Ali Bashar

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69508
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Ali Bashar

Beitragvon Alexyessin » Fr 8. Jun 2018, 14:26

Wenn schon ein Thread extrig für dieses Thema gemacht wurde, dann bitte bei diesem Thema bleiben und nicht die nächste Links-Rechts-Oben-Unten-Nummer draus machen. Danke.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23840
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Ali Bashar

Beitragvon relativ » Fr 8. Jun 2018, 14:28

Alexyessin hat geschrieben:(08 Jun 2018, 15:26)

Wenn schon ein Thread extrig für dieses Thema gemacht wurde, dann bitte bei diesem Thema bleiben und nicht die nächste Links-Rechts-Oben-Unten-Nummer draus machen. Danke.

Stimmt, wir sind wieder arg abgewichen vom Kurs.
Viel gibt er threadtitel auch nicht her, darum muss es wohl auch so kommen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6644
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Ali Bashar

Beitragvon Ein Terraner » Fr 8. Jun 2018, 14:51

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(08 Jun 2018, 14:18)

Du kapierst nicht.

Die Fluechtlinge die wir aufnehmen kommen als legale Fluechtlinge ins Land, direkt aus den Lagern! Sued Sudan, Syrien usw. Diese werden nach Ankunft so schnell wie moeglich in die Gesellschaft integriert.

Schnellstmöglich wieder in ein Lager gesteckt trifft es irgendwie besser.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22542
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ali Bashar

Beitragvon ThorsHamar » Fr 8. Jun 2018, 15:44

relativ hat geschrieben:(08 Jun 2018, 15:19)

Manche haben sich aber auch wirklich nicht geschickt ausgedrückt. Andere wiederum waren angebliche Experten aus der rechten Ecke, die haben dann die aus der linken/moderaten Ecke sowieso nicht akzeptiert, genauso wie umgekehrt.


Ja, genau das meine ich. Ginge es um Fakten in der Sache, könnte man "ungeschicktes Ausdrücken" immerhin gemeinsam verständlich geradebiegen.
Aber wenn man das Argument politisiert, also das Gegenüber als Feind definiert, wird dessen Meinung einfach diskreditiert ....

Aber eine Sache ist für mich Fakt und unbestritten. Bevor überhaupt irgendwelche Probleme auftauchten, waren es die Xenophoben, Islamophoben und die jenigen die Angst vor einer Überfemdung hatten, die diesbezüglich polarisiert haben.
Die Winker und Klatscher an den Bahnhöfen konnte man gerade noch so aushalten, aber die Intention und Rhetorik der Flüchtlingsgegner, auch zu dieser Zeit, empfand ich als sehr schlimm.


Ja, das sehe ich auch so, vor Allem in Hinblick auf die tatsächlichen Flüchtlinge.
Ich sehe die Grundursache in diesem ganzen Dilemma in der, politisch motiviert, grotesken Verdrehung der tatsächlichen Bedeutung von Asyl und Flucht.
Das ist imho der Ausgangspunkt plus die ( für einige Menschen auf der Welt, unvorstellbar hohe) Alimentierung.
Ohne diese Alimentierung hätten wir garantiert fast ausnahmslos nur wirkliche Flüchtlinge, denen wir gerne, aus humanen und politischen Gründen, Asyl gewähren wollen, können und müssen.
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22924
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Ali Bashar

Beitragvon Cobra9 » Fr 8. Jun 2018, 16:20

Wenn hier breit gefächert die Diskussion geführt wird mach Ich dicht.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 905
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Ali Bashar

Beitragvon Skeptiker » Fr 8. Jun 2018, 17:22

Cobra9 hat geschrieben:(08 Jun 2018, 17:20)
Wenn hier breit gefächert die Diskussion geführt wird mach Ich dicht.

Okay, also wir haben hier ein Thema, welches direkten Bezug hat zu den Themen Flüchtlingspolitik, Kriminalität, Innere Sicherheit und Justizsystem. Das sind alles Themen welche die deutsche Gesellschaft messerscharf in die jeweiligen Lager unterteilt.

Sicher kann man mit dem Mikroskop schauen woran es hier im Detail gelegen hat. Es würde mich aber nicht wundern wenn in sämtlichen Teilthemen mangelnde Ernsthaftigkeit und Konsequenz in der Umsetzung staatlicher Regularien eine Rolle spielen würde. Wie soll es denn sonst möglich sein als Illegaler Ausländer mit jeder Menge Vorstrafen frei rumzulaufen, jemanden umzubringen und dann gemütlich mit Familie per Flugzeug auszureisen.

Nicht differenziert genug? Andere Erklärungen sind gerne willkommen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32360
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Ali Bashar

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 8. Jun 2018, 17:46

Skeptiker hat geschrieben:(08 Jun 2018, 18:22)

Okay, also wir haben hier ein Thema, welches direkten Bezug hat zu den Themen Flüchtlingspolitik, Kriminalität, Innere Sicherheit und Justizsystem. Das sind alles Themen welche die deutsche Gesellschaft messerscharf in die jeweiligen Lager unterteilt.

Sicher kann man mit dem Mikroskop schauen woran es hier im Detail gelegen hat. Es würde mich aber nicht wundern wenn in sämtlichen Teilthemen mangelnde Ernsthaftigkeit und Konsequenz in der Umsetzung staatlicher Regularien eine Rolle spielen würde. Wie soll es denn sonst möglich sein als Illegaler Ausländer mit jeder Menge Vorstrafen frei rumzulaufen, jemanden umzubringen und dann gemütlich mit Familie per Flugzeug auszureisen.

Nicht differenziert genug? Andere Erklärungen sind gerne willkommen.

Die Vorstrafen waren anscheinend zu gering, um in Haft genommen zu werden.
Jemanden umzubringen ist technisch immer möglich.
Und ausreisen konnte er, weil die Papiere in Ordnung waren.

Trotzdem ist der Fall besonders tragisch, aufgrund der brutalen Umstände.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22542
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ali Bashar

Beitragvon ThorsHamar » Fr 8. Jun 2018, 17:59

DarkLightbringer hat geschrieben:(08 Jun 2018, 18:46)


... Und ausreisen konnte er, weil die Papiere in Ordnung waren.

Trotzdem ist der Fall besonders tragisch, aufgrund der brutalen Umstände.


Wieso "trotzdem"?
WEIL die Papiere in Ordnung waren, ist der Fall so tragisch, denn offenbar hatte die ganze Familie mehrere Papiere, die in Ordnung war.
Und die weitere Tragik ist, dass es jeden Grund gibt, anzunehmen, dass in Deutschland und Europa noch viel mehr solcher Familien mit mehrfach "in Ordnung" Papieren existieren ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32360
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Ali Bashar

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 8. Jun 2018, 18:13

ThorsHamar hat geschrieben:(08 Jun 2018, 18:59)

Wieso "trotzdem"?
Trotzdem er nicht in Haft war, die Tötung technisch möglich war und die Ausreise gelang.

WEIL die Papiere in Ordnung waren, ist der Fall so tragisch, denn offenbar hatte die ganze Familie mehrere Papiere, die in Ordnung war.
Und die weitere Tragik ist, dass es jeden Grund gibt, anzunehmen, dass in Deutschland und Europa noch viel mehr solcher Familien mit mehrfach "in Ordnung" Papieren existieren ....

Wenn die Papiere nicht in Ordnung gewesen wären, wäre es auch tragisch.
Er ist ja festgenommen worden mittlerweile, Papiere hin oder her.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Ali Bashar

Beitragvon Polibu » Fr 8. Jun 2018, 18:51

Wurde es schon hier erwähnt? Die kurdischen Sicherheitsbehörden haben sich den Typen gekrallt.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... efert.html
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22542
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ali Bashar

Beitragvon ThorsHamar » Fr 8. Jun 2018, 19:34

DarkLightbringer hat geschrieben:(08 Jun 2018, 19:13)

Trotzdem er nicht in Haft war, die Tötung technisch möglich war und die Ausreise gelang.


Wenn die Papiere nicht in Ordnung gewesen wären, wäre es auch tragisch.
Er ist ja festgenommen worden mittlerweile, Papiere hin oder her.


Na ja, das heisst, dass die Familie offensichtlich richtige Papiere hatte, welche die irakischen Behörden ja wohl lesen konnten, in Deutschland aber trotzdem mit falschem Namen unterwegs war ...
Wodurch das möglich ist, sehen wir eben gerade wieder erneut beim BAMF unter der Schlagzeile: "Bamf sucht bei 30.000 Asylverfahren Foto und Fingerabdruck" ( gerade eben bei Focus Online )
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32360
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Ali Bashar

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 8. Jun 2018, 19:43

ThorsHamar hat geschrieben:(08 Jun 2018, 20:34)

Na ja, das heisst, dass die Familie offensichtlich richtige Papiere hatte, welche die irakischen Behörden ja wohl lesen konnten, in Deutschland aber trotzdem mit falschem Namen unterwegs war ...
Wodurch das möglich ist, sehen wir eben gerade wieder erneut beim BAMF unter der Schlagzeile: "Bamf sucht bei 30.000 Asylverfahren Foto und Fingerabdruck" ( gerade eben bei Focus Online )

Nehme mal an, du willst darauf hinaus, dass tendenziell Leute mit richtigen Papieren weniger zum Mord neigen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
nyan cat
Beiträge: 164
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 03:56

Re: Ali Bashar

Beitragvon nyan cat » Fr 8. Jun 2018, 19:51

Der Name "Bashar" scheint verhext zu sein. Der Schlächter aus Syrien heißt auch so.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32360
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Ali Bashar

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 8. Jun 2018, 19:52

nyan cat hat geschrieben:(08 Jun 2018, 20:51)

Der Name "Bashar" scheint verhext zu sein. Der Schlächter aus Syrien heißt auch so.

Man vermutet, es sei ein Vorname.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22542
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ali Bashar

Beitragvon ThorsHamar » Sa 9. Jun 2018, 10:35

DarkLightbringer hat geschrieben:(08 Jun 2018, 20:43)

Nehme mal an, du willst darauf hinaus, dass tendenziell Leute mit richtigen Papieren weniger zum Mord neigen.


Nein, ich meine, dass tendentiell Leute mit falschen, verschiedenen Namen und jeweils entsprechend "richtigen" Papieren eher zu Skrupellosigkeit neigen ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33825
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ali Bashar

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 9. Jun 2018, 10:40

nyan cat hat geschrieben:(08 Jun 2018, 20:51)

Der Name "Bashar" scheint verhext zu sein. Der Schlächter aus Syrien heißt auch so.

Die Schlachterei ging ja schon mit Mohammed los...
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1236
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Ali Bashar

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 9. Jun 2018, 10:44

Alter Stubentiger hat geschrieben:(08 Jun 2018, 15:04)

Es schottet die Meere allerdings hermetisch ab. Daher kommt kaum noch einer an die Küste.


Ja na und. Wir nehmen nach Kanada trotzdem per capita die meisten Fluechtlinge auf. Und nicht die Meere! Ein Meer! Indischer Ozean und davon ein Klitzekleiner Teil, Was zwichen Indonesien und uns liegt.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32360
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Ali Bashar

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 9. Jun 2018, 10:44

ThorsHamar hat geschrieben:(09 Jun 2018, 11:35)

Nein, ich meine, dass tendentiell Leute mit falschen, verschiedenen Namen und jeweils entsprechend "richtigen" Papieren eher zu Skrupellosigkeit neigen ....

Da sollte man ein Auge drauf haben, selbst bei der Steuerhinterziehung werden teils falsche Angaben gemacht.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32360
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Ali Bashar

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 9. Jun 2018, 10:46

Tom Bombadil hat geschrieben:(09 Jun 2018, 11:40)

Die Schlachterei ging ja schon mit Mohammed los...

...oder mit Troja.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1236
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Ali Bashar

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 9. Jun 2018, 10:49

Ein Terraner hat geschrieben:(08 Jun 2018, 15:51)

Schnellstmöglich wieder in ein Lager gesteckt trifft es irgendwie besser.


Es ist dein Problem wenn du keine Ahnung hast von unserer Fluechtlingspolitik! Glaub was du glauben willst aber damit traegst du null zu einer rationalen Diskussion zu. Ausserdem ist das Thema dieses Stranges Ali Bashar! Deutsche Fluechtlingspolitik, Deutsches Versagen des Rechstsystems und als Folge der Tod einer 14 Jaehrigen und es ist nicht das erste mal wenn ich an Freiburg erinnern darf.
Support the Australian Republican Movement

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste