Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27620
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon jack000 » Mo 10. Sep 2018, 14:03

Julian hat geschrieben:(10 Sep 2018, 14:47)

Und wir sehen: Drei Deutschtürken mit doppelter Staatsbürgerschaft und ein "Schwede" aus dem Irak als Tatverdächtige.

Und das Mädchen, das die vier laut Haftbefehl ermorden wollten, war schwanger.

Und jetzt dürfen alle wieder sagen, dies habe nichts mit islamischen Vorstellungen von Ehre und der in jenen Kulturen grassierenden Frauenverachtung zu tun.

https://www.waz.de/staedte/duisburg/mes ... 94157.html

Und vor allem in welcher Statistik das wieder auftauchen wird => Gewalt durch deutsche Männer an Frauen :thumbup:

Und das Mädchen noch einen Migrationshintergund hatte, dann kommt noch "fremdenfeindlicher Übergriff" hinzu. Na dann aber sofort los mit der Demo gegen Rechts!
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10036
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Jekyll » Mo 10. Sep 2018, 19:08

Julian hat geschrieben:(10 Sep 2018, 14:47)

Und wir sehen: Drei Deutschtürken mit doppelter Staatsbürgerschaft und ein "Schwede" aus dem Irak als Tatverdächtige.

Und das Mädchen, das die vier laut Haftbefehl ermorden wollten, war schwanger.

Und jetzt dürfen alle wieder sagen, dies habe nichts mit islamischen Vorstellungen von Ehre und der in jenen Kulturen grassierenden Frauenverachtung zu tun.
Das hat vor allem was mit Deutschen zu tun, sofern die Täter tatsächlich deutsche Staatsbürger sind. Eine Staatsbürgerschaft wie "Deutschtürke" gibt es nicht.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10036
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Jekyll » Mo 10. Sep 2018, 19:16

Sie haben wieder zugeschlagen:

"Vermummte stürmen Nachtclub"
Vermummte Angreifer haben in Salzwedel in der Altmark einen Nachtclub mit Baseballschlägern und Axtstielen gestürmt. Bei den rund zehn Tätern handele es sich vermutlich um Rechtsextreme, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein 17-Jähriger wurde geschlagen, erlitt mehrere Prellungen und musste im Krankenhaus behandelt werden. Nach bisherigen Erkenntnissen stürmten die Vermummten in der Nacht zum Samstag das Lokal und schlugen mit den Baseballschlägern und Axtstielen die Fensterscheiben ein. Dabei wurde auch der 17-Jährige vor dem Lokal attackiert.
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/vermummte-stuermen-nachtclub-15778149.html

Als ob es nicht schlimm genug wäre, rechts zu sein...dann müssen sie auch noch mit Baseballschlägern und Axtstielen auf arglose Jugendliche einhauen. In was für einer kranken Welt leben wir eigentlich...
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7832
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Julian » Mo 10. Sep 2018, 20:11

Jekyll hat geschrieben:(10 Sep 2018, 20:08)

Das hat vor allem was mit Deutschen zu tun, sofern die Täter tatsächlich deutsche Staatsbürger sind. Eine Staatsbürgerschaft wie "Deutschtürke" gibt es nicht.


Meiner Kenntnis nach handelt es sich um Jugendliche, die sowohl die deutsche als auch die türkische Staatsbürgerschaft haben.

Ich finde den Begriff Deutschtürken auch daneben; wenn schon, müsste es Turkdeutsche oder so ähnlich heißen, am liebsten aber einfach Deutsche. Leider empfinden sich diese Leute aber häufig eher als Türken denn als Deutsche und unterscheiden sich auch in vielerlei Hinsicht von autochthonen Deutschen, so dass wir leider genötigt sind, einen speziellen Begriff für sie zu verwenden.

Es mag auch durchaus sein, dass ein Teil der Problematik nicht in der türkischen Kultur liegt, sondern im Zusammentreffen eines bestimmten, eher rückständigen Teils der türkischen Kultur mit der deutschen Gesellschaft, die zu einer Rückbesinnung auf vermeintlich islamische Werte führt.

Auch der Islamismus ist ja in vielerlei Hinsicht das Produkt einer Auseinandersetzung des Islams mit dem Westen, und nicht ein reines Produkt der islamischen Welt an sich.
Projekt Julian I: 5 Jan 2016 - 14 Aug 2018
Projekt Julian II: 14 Aug 2018 -
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7832
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Julian » Di 11. Sep 2018, 20:47

jack000 hat geschrieben:(10 Sep 2018, 15:03)

Und vor allem in welcher Statistik das wieder auftauchen wird => Gewalt durch deutsche Männer an Frauen :thumbup:

Und das Mädchen noch einen Migrationshintergund hatte, dann kommt noch "fremdenfeindlicher Übergriff" hinzu. Na dann aber sofort los mit der Demo gegen Rechts!


Das Mädchen war eine Ungläubige in den Augen der Täter; ihr Name wird mit Marcella S. angegeben.
https://www.bild.de/news/inland/news-in ... .bild.html

Mal sehen, ob auf dem Kinderkanal weiter Werbung für solche Beziehungen gemacht wird, oder ob man langsam erkennt, dass es hier doch eine gewisse kulturelle Problematik gibt.

Ich bin da durchaus in einer Zwickmühle; auf der einen Seite befürworte ich eine Vermischung unterschiedlicher Gruppen, in der Hoffnung, dass dies die Integration fördert. Auf der anderen Seite funktioniert so etwas eben nicht, wenn beispielsweise Muslime sogenannte Ungläubige als minderwertig ansehen, und ungläubige Frauen nur als leicht verfügbare Schlampen, oder als Eigentum des Mannes.
Projekt Julian I: 5 Jan 2016 - 14 Aug 2018
Projekt Julian II: 14 Aug 2018 -
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27620
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon jack000 » Di 11. Sep 2018, 22:15

Jekyll hat geschrieben:(10 Sep 2018, 20:08)

Das hat vor allem was mit Deutschen zu tun,

Nein, das hat nichts ansatzweise mit Deutschen zu tun. Die Täter waren keine Deutschen!
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 7967
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon imp » Di 11. Sep 2018, 22:22

Einer der Angreifer auf einem der Videos aus Chemnitz ist nach einem ZDF-Bericht Mitarbeiter der Wachschutzfirma Securitas gewesen. Diese habe den Mitarbeiter kurz nach Bekanntwerden des Videos entlassen. https://www.tagesschau.de/inland/chemni ... r-101.html
Life is demanding without understanding.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14300
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Teeernte » Di 11. Sep 2018, 22:30

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(11 Sep 2018, 23:22)

Einer der Angreifer auf einem der Videos aus Chemnitz ist nach einem ZDF-Bericht Mitarbeiter der Wachschutzfirma Securitas gewesen. Diese habe den Mitarbeiter kurz nach Bekanntwerden des Videos entlassen. https://www.tagesschau.de/inland/chemni ... r-101.html


Da ist der Weg zum Berufsbeamten geebnet..
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10036
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Jekyll » Mi 12. Sep 2018, 04:29

jack000 hat geschrieben:(11 Sep 2018, 23:15)

Nein, das hat nichts ansatzweise mit Deutschen zu tun. Die Täter waren keine Deutschen!
Wie definierst du deutsch?
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10036
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Jekyll » Mi 12. Sep 2018, 05:07

Julian hat geschrieben:(10 Sep 2018, 21:11)

Meiner Kenntnis nach handelt es sich um Jugendliche, die sowohl die deutsche als auch die türkische Staatsbürgerschaft haben.

Ich finde den Begriff Deutschtürken auch daneben; wenn schon, müsste es Turkdeutsche oder so ähnlich heißen, am liebsten aber einfach Deutsche. Leider empfinden sich diese Leute aber häufig eher als Türken denn als Deutsche und unterscheiden sich auch in vielerlei Hinsicht von autochthonen Deutschen, so dass wir leider genötigt sind, einen speziellen Begriff für sie zu verwenden.
Der Unterschied läge aber ausschließlich in der individuellen Mentalität und im kulturellen Hintergrund. Damit hören sie aber nicht automatisch auf, (auch) deutsche Staatsbürger zu sein. Wenn einem Zuzügler die deutsche Staatsbürgerschaft = deutsche Identität einmal gegeben wurde, dann kann man ihm diese nicht wieder in Frage stellen oder gar aberkennen, nur weil er aufgrund seiner (vermeintlich) individuellen und/oder kollektiven Merkmale bestimmte unerwünschte Eigenschaften aufweist. So geht man ja auch nicht mit autochthonen Deutschen um (oder zieht jemand die deutsche Identität von Ostdeutschen ernsthaft in Zweifel, immer wenn sie straffällig werden oder sonstwie unangenehm auffallen?). Diese Leute sind dann halt kriminell und sollten auch als solche behandelt werden. In der Ursachenanalyse kann man natürlich über alles und jedes spekulieren.

Es mag auch durchaus sein, dass ein Teil der Problematik nicht in der türkischen Kultur liegt, sondern im Zusammentreffen eines bestimmten, eher rückständigen Teils der türkischen Kultur mit der deutschen Gesellschaft, die zu einer Rückbesinnung auf vermeintlich islamische Werte führt.
Das ist ganz gewiss so, denn in einer Gesellschaft wird es immer Teilbereiche geben, die aus vielerlei Gründen problematisch sind (geringe Bildung, Armut, Perspektivlosigkeit). In jeder Gesellschaft und Kultur werden diese Probleme halt anders "ventiliert", aber die Ursachen sind immer dieselben. Aus den Taten von Wenigen auf die ganze Gemeinschaft zu schließen macht in keiner Kultur Sinn.

Auch der Islamismus ist ja in vielerlei Hinsicht das Produkt einer Auseinandersetzung des Islams mit dem Westen, und nicht ein reines Produkt der islamischen Welt an sich.
Nun, wenn man bedenkt, dass islamistisch motivierte Anschläge erst nach diversen außenpolitischen Abenteuern des Westens in islamischen Ländern zu einem "Massenphänomen" geworden sind, kommt man nicht umhin, hier einen gewissen kausalen Zusammenhang zu solchen "kulturellen Interaktionen" festzustellen.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 975
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon McKnee » Mi 12. Sep 2018, 06:51

Teeernte hat geschrieben:(11 Sep 2018, 23:30)

Da ist der Weg zum Berufsbeamten geebnet..


Der war zu alt und zu blöd...hat sich ja erwischen lassen
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 7967
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon imp » Do 13. Sep 2018, 06:56

Life is demanding without understanding.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3972
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon becksham » Do 13. Sep 2018, 09:16

Und wieder ist ein junger Mann durch ein Messer getötet worden. Anscheinend sogar eine geplante Tat.

https://www.wp.de/staedte/bochum/23-jae ... 15839.html
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27620
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon jack000 » Do 13. Sep 2018, 09:54

becksham hat geschrieben:(13 Sep 2018, 10:16)

Und wieder ist ein junger Mann durch ein Messer getötet worden. Anscheinend sogar eine geplante Tat.

https://www.wp.de/staedte/bochum/23-jae ... 15839.html

Und wieder? Wo ist denn der Link zu dem 2. Fall dieses Jahr?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3972
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon becksham » Do 13. Sep 2018, 09:58

jack000 hat geschrieben:(13 Sep 2018, 10:54)

Und wieder? Wo ist denn der Link zu dem 2. Fall dieses Jahr?

Ah, ich hab ne Weile gebraucht, um deinen Einzeiler zu verstehen. War ein bisschen verwundert, da du ja hier nichts anderes machst, als entsprechende Meldungen zu verlinken. Da hab ich deine Frage nicht verstanden. Aber jetzt wird's mir klar. Du unterscheidest nach Nationalität. Siehste, ich tu das nicht. Verbrecher sind Verbrecher.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27620
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon jack000 » Do 13. Sep 2018, 10:02

becksham hat geschrieben:(13 Sep 2018, 10:58)

Ah, ich hab ne Weile gebraucht, um deinen Einzeiler zu verstehen. War ein bisschen verwundert, da du ja hier nichts anderes machst, als entsprechende Meldungen zu verlinken. Da hab ich deine Frage nicht verstanden. Aber jetzt wird's mir klar. Du unterscheidest nach Nationalität. Siehste, ich tu das nicht. Verbrecher sind Verbrecher.

OK, somit ist dir also kein 2. Fall bekannt.
Wenn du dahingehend gar nicht unterscheidet, warum hast du den Fall dann hier gepostet?
Wenn dir nach Fällen mit Messern ist, kann ich dir andere Stränge empfehlen ;)
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3972
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon becksham » Do 13. Sep 2018, 10:04

jack000 hat geschrieben:(13 Sep 2018, 11:02)
...
Wenn du dahingehend gar nicht unterscheidet, warum hast du den Fall dann hier gepostet?
...

Weil er in anderen Strängen themenfremd wäre.
Benutzeravatar
Wutbürger
Beiträge: 604
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 17:28
Wohnort: kleine Stadt in NRW

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Wutbürger » Do 13. Sep 2018, 16:21

becksham hat geschrieben:(13 Sep 2018, 10:16)

Und wieder ist ein junger Mann durch ein Messer getötet worden. Anscheinend sogar eine geplante Tat.

https://www.wp.de/staedte/bochum/23-jae ... 15839.html



Lass uns doch eine Liste anlegen.
Messertote durch deutschen Stahl und Tötungsdelikte durch Migrantenstahl

die ergebnisse sind sicher interessant und lehrreich.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 975
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon McKnee » Do 13. Sep 2018, 18:03

Wutbürger hat geschrieben:(13 Sep 2018, 17:21)

Lass uns doch eine Liste anlegen.
Messertote durch deutschen Stahl und Tötungsdelikte durch Migrantenstahl

die ergebnisse sind sicher interessant und lehrreich.


Es gibt keine Messerstatistik, ist aber in Planung
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10036
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Jekyll » Fr 14. Sep 2018, 00:16

Wutbürger hat geschrieben:(13 Sep 2018, 17:21)

Lass uns doch eine Liste anlegen.
Messertote durch deutschen Stahl und Tötungsdelikte durch Migrantenstahl

die ergebnisse sind sicher interessant und lehrreich.
Was nützt einem harter Stahl, wenn der Wille schwach ist? Deutsche sind bekanntermaßen viel schüchterner und reservierter als die temperamentvollen Südländer, insbesondere die aus dem Orient. Gewiss wird dieser Umstand zu einem verzerrten Endresultat beitragen, was die Aussagekraft solcher Statistiken deutlich schmälern dürfte. Ich würde dem Ganzen nicht allzu viel Wert beimessen. Eigentlich überhaupt keinen. Reine Milchmädchenrechnung wäre das.
Say NO to racism and antisemitism!

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: imp und 8 Gäste