DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Moderator: Moderatoren Forum 2

JFK
Beiträge: 8915
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon JFK » Di 17. Apr 2018, 11:13

Roady66 hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:11)

Dich die FDGO ist rangiert. Die lebt nämlich von der Gesinnung hin zu der. Unsere türkischen Mitbürger sind da halt nicht ganz dabei. Die können mit dem Sinn der FDFO wenig anfangen. Der gesteuerte DITIB und seine Follower gar nicht.


Nee, du bringst da was durcheinander.
JFK
Beiträge: 8915
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon JFK » Di 17. Apr 2018, 11:15

Alter Stubentiger hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:09)

Ich bin jeden Tag mit Türken zusammen und habe so etwas nie gehört.


Ich schon, erhebe aber keinen Anspruch für allgemeingültigkeit.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31681
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon DarkLightbringer » Di 17. Apr 2018, 11:21

Ostermann hat das Video laut dem "Westfalen-Blatt" an den Staatsschutz in Bielefeld weitergeleitet haben. Jedoch gehe er nicht davon aus, dass die Beteiligten eine Straftat begangen hätten.
https://www.focus.de/panorama/welt/face ... 57012.html

Der Verein hat sich distanziert.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Polibu
Beiträge: 4601
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon Polibu » Di 17. Apr 2018, 11:22

Alter Stubentiger hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:09)

Ich bin jeden Tag mit Türken zusammen und habe so etwas nie gehört.


Ich habe das schon zig Mal von Türken gehört.
JFK
Beiträge: 8915
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon JFK » Di 17. Apr 2018, 11:22

Roady66 hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:16)

Nein. Alles stringent und konsistent. Unsere FDGO kebt von dem, was die Menschen beitragen. Große Teile der türkischen Mitbürger tragen nichts dazu bei. Wie große Teile der AfD auch.


Dann werde mal konkreter, in welcher Form, und in welcher Handlung zeigt sich die FDGO, aller wahrscheinlichkeit nach, reden wir einander vorbei.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31681
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon DarkLightbringer » Di 17. Apr 2018, 11:33

Legida-Frontfrau Festerling trat sogar im Ausland in Uniform auf.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Polibu
Beiträge: 4601
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon Polibu » Di 17. Apr 2018, 11:33

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:33)

Legida-Frontfrau Festerling trat sogar im Ausland in Uniform auf.


Aus welchem Grund hast du diesen Kommentar verfasst?
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33550
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon Tom Bombadil » Di 17. Apr 2018, 11:36

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:33)

Legida-Frontfrau Festerling trat sogar im Ausland in Uniform auf.

Das hat Deutschlands Ansehen im Ausland sicherlich ungemein gesteigert!
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31681
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon DarkLightbringer » Di 17. Apr 2018, 11:40

Polibu hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:33)

Aus welchem Grund hast du diesen Kommentar verfasst?

Um das Thema zu vertiefen, bei dem der uniformierte Auftritt offenbar ein zentraler Aspekt ist.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Polibu
Beiträge: 4601
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon Polibu » Di 17. Apr 2018, 11:41

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:40)

Um das Thema zu vertiefen, bei dem der uniformierte Auftritt offenbar ein zentraler Aspekt ist.


:D Na klar. Um es zu vertiefen. :D

Wohl eher, um davon abzulenken.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 569
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon sunny.crockett » Di 17. Apr 2018, 11:41

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:21)

https://www.focus.de/panorama/welt/face ... 57012.html

Der Verein hat sich distanziert.


Das ist die bekannte Taktik der Islamvereine. Man macht immer zwei Schritte nach vorne, dann bei höherem Druck wieder einen zurück. Man jammert und beschwert sich ständig, fordert und fordert. Aber so kommt man auch mit den Zielen voran, speziell wenn es noch genügend Unterstützer ihrer Ideologie gibt (z.B. von den Grünen)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31681
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon DarkLightbringer » Di 17. Apr 2018, 11:42

Tom Bombadil hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:36)

Das hat Deutschlands Ansehen im Ausland sicherlich ungemein gesteigert!

Gut, der Fall liegt ein bißchen anders - sie wollte ja Flüchtlinge jagen und nicht kindlich spielen.
Ob jemand Strafanzeige gestellt hat, ist mir nicht bekannt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
JFK
Beiträge: 8915
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon JFK » Di 17. Apr 2018, 11:46

sunny.crockett hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:41)

Das ist die bekannte Taktik der Islamvereine. Man macht immer zwei Schritte nach vorne, dann bei höherem Druck wieder einen zurück. Man jammert und beschwert sich ständig, fordert und fordert. Aber so kommt man auch mit den Zielen voran, speziell wenn es noch genügend Unterstützer ihrer Ideologie gibt (z.B. von den Grünen)


Ja, was braunlingen nicht so alles bekannt ist.

....Ziele...Ideologie...Grüne....
JFK
Beiträge: 8915
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon JFK » Di 17. Apr 2018, 11:51

Roady66 hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:45)

Ich brauche das nicht. Hat das BVerfG für mich getan. Da wäre zu nennen die Achtung der persönlichen Entfaltung nach den in unserer Gesellschaft gültigen Gesetzen. Gesetz bedeutet hier auch Auslegung derselben. Das betr. bes. die Stellung der Frau, die Stellung von Minderheiten, die Akzeptanz sexueller Ausrichtung, die Akzeptanz eines anderen religiösen Bekenntnisses..uvm...


Gut, und jetzt konkret, wo die Uniformierten Kinder die FDGO "rangieren" würden.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31681
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon DarkLightbringer » Di 17. Apr 2018, 11:52

sunny.crockett hat geschrieben:(17 Apr 2018, 12:41)

Das ist die bekannte Taktik der Islamvereine. Man macht immer zwei Schritte nach vorne, dann bei höherem Druck wieder einen zurück. Man jammert und beschwert sich ständig, fordert und fordert. Aber so kommt man auch mit den Zielen voran, speziell wenn es noch genügend Unterstützer ihrer Ideologie gibt (z.B. von den Grünen)

Der Herforder Bürgermeister hat den Vorfall ja dem Staatsschutz gemeldet. Das Anrücken der GSG-9 wird allerdings nicht erwartet.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31681
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon DarkLightbringer » Di 17. Apr 2018, 11:55

Man könnte ja einen "Tag des Lawrence von Arabien" einführen und dabei Kinder als Araber verkleiden lassen.

So weit mir bekannt, würde das Erdoganisten ziemlich, ziemlich ärgern.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
JFK
Beiträge: 8915
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon JFK » Di 17. Apr 2018, 12:07

Roady66 hat geschrieben:(17 Apr 2018, 13:00)

Stellst dich hetzt dumm oder willst du mich vera......?

Wir haben in D eine schreckliche Erfahrung mit Militarismus gehabt ( HJ wäre da ein Stichwort für dich), wir hben das in unserer Verfasstheit BRD verstanden. Militarismus als Gedankenform , die eine Gesellschaft durchdringt, abzulehnen. Ist Teil unserer FDGO . Es scheint so, dass eine andere dazugekommene Ethnie mit dem Verstehen überfordert ist.

Die türkischen Dummbatzen in Herford leben doch nicht seit gestern in D. Also was willst du?


Du hast einfach eine breitere Auffassung der FDGO, ich seh das alles nicht so eng und Stütze es lediglich auf das GG.

Und Militärismus tangiert ja nicht das GG.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68134
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Apr 2018, 12:11

JFK hat geschrieben:(17 Apr 2018, 13:07)

Du hast einfach eine breitere Auffassung der FDGO, ich seh das alles nicht so eng und Stütze es lediglich auf das GG.

Und Militärismus tangiert ja nicht das GG.


Das ist aber mal wieder ein gutes Beispiel für deine Doppelmoral. Bei der AfD reicht dir das kleinste Anzeichen und brüllst Nazi und Faschismus, geht es aber in Richtung Militarismus Türkei, dann ist das alles gar nicht so eng. Scham de.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
JFK
Beiträge: 8915
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon JFK » Di 17. Apr 2018, 12:21

Alexyessin hat geschrieben:(17 Apr 2018, 13:11)

Das ist aber mal wieder ein gutes Beispiel für deine Doppelmoral. Bei der AfD reicht dir das kleinste Anzeichen und brüllst Nazi und Faschismus, geht es aber in Richtung Militarismus Türkei, dann ist das alles gar nicht so eng. Scham de.


Sieht du durch die Veranstaltung oder allgemein durch ditip unsere FDGO "rangiert"?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68134
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: DITIB verherrlicht türkische Aggressionspolitik

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Apr 2018, 12:22

JFK hat geschrieben:(17 Apr 2018, 13:21)

Sieht du durch die Veranstaltung oder allgemein durch ditip unsere FDGO "rangiert"?


Ja. Kinder zu einseitigen Militarismus zu trimmen ist nicht im Sinne der Freiheitlich demokratischen Grundordnung.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste