Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18695
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon think twice » So 15. Jul 2018, 09:36

Julian hat geschrieben:(15 Jul 2018, 10:26)

Die Behauptung stammt nicht von mir, sondern von Frau Schwarzer. Ich hoffe, dass es nach wie vor erlaubt ist, die wohl prominenteste deutsche Feministin zu zitieren.

Natürlich ist dir das erlaubt. Du darfst auch Sinti und Roma einen Migrantenstatus anhängen, die schon seit Jahrhunderten die deutsche Staatsangehörigkeit haben und ihnen patriacharliches Machogehabe unterstellen, was dazu führt, dass sie als Ewigkeitsmigranten auch nach Jahrhunderten deutsche Frauen als Schlampen ansehen, die sie reihenweise im Gebüsch vergewaltigen.
Alles kein Problem.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6250
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Senexx » So 15. Jul 2018, 09:42

Julian hat geschrieben:(15 Jul 2018, 10:15)

Immerhin hat Frau Schwarzer ihre Behauptung in einem weiteren Interview im Kölner Stadtanzeiger wiederholt, bei dem auch der Polizeipräsident von Köln, Jürgen Mathies, anwesend war. Er hat Frau Schwarzer nicht widersprochen.


https://www.ksta.de/koeln/silvesternach ... t-25386236

Dann wird es wohl stimmen.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Marmelada
Beiträge: 8910
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Marmelada » So 15. Jul 2018, 09:49

Julian hat geschrieben:(15 Jul 2018, 10:09)

Das habe ich doch bereits beantwortet. Deutsche (Menschen mit deutschen Pass) ohne Migrationshintergrund, die nicht als Angehörige einer autochthonen Minderheit gelten. Der Migrationshintergrund ist eine offizielle Kategorie, die Eingang in die Statistik eingefunden hat, und wie autochthone Minderheiten definiert sind, habe ich oben verlinkt. Man soll nicht Probleme erfinden, wo keine sind.
Lustigerweise hast du diese statistische Definition von Migrationshintergrund nicht verlinkt und ich ahne schon weshalb:

https://de.wikipedia.org/wiki/Migration ... erung_2016
2016 änderte das Statistische Bundesamt im Rahmen einer "Typisierung des Migrationshintergrundes" die Definition,[10] sodass sie nun "leichter verständlich" sei. Sie lautet nun:

„Eine Person hat einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurde. Im Einzelnen umfasst diese Definition zugewanderte und nicht zugewanderte Ausländer, zugewanderte und nicht zugewanderte Eingebürgerte, (Spät-)Aussiedler sowie die als Deutsche geborenen Nachkommen dieser Gruppen.“
Das heißt, es reicht bereits eine vorherige Generation deutscher Staatsangehörigkeit, um nicht als migrationshintergründisch geführt zu werden. Das entspricht mit Sicherheit nicht der Definition von Leuten, die ständig "Passdeutscher" und "authochon" krähen.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33558
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Tom Bombadil » So 15. Jul 2018, 09:55

JJazzGold hat geschrieben:(15 Jul 2018, 10:07)

Steht irgendwo in dem Thread, der sich damit beschäftigt, ob unsere Demokratie in Gefahr ist und in welchem Thread sich Ihre Behauptung befindet, “diese Kinder seien schon als Arschlöcher geboren“...

Wo genau befindet sich diese Behauptung? Bitte mit link zitieren!
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Julian
Beiträge: 6953
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Julian » So 15. Jul 2018, 09:57

Erst Anfang Juni diesen Jahres ist eine Gruppenvergewaltigung in Harsewinkel in Nordrhein-Westfalen bekannt geworden, an der auch drei Deutsche beteiligt waren. Die Tat war offenbar von der Polizei vertuscht worden, offiziell, um das erst 14-jährige Opfer zu schützen.

Harsewinkel. Bereits im November 2017 soll ein 14-jähriges Mädchen in Harsewinkel Opfer von sexuellen Übergriffen durch eine Gruppe junger Männer geworden sein. Das teilte die Kreispolizei Gütersloh erst am Donnerstag mit.

Laut Polizei hatte sich das 14-jährige Mädchen im November 2017 mit einem Jugendlichen verabredet und begab sich nach Harsewinkel. Dort traf man sich in einem Privathaus. Dort kam es dann letztlich zum Zusammentreffen mit insgesamt sechs männlichen Jugendlichen, darunter fünf Heranwachsende zwischen 14 und 17 Jahren und ein 19-Jähriger. Laut Angaben der Polizei handelt es sich bei den jungen Männern um drei deutsche und drei syrische Staatsangehörige.

https://www.nw.de/lokal/kreis_gueterslo ... inkel.html

Die Polizei wollte das Opfer schützen, indem nicht über das Verbrechen berichtet wurde. Gleichzeitig sind die Tatverdächtigen - auch die drei Deutschen - natürlich auf freiem Fuß und können dem Opfer in der Kleinstadt jederzeit begegnen. So weit reicht der Opferschutz dann doch nicht.

Ein objektiver Berichterstatter könnte sich natürlich auch fragen, ob das Verschweigen nicht eher dem Täterschutz geschuldet ist. Das würde dann auch logisch besser zu der Tatsache passen, dass die mutmaßlichen Vergewaltiger frei herumlaufen:

Das Telefon der Polizeisprecherin Katharina Felsch steht nicht mehr still, nachdem die Behörde durch einen Bericht im Internet zur Veröffentlichung des Vorfalls gezwungen wurde. Seitdem beschweren sich viele Bürger über das Vorgehen der Beamten.
[...]
Derzeit sind die sechs jugendlichen Täter, drei Deutsche und drei Syrer, auf freiem Fuß und können jederzeit dem 14-jährigen Opfer über den Weg laufen.


Es gibt weiterhin Berichte im Internet, in denen die Herkunft der drei Deutschen näher beleuchtet und auch darauf eingegangen wird, dass das "betrunkene" Mädchen möglicherweise mittels KO-Tropfen - die sich bekanntlich nicht nachweisen lassen, aber vereinbar wären mit der kompletten Erinnerungslücke des Mädchens - gefügig gemacht wurde. Diesen Berichten, und nicht etwa der Staatsanwaltschaft, der Polizei oder den klassischen Medien, haben wir überhaupt zu verdanken, dass das Verbrechen an die Öffentlichkeit gelangt ist.

Das Verbrechen wurde im übrigen nur aufgeklärt, weil die Täter dumm genug waren, sich auch noch bei der Tat zu filmen. Darauf sind auch die grausamen Details festgehalten, auf die ich hier nicht eingehen möchte.
Projekt Julian I: 5 Jan 2016 - 14 Aug 2018
Projekt Julian II: 14 Aug 2018 -
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6771
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 15. Jul 2018, 10:02

Irgendwelches Hörensagen aus dem Internet würde ich nicht für voll nehmen. Wusstest du, dass Alice Wedel laut einigen Webseiten ein Echsenwesen ist, das seine Eier in Frauen ablegt?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30353
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon JJazzGold » So 15. Jul 2018, 10:06

Marmelada hat geschrieben:(15 Jul 2018, 10:26)

Korrekt. Die Täterabstammung ist das wichtigste. Das Delikt dient lediglich dazu, diese Abstammung zu bestimmen.

Sexueller Übergriff = Ausländer oder Passdeutscher
Kein sexueller Übergriff = Autochthoner Deutscher


Manche Menschen benötigen zwecks eigenem Selbstwertgefühl offensichtlich eine solch schlichte, realitätsferne Kategorisierung.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Julian
Beiträge: 6953
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Julian » So 15. Jul 2018, 10:08

think twice hat geschrieben:(15 Jul 2018, 10:36)

Natürlich ist dir das erlaubt. Du darfst auch Sinti und Roma einen Migrantenstatus anhängen, die schon seit Jahrhunderten die deutsche Staatsangehörigkeit haben und ihnen patriacharliches Machogehabe unterstellen, was dazu führt, dass sie als Ewigkeitsmigranten auch nach Jahrhunderten deutsche Frauen als Schlampen ansehen, die sie reihenweise im Gebüsch vergewaltigen.
Alles kein Problem.


Die deutschen Sinti und Roma haben keinen Migrantenstatus, Migrationshintergrund oder sonst etwas Derartiges, sondern gehören einer der vier in Deutschland anerkannten autochthonen Minderheiten an. Damit sind sie auf der anderen Seite - logischerweise - keine autochthonen Deutschen.

Zur weiteren Information:
https://www.minderheitensekretariat.de/ ... staendnis/

Zu unterscheiden sind diese autochthonen Minderheiten von zugewanderten Minderheiten. Das ist bei den Sinti und Roma äußerst komplex, da es einerseits autochthone Sinti (überwiegend) und Roma (weniger), andererseits aber auch zuwanderte Roma (aber meines Wissens nach keine zuwanderten Sinti) gibt. Die in den letzten Jahrzehnten aus Südosteuropa zuwanderten Roma, die in den Medien häufig als Rumänen, Bulgaren, Serben oder Großfamilien bezeichnet werden, dürften inzwischen die Mehrheit der Sinti und Roma in Deutschland insgesamt stellen.

Gerade auch innerhalb dieser Volksgruppe führt der Status zu vielerlei Streitigkeiten. Denn eine autochthone Minderheit erhält verglichen mit einer allochthonen (also zugewanderten) Minderheit großzügige Rechte und Unterstützung. Es ist gar nicht immer so einfach herauszufinden, wer denn nun von den Sinti und Roma schon seit Jahrhunderten hier lebt und wer nach 1949 zugewandert ist, und natürlich gibt es einen Kampf um die begrenzten Ressourcen.

Auch grenzen sich deutsche Sinti (und Roma) gerne von den nicht-deutschen Roma ab; dabei gibt es auch Streitigkeiten um die richtige Benennung der Volksgruppe. Leider darf man den einst üblichen Dachbegriff für diese Volksgruppe ja nicht mehr benennen, und so ist die Nomenklatur äußerst komplex und widersprüchlich.
Projekt Julian I: 5 Jan 2016 - 14 Aug 2018
Projekt Julian II: 14 Aug 2018 -
Julian
Beiträge: 6953
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Julian » So 15. Jul 2018, 10:13

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(15 Jul 2018, 11:02)

Irgendwelches Hörensagen aus dem Internet würde ich nicht für voll nehmen. Wusstest du, dass Alice Wedel laut einigen Webseiten ein Echsenwesen ist, das seine Eier in Frauen ablegt?


Na klar, und wichtig ist letztlich nur die Staatsangehörigkeit der drei Tatverdächtigen (und nicht etwa der kulturelle oder religiöse Hintergrund) weswegen das Verbrechen ja auch hier in diesem Strang abgehandelt wird.

Du hättest auch sicher das ganze Verbrechen als Hörensagen gewertet, als es nur im Internet berichtet wurde, nicht wahr? So seid ihr halt.
Projekt Julian I: 5 Jan 2016 - 14 Aug 2018
Projekt Julian II: 14 Aug 2018 -
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30353
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon JJazzGold » So 15. Jul 2018, 10:22

Tom Bombadil hat geschrieben:(15 Jul 2018, 10:55)

Wo genau befindet sich diese Behauptung? Bitte mit link zitieren!





Dark Angel hat geschrieben:
(06 Jul 2018, 15:32)

Vor 2015 ist niemand auf die Idee gekommen, Frauen im Supermarkt sexuelle zu belästigen und da ist auch niemand auf die Idee gekommen, Frauen auf dem Bahnsteig sexuell zu belästigen

viewtopic.php?p=4244576#p4244576


viewtopic.php?p=4243738#p4243738

Lesen kannst du eigenständig?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Marmelada
Beiträge: 8910
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Marmelada » So 15. Jul 2018, 10:51

jack000 hat geschrieben:(15 Jul 2018, 09:04)

Und dann auch noch Oktoberfest (Da hat man letztens auch 2 Deutsche beim grabschen erwischt), Fussball nicht zu vergessen, etc...
Beim Höxter-Prozess geht es nicht darum, dass jemand begrapscht wurde. Durch das Wort "Mord" bzw. den Begriff "Mord durch Unterlassung" sollte das eigentlich deutlich werden.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6771
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 15. Jul 2018, 11:59

Julian hat geschrieben:(15 Jul 2018, 11:13)

Na klar, und wichtig ist letztlich nur die Staatsangehörigkeit der drei Tatverdächtigen (und nicht etwa der kulturelle oder religiöse Hintergrund) weswegen das Verbrechen ja auch hier in diesem Strang abgehandelt wird.

Du hättest auch sicher das ganze Verbrechen als Hörensagen gewertet, als es nur im Internet berichtet wurde, nicht wahr? So seid ihr halt.

Mir ist das Wurst, ob der Opa von irgendwem Italiener war.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Julian
Beiträge: 6953
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Julian » So 15. Jul 2018, 12:25

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(15 Jul 2018, 12:59)

Mir ist das Wurst, ob der Opa von irgendwem Italiener war.


Bestreitest du, dass Delinquenz etwas mit Sozialisierung zu tun hat, und dass diese nicht nur individuell, sondern auch nach Herkunft und Milieu unterschiedlich erfolgt, und dass sich dies wissenschaftlich darlegen lässt?

Es gibt Straftaten, die eben eher durch eine bestimmte Gruppe, und andere Straftaten, die eher durch eine andere Gruppe begangen werden. Gruppe ist dabei im allgemeinen Sinne zu verstehen. Jeder Polizist, jeder Staatsanwalt weiß das. Eine sehr einfach definierte Gruppe wäre beispielsweise die Gruppe der Frauen, oder die Gruppe der Männer. Oder die Gruppe der Heranwachsenden, oder die der Berufstätigen.

Es gibt zum Beispiel auch die Gruppe der deutschen asozialen Unterschicht, die oft mit mangelnder Bildung, Arbeitslosigkeit, Gewalttätigkeit, Alkoholismus etc. zu kämpfen hat. Ebenso gibt es die Gruppe der deutschen, alteingesessenen Eliten und ihrer Familien, und noch viele weitere Gruppen, beispielsweise typische Bildungsbürger der oberen Mittelschicht. Und auch wenn diese Gruppen nicht hermetisch voneinander abgeschlossen sind und sich dynamisch entwickeln, kann man sie erstaunlicherweise dennoch soziologisch erfassen und analysieren. Und eine solche Analyse wird völlig unterschiedliche Kriminalitätsmuster für diese Gruppen zeitigen.

Und warum sollte man in diese Kategorien nicht auch die Menschen nicht-deutscher Herkunft einschließen, wie beispielsweise die der (im übrigen hervorragend integrierten und im Schnitt sehr erfolgreichen) Deutschen iranischer Herkunft, die oder deren Vorfahren dem islamistischen Regime entflohen sind?

Genauso lässt es sich anwenden auf Deutsche, die oder deren Vorfahren aus sehr rückständigen, gewalttätigen Gesellschaften mit bestimmten Männlichkeitsnormen, kommen, etwa die Kurden. Eine weitere, soziologisch interessante Gruppe wären die sogenannten arabischen Großfamilien aus dem Libanon, die inzwischen auch sehr oft im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft sind.

Bestimmte Normen und Werte werden eben über Generationen innerhalb von Familien weitergegeben, und haben Einfluss auf Delinquenz, Bildungserfolg und viele andere Parameter. Wer sich für die Ursachen von Kriminalität interessiert und vor allem auch dafür, wie man sie bekämpft, wird um eine solche Analyse nicht herumkommen.
Projekt Julian I: 5 Jan 2016 - 14 Aug 2018
Projekt Julian II: 14 Aug 2018 -
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18695
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon think twice » So 15. Jul 2018, 12:34

Wenn man sonst keine Hobbies hat und es dem eigenen Wohlbefinden/Weltbild dient, kann man sich 24 Stunden am Tag mit solchen Analysen beschäftigen. Man kann auch eigene Analysen erstellen, sie deuten, in eine bestimmte Richtung lenken, der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Gefährlich wird es nur, wenn man seine Eigengewaechse als Fakten präsentiert. Das könnte dazu führen, dass man als Rechtsaussen betitelt wird und dann ist das Gejammer gross.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6771
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 15. Jul 2018, 14:39

Julian hat geschrieben:(15 Jul 2018, 13:25)
Es gibt Straftaten, die eben eher durch eine bestimmte Gruppe, und andere Straftaten, die eher durch eine andere Gruppe begangen werden.

Das stimmt. Blinde schleichen sich selten ins Kino, Witwer schlagen praktisch nie ihre Frau. Der Rest ist keines Kommentars würdige Propaganda, wie so vieles von dir.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33558
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Tom Bombadil » So 15. Jul 2018, 15:36

JJazzGold hat geschrieben:(15 Jul 2018, 11:22)

Lesen kannst du eigenständig?

Wo steht da "diese Kinder seien schon als Arschlöcher geboren"? :?:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30353
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon JJazzGold » So 15. Jul 2018, 16:07

Tom Bombadil hat geschrieben:(15 Jul 2018, 16:36)

Wo steht da "diese Kinder seien schon als Arschlöcher geboren"? :?:


Das stand vor geraumer Zeit in einem anderen Thread und ist ja wohl hoffentlich längst vom zuständigen Moderator, begleitet von einer Verwarnung, oder ein paar Tagen Urlaub, eliminiert worden.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33558
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Tom Bombadil » So 15. Jul 2018, 17:20

JJazzGold hat geschrieben:(15 Jul 2018, 17:07)

Das stand vor geraumer Zeit in einem anderen Thread...

Bist du dir sicher? In der Ablage ist auch nichts zu finden. War das vllt. in einem anderen Forum?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30353
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon JJazzGold » So 15. Jul 2018, 17:27

Tom Bombadil hat geschrieben:(15 Jul 2018, 18:20)

Bist du dir sicher? In der Ablage ist auch nichts zu finden.


Definitiv. Ich habe ein ausgezeichnetes und langes Gedächtnis und wenn es um Kinder geht, bin ich ausgesprochen nachtragend.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33558
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang betreffend Kriminalität durch Deutsche

Beitragvon Tom Bombadil » So 15. Jul 2018, 17:30

Könntest du nicht das hier meinen?

Schwarzer: Bereits vor 20 Jahren hat ein Kölner Polizist zu mir gesagt: Frau Schwarzer, 70 bis 80 Prozent aller Vergewaltigungen in Köln gehen auf das Konto von Türken. Ich war entsetzt und habe geantwortet: Das müssen Sie unbedingt öffentlich machen! Denn auch ein Türke wird ja nicht als Vergewaltiger geboren. Das hat ja Gründe. Was ist los bei denen? Was können wir tun?
https://www.welt.de/politik/deutschland ... ewalt.html
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast