Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53649
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Mai 2017, 18:27

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:05)

Sie haben anscheinend gegen das geplante Unrecht gewaltlos protestiert!


Sie haben versucht in das Gebäude des Justizministeriums einzudringen. Gewaltloser Protest sieht anders aus.

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:05)
Eigentlich müsstest du sie unterstützen ( neuer FDP-Anhänger).... aber du kennst dich da nicht aus.


Ich unterstütze mit Sicherheit keine Rechtsextremisten. Gerade als Liberaler nicht. Aber da kennst du dich ja nicht aus.

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:05)
Ich hingegen, habe mich schlau gemacht, und wiederhole es gerne nochmals: lieber 100 dieser gewaltfreien Leute, als einen hirnlosen Linksautonomen, der Autos abfackelt!


Du willst lieber Rechtsextreme hofieren? Alles klar.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
hallelujah
Beiträge: 4015
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon hallelujah » Fr 19. Mai 2017, 18:28

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:25)



Quatsch! Das ist nur ein Vorwand!
Weißt du, was ich in so einem Fall mache, wenn es mir nicht gefällt?? Ich überlese es einfach!
In Zukunft sollen nämlich nur genehme Beiträge stattfinden.




Wenn Vollidioten meinen, sich ungeniert austoben zu können, dann hat es eben Konsequenzen, wenn das Maß voll ist. Nun ist es soweit.
Bedank dich bei den aufrechten Kameraden und ähnlichem Gesocks...
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53649
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Mai 2017, 18:29

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:25)

Schau dir mal die Realität an und fall nicht auf jede Fake News von interessierter Seite bzw. von reißerischen angehauchten Journalisten rein!


Aha, die Realität soll das sein, was die IB verkauft? :D :D :D :D
Selten so lachen müssen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 2699
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Yossarian » Fr 19. Mai 2017, 18:30

hallelujah hat geschrieben:(19 May 2017, 19:26)

Schwer von Begriff? Ich habe von Fehlern gesprochen.


Tja mein Guter, Fehler schützt vor fake news nicht.
Von Vorsatz lese ich nämlich nichts in dem Entwurf, Fahrlässigkeit reicht.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt, ist es eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
CaptainJack
Beiträge: 7357
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon CaptainJack » Fr 19. Mai 2017, 18:33

Alexyessin hat geschrieben:(19 May 2017, 19:27)

Sie haben versucht in das Gebäude des Justizministeriums einzudringen. Gewaltloser Protest sieht anders aus.



Ich unterstütze mit Sicherheit keine Rechtsextremisten. Gerade als Liberaler nicht. Aber da kennst du dich ja nicht aus.



Du willst lieber Rechtsextreme hofieren? Alles klar.
Da kommst du nicht durch .. das sind keine Rechtsextremisten. Die machen ihre (für sie) berechtigten, völlig gewaltfreien Aktionen ala Greenpeace!
Ich verstehe übrigens im Leben nicht, warum du als Bayern Partei - Mitglied so vehement die hirnlosen, Autos abfackelnden, Linksautonomen verteidigst? Spielst du uns was vor? :rolleyes:
Alexyessin hat geschrieben:
Aha, die Realität soll das sein, was die IB verkauft? :D :D :D :D
Selten so lachen müssen.
Tja, sind halt Originalbilder! Gegen die Wirklichkeit hast auch du absolut keine Chance!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Schnitter
Beiträge: 2049
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Schnitter » Fr 19. Mai 2017, 18:35

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:25)

Weißt du, was ich in so einem Fall mache, wenn es mir nicht gefällt?? Ich überlese es einfach!
In Zukunft sollen nämlich nur genehme Beiträge stattfinden.


Es geht um straftrechtlich relevante Hetze.

Wenn jemand deinen Realnamen nennt und dich mit Kinderpornographie oder ähnlichem in Verbindung bringt bist du gesellschaftlich tot.

Das wollen sich vor allem Neonazis und Putin-Fanboys aber nur ungerne nehmen lassen.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 2699
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Yossarian » Fr 19. Mai 2017, 18:36

Alexyessin hat geschrieben:(19 May 2017, 19:27)

Sie haben versucht in das Gebäude des Justizministeriums einzudringen. Gewaltloser Protest sieht anders aus.



Ich unterstütze mit Sicherheit keine Rechtsextremisten. Gerade als Liberaler nicht. Aber da kennst du dich ja nicht aus.



Du willst lieber Rechtsextreme hofieren? Alles klar.


Du willst ein Liberaler sein? Willst du mich verarschen :D
Du weißt schon dass sich die FDP zusammen mit den Piraten auf genau dem selben Standpunkt wie die IB findet hier?
Oder bjst du nur so ein Fanboy der sich von jedem medialen Hype mitreissen lässt, egal ob Schulz, Macron oder Lindner ohne irgendeine Ahnung zu haben?
Zuletzt geändert von Yossarian am Fr 19. Mai 2017, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt, ist es eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 6865
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Wohnort: Gibraltar (N)

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon hafenwirt » Fr 19. Mai 2017, 18:37

Unité 1 hat geschrieben:(19 May 2017, 17:50)

Bei dem Geschleime komme ich nicht umhin, den Fanboys zu unterstellen, dass sie die Diskussions- als Werbeplattform missbrauchen.


Natürlich.

Seit nun über zwei Jahren liest man bei jedem Vorfall einer rechtsextremen Bewegung nix anderes als "Nix passiert! Sau durch dorf! Thema beendet! Bin FDP Wähler?!"

Es ist mir unbegreiflich, welche Definition von Diskussion oder Meinung angewendet wird, um deckungsgleiche Beiträge immer wieder durchzulassen.
...
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 4239
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Brainiac » Fr 19. Mai 2017, 18:40

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:33)

Da kommst du nicht durch .. das sind keine Rechtsextremisten.

Die Identitäre Bewegung Deutschland wird seit Anfang 2014 vom Niedersächsischen Verfassungsschutz als eine verfassungsfeindliche Organisation im Bereich des Rechtsextremismus beobachtet.
http://www.verfassungsschutz.niedersachsen.de/download/113778/Broschuere_Identitaere_Bewegung_Deutschland_.pdf

Sicher weisst du mehr als der Verfassungsschutz und wir, lass uns daran teilhaben.


PS Der Link verweist auf ein relativ ausführliches Dossier incl Begründung dieser Einschätzung, falls hier irgend jemand an Weiterbildung interessiert sein sollte.
this is planet earth
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 21348
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Mai 2017, 18:43

Yossarian hat geschrieben:(19 May 2017, 19:09)

Ah, Jan "Ziegenficker" Böhmermann? Toller Comedian wenn man auf Fäkalhumor steht.

Könnte natürlich mit dem neuen Hass und Hetzeparagraphen probleme bekommen.

Böhmermann hat nicht direkt Adolf Hitler einen Nazi genannt.

Die Journalistin Zhanna Nemzowa nennt zwei historische Fälle, in denen Hass-Propaganda juristisch aufgearbeitet worden sind - Julius Streicher vor dem Nürnberger Tribunal und Radiomacher aus Ruanda.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Laertes
Beiträge: 567
Registriert: So 1. Nov 2015, 07:56
Benutzertitel: E PLURIBUS UNUM

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Laertes » Fr 19. Mai 2017, 18:43

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 May 2017, 19:27)
Die IB ist Premiumpartner der AfD und Frau Weidel zieht wegen Meinungsäußerungen sogar vor Gericht.
"****schlampe" ist eine Meinungsäußerung? Seltsame Definition.
FAIRNESS, FÜRSORGE und FREIHEIT sind gemeinsame moralische Werte von Linken und Konservativen.
LOYALITÄT, AUTORITÄT und SAKRALITÄT sind aber für Rechts-Konservative genauso wichtig (Jonathan Haidt)
CaptainJack
Beiträge: 7357
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon CaptainJack » Fr 19. Mai 2017, 18:46


Beobachtet heißt gar nichts! Die Linken wurden jahrelang beobachtet. Weiß nicht, ob die (oder Teile davon) es aktuell noch werden?
Das alles spricht übrigens ganz deutlich für meine Aussage. Leute, die vom VS beobachtet werden, würden sich nie erlauben, Taten zu begehen, die "angreifbar" wären! Da wurde ganz einfach ein Zeichen gesetzt ... so quasi, könnte ja sein
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Marmelada
Beiträge: 7701
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Marmelada » Fr 19. Mai 2017, 18:50

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:33)

Tja, sind halt Originalbilder! Gegen die Wirklichkeit hast auch du absolut keine Chance!
Abgesehen davon, dass ich da nicht einmal Bilder sehe, sagen die nichts darüber aus, was vor und nach der Aufnahme passiert ist.

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 55924.html
Etwa 50 Personen, die dem Umfeld der rechtsextremen Identitären Bewegung zugerechnet werden, haben am Freitagmittag versucht, in das Gebäude des Bundesjustizministeriums in Berlin einzudringen.

Das bestätigte die Berliner Polizei gegenüber FOCUS Online.
Ich glaube eher der Polizei als den Fake News vom Twitteraccount der Identitären.
Marmelada
Beiträge: 7701
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Marmelada » Fr 19. Mai 2017, 18:52

hafenwirt hat geschrieben:(19 May 2017, 19:37)

Natürlich.

Seit nun über zwei Jahren liest man bei jedem Vorfall einer rechtsextremen Bewegung nix anderes als "Nix passiert! Sau durch dorf! Thema beendet! Bin FDP Wähler?!"

Es ist mir unbegreiflich, welche Definition von Diskussion oder Meinung angewendet wird, um deckungsgleiche Beiträge immer wieder durchzulassen.
Jedenfalls nicht die Definition aus den hiesigen Nutzungsbedingungen.
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 4239
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Brainiac » Fr 19. Mai 2017, 18:54

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:46)

Beobachtet heißt gar nichts! Die Linken wurden jahrelang beobachtet. Weiß nicht, ob die (oder Teile davon) es aktuell noch werden?
Das alles spricht übrigens ganz deutlich für meine Aussage. Leute, die vom VS beobachtet werden, würden sich nie erlauben, Taten zu begehen, die "angreifbar" wären! Da wurde ganz einfach ein Zeichen gesetzt ... so quasi, könnte ja sein

Du hast geschrieben, die seien nicht rechtsextrem, der Verfassungsschutz NS ordnet sie aber ein als "eine verfassungsfeindliche Organisation im Bereich des Rechtsextremismus".

So jetzt du. Irrt der Verfassungsschutz? Und wenn ja, warum?
this is planet earth
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53649
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Mai 2017, 18:56

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:33)

Da kommst du nicht durch .. das sind keine Rechtsextremisten.


Natürlich sind die IB Rechtsextremisten. Das ist ja bekannt, ich frag mich wen du hier anlügen willst? Dich selbst oder mich?

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:33)
Die machen ihre (für sie) berechtigten, völlig gewaltfreien Aktionen ala Greenpeace!


Blos das diese Aktion nicht gewaltfrei war.....

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:33)
Ich verstehe übrigens im Leben nicht, warum du als Bayern Partei - Mitglied so vehement die hirnlosen, Autos abfackelnden, Linksautonomen verteidigst? Spielst du uns was vor? :rolleyes:


Das kannst du sicherlich belegen, oder?

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:33)
Tja, sind halt Originalbilder! Gegen die Wirklichkeit hast auch du absolut keine Chance!


Das sind die Bilder die von der IB veröffentlich wurden, du Meister der "Wahrheit"
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 7357
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon CaptainJack » Fr 19. Mai 2017, 18:57

Marmelada hat geschrieben:(19 May 2017, 19:50)

Abgesehen davon, dass ich da nicht einmal Bilder sehe, sagen die nichts darüber aus, was vor und nach der Aufnahme passiert ist.

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 55924.html
Ich glaube eher der Polizei als den Fake News vom Twitteraccount der Identitären.

Sturm auf die Bastille! :) ... unter Beobachtung des VS! Die Waffen waren ein paar Plakate! :p
@Alexyessin
Dann zeig mal die Gewalt auf! ;)
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 21348
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Mai 2017, 19:00

Laertes hat geschrieben:(19 May 2017, 19:43)

"****schlampe" ist eine Meinungsäußerung? Seltsame Definition.

In satirischer Erwiderung auf die Forderung einer Person des öffentlichen Lebens, wonach die korrekte Ausdrucksweise auf den "Müllhaufen" gehöre, schon. So sah es jedenfalls das Landgericht Hamburg.

Oder salopp gesagt - wer besonders krass attackieren will, kann sich dann nicht auf Weinerlichkeit berufen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53649
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Mai 2017, 19:01

Yossarian hat geschrieben:(19 May 2017, 19:36)

Du willst ein Liberaler sein? Willst du mich verarschen :D


Der Einzige, der hier verarscht ist Kollege Captain Jack.

Yossarian hat geschrieben:(19 May 2017, 19:36)
Du weißt schon dass sich die FDP zusammen mit den Piraten auf genau dem selben Standpunkt wie die IB findet hier?


Du meinst explizit bei diesem Thema? Nicht wirklich.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53649
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Mai 2017, 19:02

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 19:57)

Dann zeig mal die Gewalt auf! ;)


Lies halt den Bericht. Sich widerrechtlich in ein Gebäude zu begeben nennt sich Gewalt mein Fanboy.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast