Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5687
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 28. Aug 2017, 18:45

Yossarian hat geschrieben:(28 Aug 2017, 19:32)

Weil jeder weiß was die Ursache ist.
Was soll man zum 10mal darüber diskutieren und sich die Ausflüchte anhören wenn die Lage eindeutig ist.

Welche Lage?
Denkst du auch mal weiter?
Oder schon mal über Lösungen nachgedacht?
Wenn nicht, dann treibe auch dieses Land in einen Bürgerkrieg.
Ist es das, was du willst?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4640
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Ein Terraner » Mo 28. Aug 2017, 20:54

Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23197
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Adam Smith » Mo 28. Aug 2017, 20:59

Die Polizei geht daher seit rund drei Monaten viel stärker gegen die Szene vor. Mehr als 100 Beamte von Landes-, Bundes- und Stadtpolizei sind jeden Tag zusätzlich im Einsatz. Rund 20.000 Menschen wurden kontrolliert, etwa jeder Zehnte bekam eine Anzeige. Drogen waren bei mehr als der Hälfte der Anzeigen der Grund, bei fast jeder vierten Anzeige ging es um Verstöße gegen das Ausländerrecht. Knapp 330 Verdächtige wurden festgenommen und rund 3,6 Kilogramm Rauschgift sichergestellt.


https://www.welt.de/politik/deutschland ... aedte.html

20.000 kontrollierte Personen, 2.000 Anzeigen und 330 Festnahmen. Die Polizei weiß genau wen sie kontrollieren muss, um einen Treffer zu landen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11560
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Teeernte » Mo 28. Aug 2017, 21:03

Bielefeld09 hat geschrieben:(28 Aug 2017, 19:45)

Welche Lage?
Denkst du auch mal weiter?
Oder schon mal über Lösungen nachgedacht?
Wenn nicht, dann treibe auch dieses Land in einen Bürgerkrieg.
Ist es das, was du willst?



Lösung:
Bahnhof betreten nur mit Bahnsteigkarte oder Fahr-Ticket ?
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5687
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 28. Aug 2017, 21:04

Teeernte hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:03)

Lösung:
Bahnhof betreten nur mit Bahnsteigkarte oder Fahr-Ticket ?

O.K.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4640
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Ein Terraner » Mo 28. Aug 2017, 21:06

Teeernte hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:03)

Lösung:
Bahnhof betreten nur mit Bahnsteigkarte oder Fahr-Ticket ?


Und wie kommt man an die Tickets wenn die nur im Bahnhof verkauft werden ?
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11560
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Teeernte » Mo 28. Aug 2017, 21:22

Ein Terraner hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:06)

Und wie kommt man an die Tickets wenn die nur im Bahnhof verkauft werden ?


Es gibt BAHN - Tickets online, im Reisebüro, am Automaten VOR dem Bahnhof... ähmmm [url]Bahn.de[/url] mal schauen ?
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4640
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Ein Terraner » Mo 28. Aug 2017, 21:24

Teeernte hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:22)

Es gibt BAHN - Tickets online, im Reisebüro, am Automaten VOR dem Bahnhof... ähmmm [url]Bahn.de[/url] mal schauen ?

Also nur noch Online Tickets? Was ist mit Touristen?
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11560
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Teeernte » Mo 28. Aug 2017, 21:29

Ein Terraner hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:24)

Also nur noch Online Tickets? Was ist mit Touristen?


Für die gibts den Eingang durch Mc Clean. 70 Cent ...durchs Drehkreuz - einmalige Toilettenbenutzung inbegriffen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4640
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Ein Terraner » Mo 28. Aug 2017, 21:30

Teeernte hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:29)

Für die gibts den Eingang durch Mc Clean. 70 Cent ...durchs Drehkreuz - einmalige Toilettenbenutzung inbegriffen.


Gut, und die Scene um den Bahnhof herum ?
Licht und Dunkel
hafenwirt
Beiträge: 7629
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Wohnort: politopia.de

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon hafenwirt » Mo 28. Aug 2017, 21:33

Teeernte hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:22)

Es gibt BAHN - Tickets online, im Reisebüro, am Automaten VOR dem Bahnhof... ähmmm [url]Bahn.de[/url] mal schauen ?


1. Wären damit kurzfristig Reisende aufgeschmissen. Ich zB kaufe meine Karten generell nur am Automaten, da ich spontan entscheide, welchen Zug ich nehme.

2. Weiß ich nicht, wann du zuletzt an einem Bahnhof standest. An den 10 Stück, an denen ich in diesem Jahr war, stehen die Ticketautomaten im Bahnhofsgebäude und nicht auf dem Vorplatz.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5687
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 28. Aug 2017, 21:35

Ein Terraner hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:24)

Also nur noch Online Tickets? Was ist mit Touristen?

Nun mal ehrlich.
Ist das wirklich das Thema?
Vielleicht sollten wir darüber schreiben,
das Bahnhöfe zu Drogenumschlagplätzen geworden sind.
Das ist auch so.
Aber das ist ja nun wieder ein anderer Thread.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Billabong
Beiträge: 715
Registriert: Do 2. Apr 2015, 20:44

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Billabong » Mo 28. Aug 2017, 21:36

Bielefeld09 hat geschrieben:(28 Aug 2017, 16:29)

Insofern sind steigende Fallzahlen nichts anderes als ein Zeichen für mehr Sicherheit.


Steigende Kriminalität als Zeichen für mehr Sicherheit. :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4640
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Ein Terraner » Mo 28. Aug 2017, 21:39

Bielefeld09 hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:35)

Nun mal ehrlich.
Ist das wirklich das Thema?
Vielleicht sollten wir darüber schreiben,
das Bahnhöfe zu Drogenumschlagplätzen geworden sind.
Das ist auch so.
Aber das ist ja nun wieder ein anderer Thread.


Grundsätzlich würde ich jetzt mal sagen.

Wenn wirklich etwas Kriminalität an Bahnhöfen fördert dann einfach nur weil es ein zentraler Gesellschaftlich wichtiger Ort ist der einen sehr hohen Durchsatz an Menschen hat. Aber bestimmt keine hunderte Kilometer weit entfernte Grenzen.

viewtopic.php?p=3984320#p3984320
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11560
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Teeernte » Mo 28. Aug 2017, 21:42

Ein Terraner hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:30)

Gut, und die Scene um den Bahnhof herum ?


Einfach besteuern....
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4640
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Ein Terraner » Mo 28. Aug 2017, 21:43

Teeernte hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:42)

Einfach besteuern....


Hätte man auch gleich draufkommen können. Aber was genau willst du besteuern ?
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5687
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 28. Aug 2017, 21:50

Billabong hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:36)

Steigende Kriminalität als Zeichen für mehr Sicherheit. :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Nun sag mal:
Wie reagiert ein Staat auf steigende Kriminalität?
Mit weniger Anzeigen?
Das erklär mal.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11560
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Teeernte » Mo 28. Aug 2017, 21:52

hafenwirt hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:33)

1. Wären damit kurzfristig Reisende aufgeschmissen. Ich zB kaufe meine Karten generell nur am Automaten, da ich spontan entscheide, welchen Zug ich nehme.

2. Weiß ich nicht, wann du zuletzt an einem Bahnhof standest. An den 10 Stück, an denen ich in diesem Jahr war, stehen die Ticketautomaten im Bahnhofsgebäude und nicht auf dem Vorplatz.


Wie bekommt man ein Ticket ? Mann - ist bestimmt sehr schwer so ein Automaten an den Eingang oder davor zu verfrachten...??

Es ist POLITISCH nicht gewollt - es gab ja schon mal Bahnsteigkarten.....auch im "OSTEN" (Eintritt für die Bahnhofnutzung...)

Städte wollen das "Problem" abschieben >> an Vatter Staat - der da mit eigener Polizei vorgeht ...... auf Staatskosten....nicht auf Stadt oder Landeskosten.

Mit ner Unterkunft für Platte Putzer wär die Klientel weg - .....und DEUTSCHLANDWEITEM Bahnhofsverbot für Widerholungstäter (mit Sofortstrafe nicht unter einem Monat Knast und Fegedienst im Bahnhof) der Rest.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11560
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Teeernte » Mo 28. Aug 2017, 21:55

Ein Terraner hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:43)

Hätte man auch gleich draufkommen können. Aber was genau willst du besteuern ?


Umsatz und Gewinn... dann die Sozialbeiträge ...Krankenkasse, Rente den Standard halt.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4640
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Starker Anstieg der Kriminalität an Bahnhöfen

Beitragvon Ein Terraner » Mo 28. Aug 2017, 21:59

Teeernte hat geschrieben:(28 Aug 2017, 22:52)

Mit ner Unterkunft für Platte Putzer wär die Klientel weg -


Nazis in die Bahnhofsmission ?
Licht und Dunkel

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste