Wenn die Angst umgeht

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Wenn die Angst umgeht

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 13. Okt 2017, 11:56

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... tag-absage

Eine rechts gerichtete Partei will zwischen den Zeilen gelesen haben, dass die Polizei die Sicherheit ihres Parteitages in Frage stellt. Die Partei sagt die Veranstaltung ab, die Polizei dementiert. Geht die Angst um?

Parteien nehmen nach dem Grundgesetz an der politischen Willensbildung teil und haben viele Sonderrechte. Die Polizei bereitete sich entsprechend vor. Doch die Parteilinge hatten Angst.

Angst ist seltsam. Oft ist sie nicht an Fakten gebunden und von realen Bedrohungen abgehoben, überproportional verstärkt oder sichtlich grundlos. Ist die Angst vor politischer Gewalt heute - unabhängig von Fakten - allgemein groß oder nur in einigen politischen Richtungen? Sind diese Richtungen allgemein mehr als andere von Angst geprägt?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon pikant » Fr 13. Okt 2017, 12:03

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Oct 2017, 12:56)

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... tag-absage

Eine rechts gerichtete Partei will zwischen den Zeilen gelesen haben, dass die Polizei die Sicherheit ihres Parteitages in Frage stellt. Die Partei sagt die Veranstaltung ab, die Polizei dementiert. Geht die Angst um?

Parteien nehmen nach dem Grundgesetz an der politischen Willensbildung teil und haben viele Sonderrechte. Die Polizei bereitete sich entsprechend vor. Doch die Parteilinge hatten Angst.

Angst ist seltsam. Oft ist sie nicht an Fakten gebunden und von realen Bedrohungen abgehoben, überproportional verstärkt oder sichtlich grundlos. Ist die Angst vor politischer Gewalt heute - unabhängig von Fakten - allgemein groß oder nur in einigen politischen Richtungen? Sind diese Richtungen allgemein mehr als andere von Angst geprägt?


was soll man dazu sagen?
Polizei hat sich akribisch darauf vorbereitet und alles im Griff gehabt.

sogar NPD Parteiage finden unter grossem Polizeiaufgebot statt und die tagen auch wie auch andere extreme Parteien.

der Grund ist offensichtlich vorgeschoben und das geht auch aus dem Bericht hervor.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 13. Okt 2017, 12:04

pikant hat geschrieben:(13 Oct 2017, 13:03)

was soll man dazu sagen?
Polizei hat sich akribisch darauf vorbereitet und alles im Griff gehabt.

sogar NPD Parteiage finden unter grossem Polizeiaufgebot statt und die tagen auch wie auch andere extreme Parteien.

der Grund ist offensichtlich vorgeschoben und das geht auch aus dem Bericht hervor.

Es geht hier nicht so sehr um die Faktenlage sondern um das Thema Angst in der Politik.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3381
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon becksham » Fr 13. Okt 2017, 12:33

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Oct 2017, 13:04)

Es geht hier nicht so sehr um die Faktenlage sondern um das Thema Angst in der Politik.

Ich glaube in diesem Fall nicht, dass es Angst ist. Ich glaube eher, dass es - mal wieder - nur um Aufmerksamkeit geht.
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon pikant » Fr 13. Okt 2017, 12:36

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Oct 2017, 13:04)

Es geht hier nicht so sehr um die Faktenlage sondern um das Thema Angst in der Politik.


ich kann mich in die Denke von diesen Leuten nicht reinversetzen, denn ich habe noch mit keinem gesprochen, der Angst hatte auf einen Parteitag als Delegierter oder Zuschauer zu gehen.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 13. Okt 2017, 12:37

becksham hat geschrieben:(13 Oct 2017, 13:33)

Ich glaube in diesem Fall nicht, dass es Angst ist. Ich glaube eher, dass es - mal wieder - nur um Aufmerksamkeit geht.

Die rechts gerichtete Partei spielt also nur eine Angst vor, um sich wichtig zu machen?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 13703
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Fr 13. Okt 2017, 12:44

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Oct 2017, 12:56)


Angst ist seltsam. Oft ist sie nicht an Fakten gebunden und von realen Bedrohungen abgehoben,


Das ist das Wesen der Angst.
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3370
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon Kritikaster » Fr 13. Okt 2017, 12:49

Es scheint tatsächlich um Angst zu gehen.

Die richtet sich, wie man dem verlinkten Artikel entnehmen kann, aber wohl weniger gegen äußere Bedrohungen:
Aus Kreisen des Landesverbandes verlautete, die Absage gehe allein auf eine Entscheidung des Landessprechers Renner zurück, der nach dem Rückzug Pretzells seine Chancen auf eine Wiederwahl verbessern möchte. Bei der derzeitigen Zusammensetzung des Parteitags hätte er kaum die Chance auf eine Mehrheit gehabt. So wolle er nun abwarten, ob in den kommenden Wochen weitere Gemäßigte den Landesverband verlassen. Bei einem späteren Parteitag, mit neu hinzugekommenen Delegierten, könnte sich der radikale Flügel von Renner durchsetzen.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon pikant » Fr 13. Okt 2017, 12:53

Kritikaster hat geschrieben:(13 Oct 2017, 13:49)

Es scheint tatsächlich um Angst zu gehen.

Die richtet sich, wie man dem verlinkten Artikel entnehmen kann, aber wohl weniger gegen äußere Bedrohungen:



aha, die taktischen Erwaegungen sind der Hauptgrund und dann kann man Angst vorschieben.
Habe mir auch nichts anderes bei dieser Partei gedacht, wo man sogar die Polizei benutzt um taktische Spielchen um Posten zu betreiben.
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon pikant » Fr 13. Okt 2017, 12:55

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Oct 2017, 13:37)

Die rechts gerichtete Partei spielt also nur eine Angst vor, um sich wichtig zu machen?


es geht wohl um Postenschacher - die Radikalen in der Partei hoffen, dass noch einige Gemaessigte austreten und spaeter hat man dann bessere Chancen zu uebernehmen.
Parteiintrige und als Vorwand dient die Polizei, die angeblich nicht sichern kann.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3381
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon becksham » Fr 13. Okt 2017, 13:00

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Oct 2017, 13:37)

Die rechts gerichtete Partei spielt also nur eine Angst vor, um sich wichtig zu machen?

Das glaube ich und der von Kritikaster zitierte Absatz scheint mir da recht zu geben.
CaptainJack
Beiträge: 11472
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon CaptainJack » Fr 13. Okt 2017, 13:46

pikant hat geschrieben:(13 Oct 2017, 13:03)

was soll man dazu sagen?
Polizei hat sich akribisch darauf vorbereitet und alles im Griff gehabt.

sogar NPD Parteiage finden unter grossem Polizeiaufgebot statt und die tagen auch wie auch andere extreme Parteien.

der Grund ist offensichtlich vorgeschoben und das geht auch aus dem Bericht hervor.

Was sind eigentlich NPD Parteitage bzw. 1% Treff? Was sind das für Leute?
Für mich eine reine Show-Veranstaltung. :p
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon pikant » Fr 13. Okt 2017, 13:49

CaptainJack hat geschrieben:(13 Oct 2017, 14:46)

Was sind eigentlich NPD Parteitage bzw. 1% Treff? Was sind das für Leute?
Für mich eine reine Show-Veranstaltung. :p


dann muessen Sie Parteimitglied werden, denn die Parteitage der NPD sind fast immer nichtoeffentlich.

vorgeschobene Angst haengt zudem nicht damit zusammen, wie eine Partei bei Wahlen abschneidet
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 13. Okt 2017, 15:46

CaptainJack hat geschrieben:(13 Oct 2017, 14:46)

Was sind eigentlich NPD Parteitage bzw. 1% Treff? Was sind das für Leute?
Für mich eine reine Show-Veranstaltung. :p

Ein Prozent ist so eine Nazivereinigung ohne konkreten Parteibezug, der Kader von NPD und AfD angehören.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
CaptainJack
Beiträge: 11472
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon CaptainJack » Fr 13. Okt 2017, 16:00

pikant hat geschrieben:(13 Oct 2017, 14:49)

dann muessen Sie Parteimitglied werden, denn die Parteitage der NPD sind fast immer nichtoeffentlich.

vorgeschobene Angst haengt zudem nicht damit zusammen, wie eine Partei bei Wahlen abschneidet
Warum sollte der sog. Parteitag öffentlich sein? Wen interessiert eine Zusammenkunft von Spinnern und V-Leuten? Wen interessiert ein Stammtisch, der bundesweit seit Jahrzehnten gerade mal ca. 1% Wählerzuspruch bekommt?
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Olympus
Beiträge: 1301
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon Olympus » Fr 13. Okt 2017, 16:04

Eine AfD im Norden hat sich auch schon von der Polizei vor Schafen und Rinder schützen lassen. Die Verfolgten sind natürlich wie schon im Holocaust die "Nazis"!
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3370
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon Kritikaster » Fr 13. Okt 2017, 20:26

CaptainJack hat geschrieben:(13 Oct 2017, 17:00)

Wen interessiert eine Zusammenkunft von Spinnern...

Die Frage liesse sich ebenso mit Blick auf andere rechte Parteien wie z.B. die AfD stellen. :eek:

Auch von der wissen wir aus Erfahrung, dass sie eine ausgeprägte Neigung zeigt, kritisch berichtende Journalisten bei Parteitagen von der Berichterstattung auszuschließen (was für manche "Liberale" nicht kritikwürdig zu sein scheint).

Dieses pressefeindliche Verhalten ist also offensichtlich bei Parteien, die dem (extremen) rechten Spektrum zuzuordnen sind, vollkommen unabhängig vom Wählerzuspruch.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23227
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon Adam Smith » Fr 13. Okt 2017, 20:37

In der Innenstadt herrscht ab Freitagabend Ausnahmezustand. Mehr als 50 000 Demonstranten werden erwartet, 4000 Polizisten sichern den Kernbereich um das Hotel Maritim, in dem die Alternative für Deutschland (AfD) am Samstag und Sonntag ihren Bundesparteitag abhält.


http://www.ksta.de/koeln/afd-parteitag- ... d-26739530
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3370
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Wenn die Angst umgeht

Beitragvon Kritikaster » Fr 13. Okt 2017, 20:53

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Oct 2017, 13:37)

Die rechts gerichtete Partei spielt also nur eine Angst vor, um sich wichtig zu machen?

Recht zweifelfrei: JA!
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast