Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon hafenwirt » Do 27. Jul 2017, 10:11



Was mich dabei auch ein wenig verwirrt, ist diese "altdeutsche" Schrift, die ja eher in anderen Kreisen wie Nazis oder Fans schlechter Deutschrockbands beliebt ist. :?: Oder die Deutschlandfahne, weshalb sollten die so ein Symbol nutzen? Auch keine Nutzung der islamischen Schrift um ein Bedrohungsszenario zu schaffen, wie einst die Sharia-Polizei, die islamische Symboliken aufgriff.

(Bevor ein Mitleser wieder getriggert ist: Nein, ich denke nicht, dass es sich um Nazis handelt)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon Adam Smith » Do 27. Jul 2017, 10:11

hafenwirt hat geschrieben:(27 Jul 2017, 11:01)

Das macht nur keinen Sinn, sich ein Merkmal herauszugreifen und dann auf eine andere Gruppe zu schließen, die ebenfalls dieses Merkmal aufweist. Lass mich raten, du nimmst an, die oben angeführte Bürgerwehr zieht sich täglich Kath rein?

Wenn es sich hierbei um Somalier oder Jemeniten handelt dürften die Kath kauen.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36076
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon Liegestuhl » Do 27. Jul 2017, 10:13

Sind Motorräder haram?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon Keoma » Do 27. Jul 2017, 10:15

Liegestuhl hat geschrieben:(27 Jul 2017, 11:13)

Sind Motorräder haram?


Theoretisch ja, im Koran stehen nur Kamele und Esel.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
CaptainJack

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon CaptainJack » Do 27. Jul 2017, 10:20

Die sollen doch gründen, was sie wollen! Von mir aus können muslimische Flüchtlinge auch sofort den Kanzler wählen. Irgendeiner wird schon ihre Hand zum Ankreuzen führen. :D
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon Provokateur » Do 27. Jul 2017, 10:20

hafenwirt hat geschrieben:(27 Jul 2017, 11:11)

Was mich dabei auch ein wenig verwirrt, ist diese "altdeutsche" Schrift, die ja eher in anderen Kreisen wie Nazis oder Fans schlechter Deutschrockbands beliebt ist.


Nebeninfo dazu:

1941 verboten die Nationalsozialisten die Verwendung gebrochener Schriften durch Behörden und im Schulunterricht. Die Schwabacher Schrift und andere in Deutschland häufig verwandte gebrochene Schriften wurden im Normalschrifterlass als „Schwabacher Judenlettern“ diffamiert.


https://de.wikipedia.org/wiki/Schwabacher

Wusste mal wieder keiner.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon Provokateur » Do 27. Jul 2017, 10:22

CaptainJack hat geschrieben:(27 Jul 2017, 11:20)

Die sollen doch gründen, was sie wollen! Von mir aus können muslimische Flüchtlinge auch sofort den Kanzler wählen. Irgendeiner wird schon ihre Hand zum Ankreuzen führen. :D


Klar, sind ja alles ungebildete Analphabeten, die dir Frau, Job und die Kirschen aus dem Baum klauen wollen.

Von den Tassen im Schrank scheinen ja schon einige zu fehlen, nicht wahr?
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
CaptainJack

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon CaptainJack » Do 27. Jul 2017, 10:23

Provokateur hat geschrieben:(27 Jul 2017, 11:22)

Klar, sind ja alles ungebildete Analphabeten, die dir Frau, Job und die Kirschen aus dem Baum klauen wollen.

Von den Tassen im Schrank scheinen ja schon einige zu fehlen, nicht wahr?
Hast du heute morgen ein Provokationsproblem, Provokateur? :)
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon Provokateur » Do 27. Jul 2017, 10:26

CaptainJack hat geschrieben:(27 Jul 2017, 11:23)

Hast du heute morgen ein Provokationsproblem, Provokateur? :)


Du warst es, der angeregt hat, dass alle Muslime einen Wahlhelfer brauchen.
Im übrigen hatten 2014 45% der in Deutschland lebenden Muslime die deutsche Staatsbürgerschaft. Die wählen völlig selbstverständlich auch die Regierung mit.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
CaptainJack

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon CaptainJack » Do 27. Jul 2017, 10:30

Provokateur hat geschrieben:(27 Jul 2017, 11:26)

Du warst es, der angeregt hat, dass alle Muslime einen Wahlhelfer brauchen.
Im übrigen hatten 2014 45% der in Deutschland lebenden Muslime die deutsche Staatsbürgerschaft. Die wählen völlig selbstverständlich auch die Regierung mit.
Du phantasierst! Bitte zeigen, wo ich angeregt habe, dass alle Muslime einen Wahlhelfer brauchen!?
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon Keoma » Do 27. Jul 2017, 10:30

CaptainJack hat geschrieben:(27 Jul 2017, 11:30)

Du phantasierst! Bitte zeigen, wo ich angeregt habe, dass alle Muslime einen Wahlhelfer brauchen!?


Hand zum Ankreuzen führen, vielleicht?
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon Provokateur » Do 27. Jul 2017, 10:31

CaptainJack hat geschrieben:(27 Jul 2017, 11:30)

Du phantasierst! Bitte zeigen, wo ich angeregt habe, dass alle Muslime einen Wahlhelfer brauchen!?


Sehr gerne:

CaptainJack hat geschrieben:Die sollen doch gründen, was sie wollen! Von mir aus können muslimische Flüchtlinge auch sofort den Kanzler wählen. Irgendeiner wird schon ihre Hand zum Ankreuzen führen. :D


Das machen Wahlhelfer, wenn Personen körperlich nicht in der Lage zum Wählen sind.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
CaptainJack

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon CaptainJack » Do 27. Jul 2017, 10:47

Provokateur hat geschrieben:(27 Jul 2017, 11:31)

Sehr gerne:



Das machen Wahlhelfer, wenn Personen körperlich nicht in der Lage zum Wählen sind.
Und, wo steht das, dass alle Muslime einen Wahlhelfer brauchen? In Zukunft also keine falschen Behauptungen aufstellen, dann klappt das! :|
CaptainJack

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon CaptainJack » Do 27. Jul 2017, 10:49

Keoma hat geschrieben:(27 Jul 2017, 11:30)

Hand zum Ankreuzen führen, vielleicht?

Vorschlag: Auch du solltest freundlicherweise genau lesen, was ich geschrieben habe!
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon Provokateur » Do 27. Jul 2017, 10:52

CaptainJack hat geschrieben:(27 Jul 2017, 11:47)

Und, wo steht das, dass alle Muslime einen Wahlhelfer brauchen? In Zukunft also keine falschen Behauptungen aufstellen, dann klappt das! :|


Ah ja, die Spitzfindigkeiten. Also brauchen nur muslimische Flüchtlinge einen Wahlhelfer, weil die ALLE nicht lesen können?

Bevor du das Hyperventlieren anfängst: Es gibt auch eingebürgerte Muslime, die zuerst als Flüchtlinge kamen, z.B. aus Bosnien oder auch Menschen kurdischer Abstammung. Derzeit beantragen wieder recht viele Türken Asyl, die ungerne in Erdogans Gefängnissen vor sich hinschmoren würden.

Von denen werden sicherlich einige den Einbürgerungsprozess auf sich nehmen.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
CaptainJack

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon CaptainJack » Do 27. Jul 2017, 10:59

Provokateur hat geschrieben:(27 Jul 2017, 11:52)

Ah ja, die Spitzfindigkeiten. Also brauchen nur muslimische Flüchtlinge einen Wahlhelfer, weil die ALLE nicht lesen können?

Bevor du das Hyperventlieren anfängst: Es gibt auch eingebürgerte Muslime, die zuerst als Flüchtlinge kamen, z.B. aus Bosnien oder auch Menschen kurdischer Abstammung. Derzeit beantragen wieder recht viele Türken Asyl, die ungerne in Erdogans Gefängnissen vor sich hinschmoren würden.

Von denen werden sicherlich einige den Einbürgerungsprozess auf sich nehmen.
Das waren keine Spitzfindigkeiten, das war eindeutig formuliert! ... nicht mein Problem, wenn du das falsch liest. Außerdem ist das gar nicht das Thema.
Wenn du aber weiter darauf rumreiten willst, dann mache einen entsprechenden Thread auf.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8524
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon imp » Do 27. Jul 2017, 11:01

Provokateur hat geschrieben:(27 Jul 2017, 09:50)

http://www.rp-online.de/nrw/panorama/moenchengladbach-muslime-mit-kutten-gruenden-buergerwehr-aid-1.6974228



Zu Bürgerwehren habe ich ja traditionell ein ablehnendes Verhältnis. Meiner Meinung nach finden sich darin (vor allem in Großstädten; mir sind Fälle vom Land bekannt wo das anders ist) vor allem Leute, die in sich einen super Polizisten sehen und die gerne mal Tatort spielen möchten, aber bitte ohne den damit verbundenen Schreibkram und in einer recht freien Interpretation von Recht und Gesetz.

Wer da in den Kutten steckt, ist ja eigentlich egal. Aber seit der "Sharia-Polizei" des Terrorhelfers Sven Lau hat so etwas ja noch etwas mehr "Gschmäckle".

Die Grundfragen jedenfalls sind: Können junge Männer in Kutten das Ansehen der Muslime in Deutschland verbessern? Sind sie geeignet, irgendwas besser zu schützen, als es die Polizei kann?

Noch was: Die Zahlen auf den Jacken (neben dem IS-Finger) machen für mich nicht viel Sinn. Kann einer erklären, was die sollen?


Ich sehe das zunächst positiv. Eigeninitiative, Subsidiarität und Ende der Opferhaltung sind zu begrüßen. Was bleibt es Betroffenen und Minderheiten anderes übrig, als sich organisiert zur Wehr zu setzen, wenn sie regelmäßig das Ziel von Schikanen und Übergriffen werden? Der Staat kann das nicht. Sein Schutzgegenstand ist die allgemeine Ordnung, nicht die Lebensfreude des Einzelnen. So weit es sich um eine Defensive im Viertel handelt, eine großartige Sache.

Da sind wir auch beim Negativen: Organisationen und Strukturen verselbständigen sich gern. Aus der Möglichkeit zur Durchsetzung gegen Übergriffe begründet sich auch die Möglichkeit, die eigene Durchsetzungskraft ihrerseits aktiv gegen Störungen zu wenden, die aus der legalen und gleichberechtigten Lebensgestaltung der Nachbarn herrühren. Schnell kann für Außenstehende ihrerseits ein Bedürfnis entstehen, sich zu organisieren gegen eine gefühlte Gefahr.
It's only words
Benutzeravatar
Gluck
Beiträge: 824
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 18:04

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon Gluck » Do 27. Jul 2017, 17:26

hafenwirt hat geschrieben:(27 Jul 2017, 11:11)

Was mich dabei auch ein wenig verwirrt, ist diese "altdeutsche" Schrift, die ja eher in anderen Kreisen wie Nazis oder Fans schlechter Deutschrockbands beliebt ist.

Ignorant
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon Adam Smith » Do 27. Jul 2017, 17:31

Gluck hat geschrieben:(27 Jul 2017, 18:26)

Ignorant

Der Mann hat keine Ahnung.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8524
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Muslime gründen "Bürgerwehr" - und landen im Fokus der Behörden

Beitragvon imp » Do 27. Jul 2017, 17:33

Darf eine freiwillige Bürgerwehr Blaulicht und Äxte führen? Eine freiwillige Feuerwehr darf das ja.
It's only words

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste