Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Moderator: Moderatoren Forum 2

Troh.Klaus
Beiträge: 888
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 20:56

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Troh.Klaus » Mo 11. Jun 2018, 20:31

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:55)
Ob du das als Unsinn bezeichnest, ist mir völlig egal. Fakt ist, ab 2015 kamen sehr viele mehr Flüchtlinge über das Mittelmeer. Und das auf Grund von Frau Merkels Flüchtlingspolitik.

Donnerwetter. Das hätte ich den Flüchtlingen jetzt nicht zugetraut, dass die hellseherische Fähigkeiten haben. Merkel's Politik des "humanitären Imperativs" begann Anfang September 2015. Selbst diese ominöse Twitter-Nachricht eingerechnet, sind wir immer noch Ende August 2015. Da waren aber Hunderttausende Flüchtlinge auf der Balkan-Route längst unterwegs, die meisten schon seit mehreren Monaten. Die haben ja nicht zuhause in Syrien, in Afghanistan, in Eritrea, in Somalia von der neuen Politik erfahren und sind dann zwei, drei Tage später an der deutschen Grenze aufgetaucht.
Uffzach
Beiträge: 1576
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Uffzach » Mo 11. Jun 2018, 20:32

think twice hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:23)

Nein, die Behauptung lautete, aufgrund Merkels Einladung haben sich auf den weg über Mittelmeer gemacht.

Mag ja sein, dass das jemand (wer denn?) genau so geschrieben hat. Was man dann daran kritisieren kann ist aber lediglich die ungenaue Ausdrucksweise. Denn bezogen auf die, die sich ohne Merkels Einladung erst gar nicht auf den Weg gemacht hätten, ist die Aussage ja korrekt. Nur haben sich halt einige auch ohne bzw vor Merkels Einladung bereits auf den Weg gamacht.
Was nun den Anteil derer angeht, die sich bereits ohne Merkels Einladung auf den Weg gemacht haben, in Relation zu denen, die sich erst wegen Merkels Einladung auf den Weg gemacht haben, so ist aus der Perspektive Deutschlands der Anteil der Letzteres sicherlich größer als der Anteil der Ersteren. Warum? Weil die Flüchtliings-Welle, die über die Grenzen Deutschlands geschwappt ist ja erst nach Merkels Einladung eingesetzt hat. :cool:
Zuletzt geändert von Uffzach am Mo 11. Jun 2018, 20:34, insgesamt 2-mal geändert.
Polibu

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 20:33

Troh.Klaus hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:31)

Donnerwetter. Das hätte ich den Flüchtlingen jetzt nicht zugetraut, dass die hellseherische Fähigkeiten haben. Merkel's Politik des "humanitären Imperativs" begann Anfang September 2015. Selbst diese ominöse Twitter-Nachricht eingerechnet, sind wir immer noch Ende August 2015. Da waren aber Hunderttausende Flüchtlinge auf der Balkan-Route längst unterwegs, die meisten schon seit mehreren Monaten. Die haben ja nicht zuhause in Syrien, in Afghanistan, in Eritrea, in Somalia von der neuen Politik erfahren und sind dann zwei, drei Tage später an der deutschen Grenze aufgetaucht.


Was verstehst du eigentlich von "viel mehr" nicht?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71576
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 20:39

Nightrain hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:28)

Für das gesamte Mittelmeer in der Zeit der großen Grenzöffnung 10.000 ertrunkene Menschen, davon bestätigt 539 Kinder. Da Kinder besonders oft nicht mehr gefunden werden, liegt die Zahl vermutlich viel höher.


Darf ich hierzu um eine seriöse Quelle bitten? Und welchen Teil die türkische Küste betrifft. Danke.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71576
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 20:41

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:55)

Ob du das als Unsinn bezeichnest, ist mir völlig egal. Fakt ist, ab 2015 kamen sehr viele mehr Flüchtlinge über das Mittelmeer. Und das auf Grund von Frau Merkels Flüchtlingspolitik.


Wenn es Unsinn ist, was du verzapfst, dann nenn ich das so. Verstanden?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 20:51

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:41)

Wenn es Unsinn ist, was du verzapfst, dann nenn ich das so. Verstanden?


Tue was du nicht lassen kannst. Muss ja nicht immer korrekt sein.
Troh.Klaus
Beiträge: 888
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 20:56

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Troh.Klaus » Mo 11. Jun 2018, 20:59

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:33)
Was verstehst du eigentlich von "viel mehr" nicht?

Was verstehst Du eigentlich von "mehrere Monate Reisezeit" nicht?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71576
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 21:10

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:51)

Tue was du nicht lassen kannst. Muss ja nicht immer korrekt sein.


Sicher ist es korrekt deine getroffene Behauptung als Unsinn darzustellen, da sie durch nichts annähernd gedeckt ist.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 21:13

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:10)

Sicher ist es korrekt deine getroffene Behauptung als Unsinn darzustellen, da sie durch nichts annähernd gedeckt ist.


Hauptsache du selbst glaubst das.
Nightrain
Beiträge: 673
Registriert: Di 1. Mai 2018, 00:36

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Nightrain » Mo 11. Jun 2018, 21:17

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 21:39)

Darf ich hierzu um eine seriöse Quelle bitten? Und welchen Teil die türkische Küste betrifft. Danke.


Mittelmeer Gesamt: https://data2.unhcr.org/en/situations/mediterranean
Griechenland: https://data2.unhcr.org/en/situations/m ... ation/5226
Italien: https://data2.unhcr.org/en/situations/m ... ation/5205
Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Geri2 » Mo 11. Jun 2018, 21:21

Die Fluechtlingskritiker hsben den Terror nach Deutschland gebracht.


Sie brauchen ihn.
Troh.Klaus
Beiträge: 888
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 20:56

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Troh.Klaus » Mo 11. Jun 2018, 21:35

Geri2 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:21)
Die Fluechtlingskritiker hsben den Terror nach Deutschland gebracht.
Sie brauchen ihn.

Was ist das für eine seltsame These?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71576
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 21:43

Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71576
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 21:45

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:13)

Hauptsache du selbst glaubst das.


Willst du dir deine Aussage nochmal durchlesen?

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:44)

Ich gehe davon aus, dass im Mittelmeer mehrere Tausend "Flüchtlinge" ertrunken sind. Die absolute Mehrheit von den Afrikanern bekommt kein Asyl. Das hätte man durchaus deutlich kommunizieren müssen, um diese Opfer zu verhindern. Stattdessen lässt man sie übers Meer tuckern, ein nicht geringer Teil ertrinkt und die, die es geschafft haben, werden auch noch abgeschoben. Das ist schon ziemlich bizarr.

Auch dafür ist Frau Merkel mitverantwortlich.


Frau Dr. Merkel kann nicht mitverantwortlich für irgendwas sein, was schon lange vor ihrer Amtszeit Gang und Gebe war. Solltest halt schon ein wenig aufpassen mit deinem Merkelhass.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Nightrain
Beiträge: 673
Registriert: Di 1. Mai 2018, 00:36

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Nightrain » Mo 11. Jun 2018, 21:47

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:43)

Dann rechne mal schön Italien raus.


Punkt für dich. Griechenland alleine sind dann geschätzt nur so 80-150 Kinderleichen. Kaum der Rede wert. :thumbup:
Uffzach
Beiträge: 1576
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Uffzach » Mo 11. Jun 2018, 21:48

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:45)

Frau Dr. Merkel kann nicht mitverantwortlich für irgendwas sein, was schon lange vor ihrer Amtszeit Gang und Gebe war. Solltest halt schon ein wenig aufpassen mit deinem Merkelhass.


Frau Dr. Merkel ist aber verantwortlich für Vorgänge, die sie selbst durch ihre Aktivitäten bzw Anweisungen entweder verstärkt oder sogar initialisiert hat. :cool:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71576
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 21:50

Uffzach hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:48)

Frau Dr. Merkel ist aber verantwortlich für Vorgänge, die sie selbst durch ihre Aktivitäten bzw Anweisungen entweder verstärkt oder sogar initialisiert hat. :cool:


Beschäftige dich doch mal ernsthaft mit der Thematik und dann melde dich wieder.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71576
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 21:51

Nightrain hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:47)

Punkt für dich. Griechenland alleine sind dann geschätzt nur so 80-150 Kinderleichen. Kaum der Rede wert. :thumbup:


Unterstelle mir keine Scheiße. Da werd ich ganz schnell züntig.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 21:53

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:45)

Willst du dir deine Aussage nochmal durchlesen?



Frau Dr. Merkel kann nicht mitverantwortlich für irgendwas sein, was schon lange vor ihrer Amtszeit Gang und Gebe war. Solltest halt schon ein wenig aufpassen mit deinem Merkelhass.


Sie ist dafür verantwortlich, dass sie das, was Gang und Gäbe war, noch verschlimmert hat.
Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Wieso Merkel keinen Rechtsbruch begangen hat

Beitragvon Geri2 » Mo 11. Jun 2018, 21:54

Troh.Klaus hat geschrieben:(11 Jun 2018, 22:35)

Was ist das für eine seltsame These?

Ist Ihnen das zu hoch?

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste