Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Moderator: Moderatoren Forum 2

Polibu
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 19:44

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:38)

Wenn braune Socken so tun, als würden sie ertrunkene Flüchtlingskinder betrauern, ist das extremst widerlich. :|


Ich gehe davon aus, dass im Mittelmeer mehrere Tausend "Flüchtlinge" ertrunken sind. Die absolute Mehrheit von den Afrikanern bekommt kein Asyl. Das hätte man durchaus deutlich kommunizieren müssen, um diese Opfer zu verhindern. Stattdessen lässt man sie übers Meer tuckern, ein nicht geringer Teil ertrinkt und die, die es geschafft haben, werden auch noch abgeschoben. Das ist schon ziemlich bizarr.

Auch dafür ist Frau Merkel mitverantwortlich.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67506
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 19:50

Nightrain hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:29)

Ach über die syrisch-griechische Grenze? Wie schauts denn mit den ganzen Kinderleichen an den türkischen Badestränden aus, weil die Eltern gehört haben, dass alle nach Deutschland kommen dürfen?


Wieviele Kinderleichen waren es denn? Nur mal so, bitte auch mit dem korrekten zeitlichen Kontext.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67506
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 19:52

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:44)


Auch dafür ist Frau Merkel mitverantwortlich.


Das ist natürlich wieder hanebüchener Unsinn. Es gab schon immer diesen afrikanischen Flüchtlingsstrom ab Libyen - war mal etwas gedämpft, weil sich Gadaffi die letzten Jahre seines Daseins damit bezahlen liese, aber gegeben hat es das schon immer. Mit dem Ziel Frankreich.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 19:55

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:52)

Das ist natürlich wieder hanebüchener Unsinn. Es gab schon immer diesen afrikanischen Flüchtlingsstrom ab Libyen - war mal etwas gedämpft, weil sich Gadaffi die letzten Jahre seines Daseins damit bezahlen liese, aber gegeben hat es das schon immer. Mit dem Ziel Frankreich.


Ob du das als Unsinn bezeichnest, ist mir völlig egal. Fakt ist, ab 2015 kamen sehr viele mehr Flüchtlinge über das Mittelmeer. Und das auf Grund von Frau Merkels Flüchtlingspolitik.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18043
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon think twice » Mo 11. Jun 2018, 20:00

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:55)

Ob du das als Unsinn bezeichnest, ist mir völlig egal. Fakt ist, ab 2015 kamen sehr viele mehr Flüchtlinge über das Mittelmeer. Und das auf Grund von Frau Merkels Flüchtlingspolitik.

Als Merkel ihre "fürchterliche" Entscheidung traf im Herbst 2015, waren Italien, Griechenland und die Balkanstaaten schon mit Fluechtlingen überrollt.
Kein Mensch ist illegal!
Polibu
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 20:01

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:00)

Als Merkel ihre "fürchterliche" Entscheidung traf im Herbst 2015, waren Italien, Griechenland und die Balkanstaaten schon mit Fluechtlingen überrollt.


Und es kam immer mehr Nachschub.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18043
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon think twice » Mo 11. Jun 2018, 20:02

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:01)

Und es kam immer mehr Nachschub.

Ja vielleicht, aber tu nicht so, als ob durch Merkel die Flüchtlingswelle erst ausgelöst wurde.
Kein Mensch ist illegal!
Polibu
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 20:03

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:02)

Ja vielleicht, aber tu nicht so, als ob durch Merkel die Flüchtlingswelle erst ausgelöst wurde.


Sicher wurde sie das. Das davor waren nur Peanuts.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18043
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon think twice » Mo 11. Jun 2018, 20:05

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:03)

Sicher wurde sie das. Das davor waren nur Peanuts.

Ja, vorher waren sie nur in Italien, bereits an den Badestränden. Da waren sie Peanuts für Deutschland.
Kein Mensch ist illegal!
Uffzach
Beiträge: 1332
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Uffzach » Mo 11. Jun 2018, 20:06

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:02)

Ja vielleicht, aber tu nicht so, als ob durch Merkel die Flüchtlingswelle erst ausgelöst wurde.

Natürlich hat Merkel die Welle ausgelöst. Signale: offene Grenzen, Willkommens-Gefülsduselei. Diese Signale wirken bis heute. :cool:
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18043
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon think twice » Mo 11. Jun 2018, 20:09

Uffzach hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:06)

Natürlich hat Merkel die Welle ausgelöst. Signal: offene Grenzen. Das Signal gilt bis heute. :cool:

Natürlich hat Merkel die Welle ausgelöst. Zigtausende Fluechtlinge an Italiens und Griechenlands Stränden waren reine Halluzinationen. :cool: :cool: :cool:
Kein Mensch ist illegal!
Polibu
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 20:11

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:05)

Ja, vorher waren sie nur in Italien, bereits an den Badestränden. Da waren sie Peanuts für Deutschland.


Da waren sie Peanuts für ganz Europa. Dann kam Merkel auf die glorreiche Idee Flüchtlinge ran karren zu lassen. Das BAMF postete dazu noch so etwas wie eine Einladung auf Twitter. Die Signale waren eindeutig.

Ich hoffe jemand zählt die Morde und Vergewaltigungen mit, die von den sogenannten Flüchtlingen begangen werden. Da kann man ja schnell mal den Überblick verlieren. Dieses Statistik kann man dann Merkel nach ihrem Rücktritt oder ihrer Abwahl überreichen. Darunter ein fettes "Danke Merkel"
Uffzach
Beiträge: 1332
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Uffzach » Mo 11. Jun 2018, 20:11

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:09)

Natürlich hat Merkel die Welle ausgelöst. Zigtausende Fluechtlinge an Italiens und Griechenlands Stränden waren reine Halluzinationen. :cool: :cool: :cool:


Wovon redest du? Die Welle von der ich rede, ist die Welle, die nach Deutschland reingeschwappt ist. :cool:
Natürlich hat Merkel die Welle ausgelöst. Signale: offene Grenzen, Willkommens-Gefülsduselei. Diese Signale wirken bis heute.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18043
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon think twice » Mo 11. Jun 2018, 20:13

Uffzach hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:11)

Wovon redest du? Die Welle von der ich rede, ist die Welle, die nach Deutschland reingeschwappt ist. :cool:

Und ich widerspreche der Behauptung, erst nach Einladung Merkels haetten sich die Fluechtlinge auf den weg über Mittelmeer gemacht. Musst halt mitlesen, nicht nur dazwischen gackern. :cool:
Kein Mensch ist illegal!
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18043
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon think twice » Mo 11. Jun 2018, 20:15

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:11)

Da waren sie Peanuts für ganz Europa. Dann kam Merkel auf die glorreiche Idee Flüchtlinge ran karren zu lassen. Das BAMF postete dazu noch so etwas wie eine Einladung auf Twitter. Die Signale waren eindeutig.

Ich hoffe jemand zählt die Morde und Vergewaltigungen mit, die von den sogenannten Flüchtlingen begangen werden. Da kann man ja schnell mal den Überblick verlieren. Dieses Statistik kann man dann Merkel nach ihrem Rücktritt oder ihrer Abwahl überreichen. Darunter ein fettes "Danke Merkel"

Bleib mir mit deinem braunen Gesuelze vom Hals.
Kein Mensch ist illegal!
Polibu
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 20:17

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:15)

Bleib mir mit deinem braunen Gesuelze vom Hals.


Die Wahrheit ist kein braunes Gesülze. Aber natürlich verstehe ich, dass es weh tut, wenn man den Spiegel vorgehalten bekommt. Wer Merkels Politik unterstützt, der nimmt genau wie Merkel diese Morde und Vergewaltigungen in Kauf.
Uffzach
Beiträge: 1332
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Uffzach » Mo 11. Jun 2018, 20:18

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:13)

Und ich widerspreche der Behauptung, erst nach Einladung Merkels haetten sich die Fluechtlinge auf den weg über Mittelmeer gemacht.

Das hat ja niemand behauptet. Die Behauptung ist: erst nach Einladung Merkels haben sich die Fluechtlinge entschieden nach Deutschland zu kommen und dies hat dann einen zusätzlichen Sog ausgelöst wg der vermeintlichen Aufnahme- und Bleibeperspektive in Deutschland :cool:
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18043
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon think twice » Mo 11. Jun 2018, 20:21

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:17)

Die Wahrheit ist kein braunes Gesülze. Aber natürlich verstehe ich, dass es weh tut, wenn man den Spiegel vorgehalten bekommt. Wer Merkels Politik unterstützt, der nimmt genau wie Merkel diese Morde und Vergewaltigungen in Kauf.

Genau. Und du gehörst zu den Guten, die Gauland, den Retter, unterstützen. Warum merkt das ausser euch nur niemand? :D
Kein Mensch ist illegal!
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18043
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon think twice » Mo 11. Jun 2018, 20:23

Uffzach hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:18)

Das hat ja niemand behauptet. Die Behauptung ist: erst nach Einladung Merkels haben sich die Fluechtlinge entschieden nach Deutschland zu kommen und dies hat dann einen zusätzlichen Sog ausgelöst wg der vermeintlichen Aufnahme- und Bleibeperspektive in Deutschland :cool:

Nein, die Behauptung lautete, aufgrund Merkels Einladung haben sich auf den weg über Mittelmeer gemacht.
Kein Mensch ist illegal!
Nightrain
Beiträge: 366
Registriert: Di 1. Mai 2018, 00:36

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Nightrain » Mo 11. Jun 2018, 20:28

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:50)
Wieviele Kinderleichen waren es denn? Nur mal so, bitte auch mit dem korrekten zeitlichen Kontext.


Für das gesamte Mittelmeer in der Zeit der großen Grenzöffnung 10.000 ertrunkene Menschen, davon bestätigt 539 Kinder. Da Kinder besonders oft nicht mehr gefunden werden, liegt die Zahl vermutlich viel höher.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JFK und 1 Gast