Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18621
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon think twice » Mo 30. Okt 2017, 13:37

relativ hat geschrieben:(30 Oct 2017, 09:41)

Wie der schelm auf einmal Differenzieren kann. :D

Sogar besser als Sarrazin. Der hat nämlich lediglich festgestellt, dass Ostdeutsche dümmer sind als Westdeutsche. Dafür hat er eine seiner kreativen Statistiken als Grundlage genommen. Und für so einen schwingt der ostdeutsche Schelm die Fahne. Krass.
#ausgehetzt - Danke München!
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23344
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon relativ » Mo 30. Okt 2017, 14:46

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(30 Oct 2017, 14:20)

Dein DDR-Knacks ist hier nicht das Thema sondern der abgesagte Vortrag von Wendt. Da hilft es auch nichts, wenn du dreimal Zensur und Nazi sagst.

Hey, Julian kommt doch nach eigener Aussage aus einen süddeutschen Dorf mit höherer Migranten/Ausländerquote als z.B. Hamburg und Berlin. Also nix DDR-Knacks, der muss irgendwo anders unter die Räder gekommen sein. ;)
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43811
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon frems » Mo 30. Okt 2017, 14:50

pikant hat geschrieben:(30 Oct 2017, 11:32)

ich haette diesen Typen erst gar nicht eingeladen.

Die braunen Schneeflocken sehen sich aber verfolgt und unterdrückt, wenn man ihnen nicht 24/7 Aufmerksamkeit schenkt, sie nicht hofiert oder gar Kritik an ihren Ansichten übt. Da wittern sie gleich Staatsterror, wenn eine Privatperson sagt, dass sie auf ihren Nazimist keinen Bock mehr hat. Andere Meinungen sind schon uncool.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6601
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 30. Okt 2017, 14:55

relativ hat geschrieben:(30 Oct 2017, 14:46)

Hey, Julian kommt doch nach eigener Aussage aus einen süddeutschen Dorf mit höherer Migranten/Ausländerquote als z.B. Hamburg und Berlin. Also nix DDR-Knacks, der muss irgendwo anders unter die Räder gekommen sein. ;)

Gut beobachtet. Dann weiss ich aber auch nicht, was er immer mit der DDR will. Wenn er die gar nicht kennt.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18621
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon think twice » Mo 30. Okt 2017, 15:02

relativ hat geschrieben:(30 Oct 2017, 14:46)

Hey, Julian kommt doch nach eigener Aussage aus einen süddeutschen Dorf mit höherer Migranten/Ausländerquote als z.B. Hamburg und Berlin. Also nix DDR-Knacks, der muss irgendwo anders unter die Räder gekommen sein. ;)

Kennst du einen Westdeutschen, der mit DDR-Willkuer, Meinungsunterdrueckung und Stasi argumentiert? Ich nicht. :p
#ausgehetzt - Danke München!
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18621
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon think twice » Mo 30. Okt 2017, 15:05

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(30 Oct 2017, 14:55)

Gut beobachtet. Dann weiss ich aber auch nicht, was er immer mit der DDR will. Wenn er die gar nicht kennt.

Wahrscheinlich ist er wie so viele Sachsen nach dem Mauerfall aus wirtschaftlichen Gründen ins benachbarte Bayern immigriert.
#ausgehetzt - Danke München!
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6601
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 30. Okt 2017, 15:15

think twice hat geschrieben:(30 Oct 2017, 15:05)

Wahrscheinlich ist er wie so viele Sachsen nach dem Mauerfall aus wirtschaftlichen Gründen ins benachbarte Bayern immigriert.

Egal. Hier gehts um Wendt. Zonis wo rübermachen anderer Thread. Eine der Forderungen Wendts dreht sich um die sogenannten Gefährder, also Leute, denen man konkret nichts zur Last legen kann, dir auch innkrinem bestimmten Verein sein müssen, die man aber trotzdem nicht ungestört durch das Leben gehen lassen will. Für die hätte er gern das BKA zuständig.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18621
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon think twice » Mo 30. Okt 2017, 15:19

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(30 Oct 2017, 15:15)

Egal. Hier gehts um Wendt. Zonis wo rübermachen anderer Thread. Eine der Forderungen Wendts dreht sich um die sogenannten Gefährder, also Leute, denen man konkret nichts zur Last legen kann, dir auch innkrinem bestimmten Verein sein müssen, die man aber trotzdem nicht ungestört durch das Leben gehen lassen will. Für die hätte er gern das BKA zuständig.

Wen interessiert, was ein völlig unbedeutender Rainer Wendt fordert?
#ausgehetzt - Danke München!
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon schelm » Mo 30. Okt 2017, 15:31

think twice hat geschrieben:(30 Oct 2017, 13:37)

Sogar besser als Sarrazin. Der hat nämlich lediglich festgestellt, dass Ostdeutsche dümmer sind als Westdeutsche. Dafür hat er eine seiner kreativen Statistiken als Grundlage genommen. Und für so einen schwingt der ostdeutsche Schelm die Fahne. Krass.

Typische Opfer öffentlich - rechtlicher Propaganda :

https://youtu.be/WqQDhUTZ2qs

Die eigentliche Aussage von Sarrazin wurde für den Gag in der politisch korrekten Comedy weggeschnitten ( ab Minute 3:00 ). Kann man machen, muss man nicht, will man nicht mit aller Macht diskreditieren.

Hier die ungeschnittene Fassung der Antwort :

https://youtu.be/z5_p0aOzrAI

Wie bereits erwähnt, eine Korrelation genügt nicht. Betrachten wir die Wanderbewegungen von Ost nach West seit der Wiedervereinigung im Kontext meiner Vermutung zu den Gründen der gemessenen Diskrepanz, ergibt sich daraus ein nachvollziehbares Bild. Wenn große Teile der Schlauen abwandern, erhöht das im Verhältnis die Zahl der weniger Begabten bei der Rekrutierung von Personal aus der entsprechenden Region.

Solche simplen statistischen Zusammenhänge würden sich dem geneigten westdeutschen Bildungsbürger auch selbstständig erschließen können, wären davon wiederum nicht viele in die Welt einfacher Schlüsselwortreize eingewandert.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23344
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon relativ » Mo 30. Okt 2017, 15:41

schelm hat geschrieben:(30 Oct 2017, 15:31)

Typische Opfer öffentlich - rechtlicher Propaganda :

https://youtu.be/WqQDhUTZ2qs

Die eigentliche Aussage von Sarrazin wurde für den Gag in der politisch korrekten Comedy weggeschnitten ( ab Minute 3:00 ). Kann man machen, muss man nicht, will man nicht mit aller Macht diskreditieren.

Hier die ungeschnittene Fassung der Antwort :

https://youtu.be/z5_p0aOzrAI

Wie bereits erwähnt, eine Korrelation genügt nicht. Betrachten wir die Wanderbewegungen von Ost nach West seit der Wiedervereinigung im Kontext meiner Vermutung zu den Gründen der gemessenen Diskrepanz, ergibt sich daraus ein nachvollziehbares Bild. Wenn große Teile der Schlauen abwandern, erhöht das im Verhältnis die Zahl der weniger Begabten bei der Rekrutierung von Personal aus der entsprechenden Region.

Solche simplen statistischen Zusammenhänge würden sich dem geneigten westdeutschen Bildungsbürger auch selbstständig erschließen können, wären davon wiederum nicht viele in die Welt einfacher Schlüsselwortreize eingewandert.

Wobei ich mich immer gefragt habe, was Sarrazin von veranlasst haben dürfte, bei den Abgewanderten von den Schlauen zu sprechen und die dortgebliebenen als eher weniger begabt ansieht.
Also schlau kann auch einer sein der weniger begabt ist, solange er fleißig ist, aber Begabung hat doch eher etwas mit Sarrazins Hobbywissenschaft der Genetik zu tun, oder?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6601
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 30. Okt 2017, 15:46

think twice hat geschrieben:(30 Oct 2017, 15:19)

Wen interessiert, was ein völlig unbedeutender Rainer Wendt fordert?

Die Zeitungen haben's bisher gern gebracht und seinen Verein "die Polizeigewerkschaft" genannt, als sei es die größte oder einzige. Das könnte sich ein wenig ändern.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6601
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 30. Okt 2017, 15:47

relativ hat geschrieben:(30 Oct 2017, 15:41)

Wobei ich mich immer gefragt habe, was Sarrazin von veranlasst haben dürfte, bei den Abgewanderten von den Schlauen zu sprechen und die dortgebliebenen als eher weniger begabt ansieht.
Also schlau kann auch einer sein der weniger begabt ist, solange er fleißig ist, aber Begabung hat doch eher etwas mit Sarrazins Hobbywissenschaft der Genetik zu tun, oder?

Die einen Genetiker sagen so, die anderen so.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6601
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 30. Okt 2017, 15:52

think twice hat geschrieben:(30 Oct 2017, 15:02)

Kennst du einen Westdeutschen, der mit DDR-Willkuer, Meinungsunterdrueckung und Stasi argumentiert? Ich nicht. :p

Welcher Schelm käme denn auf sowas? Vielleicht Leute ab 50. Für die war DDR ja noch irgendwie real. Hat man im Bundestag immer gehört. Brüder und Schwestern im Osten. Damals war die Gewaltenteilung und die föderale Polizeistruktur auch nicht gleich wegen jedem RAF-Kommi hinterfragt. Wer heute jung ist, kennt DDR doch nur aus Knopps Reihe "Hitlers Staatsratsvorsitzende".
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon schelm » Mo 30. Okt 2017, 15:54

relativ hat geschrieben:(30 Oct 2017, 15:41)

Wobei ich mich immer gefragt habe, was Sarrazin von veranlasst haben dürfte, bei den Abgewanderten von den Schlauen zu sprechen und die dortgebliebenen als eher weniger begabt ansieht.
Also schlau kann auch einer sein der weniger begabt ist, solange er fleißig ist, aber Begabung hat doch eher etwas mit Sarrazins Hobbywissenschaft der Genetik zu tun, oder?

Vielleicht nicht ernsthaft genug. Wobei der Grund für die Annahme eigentlich auf der Hand liegt : Wir leben in einer leistungsorientierten Marktwirtschaft und es fand bei der Wanderbewegung von Ost nach West bis 1993 von ca. 2,3 Mio Bürgern aus der ehemaligen DDR keine Einwanderung in die Sozialsysteme statt. Beantwortet das deine Frage ?

Falls nicht : Diesen Zuwanderern wurden keine Jobs extra geschaffen oder als Quote zugeteilt. Und natürlich macht sich so ein Aderlass dann bemerkbar. Die dritte Korrelation ist auch das Alter, es waren eben hauptsächlich die jungen Fachkräfte, die abwanderten. Und wen rekrutiert man für die Truppe... ?

Nichtsdestotrotz verblieb im Gesamtpaket westdeutscher Transfers und ostdeutscher Bürger genügend Power, um eine erstaunliche Wiederaufbauleistung hinzulegen.
Julian
Beiträge: 6885
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Julian » Mo 30. Okt 2017, 21:41

Treffender Beitrag von Don Alphonso in seinem FAZ-Blog, passend zum Thema der Meinungsfreiheit:

Momentan bekommt unsereins das wieder vermehrt ab, weil wir in Verdacht stehen, in den düsteren Ecken des bürgerlichen Kanon habe noch zu viel “Völkisch-Nationalistisches” überlebt, ja das Unerwünschte würde sogar in Form neuer Bücher von der radikalisierten Mitte dazu gebestsellert, was uns dazu triebe, falsche Wahlentscheidungen zu treffen (...). Wir würdigten den Einsatz der tapferen Verteidiger der richtigen Meinungen auf der Buchmesse nicht, und sollten uns so verhalten, dass man wieder mit uns redet, damit wir die richtige Meinung erfahren, übernehmen und dann selbst verkünden.
(...)

http://blogs.faz.net/stuetzen/2017/10/30/8375-8375/
Projekt Julian I: 5 Jan 2016 - 14 Aug 2018
Projekt Julian II: 14 Aug 2018 -
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6601
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 30. Okt 2017, 22:04

Julian hat geschrieben:(30 Oct 2017, 21:41)

Treffender Beitrag von Don Alphonso in seinem FAZ-Blog, passend zum Thema der Meinungsfreiheit:


http://blogs.faz.net/stuetzen/2017/10/30/8375-8375/

Eine Kunstfigur, die ihre imaginäre Putze und Marillen thematisiert, muss jetzt dein Gejammer über fehlende "Meinungsfreiheit" untermalen. Herr Wendt darf frei meinen. Frei von Zensur, frei von Fakten, frei von Ahnung. Nur meint die Uni frei, dass er das woanders machen kann.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Julian
Beiträge: 6885
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Julian » Mo 30. Okt 2017, 22:14

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(30 Oct 2017, 22:04)

Eine Kunstfigur, die ihre imaginäre Putze und Marillen thematisiert, muss jetzt dein Gejammer über fehlende "Meinungsfreiheit" untermalen. Herr Wendt darf frei meinen. Frei von Zensur, frei von Fakten, frei von Ahnung. Nur meint die Uni frei, dass er das woanders machen kann.


Und wieder gibst du den Vorgang falsch wieder. Er wurde eingeladen - und aus Angst vor Repressalien und Gewalt wieder ausgeladen. Das ist ein großer Unterschied, denn die Veranstalterin hätte Herrn Wendt gerne sprechen lassen. Aber offenbar Leute wie du nicht, und da ihr die Deutungshoheit habt und über gewalttätige Fußtruppen verfügt, glaubt ihr, euch hier aufführen zu können, wie ihr wollt. Ihr merkt gar nicht, wie ihr ein Hauptanliegen der liberalen Linken - die Meinungsfreiheit - mit Füßen tretet und sie aus ideologischen Gründen nun als ein rechtskonservatives Projekt anseht. Wie absurd.
Projekt Julian I: 5 Jan 2016 - 14 Aug 2018
Projekt Julian II: 14 Aug 2018 -
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6601
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 30. Okt 2017, 22:20

Julian hat geschrieben:(30 Oct 2017, 22:14)

Und wieder gibst du den Vorgang falsch wieder. Er wurde eingeladen - und ... wieder ausgeladen.

Aus inhaltlichen Gründen. Man erwartete von ihm keinen interessanten Beitrag. Die Veranstalter versichern, dass zur Zeit der Absage der Protestbrief der Wissenschaftler, u.a. von Vertretern der Hochschule der Polizei, noch nicht bekannt war. Lediglich die DPolG verbreitet die Ente, die Absage sei aus Sicherheitsgründen erfolgt. Aber was erwartet man von einem Verein, dessen Chef sich Staatsgelder erschlichen und Nebenjobs falsch angegeben hat?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Julian
Beiträge: 6885
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Julian » Mo 30. Okt 2017, 22:26

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(30 Oct 2017, 22:20)

Aus inhaltlichen Gründen. Man erwartete von ihm keinen interessanten Beitrag. Die Veranstalter versichern, dass zur Zeit der Absage der Protestbrief der Wissenschaftler, u.a. von Vertretern der Hochschule der Polizei, noch nicht bekannt war. Lediglich die DPolG verbreitet die Ente, die Absage sei aus Sicherheitsgründen erfolgt. Aber was erwartet man von einem Verein, dessen Chef sich Staatsgelder erschlichen und Nebenjobs falsch angegeben hat?


Entweder du weißt es wirklich nicht besser, oder du lügst.

Aus Angst vor einer „Eskalation wie auf der Buchmesse“, hätte sie sich gemeinsam mit ihren Mitarbeitern für die kurzfristige Ausladung Rainer Wendts entschieden, erklärt Susanne Schröter im Nachhinein. Die Ethnologie-Professorin leitet das Forschungszentrum Globaler Islam an der Goethe-Universität Frankfurt. Dort sollte Wendt, der talkshowerprobte Beamtenvertreter, seine Gedanken zum „Polizeialltag in der Einwanderungsgesellschaft“ zum Besten geben. Anschließend hätte darüber diskutiert werden sollen. Doch weil Schröter Proteste von Linken fürchtete, sagte sie die öffentliche Veranstaltung kurzerhand ab. Eigentlich sollte das diskret geschehen, doch daraus wurde nichts.
Projekt Julian I: 5 Jan 2016 - 14 Aug 2018
Projekt Julian II: 14 Aug 2018 -
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6601
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 30. Okt 2017, 22:32

Julian hat geschrieben:(30 Oct 2017, 22:26)

Entweder du weißt es wirklich nicht besser, oder du lügst.

Der Polizei waren keine Probleme bekannt.

Aus Polizeikreisen heißt es: „Uns war keine Bedrohungslage bekannt. Wir haben von der Veranstaltung erst erfahren, als wir von der Absage gelesen haben.“ Normalerweise nehme die Universität in solchen Situationen im Vorfeld Kontakt mit der Polizei auf.
http://m.fr.de/frankfurt/absage-eines-vortrags-peinliche-posse-um-rainer-wendt-a-1376125.amp.html
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste