Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Julian
Beiträge: 4735
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Julian » Di 31. Okt 2017, 22:50

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(31 Oct 2017, 22:48)

Zumal die CSU damit gar nichts zu tun hat.


Der Bayernkurier ist das Parteiorgan der CSU. Welche Haltung die Zeitung einnimmt, kann man dem zitierten Artikel entnehmen.
Woppadaq
Beiträge: 1728
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Woppadaq » Di 31. Okt 2017, 22:52

Julian hat geschrieben:(31 Oct 2017, 22:47)

Kannst du nicht lesen? Langsam frage ich mich wirklich, was das alles hier soll. Frau Schröter gibt selbst an, die Einladung aus Angst vor einer Eskalation wie bei der Buchmesse zurückgezogen zu haben. Sie hatte Angst vor einer Eskalation! Verstanden?


Die Angst vor einer Eskalation war berechtigt - allein schon von Seiten der wissenschaftlichen Ethik her. Ich denke, das hat der offene Brief der Wissenschaftler mehr als deutlich gemacht. Wenn man da zur Ehrenrettung noch ein paar linke Radikalinskis dazuerfinden muss - gute Nacht!
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 31. Okt 2017, 22:52

Julian hat geschrieben:(31 Oct 2017, 22:47)

Kannst du nicht lesen? Langsam frage ich mich wirklich, was das alles hier soll. Frau Schröter gibt selbst an, die Einladung aus Angst vor einer Eskalation wie bei der Buchmesse zurückgezogen zu haben. Sie hatte Angst vor einer Eskalation! Verstanden?

Ganz anders liest sich derweil die Kommunikation zwischen der Leiterin des FFGI, Susanne Schröter, und den Verfassern jenes offenen Briefes, der mutmaßlich zur Absage der Veranstaltung geführt hat. Darin bedankt sich Schröter und erklärt, dass die Veranstaltung „ohnehin“ bereits abgesagt sei. Auf Nachfrage erklärt sie in der E-Mail-Korrespondenz: „Wir haben unser gesamtes Veranstaltungsprogramm nach internen Besprechungen im Forschungszentrum letzte Woche vollständig umgestellt. Dabei sind einige Veranstaltungen – nicht nur die von Rainer Wendt – weggefallen.“
Einer der Gründe
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14670
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon think twice » Di 31. Okt 2017, 22:55

Julian hat geschrieben:(31 Oct 2017, 22:49)

Ich sehe eben, wie sich das liberalkonservative Bürgertum zunehmend gegen die Repression durch Linke zur Wehr setzt. Es ist auch höchste Zeit. Und da ihr immer die AfD verteufelt, freut es mich besonders, dass das dieses Mal gar nichts mit der AfD zu tun hat, sondern mit Vertretern von CSU, FDP und akademischer Welt. Die Luft wird dünner für euch, auch wenn ihr gegenwärtig immer noch die Deutungshoheit habt.

CSU, FDP und Bayernkurier sind fuer den Grossteil der Bevoelkerung vollkommen uninteressant. Nicht gewusst? :p
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14670
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon think twice » Di 31. Okt 2017, 22:57

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(31 Oct 2017, 22:52)

Ganz anders liest sich derweil die Kommunikation zwischen der Leiterin des FFGI, Susanne Schröter, und den Verfassern jenes offenen Briefes, der mutmaßlich zur Absage der Veranstaltung geführt hat. Darin bedankt sich Schröter und erklärt, dass die Veranstaltung „ohnehin“ bereits abgesagt sei. Auf Nachfrage erklärt sie in der E-Mail-Korrespondenz: „Wir haben unser gesamtes Veranstaltungsprogramm nach internen Besprechungen im Forschungszentrum letzte Woche vollständig umgestellt. Dabei sind einige Veranstaltungen – nicht nur die von Rainer Wendt – weggefallen.“
Einer der Gründe

Man fragt sich allerdings, warum die Gästeliste nicht vorher besprochen wurde.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 31. Okt 2017, 22:59

think twice hat geschrieben:(31 Oct 2017, 22:55)

CSU, FDP und Bayernkurier sind fuer den Grossteil der Bevoelkerung vollkommen uninteressant. Nicht gewusst? :p

Es sprach nicht die FDP sondern ein einzelner has-been mit FDP-Parteibuch. Übrigens

Einer der Gründe für die „Umstellung“ des Programms könnte im Protest anderer Referenten liegen. Nach FR-Informationen hat mindestens ein weiterer Gastredner der FFGI-Vortragsreihe mit Verweis auf den geplanten Auftritt Rainer Wendts abgesagt.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Julian
Beiträge: 4735
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Julian » Di 31. Okt 2017, 23:03

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(31 Oct 2017, 22:52)

Ganz anders liest sich derweil die Kommunikation zwischen der Leiterin des FFGI, Susanne Schröter, und den Verfassern jenes offenen Briefes, der mutmaßlich zur Absage der Veranstaltung geführt hat. Darin bedankt sich Schröter und erklärt, dass die Veranstaltung „ohnehin“ bereits abgesagt sei. Auf Nachfrage erklärt sie in der E-Mail-Korrespondenz: „Wir haben unser gesamtes Veranstaltungsprogramm nach internen Besprechungen im Forschungszentrum letzte Woche vollständig umgestellt. Dabei sind einige Veranstaltungen – nicht nur die von Rainer Wendt – weggefallen.“
Einer der Gründe


Frau Schröter hat doch in der FNP offen erklärt, was der Grund für die Ausladung war. Selbstverständlich lag ihr initial daran, diesen Grund nicht öffentlich werden zu lassen - denn wer will schon, dass sein Auto abgefackelt oder der Institutsflur mit Buttersäure besprüht wird? Also hat sie es eben vorgezogen, Gründe vorzuschieben, die bei den linken Erpressern gut ankommen würden.

Ich habe schon mehrere akademische Kongresse durchgeführt, und glaub mir: Einen Vortragenden erst einzuladen und dann wieder auszuladen ist ein GAU, der nicht vorkommen darf.
Julian
Beiträge: 4735
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Julian » Di 31. Okt 2017, 23:07

think twice hat geschrieben:(31 Oct 2017, 22:55)

CSU, FDP und Bayernkurier sind fuer den Grossteil der Bevoelkerung vollkommen uninteressant. Nicht gewusst? :p


Ich beobachte nur mit Vergnügen, wie dein Großteil der Bevölkerung immer kleiner wird. Im übrigen sind die Verhältnisse hier in Süddeutschland sowieso anders, da sind CSU und FDP selbstverständlich wichtig. Hier ist man bürgerlicher, konservativer, liberaler und pragmatischer als im Norden des Landes.
Julian
Beiträge: 4735
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Julian » Di 31. Okt 2017, 23:09

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(31 Oct 2017, 22:59)

Es sprach nicht die FDP sondern ein einzelner has-been mit FDP-Parteibuch.


Ein Einzelfall also? :D Vielleicht muss er ja mit einem Parteiausschlussverfahren rechnen?
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 31. Okt 2017, 23:16

Julian hat geschrieben:(31 Oct 2017, 23:03)

Frau Schröter hat doch in der FNP offen erklärt, was der Grund für die Ausladung war.

Das ist das Problem, wenn man sich auf ein Schmalspurblatt und sein Echo im Bayernkurier verlässt: Man kann nicht mitreden. Die Kollegen haben die relevanten Textstellen bereits zitiert. Es ist bis heute weder der Polizei noch den Initiatoren des Offenen Briefes - unter ihnen selbst einige Polizisten - bekannt, dass es irgendwelche Drohungen gegeben habe.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14670
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon think twice » Di 31. Okt 2017, 23:18

Julian hat geschrieben:(31 Oct 2017, 23:07)

Ich beobachte nur mit Vergnügen, wie dein Großteil der Bevölkerung immer kleiner wird. Im übrigen sind die Verhältnisse hier in Süddeutschland sowieso anders, da sind CSU und FDP selbstverständlich wichtig. Hier ist man bürgerlicher, konservativer, liberaler und pragmatischer als im Norden des Landes.

Die CSU ist nur in Bayern wichtig und Bayern ist weiss Gott nicht der Nabel der Welt, auch wenn sich die Bayern gern dafür halten.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Rainer Wendt von Vortrag in Universität ausgeladen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 31. Okt 2017, 23:25

think twice hat geschrieben:(31 Oct 2017, 23:18)

Die CSU ist nur in Bayern wichtig und Bayern ist weiss Gott nicht der Nabel der Welt, auch wenn sich die Bayern gern dafür halten.

Der Bayernkurier ist ein Monatsheft mit 20.000 Lesern. Das spielt selbst in Bayern keine Rolle.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste