Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Moderator: Moderatoren Forum 2

CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon CaptainJack » Di 19. Dez 2017, 23:53

shanti hat geschrieben:(19 Dec 2017, 23:44)

Also doch nur rassistische Hetze?
Die Raucher bei mir im Treppenhaus waren Deutsche.
Ja, da hab ich sie rausgeschmissen. Aber weiter geht halt nicht.
Das hat mit Rassismus nicht einmal einen Hauch zu tun. Wer nach Deutschland kommt und so tut, als ob er geschützt werden müsste aber dafür im Gegenteil uns kriminell schädigt, muss raus. Was hat das mit Rassismus zu tun?
Kriminelle rauszuschmeißen ist das Gegenteil von rassistisch ... es ist auf einer völlig anderen Ebene!
Wenn ich Leute, die Bedürftigkeit signalisieren, netterweise in mein Haus einlade, und die mich dann berauben, schmeiße ich sie auch raus... und zwar hochkant!
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
shanti
Beiträge: 91
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 20:26

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon shanti » Di 19. Dez 2017, 23:55

Polibu hat geschrieben:(19 Dec 2017, 23:52)

Laut dem Grünen werden die Drogengeschäfte nicht geahndet.

Dann soll er die örtliche Polizei wegen Strafvereitelung im Amt anzeigen, dann wird sich das klären.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6364
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 20. Dez 2017, 00:05

CaptainJack hat geschrieben:(19 Dec 2017, 23:53)

Das hat mit Rassismus nicht einmal einen Hauch zu tun. Wer nach Deutschland kommt und so tut, als ob er geschützt werden müsste aber dafür im Gegenteil uns kriminell schädigt, muss raus. Was hat das mit Rassismus zu tun?
Kriminelle rauszuschmeißen ist das Gegenteil von rassistisch ... es ist auf einer völlig anderen Ebene!
Wenn ich Leute, die Bedürftigkeit signalisieren, netterweise in mein Haus einlade, und die mich dann berauben, schmeiße ich sie auch raus... und zwar hochkant!

Wieder mal empört.
Reg dich nur weiter auf.
Es verstehen dich viele. :thumbup:
Hassen geht aber gar nicht.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29284
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon JJazzGold » Mi 20. Dez 2017, 08:12

Polibu hat geschrieben:(19 Dec 2017, 13:59)

Am besten die Gefängnisse räumen. Ist doch auch Freiheitsberaubung. Wenn der Staat schon keine Handhabe mehr hat gegen Verbrecher vorzugehen, dann kann einem nur Angst und Bange werden.


Sie scheinen ein konsequenter Mensch zu sein, wenn Ihnen der Wind ein paar Dachziegel vom Dach weht, dann lassen Sie das Haus abreissen.

Ein Rechtsstaat funktioniert anders.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29284
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon JJazzGold » Mi 20. Dez 2017, 08:27

jack000 hat geschrieben:(19 Dec 2017, 12:14)

https://www.welt.de/politik/deutschland ... uehrt.html
Und das in einem Kaff in der schwäbischen Provinz. Wenn sich sogar ein Grüner traut die alltäglichen Missstände im Saustall Justiz offen anzusprechen bröckelt nun die Front der Links-Ideologen, Wahrheitsleugner und AfD-Wahlhelfer?
=> Ist die Zeit gekommen die Wahrheit ungeschminkt und unzensiert zu Verbreiten und die Probleme konsequent und nur auf Erfolg ausgerichtet anzugehen?

Auch interessant:

=> Das Thema bewegt also viele Menschen!


Nachdem ich mir den gesamtem Artikel durchgelesen habe, fehlt mir der Lösungsvorschlag. Der Mann beschwert sich, das ist legitim und angesichts der Zustände an seinem Privatbesitz angebracht. Der Mann ist Kommunalpolitiker, er sitzt im Stadtrat, wie will er die herrschenden Zustände ändern?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 17740
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon H2O » Mi 20. Dez 2017, 08:35

Bielefeld09 hat geschrieben:(20 Dec 2017, 00:13)

Du Flachbirne,
man lädt keine fremden Menschen in seine Wohnung.
Schon gerade nicht, wenn sie Bedürftigkeit signalisieren.
Du Dussel.


Danach wandte die Kanzlerin sich ab und weinte bitterlich.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25331
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon jack000 » Mi 20. Dez 2017, 13:08

JJazzGold hat geschrieben:(20 Dec 2017, 08:27)

Nachdem ich mir den gesamtem Artikel durchgelesen habe, fehlt mir der Lösungsvorschlag. Der Mann beschwert sich, das ist legitim und angesichts der Zustände an seinem Privatbesitz angebracht. Der Mann ist Kommunalpolitiker, er sitzt im Stadtrat, wie will er die herrschenden Zustände ändern?

Ändern wird der Mann nichts können, denn er hat keinen Einfluss auf den Saustall Justiz.
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29284
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon JJazzGold » Mi 20. Dez 2017, 13:29

jack000 hat geschrieben:(20 Dec 2017, 13:08)

Ändern wird der Mann nichts können, denn er hat keinen Einfluss auf den Saustall Justiz.


Woran machen Sie fest, dass die deutsche Justiz generell ein Saustall ist?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 12819
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon Teeernte » Mi 20. Dez 2017, 13:47

shanti hat geschrieben:(19 Dec 2017, 23:42)

Vor ein paar Jahren geisterte eine wirklich atemberaubende Meldung durch die Presse:
Ein Drittel der Insassen der JVA Plötzensee saßen dort ein wegen Schwarzfahrens.

Stellt euch bitte mal einen Augenblick vor, was das für Leute sein müssen, die wegen Schwarzfahren eine Haftstrafe antreten müssen.
Wir haben immer mehr ein Problem absoluter Elendskriminalität. Und das zeigt sich dann durch Drogen, Alkohol, Prostitution, Diebstahl. Der Tagesspiegel in Berlin meldet 10000 Obdachlose in der Stadt (26.11.17)

Dann mach doch mal irgendeinen Vorschlag!
Alle einsperren?

Gefängnis als Sozialstaatersatz?
Zahlt ihr das mit euern Steuern?

Mach doch mal einen Vorschlag!


Zuerst ein mal - muss man trennen - Obdachlos - Leute die so wohnen wollen. (gibt es !)

Leute - die so wohnen müssen - (Ihrer Ansicht nach - ..zivilrechtlich gezwungen) - hier lässt sich etwas ändern. (Namensrecht, Schuldrecht...)

Leute - die meinen - nicht anders wohnen zu können - auch hier ist Hilfe möglich.

Jedoch - kriminell MUSS da keiner werden.

Prostitution (..Kriminelle..) von "Obdachlosen" ? ähmmm.... hoch selten.

Natürlich sind Gesetze überfällig ......und alte Gesetze (aus politischen Gründen?? ) gestrichen worden - (meiner Meinung nach).
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
shanti
Beiträge: 91
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 20:26

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon shanti » Mi 20. Dez 2017, 14:19

Teeernte hat geschrieben:(20 Dec 2017, 13:47)

Zuerst ein mal - muss man trennen - ...
Natürlich sind Gesetze überfällig ......und alte Gesetze (aus politischen Gründen?? ) gestrichen worden - (meiner Meinung nach).


Ja, da kamen ganz unterschiedliche Elendsphänomene in einem Artikel zusammen.
Vieleicht hätte man, des einfacheren Verständnisses wegen, sie deutlicher voneinander trennen sollen.

Welche Gesetze könnten weiterhelfen?

Falls die Probleme wirklich jemandem unter den Nägeln brennen, kann es doch nicht sein, dass, statt Lösungsvorschlägen, auf diese Frage, lediglich das Mantra: "Die "Justiz ist ein Sauhaufen" kommt.
Das ist auch ein Weg, Problemen aus dem Weg zu gehen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 12819
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon Teeernte » Mi 20. Dez 2017, 15:14

shanti hat geschrieben:(20 Dec 2017, 14:19)

Ja, da kamen ganz unterschiedliche Elendsphänomene in einem Artikel zusammen.
Vieleicht hätte man, des einfacheren Verständnisses wegen, sie deutlicher voneinander trennen sollen.

Welche Gesetze könnten weiterhelfen?

Falls die Probleme wirklich jemandem unter den Nägeln brennen, kann es doch nicht sein, dass, statt Lösungsvorschlägen, auf diese Frage, lediglich das Mantra: "Die "Justiz ist ein Sauhaufen" kommt.
Das ist auch ein Weg, Problemen aus dem Weg zu gehen.


Welche Probleme liegen an ?

Meldepflicht >>> "Berechtigtes" Interesse - bei Anfragen. Hier sollte man wählen dürfen.

....und das Melderecht prüfen. Es muss sich der "Unbescholtene" Bürger nicht melden müssen .. (?)

Es ist m.E. Unsinnig die Adresse eines Bürgers mit EV https://www.anwalt.de/rechtstipps/eides ... 02075.html
für "Schuldendienst" weiterzugeben. ....das ist Fruchtlos.

Anfrage - der "Familie" - Mutti/ANGEHÖRIGE will wissen wo das misratene Gor wohnt.... wozu ? MAN SOLLTE DAS ABWÄHLEN KÖNNEN.

Der Stalker/altEhemann muss nicht wissen wo Frau wohnt. Das kann über eine Anwaltskanzlei gehen.

DIESE "Robinson" Liste MUSS für Werber/"Privatermittler"/Auskunfteien auch gelten.

"Das Gesicht" in der Öffentlichkeit verloren...

Namensänderung ? Warum nicht. (50 Pfund in GB)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Schulden. Für mich steht fest - für Schuldenausfälle sind BEIDE SEITEN "Schuld" .

"Festhalten" am Telefonvertrag - ....Lama Gold Decke an Rentner (Schulden aus Kaffee Fahrten) ...

Hier reicht das französische Schuldrecht - 1 Jahr "EV" und danach Schuldenfreiheit bei Verbraucherkrediten. - der Verkäufer muss sehen an wen er Kredit gibt.

Bei grossen "Krediten" ab 10.000 Eu sollte der Kredit ausschliesslich am verkauften Produkt liegen. (Haus Auto).. Nicht die Person die gekauft hat haften.(US Recht)

...mehr als 6,9 Millionen Bürger in D über 18 Jahren überschuldet ... (Armutsfalle !! )

Eltern machen Schulden auf ihre Kinder - um zB für SICH/zum Weiterverkauf ein Handy/Pc mit zu bekommen...
..............................................................

Dann gibt es Leute - die selbst mit dem Leben nicht zurechtkommen. Man muss nicht immer "blöd" sein - um einen Betreuer (der die Rechtsgeschäfte für den - teils Unmündigen übernimmt..) zu benötigen. Manche sicher "Dauernd" und manche für bestimmte Dinge... Zeitweise. - für "Bedürftige" - kostenfrei und schnell.

Es ist eben NICHT alles "Kerze" was auf der Torte steht.
............................................
Nebenbei - an jedem Knast sollte die gleiche Anzahl Zellen mit "Selbsteinweisung" zugänglich sein.
Einzelzelle klein - Alkohol und Drogenverbot. - der Zuständige Arzt ist bei Entlassung mit zu fragen...

(Die Herbst/Winterdelikte für einen warmen Platz - .....mit Krankenversicherung und 3 Malzeiten am Tag.)
---------------------------------------------
Aufenthaltsbeschränkung - bei Ortsabhängigen Delikten ist eine Aufenthaltsbeschränkung auszusprechen.
(Drogenhandel - Städte ab 10.000 ew... - Aufenthaltsbeschränkung : DORF.)
----------------------------------------------
Schwarzfahren - ab 3 Schwarzfahrten im Monat - ist dem "Schwarzfahrer" eine Jahreskarte zu fertigen -
und abzuziehen. Bei Sozialtarif - ebenso - andere "Bedürftige" bezahlen das auch.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
shanti
Beiträge: 91
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 20:26

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon shanti » Mi 20. Dez 2017, 15:48

Teeernte hat geschrieben:(20 Dec 2017, 15:14)

Welche Probleme liegen an ?

Meldepflicht >>> "Berechtigtes" Interesse - bei Anfragen. Hier sollte man wählen dürfen.

....und das Melderecht prüfen. Es muss sich der "Unbescholtene" Bürger nicht melden müssen .. (?)

Es ist m.E. Unsinnig die Adresse eines Bürgers mit EV https://www.anwalt.de/rechtstipps/eides ... 02075.html
für "Schuldendienst" weiterzugeben. ....das ist Fruchtlos.

Anfrage - der "Familie" - Mutti/ANGEHÖRIGE will wissen wo das misratene Gor wohnt.... wozu ? MAN SOLLTE DAS ABWÄHLEN KÖNNEN.

Der Stalker/altEhemann muss nicht wissen wo Frau wohnt. Das kann über eine Anwaltskanzlei gehen.

DIESE "Robinson" Liste MUSS für Werber/"Privatermittler"/Auskunfteien auch gelten.

"Das Gesicht" in der Öffentlichkeit verloren...

Namensänderung ? Warum nicht. (50 Pfund in GB)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Schulden. Für mich steht fest - für Schuldenausfälle sind BEIDE SEITEN "Schuld" .

"Festhalten" am Telefonvertrag - ....Lama Gold Decke an Rentner (Schulden aus Kaffee Fahrten) ...

Hier reicht das französische Schuldrecht - 1 Jahr "EV" und danach Schuldenfreiheit bei Verbraucherkrediten. - der Verkäufer muss sehen an wen er Kredit gibt.

Bei grossen "Krediten" ab 10.000 Eu sollte der Kredit ausschliesslich am verkauften Produkt liegen. (Haus Auto).. Nicht die Person die gekauft hat haften.(US Recht)

...mehr als 6,9 Millionen Bürger in D über 18 Jahren überschuldet ... (Armutsfalle !! )

Eltern machen Schulden auf ihre Kinder - um zB für SICH/zum Weiterverkauf ein Handy/Pc mit zu bekommen...
..............................................................

Dann gibt es Leute - die selbst mit dem Leben nicht zurechtkommen. Man muss nicht immer "blöd" sein - um einen Betreuer (der die Rechtsgeschäfte für den - teils Unmündigen übernimmt..) zu benötigen. Manche sicher "Dauernd" und manche für bestimmte Dinge... Zeitweise. - für "Bedürftige" - kostenfrei und schnell.

Es ist eben NICHT alles "Kerze" was auf der Torte steht.
............................................
Nebenbei - an jedem Knast sollte die gleiche Anzahl Zellen mit "Selbsteinweisung" zugänglich sein.
Einzelzelle klein - Alkohol und Drogenverbot. - der Zuständige Arzt ist bei Entlassung mit zu fragen...

(Die Herbst/Winterdelikte für einen warmen Platz - .....mit Krankenversicherung und 3 Malzeiten am Tag.)
---------------------------------------------
Aufenthaltsbeschränkung - bei Ortsabhängigen Delikten ist eine Aufenthaltsbeschränkung auszusprechen.
(Drogenhandel - Städte ab 10.000 ew... - Aufenthaltsbeschränkung : DORF.)
----------------------------------------------
Schwarzfahren - ab 3 Schwarzfahrten im Monat - ist dem "Schwarzfahrer" eine Jahreskarte zu fertigen -
und abzuziehen. Bei Sozialtarif - ebenso - andere "Bedürftige" bezahlen das auch.


Das ist jetzt zumindest mal eine wirklich kreative Liste an Vorschlägen.
Ich weiß das zu würdigen.
Bei der Meldepflicht bin ich grad niht so in der Lage mich in die Problematik einzudenken.
Ob das mit dem Dorf für Drogendelikte funktioniert?
Ich meine, schließlich liegen die Brennpunkte da offensichtlich in Balingen :-)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 12819
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon Teeernte » Mi 20. Dez 2017, 16:11

shanti hat geschrieben:(20 Dec 2017, 15:48)

Das ist jetzt zumindest mal eine wirklich kreative Liste an Vorschlägen.
Ich weiß das zu würdigen.
Bei der Meldepflicht bin ich grad niht so in der Lage mich in die Problematik einzudenken.
Ob das mit dem Dorf für Drogendelikte funktioniert?
Ich meine, schließlich liegen die Brennpunkte da offensichtlich in Balingen :-)


Meldepflicht : Hierzulande besteht eine Meldepflicht.
Der Gesetzgeber will den Missbrauch von Wohnungsanmeldungen von Personen verhindern, die vorgeben an einer Anschrift wohnhaft zu sein, doch dort gar nicht ihren Lebensmittelpunkt haben (Scheinanmeldungen)

(1) Die Meldebehörden haben die in ihrem Zuständigkeitsbereich wohnhaften Personen
(Einwohner) zu registrieren, um deren Identität und deren Wohnungen feststellen und
nachweisen
zu können.
(2) Die Meldebehörden führen zur Erfüllung ihrer Aufgaben Melderegister. Diese
enthalten Daten, die bei der betroffenen Person erhoben, von öffentlichen Stellen
übermittelt oder sonst amtlich bekannt werden.
(3) Die Meldebehörden erteilen Melderegisterauskünfte, wirken nach Maßgabe dieses
Gesetzes oder sonstiger Rechtsvorschriften bei der Durchführung von Aufgaben anderer
öffentlicher Stellen mit und übermitteln Daten.
(4) Die Meldebehörden dürfen personenbezogene Daten, die im Melderegister gespeichert
werden, nur nach Maßgabe dieses Gesetzes oder sonstiger Rechtsvorschriften erheben,
verarbeiten oder nutzen. Daten nicht meldepflichtiger Personen dürfen nur erhoben,
verarbeitet und genutzt werden, wenn eine Einwilligung vorliegt, die den Vorschriften des
Datenschutzgesetzes des jeweiligen Landes entspricht.
BMG

Wohnsitzlos ? Melden Sie sich beim jeweiligen Bezirksamt "OfW - Ohne festen Wohnsitz".

Kontrolle - aus ALTEN....gaaaaanz alten ZEITEN.

England.... die kommen also auch OHNE aus.
Nein, hier in England gibt es kein Einwohnermeldeamt .. Adressnachweis bringt man hier in Form von Rechnungen und Kontoauszügen. Außerdem registriert man sich bei der Electoral Roll, also dem Wahlregister, somit weiß das Council (quasi die Stadtverwaltung) schon, wer alles in dem Borough wohnt.


Wenn der Drogenabhängige Täter den Aufenthalt in der Nähe zB.von ANKLAM festgelegt bekommt - ähmmm ists mit Drogen/Kriminalität aus. Die Leute da haben nichts . Superfeine Gegend - gleich neben Frau Merkels Wahlkreis.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
shanti
Beiträge: 91
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 20:26

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon shanti » Mi 20. Dez 2017, 16:17

Teeernte hat geschrieben:(20 Dec 2017, 16:11)


Wenn der Drogenabhängige Täter den Aufenthalt in der Nähe zB.von ANKLAM festgelegt bekommt - ähmmm ists mit Drogen/Kriminalität aus. Die Leute da haben nichts . Superfeine Gegend - gleich neben Frau Merkels Wahlkreis.

Ja, nur, womit verdient der Dealer dann ausgerechnet in Anklam seinen Lebensunterhalt, statt mit Drogen?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 12819
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon Teeernte » Mi 20. Dez 2017, 16:22

shanti hat geschrieben:(20 Dec 2017, 16:17)

Ja, nur, womit verdient der Dealer dann ausgerechnet in Anklam seinen Lebensunterhalt, statt mit Drogen?


Das Amt sagt was gemacht wird.

...Es gibt da viele Schafe....vielleicht ist doch ein Spezialist in Sachen Schaf//Ziege dabei..??
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25331
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon jack000 » Sa 30. Dez 2017, 18:45

Bei einer Kontrollfahrt Freitagnacht um 2 Uhr war der Polizei jede Menge Fastfood-Müll aufgefallen, der rund um ein Auto lag. In einem Kleinwagen saßen mehrere Personen. Als die Polizisten den Wagen kontrollieren wollten, gab der Fahrer Gas.

Fahrer schaltet Licht aus
Selbst Martinshorn und Blaulicht konnten den Wagen nicht stoppen. Laut Polizeibericht schaltete der 19-jährige Fahrer zwischenzeitlich sogar die Scheinwerfer aus. Durch das Kennzeichen konnte die Polizei feststellen, dass der Wagen am Montag vom Parkplatz des Heilbronner Klinikums Gesundbrunnen gestohlen worden war.

Polizei beendet Verfolgungsjagd
Die Fahrt ging bis auf die Autobahn, wo der Fahrer die Scheinwerfer wieder einschaltete. Mehrere Streifenwagen waren inzwischen im Einsatz. Als der Fahrer versuchte, weiter nach Bad Rappenau-Bonfeld zu fahren, wurde die Fahrt durch ein querstehendes Polizeiauto beendet. Die vier 15 bis 19-Jährigen mussten aussteigen und wurden auf dem Boden liegend mit Handschellen festgehalten. Anschließend wurden sie in Zellen zweier Polizeireviere untergebracht.

Einmal eine Verfolgungsjagd miterleben
Der Fahrer des Wagens hat keinen Führerschein. Als Motiv gab er an, dass er einmal eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei erleben wollte. Der 19-Jährige ist der Polizei bereits bekannt. Die Ermittlungen gegen den Fahrer und seine drei Mitfahrer dauern an.

https://www.swr.de/swraktuell/bw/heilbr ... index.html

Man sieht hier wie der Täter gar nicht davon ausgeht überhaupt relevant für seine Tat belangt zu werden. Polizei und Justiz werden von Kriminellen nur noch ausgelacht und nicht mehr für voll genommen.
=> Vollkommen nachvollziehbares Verhalten, denn wenn die bisherige Erfahrung Straftaten zu begehen ohne dafür belangt zu werden zieht ein entsprechendes Verhalten nach sich!
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6364
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 30. Dez 2017, 19:21

jack000 hat geschrieben:(30 Dec 2017, 18:45)

https://www.swr.de/swraktuell/bw/heilbr ... index.html

Man sieht hier wie der Täter gar nicht davon ausgeht überhaupt relevant für seine Tat belangt zu werden. Polizei und Justiz werden von Kriminellen nur noch ausgelacht und nicht mehr für voll genommen.
=> Vollkommen nachvollziehbares Verhalten, denn wenn die bisherige Erfahrung Straftaten zu begehen ohne dafür belangt zu werden zieht ein entsprechendes Verhalten nach sich!

Nöö, man sieht hier wieder einmal gar nichts.
Nur das Jugendliche so sind, wie sie sind!
Und das andere wieder mal nicht klar haben,
das härtere Strafen nichts bringen.
Man muss eben nachdenken!
Du auch.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25331
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon jack000 » Sa 30. Dez 2017, 19:41

Bielefeld09 hat geschrieben:(30 Dec 2017, 19:21)

Nöö, man sieht hier wieder einmal gar nichts.

Doch, genau das sieht man hier. Ein Erlebnis zu wünschen mal eine Verfolgungsjagd mit zu machen zeugt davon das Recht und Gesetz keinerlei Relevanz haben. Daher ist dieser sogenannte "Rechtstaat" einfach nur ein Witz der nicht weiter beachtet wird und nur Kriminellen dient.
Man muss eben nachdenken!
Du auch.

Das empfehle ich vor allem dir!
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6364
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 30. Dez 2017, 21:11

jack000 hat geschrieben:(30 Dec 2017, 19:41)

Doch, genau das sieht man hier. Ein Erlebnis zu wünschen mal eine Verfolgungsjagd mit zu machen zeugt davon das Recht und Gesetz keinerlei Relevanz haben. Daher ist dieser sogenannte "Rechtstaat" einfach nur ein Witz der nicht weiter beachtet wird und nur Kriminellen dient.

Das empfehle ich vor allem dir!

Ach was!
Worüber es nachzudenken gilt,
das ist doch diskutabel.
Sich aber permanent zu empören,
und zu skandalisieren,
wie schlimm doch alles ist,
das macht was mit dir?
Oder ändert was?
Aber möglicherweise geht es nur darum.
Rumnörgeln, sich empören und sich betroffen zeigen.
Tja, aber wem es hilft.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
shanti
Beiträge: 91
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 20:26

Re: Grünen-Politiker: „Unser Rechtsstaat wird vorgeführt“

Beitragvon shanti » Sa 30. Dez 2017, 22:15

jack000 hat geschrieben:(30 Dec 2017, 18:45)


Man sieht hier

Jugendliche und junge Erwachsene haben ein Auto geklaut.

Man sieht hier, dass die Täter der Polizei promt auffallen und schließlich auch gestellt werden, in Handschellen abgeführt und zunächst mal eingesperrt werden.

Sieht nach recht effektiver Polizeiarbeit aus.
Es sieht eher nach einem Rechtsstaat aus,in dem das Gesetz promt durchgesetzt wird.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste