Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon zollagent » Mi 25. Jul 2018, 00:23

jack000 hat geschrieben:(24 Jul 2018, 21:00)

Ein privater Blog, das ist hier zwar mehr oder weniger erlaubt ... aber als Quelle nicht wirklich akzeptiert/relevant. In deiner Quelle steht auch nichts von "ein paar hundert" oder habe ich da was überlesen=? (="Ein paar hundert" ist ja schon allein die Silvesternacht in Köln!)
=> Fazit: Du hast keine Quelle!


Wenn ich z.B. mit dem ICE fahre und komme einigermaßen pünktlich an, dann erwähne ich das nicht. Wenn ich mit dem ICE fahre, die Klimaanlage fällt aus, der Zug entgleist, Das Bordbistro ist geschlossen, dann erwähne ich das.



Natürlich wird es dass schöngeredet noch relativiert, du liest doch nicht erst seit gestern in diesem Forum oder Zeitungen allgemein?
- Es gibt mehr junge Männer unter den Flüchtlingen
- Ausländisch aussehende Menschen werden eher angezeigt
- psychisch krank
- Wir haben bei der Integration versagt
- etc...


Es gibt in Sachsen mehr Neonazis als im Hamburger Schanzenviertel. Das bedeutet aber weder, dass in Sachsen nur Neonazis leben, noch das es im Hamburger Schanzenviertel keine gäbe!
=> Ändert aber nichts daran, dass Häufigkeiten von Problemen angesprochen werden sollten und müssen!


Nein, nicht ansatzweise sondern im Gegenteil! Es gibt nun mal mit diesen "Geflüchteten" einen zu hohen Anteil an Problemen (Kriminalität, Terror, Frauenverachtung, archaische Lebenseinstellung, Dauerstützebezug, etc...).
=> Wenn dir das egal ist, kannst du dass gerne hinnehmen und dafür aufkommen, aber lass mich damit in Ruhe!


Es ist m.E. unanständig einen hohen Anteil mit Glücksrittern die ein besseres Leben wollen (Was ja erstmal legitim ist, aber für das weder du noch ich zuständig sind) mit Menschen zu vergleichen die (zu 100%) vor dem definitiven Tod fliehen!

...und immer wieder der rassistische Ansatz, Menschen wegen ihrer Herkunft pauschal zu verurteilen. Fazit: Viel Gebabbel um Inakzeptables. Punkt!
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27809
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon jack000 » Mi 25. Jul 2018, 08:46

Guter Beitrag aus einer Diskussionssendung zum Thema "Psychisch krank":
https://www.facebook.com/GeraldGroszOff ... 065333773/
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 6299
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon firlefanz11 » Mi 25. Jul 2018, 10:17

JFK hat geschrieben:(24 Jul 2018, 21:22)
Menschen die vor Bomben und Krieg fliehen sind in deiner Welt also Glücksritter, das erklärt so einiges.

Also in Tschteschenien, Georgien, Tunesien, Marokko, Algerien, Ghana, NIgeria etc. ist Krieg u. fallen also Bomben?
Dazu hätt ich gern mal ne Quelle... :rolleyes:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon zollagent » Mi 25. Jul 2018, 10:40

firlefanz11 hat geschrieben:(25 Jul 2018, 11:17)

Also in Tschteschenien, Georgien, Tunesien, Marokko, Algerien, Ghana, NIgeria etc. ist Krieg u. fallen also Bomben?
Dazu hätt ich gern mal ne Quelle... :rolleyes:

Gewalt gegen Menschen braucht nicht unbedingt Krieg. Solltest du auch wissen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
JFK
Beiträge: 9072
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon JFK » Mi 25. Jul 2018, 10:50

firlefanz11 hat geschrieben:(25 Jul 2018, 11:17)

Also in Tschteschenien, Georgien, Tunesien, Marokko, Algerien, Ghana, NIgeria etc. ist Krieg u. fallen also Bomben?
Dazu hätt ich gern mal ne Quelle... :rolleyes:


Ihr seit doch beide pervers. :rolleyes:

Als hätten 6 Mio Syrer alle zu gleichen zeit die gleiche idee der Glücksritterei.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon zollagent » Mi 25. Jul 2018, 11:12

JFK hat geschrieben:(25 Jul 2018, 11:50)

Ihr seit doch beide pervers. :rolleyes:

Als hätten 6 Mio Syrer alle zu gleichen zeit die gleiche idee der Glücksritterei.

Dort herrschte auch nicht Krieg, sondern freundschaftliche Balgerei. :rolleyes:
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
JFK
Beiträge: 9072
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon JFK » Mi 25. Jul 2018, 11:31

zollagent hat geschrieben:(25 Jul 2018, 12:12)

Dort herrschte auch nicht Krieg, sondern freundschaftliche Balgerei. :rolleyes:


Und wir Linken Spinner wollen ja ehh nur die umvolken.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27809
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon jack000 » Mi 25. Jul 2018, 11:57

JFK hat geschrieben:(25 Jul 2018, 11:50)

Ihr seit doch beide pervers. :rolleyes:

Als hätten 6 Mio Syrer alle zu gleichen zeit die gleiche idee der Glücksritterei.

Der User hat nicht von Syrien geschrieben! Die Masse kam/kommt ohne Pass, somit wissen wir nicht wer hier ist.
Da ein syrischer Pass aber eine Eintrittskarte nach Deutschland ist, ist unrealistisch das so viele Syrer diesen verloren haben.
=> Bin gespannt wie vielen dann einfällt wo sie eigentlich herkommen wenn der Krieg offiziell beendet ist und die wieder nach Hause müssen.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
JFK
Beiträge: 9072
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon JFK » Mi 25. Jul 2018, 12:12

jack000 hat geschrieben:(25 Jul 2018, 12:57)

Der User hat nicht von Syrien geschrieben! Die Masse kam/kommt ohne Pass, somit wissen wir nicht wer hier ist.
Da ein syrischer Pass aber eine Eintrittskarte nach Deutschland ist, ist unrealistisch das so viele Syrer diesen verloren haben.
=> Bin gespannt wie vielen dann einfällt wo sie eigentlich herkommen wenn der Krieg offiziell beendet ist und die wieder nach Hause müssen.


Aber ich habe von Syrier geschrieben!! Ich muss mich nicht auf eure strohmänner einlassen, damit eure Argumentation spuren von sinn erhält.


Hier mal für dich zur Abwechslung mal was aufklärendes

Flüchtlinge mit ungeklärter Herkunft stellen in Deutschland mittlerweile die viertgrößte Flüchtlingsgruppe nach Syrern, Irakern und Afghanen. Was passiert in den Fällen, in denen sich die Identität nicht ohne Weiteres klären lässt? FOCUS Online hat nachgefragt


Was du was das bedeutet, bist du in der Lage dieses geistig zu erfassen?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 6299
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon firlefanz11 » Mi 25. Jul 2018, 14:46

zollagent hat geschrieben:(25 Jul 2018, 11:40)

Gewalt gegen Menschen braucht nicht unbedingt Krieg. Solltest du auch wissen.

Mag sein. jedoch war JFKs Aussage explizit:
Menschen die vor Bomben und Krieg fliehen...

Und dann soll er mir Quellen nennen, die in den von mir genannten Ländern Krieg u. Bombenflug belegen...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 6299
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon firlefanz11 » Mi 25. Jul 2018, 14:49

JFK hat geschrieben:(25 Jul 2018, 11:50)

Ihr seit doch beide pervers. :rolleyes:

Als hätten 6 Mio Syrer alle zu gleichen zeit die gleiche idee der Glücksritterei.

Nein, Syrer nicht! Nur ist eben nur ein Bruchteil der hier eingetroffenen Migranten welche hier um Asyl nachsuchen Syrer. Ein nicht unerheblicher hingegen aus den von mir genannten Ländern, in denen weder Krieg herrscht noch Bomben fliegen...
Zuletzt geändert von firlefanz11 am Mi 25. Jul 2018, 14:52, insgesamt 1-mal geändert.
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 6299
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon firlefanz11 » Mi 25. Jul 2018, 14:51

zollagent hat geschrieben:(25 Jul 2018, 12:12)

Dort herrschte auch nicht Krieg, sondern freundschaftliche Balgerei. :rolleyes:

Selbstverfreilich herrscht in Syrien Krieg, und Syrer haben auch ein Recht auf Asyl in Europa. Nicht jedoch Migranten aus den anderen genannten Ländern, die eben NICHT vor Krieg u. Bomben fliehen...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
JFK
Beiträge: 9072
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon JFK » Mi 25. Jul 2018, 15:29

firlefanz11 hat geschrieben:(25 Jul 2018, 15:46)

Mag sein. jedoch war JFKs Aussage explizit:

Und dann soll er mir Quellen nennen, die in den von mir genannten Ländern Krieg u. Bombenflug belegen...


Um jetzt wieder etwas Struktur in die Diskusion zu bringen

jack000 hat geschrieben:(24 Jul 2018, 21:00)

Es ist m.E. unanständig einen hohen Anteil mit Glücksrittern die ein besseres Leben wollen (Was ja erstmal legitim ist, aber für das weder du noch ich zuständig sind) mit Menschen zu vergleichen die (zu 100%) vor dem definitiven Tod fliehen!


Jack schreibt von "hohen Anteil" also hoch genug um die Kreigsflüchtlinge vernachlässgen zu können, und dem entgegne ich, das der Löwenanteil der hier Asylsuchenden Kriegsflüchtlinge sind.
Raul71
Beiträge: 1624
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon Raul71 » Mi 25. Jul 2018, 15:41

JFK hat geschrieben:(25 Jul 2018, 16:29)

Um jetzt wieder etwas Struktur in die Diskusion zu bringen



Jack schreibt von "hohen Anteil" also hoch genug um die Kreigsflüchtlinge vernachlässgen zu können, und dem entgegne ich, das der Löwenanteil der hier Asylsuchenden Kriegsflüchtlinge sind.
Das ist nachweislich aber falsch. Trotzdem ist es durchaus so, dass es aus Sicht der Zugereisten erstrebenswert ist, eine bessere Lebensqualität zu bekommen. Man muss allerdings beobachten, wie lange das noch machbar ist.
JFK
Beiträge: 9072
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon JFK » Mi 25. Jul 2018, 16:13

Raul71 hat geschrieben:(25 Jul 2018, 16:41)

Das ist nachweislich aber falsch.


Dann weise nach, danke.
Raul71
Beiträge: 1624
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon Raul71 » Mi 25. Jul 2018, 16:20

JFK hat geschrieben:(25 Jul 2018, 17:13)

Dann weise nach, danke.
Das wurde ihnen hier schon mehrfach erklärt.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34444
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 25. Jul 2018, 16:33

JFK hat geschrieben:(24 Jul 2018, 23:14)

Genau das sind diese Sprüche, die dich in einer weltoffenen Geselschaft zu einem Sonderling macht, daher auch die scheu davor wie der Teufel das weihwasser.

Sprach der Sonderling :D
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
JFK
Beiträge: 9072
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon JFK » Mi 25. Jul 2018, 16:50

Raul71 hat geschrieben:(25 Jul 2018, 17:20)

Das wurde ihnen hier schon mehrfach erklärt.


Es wurde wild behauptet, versucht zu erklären, aber nachgewisen wurde nichts.
JFK
Beiträge: 9072
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon JFK » Mi 25. Jul 2018, 16:50

Tom Bombadil hat geschrieben:(25 Jul 2018, 17:33)

Sprach der Sonderling :D


Ich meine, du bist nun reif für den igno, viel Substanz kommt bei dir ja nicht rum, und zum Trollen bist du mir zu trocken, da nehme ich lieber Koema.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34444
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Härtere Strafen für Messerangriffe oder auch das führen?

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 25. Jul 2018, 16:54

JFK hat geschrieben:(25 Jul 2018, 17:50)

Ich meine, du bist nun reif für den igno, viel Substanz kommt bei dir ja nicht rum, und zum Trollen bist du mir zu trocken, da nehme ich lieber Koema.

Maach et joot, ävver nit zu off. *winkesmilie*
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast