Ladendiebe werden immer dreister

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10778
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Ladendiebe werden immer dreister

Beitragvon Provokateur » So 7. Mai 2017, 17:19

Es gibt auch Leute, die so einen Ladendieb totschlagen.
Dann gibt es aber Konsequenzen.

http://www.focus.de/panorama/welt/ladendieb-in-berlin-totgepruegelt-haftstrafe-fuer-supermarkt-filialleiter_id_6840154.html
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22022
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Ladendiebe werden immer dreister

Beitragvon jack000 » So 7. Mai 2017, 18:18

Provokateur hat geschrieben:(07 May 2017, 18:19)

Es gibt auch Leute, die so einen Ladendieb totschlagen.
Dann gibt es aber Konsequenzen.

http://www.focus.de/panorama/welt/ladendieb-in-berlin-totgepruegelt-haftstrafe-fuer-supermarkt-filialleiter_id_6840154.html

In der Tat krass wohin sich das alles hier entwickelt ... :
André S. schildert es als einen "dummen schleichenden Prozess", und dass er im Laufe der Zeit "ein bisschen abgestumpft" sei. Immer wieder seien Ladendiebe gefasst worden, vor allen an den Wochenenden. Oft dieselben wie ein paar Tage zuvor. Zwar sei die Polizei meist sehr schnell gekommen, das habe aber keine Wirkung gezeigt, weil ja ohnehin nur die Personalien aufgenommen würden. In einem Fall hatte ein Täter randaliert, einen Verkäufer mit einer Eisenstange angegriffen und Sicherheitsleute mit einem Messer verletzt – aber am nächsten Tag habe er wieder vor dem Markt gestanden. "Das war schon beängstigend."

https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... ndnis.html
=> Es stellt sich hier die Frage was sich ändern muss damit sowas nicht mehr vorkommt ... Wenn Supermarktbesitzer sich nicht mehr anders zu helfen wissen (obwohl er gewusst haben muss, dass er sich damit sein eigenes Grab schaufelt) läuft hier was schief!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5210
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Ladendiebe werden immer dreister

Beitragvon firlefanz11 » Mo 8. Mai 2017, 08:40

Billie Holiday hat geschrieben:(07 May 2017, 10:22)
Es muß also schon geduldet werden. Nennt sich das Weltoffenheit und Toleranz? :)

Die armen Männer wissen doch nicht, dass man hierzulande für Waren bezahlen muss! Das ist doch in der Heimat gänzlich unbekannt... :rolleyes:
Ausserdem haben die doch kaum was, da muss man doch mal ein Auge zudrücken wenn sie sich das nötigste zum überleben eben mal aus dem SM holen...! :rolleyes:
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 8550
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ladendiebe werden immer dreister

Beitragvon schokoschendrezki » Mo 8. Mai 2017, 09:00

jack000 hat geschrieben:(07 May 2017, 19:18)

In der Tat krass wohin sich das alles hier entwickelt ... :

https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... ndnis.html
=> Es stellt sich hier die Frage was sich ändern muss damit sowas nicht mehr vorkommt ... Wenn Supermarktbesitzer sich nicht mehr anders zu helfen wissen (obwohl er gewusst haben muss, dass er sich damit sein eigenes Grab schaufelt) läuft hier was schief!

Nein. Ich bin selbst ab und zu in diesem Spupermarkt. Der "Supermarktbesitzer" steht/stand keineswegs vor dem geschäftlichen Abgrund sondern hat einfach ein sehr einseitiges Verhältnis zu dem, was man im sozialen Bereich häufig als oben und unten bezeichnet.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22022
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Ladendiebe werden immer dreister

Beitragvon jack000 » Mo 8. Mai 2017, 09:02

schokoschendrezki hat geschrieben:(08 May 2017, 10:00)
Nein. Ich bin selbst ab und zu in diesem Spupermarkt. Der "Supermarktbesitzer" steht/stand keineswegs vor dem geschäftlichen Abgrund sondern hat einfach ein sehr einseitiges Verhältnis zu dem, was man im sozialen Bereich häufig als oben und unten bezeichnet.

Inwiefern?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 8550
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ladendiebe werden immer dreister

Beitragvon schokoschendrezki » Mo 8. Mai 2017, 09:21

jack000 hat geschrieben:(08 May 2017, 10:02)

Inwiefern?

Er hat - ich kann inzwischen leider die Quelle nicht mehr benennen, ist zu lange her - diesen Supermarkt (in einem sehr belebten Bahnhof, lohnt sich also) wohl quasi fix und fertig von seinen Eltern geschenkt oder vererbt bekommen und das Zusammenschlagen von Ladendieben in irgendeinem Lagerraum gehörte zur üblichen Geschäftspraxis. Dabei stehen, weils sich um einen sozialen Brennpunkt handelt, rund um die Uhr stets mehrere Polizisten vor diesem Bahnhof. Warum also zur Selbstjustiz greifen?

Der Laden ist auch sichtbar piekfein und absolut in Schuss. Keine rede von Geschäftsproblemen.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1234
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Ladendiebe werden immer dreister

Beitragvon Kael » Mo 8. Mai 2017, 14:23

Also soll man Ladendiebe lieber machen lassen weil der Laden gut läuft?
Wasteland
Beiträge: 15918
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Ladendiebe werden immer dreister

Beitragvon Wasteland » Mo 8. Mai 2017, 14:29

jack000 hat geschrieben:(07 May 2017, 09:41)

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/pan ... 25777.html

(Nähere Infos im Video auf der Seite)

Ladendiebstahl war mal etwas wo man versucht hatte nicht erwischt zu werden aber auch das ist inzwischen professionalisiert worden. So kommt die Bezeichnung "Selbstbedienungsladen" erst richtig zur Geltung.
Das Problem ist: Der ehrliche Kunde zahlt die Diebstähle mit da diese ja auf den Preis mit aufgeschlagen werden.
=> Was kann man gegen diese Zunahme an Diebstählen, für eine starke Absenkung tun?


Einer meiner besten Freunde aus Kindheitstagen wuchs in einer großen Patchworkfamilie bei seiner Großmutter auf.
Die machten immer Wochen-/Monatseinkäufe in der Grössenordnung von 300+ DM. Die Oma, die eigentlich sehr wohlhabend (Millionärin), aber pathologisch geizig war, versuchte desöfteren diese Einkäufe zu klauen, indem sie den Wagen einfach durchschob und dann, wenn sie erwischt wurde so tat als wäre sie einfach eine verwirrte ältere Dame, die vergessen hatte zu zahlen. Oft kam sie damit durch und natürlich wurde sie nie angezeigt, weil niemand eine "verwirrte" ältere Dame anzeigen wollte. Sie war aber glasklar bei Verstand und sehr eiskalt und kalkulierend (in allen Belangen).
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1299
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Ladendiebe werden immer dreister

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 8. Mai 2017, 16:14

schokoschendrezki hat geschrieben:(08 May 2017, 10:21)
und das Zusammenschlagen von Ladendieben in irgendeinem Lagerraum gehörte zur üblichen Geschäftspraxis.

Woher weißt du das?

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast