Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Cobra9 » So 5. Nov 2017, 10:54

Strang wieder offen. Aber Ich bitte um Einhaltung der Regeln
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5850
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon firlefanz11 » Mi 8. Nov 2017, 15:56

Und der Polizeipräsident behauptet nun: "Alles gar nicht wahr...! Ihr seid gemein!" :rolleyes:
Das alles seien nur fremdenfeindliche Ressentiments..., meinte der Innensenator. Na ja, typisch rot-grüne Vogelstrauß Politik halt... Kopp in den Sand stecken und laut LA LA LA singen... :rolleyes:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12533
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Provokateur » Mi 8. Nov 2017, 16:16

Naja. Die GDP gibt zu, dass es Interessierte aus den Reihen der Clans gibt.
https://www.welt.de/regionales/berlin/article170424723/Clans-draengen-in-oeffentlichen-Dienst.html
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Tinkerbell
Beiträge: 66
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 10:12

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Tinkerbell » Mi 8. Nov 2017, 16:48

Provokateur hat geschrieben:(08 Nov 2017, 16:16)

Naja. Die GDP gibt zu, dass es Interessierte aus den Reihen der Clans gibt.
https://www.welt.de/regionales/berlin/article170424723/Clans-draengen-in-oeffentlichen-Dienst.html


Dazu gibt es auch noch weitere missstände an den fachhochschulen der verwaltung in berlin. Doubles bei prüfungen , aufsichtsverletzungen bei klausuren in klassen mit vielen teilnehmer aus migrationshintergrund. Uvm

Nicht nur patrioten wählen keine afd, sondern das tun echte konservative auch nicht.
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 3434
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Polizeiausbilder: Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Alter Stubentiger » Mi 8. Nov 2017, 17:05

busse hat geschrieben:(03 Nov 2017, 10:31)

Jetzt ist ein zweiter Brandbrief draußen, dort wird geschildert das der Bewerberanteil von Migranten bei 30 % liegt. Das von "oben" signalisiert wird, das die (noch nicht erfolgte ) Sozialisierung in der Polizeiakademie stattfinden solle , dass aber die Ausbilder überfordere. Schwimmunterricht u.ä. wie beim ersten Schreiben. Ein nicht genannter Anteil von Auszubildenen soll aus arabischen Großfamilienclans stammen, die besonders auffällig sind. Dies soll wohl von der zukünftigen Generalstaatsanwältin Koppers und jetzigen Polizeichefin toleriert worden sein.
Auf Grund jetziger oft tödlicher Auseinandersetzungen zwischen Clans und Ethnien werden, sollte die Rekrutierung ähnlich lasch erfolgen, bei der zukünftigen Polizei ähnliche Dinge erwartet. (Quelle: BZ von heute)
busse


Die Frage ist nur woher dass wirklich kommt. Könnte auch aus der rechten Ecke kommen um Stimmung zu machen. Anonyme Behauptungen sind immer so eine Sache.

Und das es Probleme gibt wird auch offen kommuniziert. Das ist nichts Neues. Gibts auch bei der Bundeswehr. Arabische Großfamilienclans schotten sich allerdings lieber ab. Junge, noch formbare Verwandte bei der Polizei unterzubringen ist doch ziemlich riskant. Gerade junge Leute quatschen auch viel und fallen dann schnell auf.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6777
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Polizeiausbilder: Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 8. Nov 2017, 18:20

Alter Stubentiger hat geschrieben:(08 Nov 2017, 17:05)

Die Frage ist nur woher dass wirklich kommt. Könnte auch aus der rechten Ecke kommen um Stimmung zu machen. Anonyme Behauptungen sind immer so eine Sache.

Und das es Probleme gibt wird auch offen kommuniziert. Das ist nichts Neues. Gibts auch bei der Bundeswehr. Arabische Großfamilienclans schotten sich allerdings lieber ab. Junge, noch formbare Verwandte bei der Polizei unterzubringen ist doch ziemlich riskant. Gerade junge Leute quatschen auch viel und fallen dann schnell auf.

Ich will nicht spekulieren. Das wird in Ruhe aufgeklärt und wenn ein Bewerber gehen muss, muss er gehen. Jetzt irgendwelche voreiligen Schlüsse zu ziehen, wäre unseriös.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Ebiker
Beiträge: 1666
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Ebiker » Mi 8. Nov 2017, 18:41

Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12533
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Provokateur » Mi 8. Nov 2017, 19:38

https://www.welt.de/politik/deutschland/article170448764/Auszubildende-mit-einem-anderen-Koordinatensystem.html

Offen reden will keiner, aus Angst um seine Karriere.
Was auch auffällt: Vor allem die Springerpresse ist bei dem Thema sehr aktiv. Die sitzen in Berlin. Haben die ein politisches Interesse an Veränderungen beim Führungspersonal?
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26669
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon jack000 » Mi 8. Nov 2017, 20:01


Ein klares Indiz dafür, das an den Vorwürfen (Wie hier im Forum bereits erwähnt) natürlich nichts dran ist :thumbup:
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26669
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon jack000 » Mi 8. Nov 2017, 20:48

Ein Polizei-Kommissar aus Duisburg ist wegen seiner salafistischen Überzeugung suspendiert worden. Er hatte privat Infostände angemeldet, an denen radikal-islamistisches Material verbreitet wurde. Außerdem pflegte er Kontakte zu salafistischen Hasspredigern.

Ein Kommissar aus Duisburg soll nach Recherchen der WAZ Mediengruppe aus dem Polizeidienst entlassen werden, weil er als Salafist gilt. Er stelle die Scharia über die freiheitlich demokratische Grundordnung, heißt es in der vorläufigen Suspendierung des 31-Jährigen. Gegen ihn läuft ein Disziplinarverfahren.

https://www.waz.de/staedte/duisburg/kom ... 34263.html
Zustände bei der Polizei ...
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6777
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 8. Nov 2017, 21:06

Provokateur hat geschrieben:(08 Nov 2017, 19:38)

https://www.welt.de/politik/deutschland/article170448764/Auszubildende-mit-einem-anderen-Koordinatensystem.html

Offen reden will keiner, aus Angst um seine Karriere.
Was auch auffällt: Vor allem die Springerpresse ist bei dem Thema sehr aktiv. Die sitzen in Berlin. Haben die ein politisches Interesse an Veränderungen beim Führungspersonal?

Friede erklärt rotrotgrün den Krieg? Oder die haben die krawalligeren Blätter und somit mehr Interesse als andere. Denkbar ist vieles. Vielleicht haben sie noch ne Pointe in der Hinterhand.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6993
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 8. Nov 2017, 21:16

jack000 hat geschrieben:(08 Nov 2017, 20:48)

https://www.waz.de/staedte/duisburg/kom ... 34263.html
Zustände bei der Polizei ...

Keiner fragt hier nach aufgrund der Zustände bei einzelnen Usern.
Sind das hier denn Zustände?
Und welche Verantwortung haben Mods hier?
Auch für die Ablage?
Zustände sind das!
Vereinsrecht und Rechtstaatlichkeit!
Und das stört wen?
Und man meckert und empört sich worüber?
Nachdenken ist nicht immer verkehrt.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26669
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon jack000 » Mi 8. Nov 2017, 21:31

Bielefeld09 hat geschrieben:(08 Nov 2017, 21:16)

Keiner fragt hier nach aufgrund der Zustände bei einzelnen Usern.
Sind das hier denn Zustände?
Und welche Verantwortung haben Mods hier?
Auch für die Ablage?
Zustände sind das!
Vereinsrecht und Rechtstaatlichkeit!
Und das stört wen?
Und man meckert und empört sich worüber?
Nachdenken ist nicht immer verkehrt.

Ohne jetzt wirklich jedem Moderator und Vorstand in den Kopf schauen zu können, behaupte ich mal das sich unter diesen Gruppierungen keine Salafisten befinden ....
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6993
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 8. Nov 2017, 21:51

jack000 hat geschrieben:(08 Nov 2017, 21:31)

Ohne jetzt wirklich jedem Moderator und Vorstand in den Kopf schauen zu können, behaupte ich mal das sich unter diesen Gruppierungen keine Salafisten befinden ....

Und ich behaupte jetzt mal,
das sich in der Ablage justiziables Material befindet.
Und ich behapte nun mal,
das sich darunter eine Menge verfassungsfeindlicher Rotz befindet!
Die Frage ist doch nur,
ob der bestehende Vorstand reagiert.
Und der Vorstand reagiert,
auch bei der Polizei in Berlin.
Was sollen also diese Unterstellungen?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26669
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon jack000 » Mi 8. Nov 2017, 22:03

Bielefeld09 hat geschrieben:(08 Nov 2017, 21:51)

Und ich behaupte jetzt mal,
das sich in der Ablage justiziables Material befindet.

Könnte es einen Unterschied machen ob sich zu beanstandende Beiträge in der Ablage befinden oder ob Salafisten als Polizisten arbeiten??
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6777
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 8. Nov 2017, 22:10

Der Salafist wird in einem ordentlichen Verfahren darlegen, wie sein nicht zurückhaltender Lebenswandel zum Dienst passt. Es wird ihm einiges entgegengehalten werden. Damit ist das rechtsstaatliche Verfahren entweder so oder so zuende.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6993
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 8. Nov 2017, 22:26

jack000 hat geschrieben:(08 Nov 2017, 22:03)

Könnte es einen Unterschied machen ob sich zu beanstandende Beiträge in der Ablage befinden oder ob Salafisten als Polizisten arbeiten??

Ja, aber beide haben Verantwortung.
Und was wollte mir der geneigte User nun erklären?
" Er habe damit nichts zu tun " oder
" Das haben wir doch alle schon geahnt."
Für wie blöd wird die Polizei hier eigentlich gehandelt?
Und warum?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26669
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon jack000 » Mi 8. Nov 2017, 23:38

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(08 Nov 2017, 22:10)

Der Salafist wird in einem ordentlichen Verfahren darlegen, wie sein nicht zurückhaltender Lebenswandel zum Dienst passt.

Das Problem aber liegt im Ursprung => Wie konnte es überhaupt erst soweit kommen??
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6993
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Bielefeld09 » Do 9. Nov 2017, 00:07

jack000 hat geschrieben:(08 Nov 2017, 23:38)

Das Problem aber liegt im Ursprung => Wie konnte es überhaupt erst soweit kommen??

Und der Ursprung liegt wo?
Dramatiker und Antworter,
das waren doch schon immer best friends.
Wie peinlich ist das denn?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6777
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 9. Nov 2017, 06:25

jack000 hat geschrieben:(08 Nov 2017, 23:38)

Das Problem aber liegt im Ursprung => Wie konnte es überhaupt erst soweit kommen??

Ein Glaube, auch ein radikaler, ist für sich genommen kein Problem. Problem ist, wenn der Mann öffentliche Auftritte macht, die dem Ansehen des Amtes abträglich sind oder wenn er im Dienst eigenwillige Ideen hat.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste