Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7323
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: einem edlen Zweck dienend

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon MoOderSo » Di 18. Jul 2017, 20:08

Was ist schlimmer als ein Linker, der Dinge kaputt schlägt?
Richtig!
Ein Rechter, der Dinge repariert.
http://www.ksta.de/region/rhein-sieg-bo ... t-27972868
:D
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon von Grimm » Di 18. Jul 2017, 20:17

MoOderSo hat geschrieben:(18 Jul 2017, 21:08)

Was ist schlimmer als ein Linker, der Dinge kaputt schlägt?
Richtig!
Ein Rechter, der Dinge repariert.
http://www.ksta.de/region/rhein-sieg-bo ... t-27972868
:D


Aber das Dorf hat einen "politischen Raum", so wird berichtet. :rolleyes:
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7323
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: einem edlen Zweck dienend

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon MoOderSo » Di 18. Jul 2017, 20:30

von Grimm hat geschrieben:(18 Jul 2017, 21:17)

Aber das Dorf hat einen "politischen Raum", so wird berichtet. :rolleyes:

Engagierte Handwerker scheint der "Raum" aber nicht zu beherbergen.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Flaschengeist
Beiträge: 887
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Flaschengeist » Do 10. Aug 2017, 12:10

frems hat geschrieben:(19 May 2017, 16:07)

So kann man wohl jede politische oder religiöse Gewalt gegen den Staat rechtfertigen, hm?



Welche Gewalt? So geht ziviler Ungehorsam. Zumindest friedlicher als in Hamburg G20 war es.

Greenpeace-Aktivisten entern Verkehrsministerium

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 61015.html

Bei Greenpeace spricht auch keiner von "Gewalt".
„Nur in Deutschland wird mir vorgeworfen, ich wäre deutschfreundlich“ :)

Christopher Clark
CaptainJack
Beiträge: 10652
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon CaptainJack » Do 10. Aug 2017, 13:41

Flaschengeist hat geschrieben:(10 Aug 2017, 13:10)

Welche Gewalt? So geht ziviler Ungehorsam. Zumindest friedlicher als in Hamburg G20 war es.


http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 61015.html

Bei Greenpeace spricht auch keiner von "Gewalt".
Erschreckend! So viele Barbaren auf/an den Gebäuden! :eek: Da war ja die Plakataktion der IB geradezu Kindergeburtstag. :(
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3283
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon becksham » Fr 11. Aug 2017, 11:43

BREAKING NEWS (11.8.17):

Identitären-Schiff "C-Star" in Seenot - Sea-Eye zur Hilfe gerufen

Regensburg (11.8.2017) – Das Schiff C-Star, mit dem die rechtsextreme "Identitäre Bewegung" zur Zeit vor der libyschen Küste kreuzt, ist in Seenot geraten.

Ein Sprecher von EUNAVFOR MED Operation SOPHIA infomierte am Freitagvormittag den Vorsitzenden von Sea-Eye e.V. Michael Buschheuer davon, dass das Nazi-Schiff mit einem Maschinenschaden manövrierunfähig und der Hilfe bedürftig sei.

Da unser Kutter Sea-Eye von der C-Star am nächsten entfernt ist, wurden wir vom MRCC Rom (der Seenotleitzentrale für das westliche Mittelmeer) damit beauftragt, dem Schiff zur Hilfe zu kommen. Die Sea-Eye nimmt derzeit Kurz auf die C-Star.

Michael Buschheuer: "In Seenot Geratenen zu helfen, ist die Pflicht eines jeden, der auf See ist – unterschiedslos zu ihrer Herkunft, Hautfarbe, Religion oder Gesinnung."


https://de-de.facebook.com/seaeyeorg/

Also wenn das wirklich stimmt, sollten die Rechten mal ganz laut Danke sagen, dass dort Rettungsschiffe in der Nähe sind.
Das würde dann auch wieder in die Rubrik "kannste dir nicht ausdenken" gehören. :D :D
JFK
Beiträge: 7342
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon JFK » Fr 11. Aug 2017, 11:47

becksham hat geschrieben:(11 Aug 2017, 12:43)

https://de-de.facebook.com/seaeyeorg/

Also wenn das wirklich stimmt, sollten die Rechten mal ganz laut Danke sagen, dass dort Rettungsschiffe in der Nähe sind.
Das würde dann auch wieder in die Rubrik "kannste dir nicht ausdenken" gehören. :D :D


:D

Am besten an der Libischen Küste aussetzen :thumbup:
Benutzeravatar
Michi
Beiträge: 174
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 16:57
Kontaktdaten:

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Michi » Fr 11. Aug 2017, 12:09

becksham hat geschrieben:(11 Aug 2017, 12:43)

https://de-de.facebook.com/seaeyeorg/

Also wenn das wirklich stimmt, sollten die Rechten mal ganz laut Danke sagen, dass dort Rettungsschiffe in der Nähe sind.
Das würde dann auch wieder in die Rubrik "kannste dir nicht ausdenken" gehören. :D :D

Habs auch gerade gelesen :D Jetzt müssen sie sich von Leuten helfen lassen, die sie für "Schlepper" halten.
"When in doubt... C-4"
- Jamie Hyneman
Olympus
Beiträge: 1038
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Olympus » Fr 11. Aug 2017, 12:21

JFK hat geschrieben:(11 Aug 2017, 12:47)

:D

Am besten an der Libischen Küste aussetzen :thumbup:

Ja nicht ins Ursprungsland zurückbringen. Das wäre eine Katastrophe biblischen Ausmaßes.

P.s. Nicht vergessen das Boot gleich zu versenken.
Benutzeravatar
Ebiker
Beiträge: 985
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Ebiker » Fr 11. Aug 2017, 18:29

becksham hat geschrieben:(11 Aug 2017, 12:43)

https://de-de.facebook.com/seaeyeorg/

Also wenn das wirklich stimmt, sollten die Rechten mal ganz laut Danke sagen, dass dort Rettungsschiffe in der Nähe sind.
Das würde dann auch wieder in die Rubrik "kannste dir nicht ausdenken" gehören. :D :D


Kann man getrost unter Fake- News verbuchen. Kein Maschinenschaden, die mußte wegen eines anderen Defektes abgestellt werden.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
CaptainJack
Beiträge: 10652
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon CaptainJack » Fr 11. Aug 2017, 18:58

Ebiker hat geschrieben:(11 Aug 2017, 19:29)

Kann man getrost unter Fake- News verbuchen. Kein Maschinenschaden, die mußte wegen eines anderen Defektes abgestellt werden.
Und wenn nicht, bei SOS wird gerettet! Hat nichts mit den kriminellen Schlepperdiensten zu tun. Die sind ja immerhin in Einsatz um dieses kriminelle Treiben zu erschweren.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Olympus
Beiträge: 1038
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Olympus » Fr 11. Aug 2017, 19:24

Paddeln die "HELDEN" eigentlich immer noch? So was dummes kann auch nur eine Spezies bringen. Treiben hilflos im Mittelmeer und können noch NICHT mal Retter beim retten stören. Der Schwachsinn hoch 1000. Nazis halt.
Sie werden behaupten, es wäre ein Anschlag der Linken gewesen. Da kam einer aus dem Wasser gesprungen und hat das Schiff demoliert.

Blubb, Blubb Kapitän :D :D :D
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 23458
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 11. Aug 2017, 19:25

JFK hat geschrieben:(11 Aug 2017, 12:47)

:D

Am besten an der Libischen Küste aussetzen :thumbup:

Wenn die libysche Küstenwache die Rechtsradikalen rettet, kämen sie wohl in ein Zwischenlager. Die Zustände dort sollen nicht sehr gut sein.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 23458
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 11. Aug 2017, 19:27

Im Sturm gescheitert - sowas wäre den Spartanern wohl nicht passiert.
;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
CaptainJack
Beiträge: 10652
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon CaptainJack » Fr 11. Aug 2017, 20:06

In 4 Jahren werden die wahrscheinlich das BVK bekommen. Als Vorreiter zur Verhinderung des Transfers Afrika nach Europa. :D
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6856
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Quatschki » Fr 11. Aug 2017, 20:13

Hätten sich eigentlich retten lassen können, in Deutschland Asyl beantragen und Kohle kassieren.
So als "Team Wallraff".

Aber Marinetraffic.com zeigt, dass das Schiff sich normal bewegt.
Man sieht auch das "Rettungsmanöver" der Sea Eye.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Olympus
Beiträge: 1038
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Olympus » Fr 11. Aug 2017, 20:31

Was jucken die überhaupt. Paar bekloppte schiffen sinnlos in der Gegend rum. Langweilig.
CaptainJack
Beiträge: 10652
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon CaptainJack » Fr 11. Aug 2017, 20:32

Olympus hat geschrieben:(11 Aug 2017, 21:31)

Was jucken die überhaupt. Paar bekloppte schiffen sinnlos in der Gegend rum. Langweilig.
Für viele sind das Helden! :D
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7323
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: einem edlen Zweck dienend

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon MoOderSo » Fr 11. Aug 2017, 20:56

CaptainJack hat geschrieben:(11 Aug 2017, 21:32)

Für viele sind das Helden! :D

Wenn man bei der Story der Identitären geblieben wäre, dass man Wartungsarbeiten durchführt, wäre es nicht sonderlich heldenhaft.
Aber so haben sie sich halt selbst aus schwerer Seenot befreit, in die sie von den NGO-Freunden hineingeschrieben worden sind.
:D
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Flaschengeist
Beiträge: 887
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Beitragvon Flaschengeist » Fr 11. Aug 2017, 21:15

MoOderSo hat geschrieben:(18 Jul 2017, 21:30)

Engagierte Handwerker scheint der "Raum" aber nicht zu beherbergen.



Ja wirklich schlimm.

Rechtsextreme errichten neues Gipfelkreuz am Schafreuter

Erst haut ein Unbekannter mit einer Axt das Gipfelkreuz auf dem Schafreuter um - nun provozieren mutmaßliche Anhänger der Identitären Bewegung.

http://www.sueddeutsche.de/bayern/alpen ... -1.3149336

Ganz schlimmer Provokation das Ganze.
„Nur in Deutschland wird mir vorgeworfen, ich wäre deutschfreundlich“ :)

Christopher Clark

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste