden. Dir geht es letztendlich darum, pauschal ein moraliches Werturteil über eine bestimmte Menschengruppe zu fällen. Bei so einem ambitionierten Unterfangen musst du aber viele hohe Hürden überwinden.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10022
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Jekyll » Fr 14. Sep 2018, 20:06

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(14 Sep 2018, 12:41)

Multikrimineller Trainer vergewaltigt 30 Jahre jüngere Frau, erscheint nicht zum Gerichtstermin - Haftbefehl

https://www.onetz.de/oberpfalz/weiden-o ... 92187.html

Multikrimineller...Danke, das nehme ich jetzt in mein Wortschatz auf.

Ja, mit einer 30 Jahre jüngeren Frau kann man es ja machen, dann auch noch aus einem Abhängigkeitsverhältnis heraus. Schüchtern halt, und so schwach...
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10022
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Jekyll » So 16. Sep 2018, 04:52

Und wieder musste die Polizei ran...Jan Ullrich ist auf dem besten Wege, sich als Intensivtäter zu etablieren:

"Jan Ullrich - Neuer Polizei-Einsatz auf Mallorca"
Wie RTL berichtet, ist Ullrich auf eine Fotografin losgegangen, die vor einem Restaurant in ihrem Auto gewartet hat. „Ich habe noch versucht, ihn zu beruhigen und ihm gesagt, dass er Hilfe braucht“, sagte die Fotografin dem Sender. Doch Ullrich soll die Frau geschubst und mehrfach gegen ihr Auto getreten haben. Die Fotografin rief die Polizei.
https://www.bild.de/sport/mehr-sport/radsport/jan-ullrich-neuer-polizei-einsatz-auf-mallorca-57278128.bild.html

Meine Gedanken sind bei der traumatisierten Frau. Hoffentlich trägt sie keine Langzeitschäden davon.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27434
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon jack000 » So 16. Sep 2018, 19:02

Und weiter geht es:
Bad Soden-Salmünster (Hessen) – Wegen eines lapidaren Streits starb ein junger Mensch! Entsetzliche Bluttat am Freitagabend in der beschaulichen Kurstadt Bad Soden-Salmünster im hessischen Kinzigtal.

► 22.40 Uhr, in der Bahnhofstraße: Zwei Jugendliche treffen aufeinander. Die jungen Männer geraten in einen Streit, der nach wenigen Minuten tödlich endet: Ein 17-jähriger Deutscher tötet nach BILD-Informationen den Deutsch-Marokkaner Sala-Edine R. (19). Der Schüler galt als nett und freundlich, soll als Strandwärter am Kinzig-Stausee gejobbt haben.

Weder Notarzt noch Sanitäter konnten dem Opfer noch helfen. Polizeibeamte sperrten die Bahnhofstraße ab, bis in die Morgenstunden ermittelte die Mordkommission Hanau am Tatort, sicherte Spuren, vernahm Zeugen.

Der mutmaßliche Killer konnte Stunden später festgenommen werden. Er kam in die Gewahrsamszelle. Der 17-Jährige soll Sonntag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Oberstaatsanwalt Dominik Mies: „Wir bitten Zeugen, die Angaben zur Sache machen können, sich bei der Kriminalpolizei in Gelnhausen zu melden: 06051-8270.“

https://www.bild.de/regional/frankfurt/ ... l#fromWall
Wieder mal die Großstadtmetropolen wo sich solche Vorfälle nun häufen ...
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27434
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon jack000 » So 16. Sep 2018, 19:06

Jekyll hat geschrieben:(16 Sep 2018, 05:52)
Meine Gedanken sind bei der traumatisierten Frau. Hoffentlich trägt sie keine Langzeitschäden davon.

Geschubst und gegen ihr Auto getreten. Das kann natürlich Langzeitschäden nach sich ziehen (Ähnlich wie bei den Opfern der Silvesternacht in Köln 100% Täter = 0,1% der Bevölkerung).
=> Die Radfahrerkriminalität nimmt immer mehr zu, da bin ich ganz bei dir!
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10022
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Jekyll » So 16. Sep 2018, 20:43

jack000 hat geschrieben:(16 Sep 2018, 20:06)

Geschubst und gegen ihr Auto getreten. Das kann natürlich Langzeitschäden nach sich ziehen (Ähnlich wie bei den Opfern der Silvesternacht in Köln 100% Täter = 0,1% der Bevölkerung).
=> Die Radfahrerkriminalität nimmt immer mehr zu, da bin ich ganz bei dir!
Unterschätze die Situation nicht, Jack. Immerhin hatte Jan Ullrich das letzte mal versucht, eine Frau eigenhändig zu erwürgen. Eine grauenhafte Tat, die durch die Presse ging und die natürlich auch der Frau im aktuellen Fall bekannt war. Und nun taucht eben jener Jan Ullrich auf und wütet direkt vor ihrem Auto wie ein wild gewordener Gorilla...das muss für sie die Hölle gewesen sein, zumal Frauen ohnehin von Natur aus zart besaitete Wesen sind. Wahrscheinlich muss sie jetzt in die Therapie. An ihrer Stelle würde ich Jan Ullrich auf Schmerzensgeld und Schadensersatz verklagen. Gerecht wäre es ja. Und vielleicht hätte das Ganze auch eine pädagogische Wirkung auf Jan Ullrich. Ich jedenfalls drück ihr ganz fest die Daumen.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10022
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Jekyll » So 16. Sep 2018, 20:46

jack000 hat geschrieben:(16 Sep 2018, 20:02)

Und weiter geht es:

https://www.bild.de/regional/frankfurt/ ... l#fromWall
Wieder mal die Großstadtmetropolen wo sich solche Vorfälle nun häufen ...
Mit Zuckerwatte in den A... blasen wird man dieser fatalen Entwicklung auf keinen Fall Herr werden können. Ich plädiere auch für eine härtere Gangart.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27434
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon jack000 » So 16. Sep 2018, 20:47

Jekyll hat geschrieben:(16 Sep 2018, 21:46)

Mit Zuckerwatte in den A... blasen wird man dieser fatalen Entwicklung auf keinen Fall Herr werden können. Ich plädiere auch für eine härtere Gangart.

Da sind wir uns einig!
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10022
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Jekyll » Mo 17. Sep 2018, 04:42

"Frau tot auf Reiterhof in Schöneck gefunden"
Schrecken in Schöneck: Auf einem Reiterhof in Büdesheim im Main-Kinzig-Kreis ist eine Frau tot aufgefunden worden. Details behält die Polizei für sich.
[...]
Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus, wie die Beamten am Donnerstag zusammen mit der Staatsanwaltschaft Hanau mitteilten. Die 51 Jahre alte Bewohnerin des Pferdehofs „Am Buchwald“ sei am Montagnachmittag von einer Bekannten entdeckt worden.
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/schoeneck-frau-tot-auf-reiterhof-gefunden-15787129.html

Wie kann man sowas einer 51 Jahre alten Frau antun? :|

Und wieso behält die Polizei die Details für sich? Was hat sie zu verbergen? :|
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10022
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Jekyll » Mo 17. Sep 2018, 04:45

jack000 hat geschrieben:(16 Sep 2018, 21:47)

Da sind wir uns einig!
Als nüchterner Realist hat man da einfach keine Wahl. In solchen Fällen muss man sich oft für das kleinere Übel entscheiden.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7833
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 17. Sep 2018, 07:22

Telefondiebstahl und Körperverletzung an Minderjähriger wegen Eifersucht
https://www.infranken.de/regional/wunsi ... 55,3417619
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27434
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon jack000 » Mi 19. Sep 2018, 16:33

jack000 hat geschrieben:(16 Sep 2018, 20:02)

Und weiter geht es:

https://www.bild.de/regional/frankfurt/ ... l#fromWall
Wieder mal die Großstadtmetropolen wo sich solche Vorfälle nun häufen ...

Die Sache mal näher betrachtet:
https://scontent-amt2-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5C2CC8BF
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27434
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon jack000 » Mi 19. Sep 2018, 16:34

Jekyll hat geschrieben:(17 Sep 2018, 05:42)

"Frau tot auf Reiterhof in Schöneck gefunden"
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/schoeneck-frau-tot-auf-reiterhof-gefunden-15787129.html

Wie kann man sowas einer 51 Jahre alten Frau antun? :|

Und wieso behält die Polizei die Details für sich? Was hat sie zu verbergen? :|

In dem Artikel ist kein Hinweis auf den Täter.
Zuletzt geändert von jack000 am Mi 19. Sep 2018, 16:36, insgesamt 1-mal geändert.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27434
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon jack000 » Mi 19. Sep 2018, 16:36

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(17 Sep 2018, 08:22)

Telefondiebstahl und Körperverletzung an Minderjähriger wegen Eifersucht
https://www.infranken.de/regional/wunsi ... 55,3417619

In dem Artikel ist kein Hinweis auf den Täter.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7833
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 19. Sep 2018, 17:55

jack000 hat geschrieben:(19 Sep 2018, 17:36)

In dem Artikel ist kein Hinweis auf den Täter.

Das war ein Frangge
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27434
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon jack000 » Mi 19. Sep 2018, 18:48

becksham hat geschrieben:(13 Sep 2018, 11:04)

Weil er in anderen Strängen themenfremd wäre.

Wo steht denn wer der Täter ist?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27434
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon jack000 » Mi 19. Sep 2018, 18:55

Bad Überkingen - Eine 32 Jahre alte Frau hat in einer Unterkunft für Asylbewerber in Bad Überkingen (Kreis Göppingen) nach Auskunft der Polizei ein Feuer gelegt. Die Ermittler gehen von einer fremdenfeindlichen Tat aus, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochabend. Den Behörden liegen demnach Hinweise vor, die auf ein solches Motiv hindeuten. Die Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Die Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Die Polizei will nun herausfinden, ob die 32-Jährige auch für andere Brände im benachbarten Ort Geislingen/Steige verantwortlich ist.

Zeugen hatten den Brand am Dienstag gegen 21.30 Uhr bemerkt und Feuerwehr und Polizei verständigt. Das Feuer erlosch von selbst wieder. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere hundert Euro. Ein Zeuge hatte die Frau beim Weggehen festgehalten und sie der Polizei übergeben.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... erung.html
So, jetzt haben wir nach 1 Vergewaltiger, 1 Messerstecher (Täter unbekannt) und nun auch einen Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim mit mehreren 100€ Schaden.

So, das geht doch aber besser:
10 Millionen Euro Schaden: Ein Brandstifter hat ein Flüchtlingsheim in Düsseldorf zerstört und 130 Menschen in Gefahr gebracht. Jetzt kommt heraus, was seine Motivation war. Angeblich waren ihm und seinen Mitstreitern die Portionen zu klein.

Dunkler Rauch steigt in den Himmel über Düsseldorf – ein Großbrand in einem Flüchtlingsheim brachte hier 130 Menschen in Gefahr. Ursache: Brandstiftung. Jetzt werden Details zum Hintergrund bekannt. Angaben der „Bild“-Zeitung zufolge habe es in der Flüchtlingsunterkunft Streit wegen der Essensausgabe im Fastenmonat Ramadan gegeben.

Einige Heimbewohner sollen damit unzufrieden gewesen sein, dass während des Fastenmonats untertags überhaupt Essen ausgegeben wurde. Dagegen hätten sich der Brandstifter und ihm nahestehende Bewohner über die Portionsgröße echauffiert. Es habe weniger zu Essen gegeben als sonst.

Schaden von 10 Millionen Euro in Flüchtlingsunterkunft
Laut Polizei hatte ein Mann namens Mohammed B. seinen Komplizen dazu angestiftet, brennbare Flüssigkeit über eine Matratze zu schütten und anzuzünden – in der Annahme, nach dem Brand werde eine neue, bessere Unterkunft gebaut. Der 26-Jährige gilt als Rädelsführer einer achtköpfigen Gruppe von Unzufriedenen.

Laut der „WAZ“ prahlte der 26-Jährige anschließend mit der Tat. Bei dem Brand war ein Schaden von rund 10 Millionen Euro entstanden, die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. Obwohl in der Halle zur Tatzeit auch Menschen schliefen, wertete sie die Tat nicht als versuchten Mord.

https://www.focus.de/politik/videos/due ... 10921.html
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast