Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Moderator: Moderatoren Forum 2

Polibu
Beiträge: 4736
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 18:33

Geri2 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 19:29)

Haette Frau Merkel am 4.9.2015 nicht so gehandelt, dann waeren die Folgen fuer uns gravierender gewesen. Katastrophal.


Es hätte für uns überhaupt keine Folgen gehabt. Jetzt sind die Folgen katastrophal.
Nightrain
Beiträge: 404
Registriert: Di 1. Mai 2018, 00:36

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Nightrain » Mo 11. Jun 2018, 18:37

Ich überlege was an tausenden Wasserleichen weniger so katastrophal ist. Ein Großteil der Flüchtlinge war nicht in Lebensgefahr, sondern hat sich dank der Grenzöffnung erst in Lebensgefahr gebracht.
Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Geri2 » Mo 11. Jun 2018, 18:37

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 19:33)

Es hätte für uns überhaupt keine Folgen gehabt. Jetzt sind die Folgen katastrophal.

Ich danke Gott, dass du nicht Kanzler bist.
Polibu
Beiträge: 4736
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 18:42

Geri2 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 19:37)

Ich danke Gott, dass du nicht Kanzler bist.


Dann würden viele Menschen noch leben.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 18:45

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 19:42)

Dann würden viele Menschen noch leben.


Bodycount? Schon wieder?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 18:47

Nightrain hat geschrieben:(11 Jun 2018, 19:37)

Ich überlege was an tausenden Wasserleichen weniger so katastrophal ist. Ein Großteil der Flüchtlinge war nicht in Lebensgefahr, sondern hat sich dank der Grenzöffnung erst in Lebensgefahr gebracht.


Echt? Wo und wie denn? In Syrien waren sie nicht in Gefahr? In Ungarn auf heißen Nebengleisen abgestellt? Verfolgt von den dortigen Jabloks?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 18:50

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 19:33)

Es hätte für uns überhaupt keine Folgen gehabt. Jetzt sind die Folgen katastrophal.


Welche Katastrophe ist denn eingetreten?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu
Beiträge: 4736
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 18:58

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 19:50)

Welche Katastrophe ist denn eingetreten?


Ein Haufen toter und vergewaltigter Menschen z.B.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 577
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon sunny.crockett » Mo 11. Jun 2018, 19:00

Geri2 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 19:29)

Haette Frau Merkel am 4.9.2015 nicht so gehandelt, dann waeren die Folgen fuer uns gravierender gewesen. Katastrophal.


kannst du das bitte auch begründen?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 19:04

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 19:58)

Ein Haufen toter und vergewaltigter Menschen z.B.


Tragisch ohne Frage und mit Sicherheit eine Katastrophe für den direkt betroffenen. Aber bist du betroffen? Wenn nicht, dann ist das nur die typische Instrumentalisierung von rechts.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33559
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 11. Jun 2018, 19:05

Müssen wir jetzt alle Menschen retten, die irgendwie in Gefahr sind?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Uffzach
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Uffzach » Mo 11. Jun 2018, 19:06

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 19:33)

Es hätte für uns überhaupt keine Folgen gehabt. Jetzt sind die Folgen katastrophal.

Also ich wähl dich zum Kanzler :cool:
Polibu
Beiträge: 4736
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 19:07

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:04)

Tragisch ohne Frage und mit Sicherheit eine Katastrophe für den direkt betroffenen. Aber bist du betroffen? Wenn nicht, dann ist das nur die typische Instrumentalisierung von rechts.


Ob ich direkt betroffen bin ist irrelevant. Es geht um das Land und nicht um mich persönlich.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 19:17

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:07)

Ob ich direkt betroffen bin ist irrelevant. Es geht um das Land und nicht um mich persönlich.


Das sehe ich anders. Auf das Land bezogen fehlt mir definitiv die Katastrophe. Naja, im überzeichnen sind Rechtsknaller schon immer gut gewesen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Uffzach
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Uffzach » Mo 11. Jun 2018, 19:19

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:17)

Auf das Land bezogen fehlt mir definitiv die Katastrophe.

Komisch, ich find dass das Land die Katastrophe ist. :cool:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 19:21

Uffzach hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:19)

Komisch, ich find dass das Land die Katastrophe ist. :cool:


Erklären tust du dich eh nie, also wie wäre es, wenn du deine Spammerei einfach einstellst.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Nightrain
Beiträge: 404
Registriert: Di 1. Mai 2018, 00:36

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Nightrain » Mo 11. Jun 2018, 19:29

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 19:47)
Echt? Wo und wie denn? In Syrien waren sie nicht in Gefahr? In Ungarn auf heißen Nebengleisen abgestellt? Verfolgt von den dortigen Jabloks?


Ach über die syrisch-griechische Grenze? Wie schauts denn mit den ganzen Kinderleichen an den türkischen Badestränden aus, weil die Eltern gehört haben, dass alle nach Deutschland kommen dürfen?
Uffzach
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Uffzach » Mo 11. Jun 2018, 19:33

Nightrain hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:29)

Wie schauts denn mit den ganzen Kinderleichen an den türkischen Badestränden aus, weil die Eltern gehört haben, dass alle nach Deutschland kommen dürfen?


Ja traurig der Egoismus dieser "Eltern", gehen über Leichen, auch wenns die der eigenen Kinder sind. Ihr eigenes Leben dürfen sie ja gerne riskieren, aber dass sie ihre eigenen Kinder als quasi-Faustpfand zur Erpressung potentieller Hilfeleistender mitnehmen und deren Leben auf Spiel setzen .. widerlich. :cool:
Zuletzt geändert von Uffzach am Mo 11. Jun 2018, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.
Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Geri2 » Mo 11. Jun 2018, 19:34

sunny.crockett hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:00)

kannst du das bitte auch begründen?

Ich schreibe vom Smartphone. Text waere zu lang.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon think twice » Mo 11. Jun 2018, 19:38

Wenn braune Socken so tun, als würden sie ertrunkene Flüchtlingskinder betrauern, ist das extremst widerlich. :|
#ausgehetzt - Danke München!

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste