Zerreißt unsere Gesellschaft?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35060
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Realist2014 » Mo 25. Sep 2017, 14:19

Salz hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:12)

r Berufung auf das Arbeitszeitgesetz geblockt.


dann liefer doch endlich mal die entsprechende Stelle im "Arbeitszeitgesetz", wo klar definiert ist, das Fahrzeiten zur Arbeitsstelle immer zur "Arbeitszeit" zählen...

also ganz einfach einen link zu einer offiziellen Seite...

das kannst du nämlich nicht...

jetzt kommt dann wieder der dümmliche Verweis an "Rechtspfleger" etc...
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20247
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon relativ » Mo 25. Sep 2017, 14:20

Realist2014 hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:16)

Summierte Zahlen und Fakten aus seriösen Quellen...

Die da wären? Die aus dem Jobcenter, die die gleichen unmöglichen Arbeitsplätze immer wieder anbieten, ohne etwas zu unternehmen, entweder, weil sie nicht können, oder weil es politisch so gewollt ist?
Schließlich geht es hier um Statistiken und die sind am Ende des Tages immer wichtiger als der Mensch ansich, gelle?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Salz
Beiträge: 169
Registriert: Di 19. Sep 2017, 07:22

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Salz » Mo 25. Sep 2017, 14:20

Realist2014 hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:08)



daher gibt es natürlich KEINE Sonderregelungen für ALG II Bezieher

denen würde ich auch 3 Stunden zumuten

haben ja jahrelang NICHTS gearbeitet...


Also zumindest für mich haben Sie Herr realist sich als Diskussionspartner disqualifiziert. Diese Ausdrucksweise, was man welchen Menschen zumuten kann und warum, hatten wir vor 80 Jahren in der von Ihnen dargereichten Form zur genüge.
Zuletzt geändert von Salz am Mo 25. Sep 2017, 14:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35060
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Realist2014 » Mo 25. Sep 2017, 14:20

Bielefeld09 hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:18)


Zeit muss als Arbeitszeit bezahlt werden.
Und der Arbeitsweg muss vom Arbeitnehmer auch finanzierbar sein.
Hatte ich anderes infrage gestellt?



das Unternehmen soll die Zeit für den Arbeitsweg als Arbeitszeit bezahlen ..

hast du noch mehr lächerliche Vorschläge?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35060
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Realist2014 » Mo 25. Sep 2017, 14:23

Salz hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:20)

Also zumindest für mich haben Sie Herr realist schmalsten Diskussionspartner disqualifiziert. Diese Ausdrucksweise, was man welchen Menschen zumuten kann und warum, hatten wir vor 80 Jahren in der von Ihnen dargereichten Form zur genüge.


oha

jetzt wird auch noch die Nazikeule ausgepackt.. :x

passiert immer dann, wenn die Argumente ausgehen :rolleyes:

Ich habe da aber ganz schlechte Nachrichten für dich und deine "Brüder im Geiste" :cool:

mit der kommenden Agenda2025 werden bei der Zumutbarkeit die Daumenschrauben nochmals angezogen werden...
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5696
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 25. Sep 2017, 14:24

Realist2014 hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:09)



das ist auch bei einer Stelle mit Mindestlohn zumutbar

Ach was, du würdest bei weniger Einahmen und steigenden Kosten
den Laden am laufen halten?
Wem möchtest du das erklären?
Du verrätst gerade deine Idee.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35060
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Realist2014 » Mo 25. Sep 2017, 14:24

relativ hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:20)

Die da wären? Die aus dem Jobcenter, die die gleichen unmöglichen Arbeitsplätze immer wieder anbieten, ohne etwas zu unternehmen, entweder, weil sie nicht können, oder weil es politisch so gewollt ist?
Schließlich geht es hier um Statistiken und die sind am Ende des Tages immer wichtiger als der Mensch ansich, gelle?


ich warte immer noch, was diese "unmöglichen Arbeitsplätze" denn nun konkret sind..

muss man da körperlich hart arbeiten?

Oder wird man schmutzig bei der Arbeit?

Oder gibt es schlechte Luft?


oder was genau ?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35060
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Realist2014 » Mo 25. Sep 2017, 14:25

Bielefeld09 hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:24)

Ach was, du würdest bei weniger Einahmen und steigenden Kosten
den Laden am laufen halten?
Wem möchtest du das erklären?
Du verrätst gerade deine Idee.


welchen "Laden"?

hier geht es um Zumutbarkeit

und die ist geregelt
Salz
Beiträge: 169
Registriert: Di 19. Sep 2017, 07:22

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Salz » Mo 25. Sep 2017, 14:26

Realist2014 hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:23)

oha

jetzt wird auch noch die Nazikeule ausgepackt.. :x

passiert immer dann, wenn die Argumente ausgehen :rolleyes:

Ich habe da aber ganz schlechte Nachrichten für dich und deine "Brüder im Geiste" :cool:

mit der kommenden Agenda2025 werden bei der Zumutbarkeit die Daumenschrauben nochmals angezogen werden...


Nein keine Nazikeule. Es ist die Art der selbstverherrlichenden Diskussion, wenn man das überhaupt so nennen kann, die ich ablehne.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4643
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Ein Terraner » Mo 25. Sep 2017, 14:27

Realist2014 hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:20)

das Unternehmen soll die Zeit für den Arbeitsweg als Arbeitszeit bezahlen ..

hast du noch mehr lächerliche Vorschläge?


Viele Firmen machen das inzwischen, so lächerlich ist das nicht. Firmenwagen, Fahrkostenzuschuss oder -übernahme, als lohnsteuerfreier Finanzieller Bonus für Angestellte und für das Unternehmen absetzbare Betriebskosten.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20247
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon relativ » Mo 25. Sep 2017, 14:28

Realist2014 hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:24)

ich warte immer noch, was diese "unmöglichen Arbeitsplätze" denn nun konkret sind..

muss man da körperlich hart arbeiten?

Oder wird man schmutzig bei der Arbeit?

Oder gibt es schlechte Luft?


oder was genau ?


Nunja zumindest bei körperlichen Arbeiten und schlechte Luft gibt es schon gewisse Härtefälle bzw. auch versicherungstechnische Vorgaben die auf nen Blatt Papier stehen.
Aber ich sehe schon, du schwurbelst wieder absichtlich am Thema vorbei.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35060
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Realist2014 » Mo 25. Sep 2017, 14:30

Ein Terraner hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:27)

Viele Firmen machen das inzwischen, so lächerlich ist das nicht. Firmenwagen, Fahrkostenzuschuss oder -übernahme, als lohnsteuerfreier Finanzieller Bonus für Angestellte und für das Unternehmen absetzbare Betriebskosten.



das hat alles nicht damit zu tun, das Fahrtzeiten ARBEITSZEIT wäre..

diese Punkte sind Gehalts-ZUSÄTZE

wobei gerade die Fahrten zum Unternehmen MIT dem Firmenwagen ja als "geldwerter Vorteil" versteuert werden müssen ( vom AN...)
Uffzach
Beiträge: 760
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Uffzach » Mo 25. Sep 2017, 14:30

Bin mal gespannt ob die Machtgeilheit bei Grünen, FDP und CSU so groß ist, dass sie sich auf Jamaika einlassen und damit ihren eigenen Untergang in Kauf nehmen. :D
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35060
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Realist2014 » Mo 25. Sep 2017, 14:31

relativ hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:28)

Nunja zumindest bei körperlichen Arbeiten und schlechte Luft gibt es schon gewisse Härtefälle bzw. auch versicherungstechnische Vorgaben die auf nen Blatt Papier stehen.
Aber ich sehe schon, du schwurbelst wieder absichtlich am Thema vorbei.




ich habe nur offensichtlich eine ganz andere Sicht, was zumutbar ist...
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35060
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Realist2014 » Mo 25. Sep 2017, 14:31

Salz hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:26)

Nein keine Nazikeule. Es ist die Art der selbstverherrlichenden Diskussion, wenn man das überhaupt so nennen kann, die ich ablehne.


was ist denn eine " selbstverherrlichenden Diskussion"?
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20247
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon relativ » Mo 25. Sep 2017, 14:34

Realist2014 hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:31)



ich habe nur offensichtlich eine ganz andere Sicht, was zumutbar ist...

Das ist offensichtlich richtig. Dazu kommt noch, daß du eine ganz bestimmte negative Sicht auf diese Menschen hast, welches deine Aussagen hier nicht objektiver machen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20247
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon relativ » Mo 25. Sep 2017, 14:36

Uffzach hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:30)

Bin mal gespannt ob die Machtgeilheit bei Grünen, FDP und CSU so groß ist, dass sie sich auf Jamaika einlassen und damit ihren eigenen Untergang in Kauf nehmen. :D

Nachher stellen die noch Fest, daß sie genau dies machen muessen, was sie bei der SPD so kritisiert haben, politische Kompromisse. :D
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4643
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Ein Terraner » Mo 25. Sep 2017, 14:37

Realist2014 hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:30)

das hat alles nicht damit zu tun, das Fahrtzeiten ARBEITSZEIT wäre..


Reisezeit ist Arbeitszeit, im übrigen wird ein Wegeunfall als Arbeitsunfall behandelt. https://www.arbeitsschutzgesetz.org/wegeunfall/
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5696
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 25. Sep 2017, 14:39

Realist2014 hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:25)

welchen "Laden"?

hier geht es um Zumutbarkeit

und die ist geregelt

Auch, wenn eine vom Fallmanager bestimmte Zumutbarkeit nicht geregelt ist?
Weil sie für den Betroffenen nicht wirtschaftlich ist?
Das ist doch immer dein Thema!
Scheint allerdings im Sumpf der Verzweifelten nicht so zu wirken.
Äussere dich doch mal zum Thema!
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 35060
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Zerreißt unsere Gesellschaft?

Beitragvon Realist2014 » Mo 25. Sep 2017, 14:58

relativ hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:34)

Das ist offensichtlich richtig. Dazu kommt noch, daß du eine ganz bestimmte negative Sicht auf diese Menschen hast, welches deine Aussagen hier nicht objektiver machen.




ich habe "derartigen Menschen" schon selber geholfen- und auch "derartige Menschen" schon angestellt...

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste